Tag Archives: GDP

Video: Dr. Nicolaus Fest über Angela Merkels Lügen und Feigheit

20 Mrz


Video: Dr. Nicolaus Fest über Lügen, Feigheit und Merkels Versagen bei der Grenzöffnung 2015 (05:14)

Nicolaus Fest über Merkels Lügen zur Grenzöffnung, ihre Lügen zum Deal mit der Türkei, darüber wie sie Deutschlands Souveränität verspielte, ihre Feigheit und ihr insgesamt unwürdiges Schauspiel zum Schaden des Landes.

» Bestellinformation: Robin Alexander – „Die Getriebenen“ (19,99 €)

Lady Bess [#30] schreibt:

Polizeiliche Kriminalstatistik 2016 des Polizeipräsidiums Konstanz (Landkreise Konstanz, Ravensburg, Sigmaringen und Bodenseekreis): Deutliche Zunahme tatverdächtiger Flüchtlinge/Asylbewerber

Cherub [#41] schreibt:

Dr. Angela Mehr-Kill versucht Präsident Donald Trump zu einem Hand-Shake zu animieren. Doch Donald Trump verweigert ihr den Handschlag.


Video: Donald Trump verweigert Angela Merkel den Handschlag! (01:15)

Meine Meinung:

Absolut geil, wie Donald Trump sich verhält!!! Er hätte ihr noch zusätzlich, in den **** treten sollen. Das wäre die passende Antwort für Deutschlands schlimmste Kanzlerin seit Hitler gewesen. Aber er wollte wohl nicht seine Schuhe schmutzig machen. 😉

Noch ein klein wenig OT:

Jemen: Kampfhubschrauber feuert auf Flüchtlingsboot: 31 Tote

kampfhubschrauber_fluechtlinge

Ein „Apache“-Kampfhubschrauber hat einer Meldung der Nachrichtenagentur Reuters zufolge das Feuer auf ein Flüchtlingsboot eröffnet. Dabei sollen vor der Küste des Jemen mindestens 31 Menschen getötet worden sein. Reuters beruft sich dabei auf einen Sprecher der Küstenwache. >>> weiterlesen

Francis schreibt:

Es ist vielleicht traurig und hart. Aber es wird eine Zeit kommen, wo es Routine werden wird. Anders wird die massive Völkerwanderung aus Afrika nicht zu stoppen sein. Dann gilt das Steinzeitliche Auge um Auge; Zahn um Zahn!

Meine Meinung:

Es könnte sein, dass es stimmt, was Francis sagt. Zuerst sind die Meldungen noch eine Schlagzeile wert, später wird gar nicht mehr darüber berichtet, weil es der Normalfall ist. Man erkennt dies u.a. auch daran, dass die Medien kaum noch darüber berichten, wenn Deutschen in Deutschland von Muslimen die Kehle durchgeschnitten wird. Es wird einfach verschwiegen oder vertuscht. Ist eben mittlerweile der Normalfall und keiner regt sich mehr darüber auf.

„In Hamburg sagt man tschüss – auch zu Bullenkarren“ – Linksradikale fackeln zwei Polizeiwagen ab

bus_gdpAusgebrannter Polizeibus der Polizeigewerkschft GdP

Nahe der Wohnung von Bürgermeister Olaf Scholz, der von Polizisten bewacht wird, sowie in der Nähe des Polizeipräsidiums brannten zwei Fahrzeuge der Polizei. Jetzt haben sich die mutmaßlichen Brandstifter ausführlich in einem Schreiben geäußert. >>> weiterlesen

Sebastian schreibt:

Gerade die GdP unterstützt doch die etablierte Politik immer wieder mit ihren Relativierungen. Ist eher eine linke Gewerkschaft. Wenn es SPD, GRÜNE oder eben andere Tolerierer der wahren Zustände plötzlich durch die „eigenen Leute“ trifft, weil man das Feuer, das man gegen die „bösen Rechten“ am Laufen hält, nicht mehr kontrollierbar ist, dann ist das halt Pech.

Dortmund: Jugendliche Gruppe sticht und schlägt auf 15-jährigen Schüler ein – Opfer kam ins Krankenhaus

dortmund_pruegelei

Am Freitag war die fünfköpfige Gruppe in der Schule in der Dortmunder Hueckstraße aufgetaucht. Am Tag zuvor soll es laut Polizei einen Streit unter den Jugendlichen gegeben haben. Deswegen suchte die Gruppe den Schüler gezielt auf, um „Rache“ zu nehmen. Das Opfer musste ins Krankenhaus gebracht werden. >>> weiterlesen

Sascha schreibt:

„…ein polizeibekannter Dortmunder…“ – keine weiteren Fragen mehr!

Meine Meinung.

Etwa ein „Nafri“ – ein nordafrikanischer Intensivtäter?

Siehe auch:

Video: Hoher Imam: „Die Flüchtlingskrise dient ausschließlich der Islamisierung Europas“ (06:56)

Robin Alexanders Bestseller “Die Getriebenen” – ein neuer Sarrazin?

Eugen Sorge: Einblick in die amerikanische Lügenpresse

Video: Prof. Norbert Bolz über das Phantom der “Neuen Rechten” und deutsche Gesinnungsjournalisten (2553)

Hugo Müller-Vogg: Multikulti ist krachend gescheitert

Prof. Jörg Meuthen (AfD): Rede im Landtag von Baden-Württemberg: Deutschland ist kein Rechtsstaat mehr (08:47)

Video: Maybritt Illner: Hass auf die Politik – Gefahr für die Demokratie?

8 Okt

maybritt_illner_merkel_sibirien01 Video: Maybritt Illner: "Hass auf die Politik – Gefahr für die Demokratie?" (66:59)

Die deutsche Einheit sollte gefeiert werden, doch Hunderte Pegida-Demonstranten und Pöbler standen in Dresden plötzlich der Politik gegenüber. Sie trugen ihren Hass gegen die „Volksverräter“ auf die Straße. >>> weiterlesen

Sehen Sie "maybrit illner" vom 6. Oktober 2016 (06.10.2016) mit Heiko Maas (Bundesjustizminister, SPD) – Alexander Gauland (AfD) – Mike Mohring (CDU, Thüringen) – Luise Amtsberg (Bündnis90/Die Grünen) – Olaf Sundermann ("Rechtsextremisnusexperte") – Hagen Husgen (Gewerkschaft der Polizei (GdP), Sachsen)

Meine Meinung:

Nach 13 Minuten hatte ich die Schnauze voll von den ganzen linken Idioten, vor allem von dem “Rechtsextremismusexperten” mit der schönen Nase, Olaf Sundermann. Er hat die Funktion, gegen die konservative Graswurzelrevolution der Pegida und der AfD zu hetzen und sie als Nazis und Rassisten zu diffamieren. Und das tut er mit Begeisterung. Genau dafür wird er bezahlt.

Hätte ich so einen miesen Job, ich würde mich in Grund und Boden schämen. Warum gibt es eigentlich keine Linksextremismusexperten? Das zeigt doch, dass die ganze Politik total linksversifft ist, dabei geht die schlimmste politisch motivierte Gewalt von den Linksextremisten aus. Aber darüber redet niemand. Das wird einfach unter den Tisch gekehrt. Ihr kotzt mich einfach nur an mit eurer  ganzen Verlogenheit. Scheiß Lügenmedien.

Und Maybritt Illner ist keinen Deut besser. Auch sie hetzt nur gegen Pegida und friedliche Demonstranten. Die wahren Verbrecher aber, die Politiker, die lässt sie vollkommen ungeschoren. Die werden gewissermaßen wie Heilige behandelt, dabei sind es die schlimmsten Volksverräter, die eigentlich vor Gericht gehören. So und jetzt schaue ich noch einmal rein und warte ab, wie lange ich diese ganze linksversiffte Schei*** noch ertragen kann. Und was lädt der ZDF eigentlich immer für Idioten als Zuschauer ein? Ich habe in der Mehrheit Frauen gesehen. Was sagt uns das?

Jetzt bin ich bei Minute 44:46 und mir fällt auf, dass Bundesjustizminister Heiko Maas noch niemals wirklich über die Aussagen der AfD nachgedacht hat. Es scheint Heiko Maas aus politischen Gründen nicht möglich zu sein, auch der AfD einmal recht zu geben. Im Gegenteil, alles was die AfD sagt, wird als unwahr, als Lüge dargestellt. Mit anderen Worten, die etablierten Politiker haben überhaupt kein Interesse daran, nach der Wahrheit und nach der besten politischen Lösung zu suchen. Ihnen geht es scheinbar nur darum, die Macht und die eigenen Privilegien zu verteidigen. Und das eigene Volk ist ihnen mehr oder weniger egal. Und genau das führt dazu, dass das Volk sich zu recht immer mehr von den etablierten politischen Parteien abwendet.

Und wenn Herr Maas die Muslime, die nach Mekka pilgern, mit den Christen, die den Jakobsweg im spanischen Santiago de Compostela pilgern, gleichsetzt (46:20), zeigt dies, dass er Null Ahnung von Islam hat. Er sollte lieber die Klappe halten, als solch einen Unsinn zu erzählen. Aber genau das ist das Problem, dass die meisten Politiker dumm wie Bohnenstroh sind und dass die Mehrheit des Volkes nicht erkennt, wie dumm unsere Politiker sind.

Auch die Begründung der Religionsfreiheit von Heiko Maas (47:01) ist so naiv und oberflächlich, dass man nur mit dem Kopf schütteln kann. Maas’ Taktik ist offensichtlich, dass er dem dummen Volk Häppchen in den Mund legt, politisches Fastfood, die sie leicht verdauen können ohne darüber nachzudenken. Politik im Bildzeitungsniveau, einfach, mundgerecht und leicht verdaulich.

Und wenn ich in Minute 51:32 Maas’ Zustimmung für die Massenzuwanderung von Muslimen nach Deutschland höre, nämlich weil die Deutschen zu wenig Kinder bekommen, dann könnte ich nur noch kotzen. Wer hat denn in den vergangenen Jahrzehnten die Familienpolitik so gegen die Wand gefahren? Daran war die SPD doch genau so schuld. Man denke nur an die aktuelle Familienministerin Manuela Schwesig, die auch noch massenhaft Gelder für die Linksextremen locker gemacht hat.

Solche Politiker wie Heiko Maas sind dermaßen schädlich für Deutschland, dass sie in jedem vernünftigen demokratischen Staat schon lange vor Gericht gestellt worden wären. Solche Politiker wie Heiko Maas sind der Untergang Deutschlands. Und zwar, weil sie nicht willens und in der Lage sind, Politik für das deutsche Volk zu machen. Sie orientieren sich an der politischen Korrektheit, an dem, was zur Zeit angesagt ist. Das heißt, sie hängen ihre Fahne stets in den Wind, weil sie daraus das meiste politische Kapital schlagen und weil sie daraus das meiste Ansehen und die meisten persönlichen Vorteile erzielen können. Und nur darum geht es ihnen.

Noch ein klein wenig OT:

Hamburg baut erste große „Flüchtlingsstadt“ für 1500 Flüchtlinge am Mittleren Landweg in Bergedorf

Bergstedt_FluechtlingsunterkunftIn Hamburg sollen in den kommenden Jahren maximal 300 Flüchtlingsunterkünfte – wie hier in Bergstedt – entstehen. Am Mittleren Landweg sollen insgesamt 780 Wohnungen entstehen, die später in Sozialwohnungen umgewandelt werden. Die umstrittene Unterkunft für bis zu 1500 Flüchtlinge wird kommen. Ein Hamburger Gericht hat die Beschwerden von Anwohnern zurückgewiesen. Auch Einwände von Umweltschützern beeindruckten das Gericht nicht. >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Dieser „Flüchtlingsstadt“ werden weitere folgen und ich habe die Befürchtung, sie werden die neuen Ghettos und No-go-Areas in Hamburg, in denen die Kriminalität blüht und gedeiht. Und es ist besser, sich als Deutscher dort nicht sehen zu lassen. Die Kinder der Deutschen können sich "freuen", wenn sie mit den Migrantenkindern in eine Schule gehen und wenn die Flüchtlingskinder sie auf ihren Spielplätzen "besuchen". Mir scheint, besonders die Kinder müssen die Islamisierung Deutschlands mit ihrem Blut bezahlen.

In den Einkaufszentren wird bestimmt eine "bunte Vielfalt" herrschen. Die Ladenbesitzer werden sich bestimmt schon freuen. Die deutschen Frauen sollten sich abends lieber nicht auf die Straße trauen und die Fahrt in Bus und U-Bahn nach Bergedorf wird bestimmt ein abwechslungsreiches "Vergnügen" sein. Aber wer, wie die meisten Hamburger, Rot-Grün wählt, hat es nicht anders verdient. Sie müssen erst am eigenen Leib erleben, was Multikulti in Wirklichkeit bedeutet, bevor sie ihr Gehirn einschalten. Anders lernen sie es nicht.

Düsseldorf: Frau verprügelte arabischen Sextäter und drückte ihm die Finger in die Augen

duesseldorf_arabischer_sextaeter Phantombild des arabischen Sextäters.

Wie erst gestern bekannt wurde, hatte der arabisch sprechende Mann die Frau (34) bereits am Samstag im Volksgarten überfallen. Zwischen 5.30 und 6 Uhr war die junge Frau von der Emmastraße aus in den Volksgarten gegangen. Auf Höhe des Teichs griff sie der Unbekannte (ca. 25-35) von hinten an – und riss sein Opfer zu Boden. Die Frau wehrte sich sofort heftig, kämpfte mit dem Sex-Täter. Dabei drückte sie ihm unter anderem ihre Finger in die Augen und verletzte ihn rechts am Gesicht. >>> weiterlesen

IS ruft "totalen Krieg" mit Messerattacken gegen alle Europäer aus

is_messerattacken_europa

Jeder kann zum "erfolgreichen" Gotteskrieger werden. Weder eine militärische Ausbildung noch der Besitz einer Schusswaffe sind dafür nötig. Diese erschreckende Botschaft verbreitet die Terrormiliz Islamischer Staat derzeit in der neuesten Ausgabe ihres Magazins "Rom". Demnach sollen künftige Dschihadisten einfach zu einem Messer greifen, um ein Massaker anzurichten. Experten orten eine "totale Kriegserklärung" des IS. >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Jeder, der den Islam kennt, hat diese Entwicklung schon vor Jahren vorhergesehen und die Menschen gewarnt. Aber sie wollten es nicht hören. Sie glauben es erst, wenn sie selber ein Messer im Rücken haben.

Siehe auch:

Dresden und die selbstgerechte Pöbelei der politischen Elite

Warum eine massenhafte Rückführung von Flüchtlingen nach Syrien eine Illusion ist

Dresden: Antifa jagt Moschee-Attentäter – Linksextremer Anschlag gegen DITIB-Moschee?

Marei Bestek: Rent-a-Nazi und rette die Welt

Video: Folgen einer syrischen Messerstecherei in einem Mehrfamilienhaus in Ostfriesland

Video: Sandra Maischberger: Pleite für die Populisten – Sieg für Merkels Europa?

Christian Jung: 103 Mal wurden bis 1996 an der deutschen Grenze Schusswaffen eingesetzt

3 Feb

Einmal mehr werden die Deutschen durch ihre Medien, die Gewerkschaft der Polizei und Politiker hinters Licht geführt. Ausgerechnet auf der von Bundesjustizminister Heiko Maas verantworteten Internetseite kann es jeder nachlesen: Nirgends sitzt die Schusswaffe lockerer als bei der Grenzkontrolle – und dies ist geltendes Recht. Über 103 Mal wurden allein bis 1996 Schusswaffen eingesetzt.

petry_schusswaffe_grenze
Oktober 1996. Die Grenzanlagen der DDR waren schon lange abgebaut, da wollten die Abgeordneten Ulla Jelpke, Dr. Uwe-Jens Heuer und Maritta Böttcher von der Gruppe der PDS (vormals SED, mittlerweile „Die Linke”) wissen wie oft an der Grenze der Bundesrepublik Deutschlands die Schusswaffe eingesetzt worden war – und auf welcher gesetzlichen Grundlage.

Der tatsächliche Wortlaut des Gesetzes gibt Petry recht

§ 11 Schußwaffengebrauch im Grenzdienst

„(1) Die in § 9 Nr. 1, 2, 7 und 8 genannten Vollzugsbeamten können im Grenzdienst Schußwaffen auch gegen Personen gebrauchen, die sich der wiederholten Weisung, zu halten oder die Überprüfung ihrer Person oder der etwa mitgeführten Beförderungsmittel und Gegenstände zu dulden, durch die Flucht zu entziehen versuchen. Ist anzunehmen, daß die mündliche Weisung nicht verstanden wird, so kann sie durch einen Warnschuß ersetzt werden.”

„(2) Als Grenzdienst gilt auch die Durchführung von Bundes- und Landesaufgaben, die den in Absatz 1 bezeichneten Personen im Zusammenhang mit dem Grenzdienst übertragen sind.”

Im klaren Deutsch: Wer an der Grenze trotz einer Warnung seinen Weg fortsetzt, auf den kann geschossen werden. Exakt das, was Frauke Petry beschrieben und keineswegs gefordert hatte. Mit einer Forderung wäre Frauke Petry auch reichlich spät; wurde das Gesetz doch eingeführt, als Frauke Petry noch nicht einmal geboren war. >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Übrigens hat sich Andrea Nahles dafür ausgesprochen, dass auch Mindestlohnkontrolleure mit Schusswaffen ausgerüstet werden. Sie wird schon wissen, warum: Nahles will Schußwaffen für Mindestlohnkontrolleure (manager-magazin.de)

Siehe auch:

Femen-Gründerin Zana Ramadani über linke Sprechverbote

Hart aber Fair: Bürger in Angst, Polizei unter Druck – ist unser Staat zu schwach?

Ulli Kulke: Wenn Grüne Schusswaffen an den Grenzen fordern, bleibt die Empörung ziemlich klein

Video: Anne Will: Kippt die Stimmung gegen Flüchtlinge?

Comeback des Harems: Moslems kassieren für Vielweiberei ungestört Sozialgelder

Die Bundespolizei warnt: Nordafrikanische Diebsbanden in Zügen in NRW unterweg

Dr. Udo Ulfkotte: Vereinte Nationen fordern Bevölkerungsaustausch von Deutschland

4 Dez

europemigration
Die Vereinten Nationen fordern für die EU-Länder wie Deutschland, Frankreich und Italien einen „Bevölkerungsaustausch” mit Migranten aus Nahost und Nordafrika. Offenkundig ist der Asyl-Tsunami von langer Hand geplant.

In dem erst jetzt bekannt gewordenen UN-Bericht „Replacement Migration” (ST/ESA/SER A./206) der Bevölkerungsabteilung der UN (UN Population Division) aus dem Jahr 2001 wird die Öffnung Deutschlands für 11,4 Millionen Migranten gefordert, auch wenn das innerhalb Deutschlands zu sozialen Spannungen („rise to social tensions”) führen werde. >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Schaut man sich einmal die Liste der Staaten der Vereinten Nationen an, dann fällt auf, dass es dort sehr viele Entwicklungsländer und sehr viele islamische Staaten gibt. Denen fällt es natürlich leicht einer Massenmigration nach Europa, speziell nach Deutschland zuzustimmen, weil sie davon profitieren. Für Deutschland bedeutet dies mittelfristig aber den Verlust der Kultur, der Identität, der Tradition und langfristig die Islamisierung, den Abbau von Demokratie, Menschenrechten, den Verlust der Gleichberechtigung, von Presse-, Meinungs- und Religionsfreiheit, sowie den sozialen, wirtschaftlichen, wissenschaftlichen und technologischen Abstieg. Dafür steigt die Kriminalität um so stärker, wie wir im nachfolgenden Beitrag sehen und die Gefahr von ethnischen und religiösen Unruhen. Deutschland ist dumm genug, diese Entwicklung zuzulassen.

Wenn Dr. Udo Ulfkotte schreibt, dass Wissenschaftler den Bevölkerungsaustausch befürworten, so sollte man davon ausgehen, dass dies linksorientierte „Wissenschaftler“ sind, die mit Wissenschaft zwar wenig am Hut haben, dafür um so stärker mit sozialistischen und kommunistischen Gesellschaftsexperimenten, die früher oder später in Diktaturen und Kriegen enden. Diese Gesellschaftsexperimente bezahlen die Deutschen aber nicht nur mit einem höheren Rentenalter und einer längeren Lebensarbeitszeit, sondern auch mit der schrittweisen Enteignung und dem schrittweisen Entzug von Freiheiten.

Wir sollten auch nicht vergessen, dass Dr. Udo Ulfkotte darauf hinwies, dass jeder siebte Flüchtling ein IS-Unterstützer ist. Das wären allein 2015 bei einer Zuwanderung von 1 Millionen Migranten etwa 140.000 IS-Unterstützer. Na dann mal zu. Holen wir uns also unsere eigenen Feinde massenhaft ins Land. Wir werden schon sehen, was wir davon haben.

Man kann nur hoffen, dass sie schon bald ihr grausames Morden beginnen, damit die total verblödeten Deutschen endlich aus ihrer Multikultipsychose und ihrem Gutmenschenwahn erwachen. Erst gestern hat ein islamischer Terrorist in San Bernhardino (Kalifornien) zusammen mit seiner Frau in einem islamistischen Blutrausch mindestens 14 Menschen bei einer Weihnachtsfeier ermordet (unten auf der Seite). Dies war sicherlich ein geplanter Anschlag, wobei ganz bewusst die christliche Weihnachtsfeier als Tag des Attentates gewählt wurde.

Und hier nun die Ergebnisse der Verdrängung der Deutschen:

Baden-Württemberg: Kriminalität von Asylbewerbern 300 bis 400 Prozent über dem Durchschnitt des Landes

Körperverletzung, Sexualdelikte, Einbrüche: Kriminalität von Asylbewerbern überdurchschnittlich.

Die Kriminalitätsquote von Asylbewerbern in Baden-Württemberg liegt 300 bis 400 Prozent über dem Durchschnitt des Landes. Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) fordert schärfere Asylregeln.

In Baden-Württemberg begingen Asylbewerber von Januar bis Oktober dieses Jahres 23.511 Straftaten, darunter gefährliche und schwere Körperverletzungen, Sexualdelikte und Einbrüche.

GdP-Landesvorsitzender Seidenspinner fordert Konsequenzen: „Jemand, der Schutz sucht, sollte sich so nicht verhalten. Deshalb muß man überlegen, ob jemand, der mehrfach erhebliche Straftaten begeht, nicht sein Recht auf Asyl verwirkt. Der Gesetzgeber muß da Klarheit schaffen.”

Im Augenblick hat es nicht den Anschein, als würde sich in dieser Richtung irgend etwas bewegen. [Quelle]

Mehr auf jungefreiheit.de

Siehe auch:

Dr. Udo Ulfkotte: Fast jeder siebte syrische „Flüchtling” ist IS-Unterstützer

Prof. Soeren Kern: Deutsche, die gegen die Masseneinwanderung sind, „steht es frei, das Land zu verlassen”

Thomas Rietzschel: Olympia in Hamburg? Die Absage in Hamburg macht Hoffnung

Ronai Chaker: Frauen, die eine Burka tragen, machen sich mitschuldig

Video: Paul Joseph Watson: Gibt es den „gemäßigten“ Islam überhaupt?

Akif Pirincci: Jusos, Du mieses Stück Scheiße

Polizeigewerkschaft GDP will Straftatbestand der unerlaubten Einreise abschaffen

29 Sep

100.000 nicht verfolgte Strafanzeigen: Jörg Meuthen (AfD): Kapitulation des Rechtsstaats

Joerg_Meuten_AfDDa über 100.000 Anzeigen wegen illegaler Einreise und unerlaubten Aufenthalts nicht verfolgt werden, fordert die Polizeigewerkschaft die Abschaffung dieser Straftatbestände. Der AfD-Vorsitzende Jörg Meuten [Bild links] sieht darin eine Kapitulation des Rechtsstaates.

Wie aus einer Pressemitteilung der Alternative für Deutschland hervorgeht, sind in den vergangenen drei Montan mehr als 100.000 Strafanzeigen wegen unerlaubter Einreise und illegalen Aufenthalts gestellt worden. Offenbar will die Gewerkschaft der Polizei vor diesem Problem kapitulieren. Sie fordere, so die Pressemitteilung, nun diese Straftatbestände abzuschaffen. Begründung: Die Verfolgung würde nicht stattfinden.

Dazu erklärte der AfD-Vorsitzende Jörg Meuthen: „Allein in den vergangenen drei Monaten wurden mehr als 100.000 Strafanzeigen wegen unerlaubter Einreisen und illegalen Aufenthalts gestellt. Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) fordert nun diese Straftatbestände abzuschaffen, da eine Verfolgung nicht stattfindet.

Dazu erklärt der AfD-Vorsitzende Jörg Meuthen: „Jetzt müssen langsam auch bei den Letzten die Alarmglocken schrillen. Wenn wir anfangen Straftatbestände abzuschaffen, weil sie von zu vielen begangen werden, beerdigen wir damit den Rechtsstaat. Man stelle sich nur vor, es würden Einbruchdiebstähle nicht mehr als Straftaten betrachtet werden, wenn es zu viele davon gäbe und man nicht mehr in der Lage wäre sie zu verfolgen.”

Gleichwohl sei der Frust in den Reihen der Polizei völlig verständlich. „Sie sollen die Grenzen kontrollieren, bekommen aber von der Bundesregierung verordnet, Straftaten nicht zu unterbinden.”

Was Deutschland derzeit erlebe sei das fortgesetzte Versagen der Politik, das mittlerweile auf eine „fortschreitende Bankrotterklärung des Rechtsstaates” hinauslaufe. „So darf es nicht weitergehen! Fünf vor zwölf ist schon vorbei,” so Meuthen.

Quelle: 100.000 nicht verfolgte Strafanzeigen: Meuthen (AfD): Kapitulation des Rechtsstaats

Siehe auch:

Islam und westliche Werte: Der große Widerspruch

Prof. Dr. Dr. Gunnar Heinsohn: Flüchtlinge für Deutschlands Hightech-Zukunft?

Abu Bakr Naji, der grausame neue Chefdenker der islamischen Welteroberung

Vera Lengsfeld: Nachtgedanken einer Bürgerrechtlerin

Deutscher Verfassungsschutz „verzweifelt“: Gesetzlosigkeit und Terrorismus unvermeidlich

Prof. Soeren Kern: Verliert Europa die Kontrolle über sein Schicksal?

%d Bloggern gefällt das: