Tag Archives: Flüchtlingsstopp

Video: Gewalt in Cottbus: Porträt einer verunsicherten Stadt (06:31)

26 Jan

Carl-BlechenparkBy Tourist Cottbus – Carl-Blechen-Park – CC BY-SA 3.0

Die Migrantengewalt findet nicht nur in Cottbus statt, sondern in allen deutschen Städten. Jeden Tag werden Deutsche von Migranten angegriffen und zusammen geschlagen. Und zwar vollkommen unschuldige Bürger. Die Migranten treten dabei oft in Gruppen auf, provozieren und schlagen ihre Opfer dann brutal zusammen und treten auf sie auf. Natürlich gibt es auch Rechtsradikale, die Migranten verprügeln. Das aber geschieht nur, weil die Politik vollkommen versagt und die Justiz ebenfalls. Die einzig wirksame Lösung besteht darin, dass jeder kriminelle Migrant sofort ausgewiesen wird. Das ist die einzige Sprache, die sie verstehen.

Am schlimmsten ist die Migrantengewalt am Wochenende. Dann kommt es in vielen deutschen Städten zu Gewaltattacken auf Deutsche. Das ist auch nicht weiter verwunderlich, besteht ein nicht geringer Teil der Migranten, die nach Deutschlang gekommen sind, aus Kriminellen, Salafisten, Islamisten, Dschihadisten und Terroristen der IS oder IS-naher Gruppen, die Deutschland, die Deutschen, das Christentum und die Demokratie bis auf’s Messer hassen.

Messerstecherei, Prügelei, Randale: Wochenende der Jugend-Gewalt in Deutschland!

In Syrien kämpften viele gegen Assad und weil ihnen nun droht, dass sie in Syrien vor Gericht gestellt werden und ins Gefängnis kommen, sind sie aus Syrien geflohen. Und das, was ihnen in Syrien nicht gelungen ist, nämlich den radikalen Islam einzuführen, das versuchen sie nun in Deutschland. Und was macht die deutsche Bundesregierung? Sie holt immer mehr dieser Migranten nach Deutschland. Ich fürchte, die nächsten Jahre werden sehr blutig werden. Auf deutschen Straßen findet längst ein Bürgerkrieg statt, aber der deutsche Michel, in seiner grenzenlosen Dummheit, schläft immer noch tief und fest.


Video: Gewalt in Cottbus: Porträt einer verunsicherten Stadt (06:31)

Meine Meinung:

In Minute 01:40 sagt die Moderatorin, dass die Messerangriffe am Blechen-Carré die rechte Szene mobilisiert hat und dann schwenkt die Kamera dann über die Demonstranten. Dort sind aber in großer Mehrheit ganz normale und besorgte Bürger, die schlicht und einfach Angst vor der Zukunft haben. Die Angst haben selber zum Opfer von Gewalt, Messerangriffen oder Vergewaltigungen zu werden und die Angst davor haben, ihre Kinder, Töchter oder Frauen könnten die nächsten Opfer sein.

Und was machen die Lügenmedien wieder einmal daraus? Sie diffamieren die zu recht besorgten Bürger als Nazis und unterstellen ihnen eine rechte Gesinnung. Selbst wenn einige Neonazis unter den Demonstranten sein mögen, hat die Mehrheit der Demonstranten nichts mit einer rechter Gesinnung am Hut. Es sind demokratische Bürger, die ihren berechtigten Protest vortragen. Aber auch Neonazis haben das Recht, zu demonstrieren. Schließlich protestiert auch niemand, wenn Linksradikale demonstrieren.

Das obige Video wurde bei Youtube gelöscht. Warum, weiß ich nicht. Ich lass den Text aber erst einmal so stehen und füge an dieser Stelle ein Video von “Compact” ein, dass die Probleme in Cottbus ebenfalls thematisiert.


Video: Die Woche COMPACT: Cottbus wehrt sich gegen die bunte Gewalt (19:34)

Video: "So kann es nicht weitergehen" Gewalt zwischen Einheimischen und Flüchtlingen verunsichert Cottbusser (01:30)

Seit Monaten kommt es in Cottbus immer wieder zu Auseinandersetzungen zwischen Einheimischen und Geflüchteten. Die Menschen in der brandenburgischen Stadt sind verunsichert, eine AfD-nahe Initiative macht mobil. Während Innenminister Karl-Heinz Schröder (SPD) die Zuteilung von Flüchtlingen stoppt, fordert der Oberbürgermeister Holger Kelch (CDU) mehr Unterstützung vom Bund. 

cottbus_migrantengewaltVideo: "So kann es nicht weitergehen" Gewalt zwischen Einheimischen und Flüchtlingen verunsichert Cottbusser (01:30)

Video: Gewalt und Frust: Was ist los in Cottbus? (02:00)


Video: Gewalt und Frust: Was ist los in Cottbus? (02:00)

Meine Meinung:

Die Einseitigkeit mit der hier berichtet wird, ist total verlogen. Scheiß Lügenmedien!

Video: Cottbus: Oberbürgermeister Holger Kelch fordert mehr Unterstützung (01:43)|

Der Innenausschuss des Landtages beschäftigte sich am Donnerstag vor allem mit der Situation in Cottbus. Die Fraktionen der CDU, der Grünen und der SPD hatten Anträge eingereicht, um über die jüngsten Gewalttaten in der Lausitzmetropole zu sprechen. Oberbürgermeister Holger Kelch (CDU) forderte mehr Unterstützung von Land und Bund.

Meine Meinung:

In Minute 00:30 heißt es: “An die Familien der Flüchtlinge komme man nicht mehr heran. Frauen würden als Amtsträger nicht respektiert (Polizistinnen, Sozialarbeiterinnen, Lehrerinnen, Mitarbeiterinnen des Ordnungsamtes…), die Schulen seien überfordert”.

Bürgermeister Kelch: "Wir haben Einzelfamilien, die einen Zugang von Sozialarbeitern verwehren. Das heißt, ich sag’s jetzt ganz bewusst, mit einer Art von Kuschelpädagogik werden wir zukünftig nicht weiter fortführen können." Dieselbe Kuschelpädagogik ist in der Justiz zu finden. Hier müssen die Gesetze drastisch verschärft werden. Haben nicht die, die heute in Cottbus demonstrieren, dies nicht alles immer wieder gesagt? Aber niemand von den Politikern wollte es hören.

Hier kann Deutschland von der Schweiz lernen, wo jeder Kriminelle seit September 2010, der eine Strafe von einem Jahr oder mehr bekommt, automatisch ausgewiesen wird. Dies gilt für Mord und Totschlag, aber auch für Vergewaltigungen oder andere sexuelle Straftaten, für Raub, Körperverletzung, Menschenhandel, für den Betrug von Sozialleistungen oder bei Steuerbetrug. Und in Deutschland? Da kann man Rauben, Vergewaltigen oder sich mehrere Identitäten zulegen und die Sozialhilfe betrügen und nichts passiert.

Seit dem 1. Januar 2018 bürgert die Schweiz keine Sozialhilfeempfänger mehr ein. Es können nur noch jene die schweizerische Staatsbürgerschaft erhalten, die über eine Niederlassungserlaubnis verfügen und in den letzten 3 Jahren keine Sozialhilfe empfangen haben, bzw. diese bereits zurückgezahlt haben. Das neue BürgerRECHTSgesetz beinhaltet auch ernstzunehmende Anforderungen zur Integration. Sie fordert von den Migranten, dass sie Kontakt zu Schweizern pflegen. Ferner schließt bereits eine bedingte Freiheitsstrafe von drei Monaten eine Einbürgerung aus.

Video: Strukturschwacher Osten: Fremdenfeindlichkeit verschreckt Investoren (01:42)

Auch dieses Video finde ich ganz interessant, weil es den wirtschaftlichen Hintergrund Ostdeutschlands ein wenig beleuchtet. Der Cottbuser Braunkohle-Tageabbau ist mittlerweile eingestellt und soll ab November 2018 geflutet werden. Dabei gingen viele Arbeitsplätze verloren. Die Zukunft für Cottbus sieht ziemlich trostlos aus. Dies lässt die Rechtsradikalen erstarken. Deutschland ist aber im Moment wirtschaftlich ziemlich stark. Warum tut man nicht mehr für den Osten?

Nahezu drei Jahrzehnte ist die Wiedervereinigung nun her, doch die Wirtschaft im Osten Deutschlands will nicht so recht in Schwung kommen. Immer mehr Firmen verlassen die Region und nehmen junge, qualifizierte Arbeitskräfte gleich mit. Auch die erstarkende rechte Szene schadet dem Image der Wirtschaftsstandorte.

cottbus_nazis Video: Strukturschwacher Osten: Fremdenfeindlichkeit verschreckt Investoren (01:42)

Video: Was ist los in Cottbus? (02:46)

Hier noch so ein Buntblödel vom RBB: Demotourist Ullrich ist für uns exklusiv in Cottbus unterwegs und schaut mal, was da so los es. Ja! Er traut sich. Muss doch auch mal öffentlich gesagt werden.

buntbloedel_ulrich Video: Was ist los in Cottbus? (02:46)

Noch zwei Artikel zu Cottbus:

Brennpunkt Cottbus: Wo Gewalt für Hass genutzt wird (ntv.de)

Deutsche gegen Ausländer: Neue gewalttätige Vorfälle in Cottbus (ntv.de)

Hier noch einmal die aktuelle Wahlumfrage in Brandenburg. Ich will nur hoffen, dass die etablierten Parteien, die in den vergangenen Jahren nicht gegen die massenhafte Zuwanderung von kriminellen und asozialen Migranten, die keinerlei Interesse an einer Integration zeigen, aus den Parlamenten gewählt werden. Sie alle haben versagt, sie haben die Probleme vertusch, ignoriert und schön geredet. Die Lügenmedien haben den Rest erledigt. Aber nun wachen immer mehr Bürger auf und ich wette, dafür bekommen die etablierten Parteien bald die Quittung. Schmeißt die Versager aus den Parlamenten.

Aktuelle Wahlumfrage Brandenburg: Aktuelle Wahlumfrage (Forsa): AfD in Brandenburg zweitstärkste Partei – CDU erlebt historischen Absturz

SPD 30 % 1,9 %
AfD 20 % + 7,8 %
• CDU 17 % – 6 %
Linke 17 % – 1,6 %
Grüne 6 % – 0,2
FDP 4 %

landtagswahl_brandenburg_2014Hier die Ergebnisse der letzten Landtagswahl in Brandenburg 2014

Siehe auch:

Video: „Reaktionär Doe“ Folge 31: Zum politischen Selbstmord der SPD (16:44)

Links-Terroristen und das Abgeordnetenbüro der Linken fahnden nach Polizisten

Deutschland stimmt im EU-Parlament für seine eigene Plünderung

Katholischer Kahlschlag in Hamburg: 800 Millionen Euro Schulden – 8 von 21 katholischen Schulen werden geschlossen

Video: Martin Sellner (Identitäre Bewegung) Wochenrückblick #5 – Martin Sellner zu Kandel, Kika, NetzDG und Autobrand (14:53)

Hände weg von unseren Töchtern – macht KIKA erneut minderjährige deutsche Mädchen zu Lustobjekten für Migranten?

Libyen verlangt 800 Millionen Euro von der EU für den Flüchtlingsstopp

22 Mrz

1_jugendheime_marokko

Die vollkommen überforderte EU-Kommission will für die Probleme, die sie selber mit ihrem Mittelmeer Flüchtlings-Service schafft, nun auch noch Libyen reich belohnen. Von Australien lernen, heißt siegen lernen. Das heißt konkret, sofortiges Einstellen der Rettung aus dem Mittelmeer, sofortiger Rücktransport an die nordafrikanische Küste und notfalls Versenkung aller Flüchtlingsboote.

Und dann kann man einmal über die Rolle Libyens nachdenken, aber nur, wenn Libyen in der Lage ist, die an sie gestellten Aufgaben / Forderungen zu erfüllen, was zur Zeit eher nicht der Fall ist. Ein ganz wichtiger Schritt ist die Herabsetzung der sozialen Anreize, die die Flüchtlinge erst nach Europa lockt. Erhält hier kein Flüchtling mehr soziale Leistungen, dann wird auch kein Flüchtling mehr nach Europa kommen.

Statt dessen halte ich es für sinnvoller Hilfe vor Ort zu gewähren, aber nicht in Form von Entwicklungshilfe herkömmlicher Art, sondern in einer Hilfe, die den Menschen hilft, sich ein selbstständiges und würdevolles Leben aufzubauen und damit sie ihre selbst geschaffenen Probleme (Überbevölkerung, Korruption, Islam) vor Ort lösen. Wenn sie dazu nicht bereit sind, dann sollen sie bitte auch die Konsequenzen tragen und nicht noch Europa mit in den Abgrund reißen.

Indexexpurgatorius's Blog

Man kann es ja verstehen, wenn ‚Kleptokraten ihr Taschen füllen wollen um dann im eigenem oder einem Land ihrer Wahl sich die Eier kraulen zu lassen.

>>Um die Flüchtlinge von der Überquerung des Mittelmeers abzuhalten, forderte Libyen beim gestrigen Flüchtlingsgipfel in Rom 800 Millionen Euro. Dem nordafrikanischen Land mangelt es bei Logistik und Infrastruktur am Nötigsten. So benötigt die libysche Küstenwache dringend zehn Schiffe, zehn Motorboote, vier Hubschrauber und 24 Schlauchboote. Auch um Jeeps, Rettungsautos und Satellitentelefone bittet die libysche Regierung für die Umsetzung eines am 2. Februar unterzeichneten Abkommens zwischen Italien und Libyen zur Bekämpfung der Schlepperei und der illegalen Einwanderung.<<

Doch Kritiker des neuen EU-Flüchtlingsdeals mit Libyen sind skeptisch. Sie warnen, dass das Bürgerkriegsland Libyen auch bei bestem Willen kein sicherer Hafen für Flüchtende sein kann. Ohne funktionierende Staatsmacht könnten Libyens Schlepper weiter ihr Unwesen treiben.

Doch wenn sich Politiker auf einem Flüchtlingsgipfel treffen um zu diskutieren…

Ursprünglichen Post anzeigen 108 weitere Wörter

%d Bloggern gefällt das: