Tag Archives: Gewaltandrohungen

Mainz bleibt Mainz: Kriegserklärung an die AfD

26 Feb

Prof. Dr. Jörg Meuthen schreibt:

kriegserklaerung_statt_karnevalDie Mainzer Fernsehfastnacht hat eine lange Tradition darin, die politischen Verhältnisse im Land mit meist feingeistigem, mitunter auch derbem Humor zu beleuchten. Wohlgemerkt: Mit Humor. Über die Jahrzehnte haben sich grandiose Büttenredner in dieser hohen Kunst bewiesen. Erinnert sei beispielsweise an den "Boten vom Bundestag", verkörpert vom leider zu früh verstorbenen Jürgen Dietz.

Es war stets ein Scherz mit Herz. Politiker, die hier durch den Kakao gezogen wurden und "ihr Fett weg bekamen", konnten immer noch mitlachen. Und es war immer klar: Die Angesprochenen sind letztlich – und ganz selbstverständlich – Teil der Gesellschaft. Was auch sonst? Und nun vergleichen Sie dies, liebe Leser, mit den folgenden wörtlichen Äußerungen vom vorgestrigen Abend. Da ist kein Herz mehr zu spüren, nur noch der blanke Hass auf unsere Bürgerpartei, weil sie als einzige gegen die Irrsinnspolitik der Kartellparteien aufbegehrt. Diese Sendung glich teilweise einer Kriegserklärung gegenüber der AfD.

Doch lesen und urteilen Sie selbst. Es geht los mit Hans-Peter Betz, der seit Jahren in der Rolle des berühmtesten Sohnes der Stadt Mainz auftritt, nämlich als Johannes Gutenberg, dem Erfinder des Buchdrucks: "Meine Damen und Herren, ich kann Ihnen dieses unappetitliche Thema leider nicht ersparen – die AfD. Die AfD ist die Bremsspur in der Unterhose Deutschlands. […] Eine Partei, in der ein Adolf Höcke mit dem scheußlichsten Vermächtnis unserer Geschichte Politik machen darf. Trotz dieses Widerlings Höcke hat die AfD im letzten Jahr aber große Zuwächse erfahren […] In Meck-Pomm, in dem am DÜMMSTEN besiedelten Bundesland, kam die AfD sogar auf 21,4 % der Stimmen. Dunkeldeutschland wird immer dunkler."

In der Folge bezeichnete er aufgrund der letztjährigen Demonstrationen in Dresden den deutschen Nationalfeiertag als "Tag des deutschen Pöbels" und sagt mit Blick auf diese Demonstranten: "Demokratie ist eine tolle Sache. Schade ist nur, dass auch die Deppen mitmachen dürfen." Skandalöseste Diffamierungen, übelste Hetze und zugleich ein entlarvendes Demokratieverständnis – für all das erntete er von der anwesenden selbsternannten "Elite" donnernden Applaus statt des wohlverdienten gellenden Pfeifkonzerts.

Zur absoluten Krönung warnte er schließlich noch vor "braunen populistischen Kanalratten", die er in einem Atemzug mit durchgeknallten Islamisten nannte. Man wähnte sich im falschen Film – und fand sich doch im GEZ-zwangsfinanzierten, von CDUSPDGRÜNENFDP kontrollierten Staatsfernsehen wieder..

Herr Betz, lassen Sie sich gesagt sein: Johannes Gutenberg würde im Grabe rotieren, hätte er mitbekommen, wie Sie auf zutiefst verachtenswerte Art und Weise seinen großen Namen für Ihre widerwärtige und demokratiefeindliche Propaganda missbraucht haben. Mit einem einzigen Auftritt haben Sie das Denkmal, das Sie über so viele Jahre eindrucksvoll verkörpert haben, ebenso eindrucksvoll und endgültig demontiert.

Herr Betz, lassen Sie sich gesagt sein: Johannes Gutenberg würde im Grabe rotieren, hätte er mitbekommen, wie Sie auf zutiefst verachtenswerte Art und Weise seinen großen Namen für Ihre widerwärtige und demokratiefeindliche Propaganda missbraucht haben. Mit einem einzigen Auftritt haben Sie das Denkmal, das Sie über so viele Jahre eindrucksvoll verkörpert haben, ebenso eindrucksvoll und endgültig demontiert.

Als nächster Büttenredner sei Herr Andreas Schmitt erwähnt, ich zitiere: "Wenn Pegida und AfD zum Aufmarsch gehen – so viel Dummheit auf einem Haufen hat noch keiner gesehen … vom Gauland zum Gauleiter ist es gar nicht so weit … lieber Wasser im Keller wie Nazis im Haus." Dieser bekennende katholische Christ versündigt sich damit auf schlimme Art an einem Teil seiner Nächsten, nämlich an uns, der Alternative für Deutschland. Hätte er unser Parteiprogramm gelesen, wüsste er, wie weit seine unsägliche Nazi-Lüge von der Realität entfernt ist.

Als ob das des Schlechten nicht genug war, zog schließlich noch Lars Reichow in die Saalschlacht gegen unsere Bürgerpartei: "An alle Petrys, Le Pens und Wilders: WIR brauchen Euch nicht! In dem Europa, was WIR uns wünschen, habt IHR keinen Platz. Packt Eure Koffer, Ihr GESCHICHTSFÄLSCHER, Ihr KLEINGARTENFASCHISTEN, nehmt Eure Zäune und Euren Hass gegen alles Fremde und macht Euch auf die Reise."

Was erlaubt sich dieser arrogante, vom SWR gepamperte Fatzke eigentlich? Bestimmt er nun, wer zu unserer Gesellschaft gehört – und wer nicht? Millionen Wähler der AfD für ihn offenbar nicht – sie sollen als "Geschichtsfälscher" und "Kleingartenfaschisten" am besten das Land verlassen, damit selbstherrliche Moralisten wie er ungestört weiter die Grundfesten Deutschlands schleifen können. All diese Redner erreichen mit derlei Hasstiraden nur eines: Die weitere Spaltung der Gesellschaft. Sie grenzen Millionen Menschen aus und diffamieren sie auf das Übelste. Und sie verfehlen damit das Ziel des fröhlichen Fastnachtstreibens um Längen, nämlich die Menschen in Freude zu vereinen und nicht zu spalten!

Um es aber auch ganz klar zu sagen: Die zwischenzeitlich erfolgten anonymen Gewaltandrohungen gegen diese drei Spalter verurteilt unsere Partei auf das Schärfste. Jede Form der Auseinandersetzung hat in einer Demokratie mit Argumenten zu erfolgen und mit nichts anderem. Zeit für Sachlichkeit und Argumente. Zeit für die #AfD.

Video: Mainz bleibt Mainz – wie es singt und lacht (03:48:14) (24.02.2017)

Petr schreibt:

Selber war ich (früher) auch gegen die AFD, bis ich das getan habe, was fast keiner der Kritiker macht. Ich habe das Parteiprogramm gelesen und war sofort begeistert. Welche Partei möchte zb Steuerverschwendung strafbar machen? Und nein, Frauen sollen nicht wieder hinter dem Herd, das ist wie vieles andere auch eine Erfindung der Lügen / Lückenpresse und der anderen Parteien. Radio und TV gehören zum Teil den Altparteien oder werden durch Leute in den Parteivorständen kontrolliert.

Freie Meinung, ein Witz. Politiker müssen demnächst aus dem Bundestag verschwinden, inklusive ihrer fetten Gehälter, weil die AFD dort Platz nehmen wird. Natürlich wird gelogen auf Teufel komm raus, damit das so wenig wie möglich passiert. Jede Stimme wird mit 86 Cent gefördert, es geht um Millionen. Die AFD hat ca 8 bis 10 Millionen Wähler (Huiii, so viele Nazis, wird Zeit das Land zu verlassen, zumindest wenn man diesen Schwachsinn selber glaubt.)

Was auch fast keiner weiß, die AFD ist für die Aufnahme von Flüchtlingen aber von echten Flüchtlingen und nicht irgendwelcher Sozial-Touristen, die hier die Sozialsysteme leer machen. Was ist eigentlich daran rassistisch? Ist es nicht vielmehr logisch und vernünftig? Was ist falsch daran eine geregelte Einwanderung zu wollen? Ist nicht schon genug passiert?

Gefällt es euch, dass das Oktoberfest eingezäunt wird, Weihnachtsmärkte mit Betonklötzen und Karneval mit Maschinenpistolen bewacht und hunderte von Frauen vergewaltigt werden? Wenn die Warnungen der AFD erhört worden wären hätten wir hier keine Massenvergewaltigungen, Raub, Betrug und Mord in dem Umfang. Auch war die AFD die einzige Partei die ganz deutlich gesagt hat, das die Milliarden für Griechenland sich in Luft auflösen werden.

Eine Partei, wie die AfD, in der auch Schwarzafrikaner sind (mal oben Achile Demagbo [Kiel, „Ich bin kein Quotenneger”] eingeben), Moslems, Iraner, Polen usw. usw. ist rassistisch? Das sind sind Nazis? Das ist lächerlich und zugleich amüsant. 🙂 Immer mehr Schwule kommen in die AFD weil sie Angst vor Moslems haben. Die Schwulen wissen auch, dass der Islam zu einem Problem wird und sie früher oder später unterdrückt werden.

Tja, die Umfragewerte… wie war das bei Trump oder dem Brexit? Interessant ist übrigens auch die total fehlende Toleranz der Naivlinge / Gutmenschen. Und ganz aktuell, schaut mal die Bilder von Frankreich [Video] und Schweden an (hat Trump etwa doch nicht gelogen?), was dort seit Wochen für Straßenschlachten vor sich gehen mit Migranten und Linken gegen die Polizei, die beiden Länder sind Deutschland wenige Jahre voraus. Ich weiß in der deutschen Lückenpresse wird fast nicht davon berichtet, warum wohl. ;-)  [Migrantengewalt in Schweden: In Stockholm wird jetzt scharf geschossen!]

Ich und viele anderen die ich kenne wählen die AFD und das als halber Ausländer und wenn ich in einer Umfrage befragt werden würde, würde ich das verneinen umso schöner ist die Überraschung. Manche Leute bauen erst eine Ampel wenn jemand überfahren wird, andere können weiter denken und fordern schon früher eine, das sind dann auch Nazis. 🙂

Prof. Dr. Jörg Meuthen schreibt:

Sehr geehrter Herr Petr,

haben Sie herzlichen Dank für Ihren ausführlichen Beitrag, vor allem aber für Ihren Mut, selbst zu denken – und insbesondere: sich aus erster Hand zu informieren, nämlich aus unserem Parteiprogramm. Nichts von dem, was die um ihre Pfründe bangenden Kartellparteien uns bösartigerweise an Etikettierungen anzuheften versuchen, ist wahr. Sie haben dies mit Ihren Beispielen trefflich auf den Punkt gebracht.

In der Tat haben wir eine Menge Menschen mit Migrationshintergrund in unseren Reihen, selbstverständlich auch Menschen mit afrikanischen Wurzeln. Und selbstverständlich gibt es bei uns auch zahlreiche Menschen, deren sexuelle Orientierung gleichgeschlechtlicher Natur ist. Warum denn auch nicht?

Uns alle eint die Sorge um unser Vaterland und seine freiheitlich-demokratische Grundordnung. In diesem Sinne sind wir alle deutsche Patrioten, gleich welcher Hautfarbe oder sonstigen Orientierung wir auch immer sein mögen. Es würde mich sehr freuen, wenn Ihre Erkenntnisse Sie zu einer aktiven Mitgliedschaft in unserer Bürgerpartei veranlassen würden; seien Sie uns herzlich willkommen!

Ihr Jörg Meuthen

Auf vielfache Nachfrage hier nochmals der Link zu unserem Grundsatzprogramm (PDF-Datei, 96 Seiten)

Meine Meinung:

So sind sie, die Karnevalisten. Früher liefen sie den Hitlerfaschisten hinterher, heute den Islamfaschisten und ihren Freunden.

Siehe auch:

Freiburg: Marias Mörder Hussein K. ist kein „MUFL“ (Minderjähriger Unbegleiteter FLüchtling), sondern 22 Jahre alt

Hamburg: Staatsvertrag mit der DITIB: Eine schwere Blamage für Olaf Scholz

Video: Identitäre hissen Banner an Dresdner Dschihad-Bussen – “Eure Politik ist schrott!”

Video: Migrantenkrieg in Frankreich – Moslems und die Antifa übernehmen die Strassen von Paris (09:13)

Doppelmoral in NRW – Wasser für die Wähler, Wein für Hannelore Kraft

Akif Pirincci: Das parfümierte letzte Hemd

Leipzig: Tunesischer Ehrenmord (Doppelmord), weil Ehepaar zwei verschiedenen islamischen Glaubensrichtungen angehörte?

4 Aug

leipzig_stueckemord
Nach dem Fund zweier zerstückelter Leichen in einem Leipziger Badesee bei Thekla hat die Polizei nun einen 36-jährigen tunesischen Tatverdächtigen in Leipzig-Thekla festgenommen. Gegen den Tunesier sei wegen des Verdachts des zweifachen Mordes Haftbefehl erlassen worden, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft in Leipzig mit. Die Ermittler konnten zudem die Identität der Opfer klären. Die Frau und der Mann als auch der Tatverdächtige stammten aus Tunesien und lebten schon mehrere Jahre in Leipzig.

Bei den Opfern soll es sich nach Informationen der Sächsischen Zeitung um ein junges tunesisches Ehepaar handeln, dessen Ehe in der Familie aus islamisch-religiösen Gründen nicht geduldet wurde. Die beiden Muslime, die wohl unterschiedlichen islamischen Richtungen angehörten, sollen bereits vor mehreren Jahren aus Angst vor den eigenen Verwandten nach Deutschland geflohen sein und Asyl beantragt haben.

Ermittler der Soko „Bagger“ durchsuchten am Montag die Sozialwohnung des ermordeten tunesischen Paares in der Zollikofer Straße 38 im Leipziger Stadtteil Volkmarsdorf, wo der grausame Doppelmord geschehen sein soll.

leichenteile_im_baggerAuch am Montag, 1. August 2016, suchte die Polizei am Bagger in Thekla weiter nach fehlenden Leichenteilen. Im Umfeld des beliebten Badegewässers kamen auch noch einmal Spürhunde zum Einsatz. Der See bleibt für Badegäste gesperrt.

Kriminaltechniker setzten einen Suchhund ein und stellten umfangreiches Beweismaterial sicher. Im Badesee in Leipzig-Thekla suchen Taucher indes weiter nach fehlenden Körperteilen.

Quelle: Leipzig: Stückelmord hat islamisches Motiv

Noch ein klein wenig OT:

Heide (Holstein): Rapefugees (Muslimische Vergewaltiger) benutzen K.o.-Tropfen

heide_hostein_ko_tropfen
Heide (Holstein): Am Samstag, den 30.07.16, gegen 21.15 Uhr, wurde die Polizei ins Westküstenklinikum Heide gerufen. Dort waren unabhängig voneinander zwei junge Frauen mit starken Bewusstseinsstörungen eingeliefert worden. Die 18-Jährige aus Büsum und eine 26jährige Hemmingstedterin gaben an, sich in der Gaststätte „Westcoast“ in Heide aufgehalten zu haben. Dort fand das sogenannte Holy-Day-Festival statt. Beim Tanzen wurden sie von einer bis zu sechsköpfigen Männergruppe – allem Anschein nach Syrer – angesprochen. Mit den Männern haben sie sich jeweils zunächst sehr nett unterhalten. [mehr]

Diemelsee/Hessen: Ausländischen Mountainbikedieb per Handy geortet und verfolgt – Dieb bezog Prügel, verlor einen Zahn

mountainbike02

Eine Gruppe Radfahrer aus dem Siegerland befuhr gestern mit ihren Mountainbikes – aus dem Hochsauerlandkreis kommend – den Radweg von Willingen über Usseln zum Diemelsee. In einer Gaststätte machten die vier Radler Verpflegungshalt. In einem günstigen Augenblick durchtrennte ein junger Dieb unbeobachtet das Fahrradschloss eines Bikes und verduftete damit in Richtung Sperrmauer und flüchtete weiter auf dem Diemelradweg in Richtung Padberg. >>> weiterlesen

Rostock beugt sich rechten Protesten: Asylunterkunft wird nicht gebaut

plattenbauten_in_gross_klein

Im Rostocker Stadtteil Groß Klein protestieren Anwohner gegen eine geplante Asylunterkunft. Weil es Gewaltandrohungen gibt, knickt die Stadt ein. Ein fatales Signal, sagt ein Kritiker. Das BKA registriert zunehmend Gewalt gegen Flüchtlingsheime. >>> weiterlesen

Video: Michael Stürzenberger Rede bei der Pegida am 02.08.2016 in Dresden


Video: Michael Stürzenberger Rede bei der Pegida am 02:08.2016 in Dresden (38:29)

Meine Meinung: Die Tonqualität des Videos ist leider nicht so gut.

Siehe auch:

Israels Geburtenwunder: 65 Prozent mehr Geburten! – Geburtenrate der Araber stark zurückgegangen

Dortmund: Barbarische und unzivilisierte „Flüchtlinge“ schlagen mit Stühlen brutal aufeinander ein

Akif Pirincci: Mehr Fremdenfeindlichkeit wagen

Jennifer Nathalie Pyka: Die ISIS ist nun auch in Europa angekommen

Mach meine Angie nicht an – oder – wie wird man zum Merkelhasser?

Hildesheim: #Merkelsommer 2016 – „We will fuck you, Lady“

%d Bloggern gefällt das: