Tag Archives: Gasflasche

AfD: In Indien töten Windräder 3/4 aller Raubvögel

15 Nov

windräder_raubvögelOffenbar sind Windkraftanlage wahre Vogel-Killer. Eine Studie aus dem  Westghats-Gebirge in Indien zeigt, dass drei Viertel aller Raubvögel, man spricht auch von Greifvögeln, (Falken, Adler, Eulen, Habicht, Geier) von den Rotoren getötet wurden. Dadurch geriet dort das gesamte Ökosystem durcheinander. In der Folge vermehrten sich die Beutetiere der Raubvögel, wie z.B. die Fächereidechse, enorm. Die Eidechsen, die sich nun stark vermehren, entwickelten wiederum einen gesteigerten Appetit auf ihre eigenen Beutetiere, das führte zu einer dramatischen Veränderung des Ökosystems. >>> weiterlesen

AfD schreibt:

FORSA-Umfrage: Deutsche sind bereit Opfer für die Energiewende zu bringen. Ist das so? Sind wir wirklich bereit, für die vollkommen sinn- und nutzlose Energiewende hunderte Milliarden zu berappen und uns darüber hinaus auch noch massiv einzuschränken?

Nicht genug damit, dass im letzten Jahr 344.000 Haushalten (unter anderem auch todkranken Menschen) der Strom abgesperrt wurde, weil vor allem Rentner, Geringverdiener und Hartz-IV-Empfänger hierzulande die höchsten Strompreise Europas nicht mehr bezahlen können [1] + [2], wollen wir tatsächlich auch noch die verbliebenen Wälder und Landschaften mit Windkraftanlagen zubetonieren und damit viele Vogelarten dezimieren, wie das in Indien bereits geschehen ist? [3]

Was von den grünen Ökofantasten verschwiegen wird, weil es ihnen wahrscheinlich unbekannt ist: Die Netzfrequenz von 50 Herz darf nur um maximal 10 Milliherz abweichen, sonst bricht das Netz zusammen. Im Frühjahr 2018 war es bereits fast soweit, obwohl die konventionellen Kraftwerke schon Notlast fuhren. [4] Fakt ist: Wenn kein Wind weht, wird kein Strom erzeugt – da nützt auch die Vervielfachung von Windrädern nichts. Das Stromnetz zuverlässig zu regulieren und damit Strom für jedermann zu garantieren, kann ausschließlich durch konventionelle Kraftwerke [Kohle, Öl, Gas] erreicht werden.

Sollten die von grünen Realitätsverweigerern verbreiteten "Fake News" weiterhin auf fruchtbaren Boden fallen, stehen uns düstere Zeiten bevor – im wahrsten Sinne des Wortes! Spätestens, wenn die letzten Kernkraft und Braunkohlekraftwerke abgeschaltet werden, drohen weiträumige Stromausfälle. Dann geht nichts mehr in Deutschland. Aber wer braucht schon elektrisches Licht, warmes Wasser und Essen, funktionierende Kühlschränke, Waschmaschinen, Alarmanlagen, Fernseher und Fließbänder.

Zurück zur Natur (und ins Mittelalter) lautet die grüne Devise. Dass Leben ohne Strom möglich ist, beweisen schließlich die Baumbewohner im Hambacher Forst zur Genüge…

[1] 344.000 Haushalte: Mehr Stromsperren wegen unbezahlter Rechnungen (zeit.de)

[2] Video: Report: Hunderttausenden wird der Strom abgestellt – mit schlimmen Folgen für die Betroffenen (06:23)

[3] Indien: Raubvögel (Greifvögel) (Falken, Adler, Eulen, Habicht, Geier, Fischadler, Sekretäre) dezimiert: Wenn Windkraftanlagen ins Ökosystem eingreifen verändert sich das Ökosystem dramatisch (stern.de)

[4] Energiewende und verspätete Wecker – Schwankungen in der Netzfrequenz (tichyseinblick.de)

Deutsche sind bereit, für Energiewende Opfer zu bringen (welt.de)

Video: Martin Sellner (Identitäre Bewegung): Erwischt! NOGs bringen Flüchtlingen das Schauspielern bei (13:02)


Video: Martin Sellner (Identitäre Bewegung): Erwischt! NOGs bringen Flüchtlingen das Schauspielern bei (13:02)

Anwältin Ariel Ricker bringt Migranten bei, sich als Christen auszugeben und über ihr angebliches Trauma zu lügen (freie-presse.net)

Randnotizen:

Wahlbetrug: Müssen die Wahlen in Hessen wiederholt werden? (pi-news.net)

Stahnsdorf (Potsdam-Mittelmark): Wollten zwei Jugendliche Polizisten mit einer Gasflasche töten? (bz-berlin.de)

Siehe auch:

AfD: Migrantenkriminalität explodiert: 20.000 offene Haftbefehle allein in Baden-Württemberg: Abschiebung sofort!

„Hart aber fair“: Sizilianische Verhältnisse in Deutschland?

Michael Mannheimer: „Drei-Meere-Initiative“ als Sicherheit für ein zukünftiges islamfreies Resteuropa?

Video: Die Woche COMPACT: Bundestag sagt Ja zur Umvolkung, Säuberungen in der AfD? (21:40)

Großbritannien lässt seine Maske fallen: Kein Asyl für verfolgte Christin Asia Bibi aus Pakistan

Eine Europäische Verteidigungsarmee – eine gefährliche Illusion

Vera Lengsfeld: Die Verteidiger des Globalen Migrationspaktes widersprechen sich selbst!

Video: Brandrede von Guido Reil: Essener AfD-Ratsherr begeisterte Publikum in München (35:11)

11 Jul

guido_reil_afd[12]

Von MICHAEL STÜRZENBERGER | Guido Reil ist ein absolut authentischer Politiker, dem man anmerkt, dass alles, was er voller Leidenschaft von sich gibt, tief aus seinem Herzen kommt. Obwohl er immer wieder Attacken von gewalttätigen Linksextremisten erleiden muss, macht er unbeirrt weiter. Er könne auch gar nicht anders, denn er sei 100%ig überzeugt von seinem Handeln.

Reil hält all seine Reden, auch diese über halbstündige in München, ohne jegliches Manuskript. Alle wichtigen Themen sprudeln nur so aus ihm heraus und man nimmt ihm ab, dass er sich sorgfältig mit Allem auseinandersetzt, um die Lösung der Probleme pragmatisch und unideologisch anzugehen. >>> weiterlesen


Video: Brandrede vom Essener AfD-Ratsherr Guido Reil in München (35:11)

Noch ein klein wenig OT:

Video: Ausländer, der im Lebensmittelgschäft kontrolliert werden soll, flippt aus (00:58)

Am vergangenen Freitag im österreichischen St. Johann: Ein Mitarbeiter des Lebensmittel-Unternehmens Billa will den Tascheninhalt eines Asylbewerbers einsehen. Der rastet völlig aus, tritt ein Fahrrad um, bedroht den Mitarbeiter und brüllt: "Ihr seid Arschloch", "Fick Dich", "Scheiß Österreicher". Das Video von "unsertirol24" lässt sich nicht verlinken, ist auf Youtube aber unter dem Titel "Asylant: Scheiß Österreicher!“ zu finden. Info


Video: Ausländer, der im Lebensmittelgschäft kontrollert werden soll, flippt aus (00:58) 

Gerade der sich für „Flüchtlinge“ engagierte George Clooney will wegen Terror-Gefahr aus England fliehen

FRANCE-CANNES-FILM-FESTIVAL-ENTERTAINMENT

George Clooney, der sich erst im Februar 2016 als Merkel-Unterstützer outete und die deutsche Flüchtlingspolitik lobte: „Ich bin absolut einverstanden damit“, Merkel müsse eine Menge Probleme bewältigen, es gebe in Deutschland eine Million Flüchtlinge, das sei eine große Aufgabe, und forderte zugleich, die USA müssen sich mehr engagieren“, spielt nun mit dem Gedanken, das Multikulti-Land England wegen der Angst vor Terror-Anschlägen zu verlassen. >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Da kann man mal sehen, die ganze Elite ist durch und durch verlogen. So lange es sie selber nicht betrifft, spielen sie die Gutmenschen, die mit erhobenen Zeigefinger auf die zeigen, die die Islamisierung Europas kritisieren und bezeichnen sie als Nazis und Rassisten. Wenn aber die Einschläge näher kommen, ziehen sie feige den Schwanz ein und machen sich aus dem Staub.

Berlin-Kreuzberg Mit einer Sackkarre brachten die Täter Gasflasche zu McDonald’s – Wollten McDonald’s in die Luft sprengen

Wrangelstrasse_Gasflasche[6]

Beinahe wäre das McDonald’s-Restaurant in der Wrangelstraße in die Luft geflogen. Jetzt hat die Polizei zwei Verdächtige ausgemacht. Vergangenen Donnerstag versuchen Unbekannte offenbar ein McDonald’s-Restaurant in der Skalitzer Straße in die Luft zu jagen. Jetzt sucht die Polizei nach zwei Verdächtigen. Mit den Bildern der Überwachungskamera fahndet die Polizei indes nicht. >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Will die Polizei, dein Freund und Terrorhelfer, wieder einmal vertuschen, dass die Täter Migranten waren?

Siehe auch:

Akif Pirincci: Ein paar Worte zur „Schicksalswahl“

Hamburg G20: Fotos von linkskriminellen Gewalttätern – wer kennt diese Links-Terroristen?

Schlepperkapitän der Sea-Eye hat Nase voll von linken Aktivisten

Ex-Grüner Peter Pilz halbiert Grüne in Österreich

Video: Dr. Nicolaus Fest zu den G20-Krawallen in Hamburg (04:04)

Antje Sievers: Schwarze Klamotten – Blaue Haare: Ganz Hamburg hasst die Polizei

Europa: Zwei Terroranschläge an einem Tag – Paris: Islamischer Terroranschlag auf dem Champs-Élysées

20 Jun

Nur ein Tag nach der Präsidentenwahl: Wieder Terror in Paris: Moslem rammt Polizeiauto und stirbt

auto_champs_elisee

Nach dem Terroranschlag in London hat es in Paris einen gefährlichen Anschlag auf Sicherheitskräfte gegeben. Nach einer Autoattacke auf einen Kleinbus der Gendarmerie am Montag im Herzen von Paris sprechen die Behörden offiziell von Terror. Ein Moslem hatte auf der Champs-Élysées mit seinem Wagen einen Polizei-Bus gerammt, sein Auto ging danach in Flammen auf, der Angreifer verstarb dabei.

Der 31-Jährige sei den Sicherheitsbehörden als radikaler Moslem aus den Pariser Banlieues [islamischen Vorstädten] bekannt gewesen. In dem Auto seien Waffen und Explosivstoffe gefunden worden. Nach Medienberichten hatte der Moslem mindestens eine Gasflasche, ein Kalaschnikow-Gewehr sowie Faustfeuerwaffen in dem Fahrzeug dabei. Es ist bereits der vierte islamische Terroranschlag auf die Polizei in Paris seit Jahresanfang. >>> weiterlesen

terreoanschlag_champs_elisee
Video: muslimischer Terroranschlag auf Pariser Champs Elisee (03:00)

 

Bayern ist FREI

„Friedensprojekt EU“ – Erst London, nun Paris. Anschlag nur 200 Meter entfernt vom Präsidentenpalast. Ein Polizeifahrzeug wird gerammt. Das Täterauto explodiert Eine Kalaschnikov wird gefunden. Die Videos und Kommentare.

Auf Twitter wird diskutiert:

https://twitter.com/KalmetaGlogoski/status/876818909357383681

Wir diskutieren auf Facebook.

Ursprünglichen Post anzeigen

Autoattentat auf Verdener Rathaus?

10 Apr

Focus schreibt: Mittlerweile gibt es neue Informationen über die Hintergründe der Tat: Die Polizei geht von persönlichen Differenzen zwischen dem Mann aus Verden und der Stadtverwaltung aus. Der 47-Jährige sei der Polizei bisher nur durch kleinere Delikte aufgefallen, er gehöre nach bisherigen Erkenntnissen auch keiner radikalen Gruppierung wie etwa den Reichsbürgern an. Durch die Attacke in der Fußgängerzone entstand ein Schaden im Millionenbereich.

Indexexpurgatorius's Blog

Ein Mann ist am Sonntagmorgen mit seinem Auto in das Rathaus der niedersächsischen Kleinstadt Verden bei Bremen gefahren. Dadurch brach ein Feuer aus. Der 47 Jahre alte Mann aus Verden wurde festgenommen. Er war gegen 8 Uhr mit einem BMW durch die geschlossenen Türen ins Glasfoyer des Rathauses gefahren.
>>“Einen Terroranschlag schließen wir aus“, sagte ein Polizeisprecher. <<

Vergass aber zu sagen, dass der „Mann“ eine gefüllte Elf-Kilogramm-Propangasflasche im Wagen hatte. Zu einer Explosion kam es nicht.

>>Als Polizei und Feuerwehr wenige Minuten nach dem Vorfall eintrafen, stand das Foyer des Rathauses bereits voll in Flammen. „Die Flammen breiteten sich auf angrenzende Räume im Erdgeschoss aus.“ Erst etwa eineinhalb Stunden später gelang es den Rettungskräften, das Feuer zu löschen.<<

Feuer + Gasflasche = alltäglicher Verkehrsunfall, im Rathaus. Ja, ne, is klar.

Ursprünglichen Post anzeigen

%d Bloggern gefällt das: