Tag Archives: Gesellschaft

Video: Gunnar Kaiser: „Wir befinden uns in einer Kollektiv-Psychose“ – Dr. Hans-Joachim Maaz im Gespräch (01:02:32)

5 Jan

kaiser-maaz

Video: Gunnar Kaiser: „Wir befinden uns in einer Kollektiv-Psychose“ – Dr. Hans-Joachim Maaz im Gespräch (01:02:32)

Meine Meinung:

Die pathologische Entwicklung von der Hans Joachim Maaz spricht, ist besonders bei einem Großteil der Rot-Grünen festzustellen. Bei anderen ist es pure Unwissenheit, Dummheit und Fanatismus.

In Minute 29:15 sagt der Psychiater und Psychoanalytiker Hans Joachim Maaz: “Ich säße nicht hier, und sie würden ihre Arbei nicht machen, wenn wir nicht die Hoffnung hätten, dass das, was wir aussprechen,nachdenken, reflektieren, anderen Menschen hilft, sich vielleicht noch besser zu verstehen oder zu orientieren.“

Herr Maaz und auch Gunnar Kaiser wissen doch ganz genau, dass etwa 90% der Bevölkerung viel zu ungebildet und zu feige sind, sich über die Konsequenzen der Politik Gedanken zu machen. Es sind dieselben Menschen, die Hitler begeistert in den Zweiten Weltkrieg folgten. Sie unterwerfen sich lieber der öffentlichen Meinung, als ihr eigenes Hirn zu benutzen.


schüren Spaltung Geimpft Ungeimpft Bürgerkrieg Hass Herrschaftselite geistig gestört Politik Journalismus Medien Kollektivpsychose Kollektivwahn Größenwahn Größenklein Umweltschutz Gefühlsstau Empörung Kindheit unterdrückt psychosomatische Erkrankungen Extremismus aufgestaute Gefühle Sozialschädlinge Impfverweigerer Asoziale

Video: Erste Scholz-Regierungserklärung: Kampfansage an „Corona-Extremisten“! (03:06)

15 Dez

scholz-impfen

Video: Erste Scholz-Regierungserklärung: Kampfansage an „Corona-Extremisten“! (03:06)

Olaf Scholz (SPD) sprach mehr als eine Stunde. Hier findet ihr die gesamte Rede:

https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/olaf-scholz-was-sagt-der-kanzler-in-seiner-1-regierungserklaerung-zum-impfstoff-78547786.bild.html

Minute 01:21

Um es klar zu sagen, eine kleine extremistische Minderheit in unserem Land hat sich von unserer Gesellschaft, unserer Demokratie, unserem Gemeinwesen und unserem Staat abgewandt, nicht nur von Wissenschaft, Rationalität und Vernunft.

Für die gesamte Bundesregierung sage ich, wir haben Respekt vor ernstgemeinten Einwänden, wir hören zu. Wir suchen die Debatte. Wir sind offen für Kritik und Widerspruch (AfD-Fraktion lacht laut).

Wir geben auch den Versuch nicht auf, bislang Zurückhaltende davon zu überzeugen, dass sie sich doch impfen lassen, mit der Kraft der Fakten, der Kraft der Vernunft oder der Kraft des besseren Arguments.

Aber genau so klar ist, wir werden es uns nicht gefallen lassen, dass eine winzige Minderheit von enthemmten Extremisten versucht, unsere gesamte Gesellschaft ihren Willen aufzuzwingen.

Diese winzige Minderheit der Hasserfüllten, die mit Fackelmärschen, die mit Morddrohungen uns alle angreift, werden wir mit allen Mitteln unseres demokratischen Rechtsstaates entgegendrehten. Unsere Demokratie ist eine wehrhafte Demokratie.

Meine Meinung:

Ich bin geschockt über die Rede von Olaf Scholz. Sie ist voller Hass und Hetze gegen die Ungeimpften. Er bezeichnet sie als extremistische Minderheit, die sich von der Gesellschaft, von Staat und von der Demokratie abgewandt haben.

Mir kommt es eher so vor, als haben die etablierten Parteien sich schon lange von der Demokratie abgewandt. Sind sie nicht schon lange die Handlanger der EU, der UNO, der WHO, der Pharmalobby, der Medien, von Google, Facebook, Twitter, Youtube und wie sie alle heißen, die ihnen sagen, was wir zu sagen und zu denken haben und die die Meinungsfreiheit zensieren?

Es findet so gut wie keine freie Meinungsfreiheit mehr statt. In den Talkshows wird in der Regel eine Einheitsmeinung präsentiert. Kritiker lädt man so gut wie gar nicht mehr ein. So ähnlich sehen die Informationen in den Öffentlich Rechtlichen Medien und in den Qualitätsmedien, in der Presse, aus.

Wenn Olaf Scholz über Impfkritiker bzw. Impfverweigerer spricht, dann nennt er sie Corona-Extremisten, spricht von enthemmten Extremisten, die sich von Wissenschaft, Rationalität und Vernunft abgewandt haben. Das ist fern jeder Realität.

Ich glaube, die Impfkritiker sind wesentlich besser informiert als Olaf Scholz, die Impfbefürworten und die Geimpften. Wenn Olaf Scholz von Impfverweigerern spricht, dann spricht er von hasserfüllten Menschen, die Fackelmärsche durchführen und Morddrohungen aussprechen.

Natürlich gibt es auch Leute, die Fackelzüge durchführen und Morddrohungen aussprechen. Sie gehören nicht zu den Querdenkern und ähnlichen Organisationen. Die Querdenker sind in der Regel besorgte und friedliche Bürger, die nicht zur Gewalt neigen.

Gewalt sehe ich eher von Seiten des Staates, der friedliche Proteste verhindern will, der alle Menschen zwangsimpfen will, der Grundgesetz Artikel 2 Absatz 2, der das Recht auf körperliche Unversehrtheit garantiert, missachtet. Und garantiert gibt es in den Reihen der etablierten Parteien ebenso radikale und deutschenfeindliche Extremisten.

Wenn Olaf Scholz von Hass und Hetze spricht, warum sieht er sie immer nur bei der politischen Rechten, aber so gut wie nie bei der politischen Linken, bei der Antifa, und bei den extremistischen und gewalttätigen Muslimen.

Olaf Scholz spricht von der Kraft der Fakten, der Kraft der Vernunft und von der Kraft des besseren Arguments. Wenn die Fakten und die Argumente so überzeugend sind, warum verfehlen sie dann ihre Wirkung? Wenn Corona eine wirkliche Pandemie wäre, hätten sich bereits freiwillig impfen lassen.

Bisher ist aber nur etwa 1 Prozent der Bevölkerung an Corona gestorben. Man hat die Menschen aber so gut wie gar nicht obduziert. In Österreich z.B. wurden gerade einmal 10% der Gestorbenen obduziert [1]. Man weiß in Wirklichkeit also gar nicht, ob die Menschen AN Corona oder mit Corona gestorben sind.

[1] https://nixgut.wordpress.com/2021/12/15/video-warum-immer-mehr-arzte-gegen-die-impfpflicht-sind-1505/

Und wenn man den Krankenhäusern dann auch noch das Angebot macht, dass sie dann, wenn sie einen Toten als Coronatoten melden, eine Vergütung zwischen 4.500 und 9.500 Euro erhalten [2], weiß man, wie viele Krankenhäuser sich verhalten.

[²] https://nixgut.wordpress.com/2021/11/25/video-dr-wolfgang-wodargs-appell-an-geimpfte-nehmen-sie-auf-keinen-fall-noch-eine-spritze-4950/

Olaf Scholz spricht von einer wehrhaften Demokratie. Soll das ein Witz sein? Mein Gefühl ist eher, die Politik ordnet sich dem linken politischen Zeitgeist unter und unterwirft sich feige und unterwürfig dem Druck muslimischer Verbände und Interessen.

Die Rede von Scholz erinnert mich fast schon ans Dritte Reich. Wer weiß, was wir von dem noch zu erwarten haben? Ich sehe schlimme Zeiten auf uns zukommen.

Video: Digitaler Chronist: #Zeit #Spiegel – Schluss mit Zusammenhalt! Die Gesellschaft muss sich spalten! (08:21)

28 Nov

gesellschaft-spalten

Video: Digitaler Chronist: #Zeit #Spiegel – Schluss mit Zusammenhalt! Die Gesellschaft muss sich spalten! (08:21)

Minute 01:35

Christian Stöcker: Coronadebatte Vergesst den »Zusammenhalt«

https://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/corona-debatte-vergesst-den-zusammenhalt-kolumne-a-b0e6b2e8-e1ed-4930-803e-f1ff581d6db3

Christian Vooren: Die Gesellschaft muss sich spalten!

Jobs nur für Ungeimpfte, Querdenker-Schulen, Covid-Wurmkuren – wenn jeder Quatsch angehört wird, werden Zweifler sich nie entscheiden. Höchste Zeit, einen Keil zu treiben

https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2021-11/corona-pandemie-querdenker-impfgegner-gesellschaft-spaltung-5v8

Meine Meinung:

Christian Stöcker von Spiegel schreibt: “Die Intensivstationen quellen über”. Das ist eine verdammte Lüge wenn man sich diese Graphik ansieht. Aber unsere “Qualitätsjournalisten” schrecken nicht davor zurück solche Lügen zu verbreiten

.https://nixgut.wordpress.com/2021/11/27/die-patienten-belegung-auf-den-intensivstationen-durch-corona-patienten-in-den-deutschen-bundeslandern/

Video: Beatrix von Storch (AfD) rechnet schonungslos mit den Linken ab! (05:59)

5 Mrz

storch-psychiater+1Video: Beatrix von Storch (AfD) rechnet schonungslos mit den Linken ab! (05:59)

Wie müssen die Linken ihre eigenen Mütter hassen, um sie derart zu entmenschlichen? Von Kindeswohl ist kein einziges Mal zu lesen, dieses existiert in der kranken, kaputten linken Welt überhaupt nicht mehr. Für die Linken sind Kinder Katalogware kulturloser Großstadt-Neurotiker, die nach Kiffen, LSD und Darkroom ihre innere Leere mit einem Kind füllen wollen.

Meine Meinung:

Ist die Linke die Partei der bindungsgestörten, wohlstandsverwahrlosten und psychisch kranken Egoisten, die sich ihre depressive Realität durch Kiffen, LSD, Pädophilie, Abtreibung und Gewalt garniert und vorgibt moralisch höherstehenden Menschen zu sein? Wie krank ist das alles?

Hiermit will ich nicht sagen, dass alle Linke so sind und so denken. Aber in vielen Köpfen der Linken bzw. Linksradikalen wird man solche Überlegungen finden. Ähnliche demokratie- und menschenfeindliche Überlegungen wird man auch bei Rechtsradikalen finden.

Die Linken biedern sich geradezu unterwürfig dem Islam an, weil sie hoffen mit dem Islam zusammen ihre sozialistisch-kommunistischen Ideen umsetzen zu können. In Wirklichkeit sind sie nur die nützlichen Idioten, die dem Islam in Europa Tür und Tor öffnen.

Am Ende wird es den Linken genau so ergehen wie den linken Volksmudschaheddin im Iran, die dem radikal-islamischen Ajatollah Khomeine 1978/79 zur Macht verhalfen. Nachdem Khomeini den Iran in einen islamischen Gottesstaat verwandelt hatte, verfolgte er die Linken, sperrte sie ein, folterte und tötete sie.

Video: Schulleiter Dr. phil. Jürgen Mannke „Es gibt seit dem 16. März 2020 in unserer Schule nicht einen einzigen Fall, dass sich ein Schüler mit Corona angesteckt hat“ (31:10)

3 Mrz

weber-mannke+1Video: Peter Weber (Hallo Meinung): Gymnasialschulleiter Dr. phil. Jürgen Mannkespricht Klartext! – Es gibt seit dem 16. März 2020 in unserer Schule nicht einen einzigen Fall, dass sich eine Schüler mit Corona angesteckt hat (31:10)

Peter Weber im Gespräch mit Dr. Jürgen Mannke, Gymnasialschulleiter aus Sachsen-Anhalt Ein Artikel von Dr. Jürgen Mannke wurde heute, den 02.03.21 um 07:00​ Uhr auf unseren Facebook-Kanälen und auf der Homepage http://www.hallo-meinung.de veröffentlicht.

Hallo Meinung Facebook: https://www.facebook.com/hallomeinung

„Große Transformation“ – Alarm für Deutschland: Die Abschaffung des Nationalstaates steht bevor!

13 Dez

Eine Mahnung vor der geplanten Umwandlung unserer Gesellschaft

Vor einiger Zeit kritisierte der Philosoph Peter Sloterdijk in der Zeitschrift „Cicero“ den „Souveränitätsverzichts“ Merkels und warnte davor, daß es zu einer „Überrollung Deutschlands“ kommen werde, wenn diese Politik nicht geändert werde.

Argumente gegen die Behauptungen Sloterdijks findet man weithin nicht, es gibt ja auch keine Gegenargumente. Also macht man mit der Verunglimpfung weiter. Die Presse ist Sloterdijk zufolge nicht bloß käuflich, sie lügt auch. „Der Lügenäther ist so dicht wie seit den Tagen des Kalten Krieges nicht mehr“.

Der Philosoph betont besonders die Notwendigkeit von Grenzen und Nationalstaat.

Den Nationalstaat hält er für eine beständige Einrichtung, da er das einzige, halbwegs funktionierende politische Großgebilde sei. „Die Europäer werden früher oder später eine effiziente gemeinsame Grenzpolitik entwickeln. Auf die Dauer setzt der territoriale Imperativ sich durch. Es gibt schließlich keine moralische Pflicht zur Selbstzerstörung.“

Siehe https://conservo.wordpress.com/2016/01/30/sloterdijk-ueberrollung-luegenaether-zaimoglu-saustall/

Zum Geburtstag des großen Philosophen Johann Gottlieb Fichte (19.5.) schrieb ich u. a.: Fichte spricht sich in seinen „Reden an die Deutsche Nation“ für eine Nationalerziehung aus, die das menschliche Verhältnis zur Freiheit in der Vernunft- und Werterziehung verankern soll.

Leitidee dieser „Erziehung“ sei „eine sittliche Bildung zur Freiheit, zur Selbständigkeit, zur Veredelung“. Und diese Bildung habe – im Gegensatz zum Islam – ein besonderes Ziel: zu lernen, seine Mitmenschen zu achten, „ihre Freiheit und Größe“.

Bei diesem Denkansatz erweist sich Fichte als eindringlicher Mahner für die heutige deutsche Situation: Der Islam ist eine Kriegserklärung an unsere Werte, unsere Freiheit und unsere Art zu leben.

Freiheit aber ist dem Islam wesensfremd. Sie gehört zu den Grundwerten unseres von der Aufklärung und dem Christentum geprägten Weltbildes; sie ist ein integraler Bestandteil unserer Kultur. Und genau deshalb würde Fichte diese Freiheit auch heute verteidigen.

In Deutschland und West-Europa (ver)brennen die Grundlagen unserer Kultur. Tausend Jahre und mehr waren unsere Völker christlich – mal friedlich, mal kriegerisch. Aber immer ging es um die Verteidigung des Christentums.

Nun kommen „Modernisierer“, die uns einreden wollen, wir müßten „offen“ sein – offen für neue Kulturen, offen für neue „Religionen“ (gemeint sind sozialistische Glücksverheißungen), offen für die Kündigung unserer Traditionen und Werte. Toleranz predigen sie uns, aber fordern das genaue Gegenteil: Toleranz ihren Werten gegenüber, aber verbissene Ablehnung unserer tradierten Überzeugungen.

Ihr Mantra heißt Multikulti – eine der wichtigsten Voraussetzungen für die von links geplante „Große Transformation“. Würden wir uns aber stattdessen auf unsere tradierten Werte besinnen und nach ihnen leben, hätten weder der Islam noch eine „Transformation der Gesellschaft“ bei uns eine Chance.

Das Volk, Basis einer Kulturnation

Ein weiteres, ganz im Sinne von Fichte: Basis einer Kulturnation ist ein „Volk“ im Sinne einer „Abstammungsgemeinschaft“. Eine Kulturnation umfaßt ein Volk als Träger eines Volkstums, unabhängig davon, in welchem Staat, in welchen Grenzen und unter welcher Herrschaft es lebt.

Eine Kulturnation ist also eine aus sich selbst heraus bestimmte Gesellschaft. Selbstverständlich ist sie nicht abgeschlossen. Sie kann sich öffnen für jedermann, so er bereit ist, die Grundregeln der gewachsenen Gesellschaft anzuerkennen.

Eine gewachsene Gesellschaft definiert sich durch ihre Kultur, ihre Traditionen, ihre Werte. Sie ist für ihr Bestehen darauf angewiesen. Ohne gemeinsame Kultur keine Nation, keine Gesellschaft! Von Generation zu Generation müssen ihre Werte, ihre Praktiken, ihre Normen, ihre Sprache, ihre Grundüberzeugungen – wie sie sich z. B. in ihrer Religion ausdrücken – an die folgenden Generationen weitervermittelt werden.

Das ist das Grundprinzip einer Gesellschaft – einer archaischen ebenso wie einer aufgeklärten. Das beinhaltet der Begriff Tradition, nämlich eine dauerhafte kulturelle Konstruktion der eigenen Identität.

Mit der (ungesteuerten) Öffnung unseres Vaterlandes für Jedermann wurde diese Verpflichtung unterlaufen, ad absurdum geführt. Und genau hier beginnt das Mißverständnis, das von den Linken unserer Gesellschaft so gerne gegen uns instrumentiert wird.

https://conservo.wordpress.com/2016/05/19/bekenntnis-zum-nationalstaat-zu-j-g-fichtes-heutigem-geburtstag/

Quelle: https://conservo.wordpress.com/2020/12/10/grosse-transformation-alarm-fuer-deutschland-die-abschaffung-des-nationalstaates-steht-bevor/

Video: Carolin Matthie: EIL: Merkels „emotionale“ Videobotschaft! – Die Gesellschaft so gespalten wie nie! (09:03)

29 Nov

Video: Carolin Matthie: EIL: Merkels „emotionale“ Videobotschaft! – Die „zusammenhaltende“ Gesellschaft so gespalten wie nie! (09:03)

Video: Talk im Hangar-7: Coronavirus: Verängstigte Gesellschaft – Zerbrechen wir an Corona? (01:06:54)

31 Okt

Video: Talk im Hangar-7: Coronavirus: Verängstigte Gesellschaft – Zerbrechen wir an Corona? (01:06:54)

Talk im Hangar-7 zum Thema „Verängstigte Gesellschaft: Zerbrechen wir an Corona?“, am Donnerstag, 22. Oktober 2020.

Die Talk-Gäste im Überblick:

• Moderator: Michael Fleischhacker

• Gerald Hüther, Autor und Hirnforscher

• Richard Greil, Vorstand der Salzburger Uniklinik für Innere Medizin III

• Barbara Schweder, Biologin

• Miriam Wagner, Ergotherapeutin und besorgte Mutter

• Gernot Haas, Schauspieler

Leistungsträger wandern aus Sozialhilfeempfänger ein

15 Aug
Das Bild zeigt den Anteil der Sechsjährigen mit Migrationshintergrund in deutschen Großstädten im Jahr 2017. Hier das ganze Bild.

Bayern ist FREI

von Markus Kink

Die Jubel-Jubelnachricht des Tages

Resch und frisch hier die Top-Meldung aus dem Propagandaministerium:

„Im vergangenen Jahr sind 400.000 Menschen mehr nach Deutschland gezogen als von hier weggegangen. 1,58 Millionen Zuzüge aus dem Ausland standen 1,18 Millionen Fortzüge in andere Länder gegenüber, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag mitteilte. Die sogenannte Nettozuwanderung fiel damit geringer aus als in den Vorjahren: 2017 lag sie noch bei 416.000, 2016 bei rund 500.000 und 2015 auf dem Höhepunkt der Flüchtlingskrise bei 1,1 Millionen.“

Interessant wäre in diesem Zusammenhang sicher, wie sich die Geld- bzw. Steuerströme der Ein- und Auswanderer verlagern.

Ich würde ganz vorsichtig prognostizieren: Die Steuerzahlungen der Auswanderer verlagern sich ins Ausland, denn die Masse der deutschen Republikflüchtlinge hat schlicht und ergreifend die Schnauze voll, bis zum 18. Juli eines jeden Jahres für den Staat, dessen ausufernde Bürokratie und die exorbitanten Steuerverschwendungen an EU und den Rest der Welt zu…

Ursprünglichen Post anzeigen 593 weitere Wörter

Israel weist schwangere Arbeits-Migrantinnen aus

15 Aug
Praia
By Luis Miguel – Strand an der Algarve (Portugal) – CC BY-SA 3.0
Israel macht es genau richtig, wenn sie schwangere Migrantinnen ausweist. So bleibt die monoethnische Kultur erhalten und wird nicht durch eine multiethnische (islamische) Kultur ersetzt. Man kennt das ja aus einigen Ländern, in denen Muslime eine höhere Geburtenrate haben, im Laufe der Jahrzehnte immer mehr an Macht gewinnen und den Staat am Ende mit militärischen Mitteln in einen islamischen Staat verwandeln.
Und wir sind so dumm und holen uns tausende muslimische Kinder durch Familienzusammenführung ins Land und geben jedem in Deutschland geborenen Kind der Migranten die deutsche Staatsbürgerschaft. Die aber behalten ihre islamische Kultur und haben ebenfalls nur im Sinn Deutschland in einen islamischen Gottesstaat zu verwandeln. Israel ist wenigstens so vernünftig und vergibt nur zeitlich begrenzte Arbeitsverträge.
Im serbischen Kosovo waren Moslems früher in der Minderheit. Aber aufgrund kinderreicher moslemischer Familien kam es dazu, dass die christlichen Serben durch den Geburtenüberschuss der Moslems zur demographischen Minderheit wurden. In letzter Konsequenz führte die wachsende Islamisierung des Kosovos zu ungeheuren Spannungen, die sich 1989 im Jugoslawien-Krieg entluden.
Ähnliche Probleme bestehen heute mit den Rohingya in Bangladesch und mit den Muslimen auf den Philippinen. Und in Deutschland wird eines Tages genau dasselbe geschehen, denn ein multiethnischer Staat ist eine Utopie, denn der Islam toleriert keine zweite Kultur neben dem Islam.

Indexexpurgatorius's Blog

Israel schiebt aus seinem Hoheitsgebiet schwangere Arbeitsmigranten ab, offenbar, um, wenn nicht gar die „Reinheit der Rasse“, zumindest das ethnische Gleichgewicht des Landes zu wahren, das, wie wir uns erinnern, der einzige ethnische Staat in der westlichen Welt ist.

Seit Jahren betreuen sie ältere Menschen in ihren Häusern. Im Laufe der Zeit haben sie auch Kinder in Israel aufgezogen. Aber in den letzten Wochen wurden auf Weisung des Innenministeriums Dutzende philippinischer Arbeitsmigranten von der Polizei zum sofortigen Ausschluss aus einer vertraglichen Regelung aufgefordert, die bislang nicht eingehalten wurde und die vorsieht, dass sie nicht Schwanger werden dürfen.

Eine Klausel, die im Falle einer Geburt festlegt, dass diese Frauen das Land mit ihren Kindern innerhalb von drei Monaten verlassen müssen.

Israel kümmert sich um sein ethnisches Gleichgewicht.

Das auffälligste Ereignis ereignete sich am Sonntag, als Rosemary Peres und ihr Sohn Rohan erfuhren, dass der Oberste Gerichtshof ihre Berufung zurückgewiesen…

Ursprünglichen Post anzeigen 298 weitere Wörter

%d Bloggern gefällt das: