Tag Archives: Farm

Durban/Südafrika: Linkes Gutmenschen-Paar von Migranten aus eigener Farm vertrieben

28 Dez

durban_farm_vertrieben
Mal eine herzzerreißende Geschichte aus Südafrika. Andrew und Rae Wartnaby (Foto r.) sind bzw. waren Besitzer einer 20 Hektar großen Farm in Cato Ridge, etwa 50 km westlich von Durban gelegen. Durch ihren naiven Helferdrang gaben sie 143 „Flüchtlingen“ auf ihrer Farm ein Zuhause. Aber nach wenigen Wochen schon hing der Hausfrieden schief. Denn das Gutmenschen-Paar sah sich plötzlich Morddrohungen ausgesetzt, und zwar ausgerechnet von den Leuten, die sie einige Wochen davor noch wohlwollend mit offenen Armen empfangen hatten. [Quelle]

Hier die ganze Geschichte (auf englisch)

Meine Meinung:

Genau dasselbe wird in Deutschland geschehen. Die Flüchtlinge, die wir heute ins Land lassen, werden uns eines Tages aus unseren Wohnungen, Häusern, Straßen, Stadtvierteln und Städten vertreiben. Und wenn ich die Politiker heute höre, was sie alles unternehmen wollen, um die Flüchtlinge zu integrieren, dann kann ich nur mit dem Kopf schütteln, denn diese Integration wird scheitern. Am Ende hat man viel Steuergelder ausgegeben und sich eine Menge Probleme geschaffen. Aber wenn der deutsche Michel so dumm ist und das alles gerne bezahlen möchte, dann darf er sich auch gerne aus seiner gewohnten Umgebung vertreiben lassen.

Man kann diesen Vorgang sehr gut in London Tower Hamlet beobachten. Mittlerweile haben dort die Muslime die Macht übernommen. Dort geben mittlerweile die radikalen Muslime den Ton an und bestimmen die Politik. Nach und nach wird ein Stadtteil nach dem anderen islamisiert und die einheimischen Bewohner vertrieben. Aber das geschieht nicht nur in London, sondern in vielen anderen britischen Städten. Und das selbe wird in Deutschland geschehen.

Wenn man bedenkt, dass 70 Prozent der unter sechsjährigen Kinder in Frankfurt einen Migrationshintergrund haben, in der Mehrheit einen islamischen. Und genau aus diesem Grund ist Frankfurt vermutlich auch die Stadt mit der höchsten Kriminalitätsrate in Deutschland. In anderen deutschen Städten sieht es nicht sehr viel anderes aus, kann man sich ausrechnen, wie lange es dauert, bis aus Deutschland ein islamischer Staat geworden ist. Nun holen wir uns Millionen neue Muslime hinzu, damit es noch schneller geht.

Glaubt ihr wirklich, dass dieser Prozess friedlich ablaufen wird? Wir sprechen uns wieder, wenn man euch aus euren Häusern vertrieben hat, eure Töchter und Frauen vergewaltigt, eure Söhne zusammengeschlagen und eure Wohnungen ausgeraubt hat. Und die Bundesregierung spricht von Integration. Welche Integration meint sie denn? Die der Deutschen in einen islamischen Staat?

Und am Ende sieht es in deutschen Städten genau so aus wie in London Wembley. Das Video ist zwar von der BNP, also von den britischen Rechten, und es ist vielleicht auch schon 10 Jahre alt, aber es zeigt, wohin die Entwicklung in Europa verläuft. Die Rechten sind scheinbar die einzigen, die uns die Wahrheit zeigen, so wie man sie nie in den öffentlichen Medien zu sehen bekommt. Und ich glaube nicht, dass ihr dort leben möchtet und dass ihr euch dort wohl fühlen würdet. Aber ich fürchte, in einigen Jahren sehen die deutschen Städte genau so aus. Oder hättet ihr jemals geglaubt, dass London Wembley jemals so aussehen würde?


Video: London-Wembley: Das wahre Gesicht der Immigration (05:09)

Siehe auch:

Erhart Körting (SPD): Flüchtlinge in Deutschland: Angela Merkel führt uns hilflos ins Chaos

Manfred Haferburg: Alte Liebe rostet nicht

Friederick William Engdahl: Monsantos Untaten rächen sich

Frederick William Engdahl: Verkauf von gen-verändertem-Lachs in den USA erlaubt

Verfassungsrechtler Prof. Rupert Scholz: Kein „Flüchtling“ hat Anspruch auf Asyl in Deutschland

Oliver Zimski: Erinnerungen an Weihnachten 1985 – als der Weihnachtsmann noch Irokese trug

%d Bloggern gefällt das: