Tag Archives: DSGVO

Video: Prof. Dr. Jörg Meuthen (AfD) zur Europawahl: ❝Absurdes Wahlprogramm der Grünen!❞ (52:04)

8 Apr
Video: Prof. Dr. Jörg Meuthen zur Europawahl:  ❝Absurdes Wahlprogramm der Grünen!❞ (52:04)
»Etwas so Absurdes wie das Wahlprogramm der Grünen, habe ich seit Jahren nicht gelesen!« Prof. Dr. Jörg #Meuthen, unser Spitzenkandidat zur #Europawahl am 26. Mai, entlarvte beim Wahlkampfauftakt in Offenburg nicht nur die verquere Gedankenwelt der Grünen. Auch Juncker, Weber, Timmermanns & Co. bekamen ihr wohlverdientes Fett ab – in unmissverständlichen Worten formulierte Jörg Meuthen zudem unsere Vorstellungen von einer Europäischen Union mit Zukunft. Unbedingt anschauen und teilen!

Video: Freispruch der Identitären Bewegung im Berufungsprozess bestätigt (09:19)

24 Jan

Graz: Am heutigen Mittwochnachmittag fand die Berufungsverhandlung gegen 17 Mitglieder und Sympathisanten der Identitären Bewegung Österreich im Grazer Oberlandesgericht statt. Wie soeben bekannt geworden ist, hat das Oberlandesgericht sämtliche Freisprüche aus dem erstinstanzlichen Urteil bestätigt.

Alle Aktivisten sind damit vom Vorwurf der „Bildung einer kriminellen Vereinigung” und Verhetzung rechtskräftig freigesprochen. Vom Richter hieß es dazu, dass man die Identitäre Bewegung (IB) nicht gut finden muss, sie aber keine Bewegung sei, die darauf abzielt, Verhetzung oder schwere Sachbeschädigung zu begehen. >>> weiterlesen


Video: Martin Sellner: (IB) Österreich ist frei! Der Freispruch steht (09:19)

Video: Martin Sellner und Identitäre freigesprochen (03:55)

Martin Sellner und Mitglieder der Identitäre Bewegung wurden vom Vorwurf der Verhetzung und Bildung einer kriminellen Vereinigung freigesprochen. Sachbeschädigung und Körperverletzung, die man ihnen ebenfalls vorwirft, werden in einem weiteren Verfahren behandelt.


Video: Martin Sellner und Identitäre freigesprochen (03:55)

Video: Martin Sellner: Antifa verklagt mich? DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung) schlägt zu (06:39)


Video: Martin Sellner: Antifa verklagt mich? DSGVO schlägt zu (06:39)

Siehe auch:

Albrecht Künstle: Das kommende Fachkräfte-Einwanderungsgesetz

Klartext-Innenminister Herbert Kickl: Kein Asylantrag mehr auf österreichischem Boden!

Facebook nimmt Epoch Times Deutsch von der Plattform

Video: Martin Sellner: Wien: Warum ich nicht bei Manuelas Gedenken war & mein Versprechen an ihre Mutter (11:47)

Minden (NRW): Bus überrollt 17-jähriges Mädchen nach Attacke durch einen afghanischen Flüchtling

Tulln (Österreich): Fünfte tödliche Bluttat 2019: Mazedonischer Ehemann tötet Ehefrau durch mehrere Stiche in den Hals

Video: Berlin: Mann beleidigt und attackiert Polizisten in der Berliner U-Bahn (00:37)

Elmar Hörig: Messeralarm in der Essener Ausländerbehörde

6 Aug

Mya_Mieze By Joaquim Alves Gaspar – Self-photographed, CC BY 2.5

Elmis moinbrifn am 05.08.2018

elmar_hörigIRRE 1: Die Stadt Bochum muss per Gerichtsbescheid 10.000 € Zwangsgeld bezahlen, weil sie den Bodyguard Sami A. von Hamsterbacke Bin Laden nach Tunesien entsorgt hat! Begründung: „Die Stadt könne sich nicht auf eine Unmöglichkeit der Rückholung berufen!“ Immer noch billiger, als den Spacken hier weiter durchzufüttern. [Bin Ladens Ex-Leibwächter bezieht 1167 Euro monatlich]

IRRE 2: In Chemnitz soll am Wochenende die Aktion für die Seenotrettung von Flüchtlingen „Seebrücke“ starten. Es werden Papierschiffchen gebastelt, die dann anschließend im Wasser des Stadthallenparkbrunnen schwimmen! Die Hitze scheint einigen doch sehr zu schaffen zu machen! Am besten einen Föhn mitnehmen, damit kann man raue See simulieren! Ahoi!

IRRE 3: Hamburg kriegt den Verbrecher Allasane Sal (46) seit 20 Jahren nicht los! [Lange Liste an Strafen auf der Seite] 1998 kam der Afrikaner ohne Papiere nach Deutschland! Hatte er verloren! Er vergaß auch woher er stammte! In der Botschaft von Senegal bespuckte er die Angestellten, die daraufhin behaupteten er käme nicht von dort! Fast die Hälfte der Zeit saß er im Knast wegen Drogendelikten und Gewalttaten! Soll er abgeschoben werden, begeht er das nächste Verbrechen und landet wieder im Knast! Noch Fragen? Neue TV Serie bei PROLL7 : „Wer klaut, darf bleiben! 104 Asyltricks in HD!

IRRE 4: Die Stadt Essen ordert aktuell 128 schuss- und stichsichere Westen für die Mitarbeiter der Zentralen Ausländerbehörde! Aha, kommen wir in NRW gaaaanz langsam der Realität näher? [1]

[1] Erstes Wehklagen über die Zentrale Ausländerbehörde (ZAB) kam schon von der Linken-Partei in Essen. Der einzige Zweck der ZAB bestünde darin, „schutzsuchende Menschen loszuwerden“ Das sei unvereinbar mit dem Bild, das die LINKE, in dem Fall in persona der Kreissprecherin Marion Wegscheider, von „ihrem Essen“ habe.

Das widerspreche den Vorstellungen von einer „humanitären Flüchtlingspolitik“,  so Wegscheider. Besonders schrecklich für die Linkenpolitiker Essens sei, dass die neue Behörde nicht mehr den Einzelfall, sondern schlicht nach Aktenlage prüfe und man sich hier offenbar dem Druck der AfD gebeugt habe.

Da sieht man einmal mehr wo die Prioritäten der LINKEN liegen. Dass Behördenmitarbeiter sich beinahe schon wie Polizisten im Gefahreneinsatz schützen müssen regt diese Deutschlandhasser und Gesellschaftszersetzer nicht auf. Aber wenn eine Behörde nach Recht und Gesetz handeln will und zwar ohne davor Stuhlkreise zu bilden und sich die Lügenmärchen der Versorgungsfordernden zu eigen zu machen, dann erregt das deren Gemüter ganz rasch.

Ich schlage vor, die Linken stellen zukünftig die Mitarbeiter der Ausländerbehörde, allerdings ohne gegen das Gesetz zu verstoßen. Wer das macht, wir kennen das ja vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF), kommt in Haft. Sie dürfen dabei, aber auf eigene Gefahr, auch gerne ihre Schutzwesten ablegen, so wie sie es offensichtlich von den Mitarbeitern erwarten.

IRRE 5: HSV zeigt Flagge! Ein starkes Zeichen gegen Homophobie. Die Eckfahnen werden durch Regenbogenflaggen ersetzt! O.K.! Vielleicht spielen sie ja auch in demnächst mit Schwimmwesten aus Solidarität für Schlaubootilanten! Ihr sollt Tore schießen ihr Deppen! Wenn ihr so weiterspielt wie gegen Kiel (HSV verliert 3:0), steigt ihr wieder ab, ihr Blindkicker! Hoffentlich missbraucht keiner die Flagge! Weiß man ja nie! Ruck Zuck ist die am A*****

Feddich
ELMI ( Das ist keine Hitzewelle, das ist ein Zuwarmi)

Sascha schreibt:

Kompliment! Ich habe Elmis Blog? vor ein, zwei Wochen entdeckt und dachte anfangs: Hey, den kenn ich doch von damals, dieses Kartenspiel auf Sat1. Zu meiner Schande muss ich gestehen dass ich die Radiosendungen mit Elmi nicht mitbekommen habe. Das/den täglichen moinbrifn finde ich extrem genial! Manchmal ist der eine oder andere Satz, bei dem ich denke, Puh, das ist aber nu etwas heftig. Aber im gesamten ist es immer eine satirisch geschriebene Möglichkeit auch über Sachen informiert zu werden, die man im zum Propagandafernsehen gewordenen Kanal nicht zu hören bekommt.

Rene schreibt:

IRRE 4: Die Stadt Essen ordert aktuell 128 schuss- und stichsichere Westen für die Mitarbeiter der Zentralen Ausländerbehörde! Aha, kommen wir in NRW gaaaanz langsam der Realität näher?"

Christian schreibt:

Elmi, ein Kotzbrocken? Würde eher mal sagen ein Mann der zu 100% Recht hat und einer der wenigen ist, der die Meinung öffentlich sagt. Man darf ja in seinem eigenen Land mittlerweile nicht mal mehr die Wahrheit bzw. seine Meinung sagen, ohne gleich als Nazi bezeichnet zu werden. Und das hat mit „Braun“ rein gar nichts zu tun, so wie Sie es bezeichnen „Frau Funk“ [Konnte den Kommentar von Frau Funk nicht finden. Hat sie vielleicht wieder gelöscht.]. Aber ich lade Sie gern mal am Wochenende nach Karlsruhe ein in die „Stadt“ und wenn Sie es dann schaffen als „Frau“ alleine nachts die Kaiserstraße komplett unbeschadet durchzulaufen, trete ich Ihrem Regenbogen Fahnen schwingenden Club bei und Stricke für alle Wollsocken.

Heiko schreibt:

10.000 Euro für eine Abschiebung ist ein Schnäppchenpreis. Durchschnittlich 450.000 Euro kostet ein vor Arbeit, Militärdienst oder Strafverfolgung Schutzsuchender. Für diesen Schnäppchenpreis sollten wir den übrigen 1,5 Millionen Goldstücken ihre Heimat zurückgeben – das wäre eine echte WinWin-Situation.

Elmar Hörig: Hamburg St. Pauli: Zeckenalarm in der Hafenstraße

Euproctis_similis By Lilly Mreal name: Małgorzata Miłaszewska – CCC BY-SA 3.0

Elmis moinbrifn am 03. August 2018

KANDEL: Der Mörder von Mia Valentin, der Afghane Abdul Mobin D., der das Mädchen vergangenes Jahr vor einem Supermarkt erstochen hat, soll laut BILD.de versucht haben, sich das Leben zu nehmen. Hat aber nicht geklappt. Es ist halt leichter jemanden zu töten als sich selbst! Aber irgendwie hat das was Tröstliches. Wenn der Honk das auf die Reihe gekriegt hätte, wären wieder 15 -20 SPD Stadträtinnen weinend vor dem Knast gestanden. Als Mia gestorben war, hatte ich nicht den Eindruck als ob irgendjemand aus der Politik den Tränen nahe war.

RIO: Peter Scholze aus Berlin ist wohl der jüngste deutsche Mathematiker dem je die begehrte Fields-Medaille verliehen wurde! So ne Art Nobelpreis für a+b=c Quadrat! [gewissermaßen der Nobelpreis für Mathematik] Mit 30 ist er schon Prof. und ein Mathe Genie! Respekt! Sein iranischer Kollege hat die Medaille auch erhalten, aber bereits 4 Stunden später wurde sie ihm geklaut. Tja, damit hat das Mathe As wohl nicht gerechnet!

PARIS: Zwei prügelnde Rapper haben den Duty Free Bereich des Flughafens Orly restlos zerlegt. [2] Stellenweise kloppten sich mehr als 20 Deppen! Teilweise mit Tritten gegen den Kopf! Flüge verspäteten sich. Die Polizei nahm 14 von den Spacken fest. Irgendwie fehlt bei den maximal Pigmentierten die ein oder andere Schraube, aber vielleicht verkaufen sich jetzt ihre Platten besser!

[2] Aéroports de Paris (ADP) wirft den Musikern Booba und Kaaris sowie zwölf ihrer Begleiter unter anderem "Störung der öffentlichen Ordnung" vor. Alle 14 Beschuldigten verbrachten die Nacht zu Donnerstag laut Staatsanwaltschaft in Polizeigewahrsam, nachdem sie für Chaos am Flughafen Orly gesorgt hatten.

DATENSCHUTZ: Kita in NRW schwärzt Kindergesichter in Fotoalben wegen EU-Verordnung! Man glaubt es nicht! Na ja, in 10 Jahren brauchen sie die Gesichter in Kitas nicht mehr zu schwärzen, die kommen dann alle so! [3]

[3] Die Kindertagesstätte St. Katharina in Dormagen-Hackenbroich (NRW) macht die Kinder in Erinnerungs-Fotoalben unkenntlich, aus Angst vor Strafverfolgung wegen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

HAMBURG: Festnahme in Problemviertel in Hamburg. Ca. 20 Polizisten, um einen Ali ruhig zu stellen! Fünf packen den Idioten und der Rest der Polizei ist damit beschäftigt die bunte Masse davon abzuhalten, ihn wieder zu befreien. Fassungslos! [4]

[4] Brennpunkt St. Pauli Hafenstraße: Drogenbunker & Angriffe auf Polizisten

In der Nacht zu Freitag wurden Beamte gegen 0.53 Uhr an der Baldiuntreppe von rund 40 Linken angegriffen, als diese dort einen Schwarzafrikaner wegen Drogen kontrollieren wollten. Als eine Flaschenwerferin (16) wegen Landfriedensbruchs festgenommen wurde, kam es zu einer versuchten Gefangenenbefreiung und massiven Bewurf der Polizisten. Die Beamten mussten zum Eigenschutz Pfefferspray und Schlagstöcke einsetzen. Eine an der Balduinstraße errichtete Barrikade aus einem Sofa und Straßenschildern wurde von der Stadtreinigung geräumt.

CLAUDIA ROTH: Wieso gibt es so wenige schöne Fotos von Claudia Roth? Ganz einfach: Bei Instagram reicht der Platz nicht, und Instatonne ist noch nicht erfunden!

Feddich
ELMI (Toller Witz – aus Datenschutzgründen geschwärzt)

Roland schreibt:

Vor einigen Wochen habe ich Hamburg besucht, welches ich in der Vergangenheit oft besucht und auch beim letzten Besuch vor 8 Jahren in guter Erinnerung hatte. Ich war entsetzt, wie diese Stadt zu einem verdreckten Ausländer-Ghetto verkommen ist. Vor allem wenn man mit öffentlichen Verkehrsmitteln in der Stadt und zu Fuß unterwegs ist, merkt man wie diese Stadt durch den ungebremsten Zustrom von Ausländern auf den Hund gekommen ist. In manchen Stadtteilen ist ein Besuch bei Dunkelheit wegen der eigenen Gesundheit unbedingt zu vermeiden. Hamburg hat sich in ein Drecksloch verwandelt. Und dieser Zustand ist in deutschen Großstädten immer mehr an der Tagesordnung. Sehr schlimm.

Faith schreibt:

"Wir brauchen die Migration, weil Deutsche zu wenig Kinder bekommen und die Bevölkerung überaltert…? Das kann man ändern: stellen wir uns einfach mal vor, Kindergärten würden im selben atemberaubenden Tempo wie Asylheime aus dem Boden schießen. Neugeborene erhalten 2500 Euro Willkommensgeld. Der Staat zahlt für jedes Kind 33 Euro/Tag für dessen Unterbringung. Das Kindergeld wird auf das Hartz IV-Niveau erhöht samt Wohnkosten.

Hunderte Gutmenschen stehen mit Blumensträußen vor der Entbindungsklinik. Öffentliche Verkehrsmittel sind für Kinder kostenlos. Genau wie Tageseinrichtungen, Sportvereine und Universitäten. Kinderfeindlichkeit wird als Volksverhetzung geahndet. Die Versorgung mit Mittagessen wird übernommen.

Gutherzige Bürger spendieren das erste Fahrrad und Arbeitslose reparieren diese. Bei Lernschwachen erfolgt kostenlose Nachhilfe. Wenn Kinder ohne Frühstück in die Schule kommen, stehen die Linken und Grünen mit Fressbeuteln bereits im Schulhof. Arme, hyperintelligente Kinder müssen nicht mehr als Fabrikarbeiter malochen, weil der Staat ihr Potential erkennt und die vollen Kosten ihrer Ausbildung übernimmt!

Dumme müssten nicht mehr in die Politik, weil auch für sie ein menschenwürdiges Dasein gesichert ist, ohne größeren Schaden anzurichten. Und die Gefängnisse wären leer, weil wir nicht mehr unser Augenmerk auf die Integration ausländischer Krimineller richten müssten, sondern auf die natürliche Integration unserer Kinder in eine solidarische Gesellschaft!"

Feddich

Daniel schreibt:

Claudia Roth schön zu kriegen, schafft selbst Photoshop nicht.

Siehe auch:

Schlepperschiff Aquarius kehrt zurück: „Wir erkennen die Souveränität Libyens nicht an!“

Paul Collier: Einwanderung braucht Regeln und Obergrenzen, ohne Nation keine erfolgreiche Assimilation

Vilshofen: Eritreer sticht 11-Jährigen nieder – er fühlte sich angeblich von dem Jungen provoziert

Prof. Dr. Jörg Meuthen (AfD): Oberbürgermeister von Köln, Bonn und Düsseldorf wollen noch mehr Flüchtlinge aufnehmen – ob die Bürger das auch wollen?

Alleine unter Muslimen: Ich war einmal ein Gutmensch – bis ich meine Tochter verlor

Imad Karim: Die Mathematik des Untergangs oder die Chronik eines Kulturverfalls

Freiburg: Mordversuch an einer 19-Jährigen – Studentin von Rumäne (34) fast zu Tode gewürgt

18 Jul


Video: Freiburg: Polizei ermittelt nach Würge-Attacke wegen versuchten Mordes (05:25)

Am helllichten Tag ist dort eine 19 Jahre alte Studentin in der öffentlichen Damentoilette „An der Ökostation“ lebensbedrohlich gewürgt worden. Der brutale Überfall mit wahrscheinlicher Vergewaltigungsabsicht hat sich am Sonntag kurz nach 13 Uhr im stark besuchten Seepark im Freiburger Westen ereignet.

Bereits im November 2016 wurde im idyllischen Endingen bei Freiburg eine Joggerin von dem rumänischen Lastwagenfahrer Catalin Ciolpan brutal attackiert und vergewaltigt – Carolin Gruber (27), verstarb an ihren schweren Kopfverletzungen. Carolin war sein zweites Todesopfer, nachdem er bereits die französische Studentin Lucile Klobut in Kufstein/Tirol vergewaltigt und ermordet hatte. Nur wenige Wochen zuvor war Maria Ladenburger mitten in Freiburg vom Afghanen Hussein Khavari vergewaltigt und auf brutale Weise ermordet worden.

Auch im Oktober 2017 wurde am Freiburger Runzmattenweg eine 21-Jährige bei einem „sexuellen Übergriff“ lebensgefährlich gewürgt. Der Täter war 1,85 Meter groß, schlaksig-dünn, etwa 30 Jahre alt und dunkelhäutig. Er trug auffällig rote Sneakers und ein blaues, nach hinten gedrehtes Basecap. Der jungen Frau gelang es im letzten Moment, dem Täter ein mitgeführtes Desinfektionsmittel in die Augen zu sprühen, so dass er von ihr abließ. Sie und der Geflüchtete konnten flüchten. Der Triebtäter wurde nie gefasst.

Im bunten Tuttifruttistan Freiburg kamen die GRÜNEN bei der letzten Bundestagswahl auf über 21 Prozent – die AfD nicht einmal auf 8 Prozent. Da ist noch „Luft nach oben“. >>> weiterlesen

Eurabier schreibt:

Beinahe Maria Ladenburger 2.0! Auch noch an der „Öko-Station“, wie unpassend passend! Freiburg ist nicht überall, zumindest nicht in Tübingen:

Tübingen: Flüchtlinge bei sexuellen Übergriffen deutlich überrepräsentiert

Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer (Grüne) hat kriminelle Flüchtlinge für eine Verschlechterung des Sicherheitsempfindens in der Universitätsstadt mit verantwortlich gemacht. Zwar gebe es gegenüber den Einwanderern nach wie vor eine positive Grundhaltung in Tübingen, sagte Palmer der Welt.

„Was wir aber registrieren, ist eine deutlich veränderte Sicherheitslage.“ So hätte beispielsweise in einer repräsentativen Umfrage die Hälfte aller Befragten angegeben, ihr Sicherheitsgefühl habe sich in der Stadt in den vergangenen Jahren deutlich verschlechtert. „Das liegt an den leider häufigen Meldungen über sexuelle Übergriffe, Gewaltstraftaten und Vergewaltigungen, also Straftaten, bei denen Flüchtlinge auch in Tübingen leider deutlich überrepräsentiert sind, gemessen an ihrem Anteil an der Bevölkerung.“ >>> weiterlesen

Marie schreibt:

21% für die Grünen – Ja, liebe Studentinnen….

Habt es selbst so gewählt, nie die Opfer gezählt, so vergeht Jahr für Jahr, und euch wird niemals klar, dass nichts bleibt, dass nichts bleibt, wie es war! [Hannes Wader]

Mehr Unisex Toiletten für Freiburg!

Noch ein klein wenig OT:

Elmar Hörig: Elmis moinbrifn am 17.07.2018

elmar_hörigElmar Hörig

FRANKREICH: Eine Nation im kollektiven Freudentaumel! Frankreichs Sieg wird benutzt, um zu demonstrieren, dass das Land für Offenheit und Vielfalt steht! Gegen Intoleranz und Fremdenfeindlichkeit! Welch ein Bullshit. Die Plünderungen nach dem WM Finale zeigen, dass die Integration von ein paar schwarzen Fußballern noch lange nicht bedeutet, dass die Vollassis der Vorstädte, den sogenannten Banlieues, vor irgendetwas halt machen!

Aber lebt ihr nur mal euer Macron-Je suis le President-Multikultimärchen weiter [wir alle sind Präsident]! Paris wird brennen und wenn wir weiterhin jedes Flüchtlingsboot als Segen des Universums begreifen, werden auch wir Deutschen sehen, was wir aus unserem einst schönen Land gemacht haben! Einen Multi-Kulti –Scheißhaufen par excellence!

[express.co.uk schreibt: Es waren 100.000 Polizisten und 44.000 Feuerwehrleute auf der Straße. Es wurden 845 Autos beschädigt bzw. abgefackelt, 500 Randalierer verhaftet, 2 Menschen starben. Einer sprang vor Freude in einen flachen Kanal und brach sich das Genick, einer fuhr mit seinem Auto gegen einen Baum. Geschäfte wurden geplündert.

In Grenoble randalierten Jugendliche und griffen die Polizei an, Mülleimer und Müllcontainer wurden angezündet, Fensterscheiben von Bushaltestellen zerstört, 30 Autos umgeworfen. Polizisten und Feuerwehrleute wurden mit Steinen und Flaschen beschmissen. Die Polizei reagierte mit Tränengas und Wasserwerfer.

Journalisten wurden angegriffen, weil sie sich weigerten, ein Video über einen gewalttätigen Angriff zu löschen. Auch in Paris, Rouen, Le Havre, Nizza, Cannes, Straßburg und Nantes kam es zu gewaltsamen Ausschreitungen.

MITTELMEER: Schlauchboot und kein Ende! Man kann es ja kaum in Worte fassen. Italien macht endlich die Häfen dicht und der Rest von Europa fällt ihnen in den Rücken. Welche Botschaft sendet Europa an Afrika? Nur weiter so, egal in was ihr kommt, wir werden euch nicht zurückschicken! Da fragt man sich, krank oder einfach nur doof? Ich denke, eine Mischung aus Beidem! Beim Regierungssprecher heißt das wohl: „Intensive, bilaterale Zusammenarbeit im Asylbereich! Dummschwätzer! Abführen!

AFRIKA: Und für alle die morgens mit Schuldkomplexen aus der Kolonialzeit aufwachen: Wir schulden Afrika gar nix. Dieser Erdteil wurde durch Korruption, sinnlose Vermehrung, Stammes- und Religionskriegen und grenzenloser Faulheit zu Grunde gerichtet. Basta!

Afrika schafft sich seine Armut selber

HAMBURG-Steilshoop: MC.Fit-Sportstudio – Revolverheld-Killer geschnappt! Die Spur führte ins Rotlichtmilieu [Drogen, Prostitution, Waffenhandel]! Wer hätte es gedacht! Afghane killt Afghane. So lange die das unter sich ausmachen, kanns uns wurscht sein! Ich frage mich aber immer, woher diese Muskel-Migrationsspacken die Knarren immer her kriegen? Bei Instagram postet der Einzeller: „Blei für die Hater!“ Sprachs und stieg in seine Luxuskarosse! Ach ja, hatte ich vergessen, die Tatwaffe ist verschwunden! Na dann, Freispruch aus Mangel an Beweisen! Im Namen des Volkes!

LIVERPOOL: Die gute Nachricht, wie immer, am Schluss! Die England Tournee von Sir Paul Mc.Cartney (Ex-Beatle) war innerhalb von Sekunden ausverkauft! Zehn Minuten später wurden die meisten Karten auf Ticket-Börsen wie Viagogo zum dreifachen Preis angeboten! Wir leben in einer Scheiß Welt!

Feddich

ELMI (Putins Schirmhalter)

Video: "Volldemokraten" des Bundestages verhindern wichtige AfD-Gremienbesetzungen – Peter Boehringer spricht Klartext (14:50)


Video: Volldemokraten verhindern wichtige AfD-Gremienbesetzungen – Boehringer spricht Klartext (14:50)

• Netzfund: Oberösterreich: Stadtfest Marchtrenk: Irakischer Asylwerber zerschlitzt 29-Jährigem Gesicht – weist diese kriminellen Irren endlich aus Europa aus – Scheiß Mörder-EU (wochenblick.at)

Siehe auch:

SO sollten Regierungschefs und Präsidenten sein!

Akif Pirincci: Wörterbuch des reinen Schwachsinns (Bento)

Niederlande: Chef von Migrantenpartei fordert Holländer zum Verlassen des Landes auf

Das Elternrecht ist tot – der Staat indoktriniert unsere Kinder!

Inge Steinmetz: Was ist bloß mit den Deutschen los? Warum sind sie so gehemmt?

Video: Die Woche COMPACT: Ende des NSU-Prozesses, Hetze gegen ermordete Susanna (20:02)

Seenot fakenews: Hadmut Danisch über die Flucht übers Mittelmeer mit Schlauchbooten

Video: Charles Krüger über die Nazi-Methoden der Antifa

13 Jul

nazimethoden_antifa Verfolgen, einschüchtern, verprügeln: Die Nazimethoden der Antifa (08:35)

Es war übrigens das Wohnhaus von Stephan Wunsch (AfD), dessen Haus in Ludwigsburg mit Farbbeuteln beworfen und verschmiert wurde. Indymedia schreibt dazu: “An der Hausfront wurden die Schriftzüge „S. Wunsch Hetzer“ und „Fight AfD“ angebracht. Die Rückseite des Hauses wurde mit Farbbeuteln verschönert. Solche Aktionen sind nötig, weil sie klar machen, dass die AfD auf ihren Kundgebungen zwar von einer Bullenübermacht geschützt werden, ihre Mitglieder und Funktionäre im privaten aber angreifbar sind. Wenn die AfD weitherhin versucht ihren Hass auf die Strasse zu tragen, müssen ihre Mitglieder mit weiteren Angriffen rechnen.”

Die Regierung Ugandas hat sich zudem vorgenommen, der Verbreitung von Pornografie über das Internet einen Riegel vorzuschieben. Im August 2017 berichtete die ugandische Zeitung "The Observer" von einem "Porno-Detektor", dessen Anschaffung Ethik-Minister Simon Lokodo für 74.000 Euro in Auftrag gegeben habe. Das Gerät könne auf dem Rechner der Nutzer sowohl aktuelle als auch gelöschte pornografische Darstellungen entdecken, hieß es nebulös.

In einer Pressekonferenz warnte der Minister damals, Pornografie sei "eine der tödlichsten moralischen Krankheiten dieses Landes". Man habe ihn darüber informiert, dass "eine Mehrheit der Büroangestellten viel Zeit damit verbringe, pornografisches Material herunterzuladen und anzuschauen".

NoFap ist eine Webseite und ein Community-Forum, das Menschen unterstützt, die Pornographie und Masturbation vermeiden möchten. Der Name stammt aus dem Internet-Slang-Begriff "FAP" und bezieht sich auf männliche Masturbation. Ich habe mich sehr lange mit diesem Thema beschäftigt und einige Artikel dazu veröffentlicht: Sexualität und Spiritualität

Bayern ist FREI

Charles Krüger klärt auf, warum Antifas  faschistisch sind, wieso die Bürokratie und der regulierte Markt den Großkonzernen helfen, und warum die Kommunikation immer mehr besteuert werden soll.

Ursprünglichen Post anzeigen 56 weitere Wörter

Die EU erlässt ab 25. Mai 2018 ein totales Fotographierverbot

12 Mai

2-Fussballfans

Der Grund für dieses totalitäre Fotografierverbot, das historisch beispiellos ist,  kann nur ein einziger sein: Die EU will in Zukunft die Dokumentation der Massenimmigration in den tausenden Städten und Kommunen unmöglich machen. Niemand darf mehr seine Kamera auf eine deutsche oder französische Straße richten, und dort ein Bild machen, wo man erkennt, dass 99 Prozent der dortigen Passanten Immigranten sind.

Niemand darf mehr einen Videoclip mit seinem Handy drehen, wenn Migranten Deutsche totprügeln. Niemand darf mehr eine Aufnahme machen, wenn Migranten deutsche Mädchen, Frauen und Omas vergewaltigen. Die Dokumentation dieser Verbrechen wird ab dem 25.Mai 2018 schwerer bestraft als das Verbrechen selbst. Interessant dabei ist, dass es über dieses Gesetz keinerlei öffentliche Diskussion gab.

Wer gibt dieser Handvoll EU-Verbrechern das Recht, 550 Millionen Bewohnern der EU vorzuschreiben, wen und was sie fotografieren dürfen und wen oder was nicht? Weder kann man in Zukunft die Straßen von Heidelberg fotografieren, noch das Schloss Neuschwanstein – noch die Zugspitze – oder eine Landschaftsaufnahme machen, wenn auch nur ein einziger Mensch, wie weit auch immer er von der Linse entfernt sein mag, darauf abgelichtet würde.

Der Plan dient nicht, wie die Brüsseler Verbrecher tönen, dem „Schutz vor Daten“: Er dient allein dem Schutz der Dokumentation ihres Jahrtausendverbrechens, welches man als den größten historischen Genozid der Menschheitsgeschichte bezeichnen kann: Der Masseneinwanderung von hunderten Millionen Afrikanern und Menschen aus dem nahen Osten, zumeist Moslems, der zum geplanten und gewollten Untergang der weißen Urbevölkerung Europas führen wird.

Bei Verstößen gegen die DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) drohen nicht nur Bußgelder in Millionenhöhe, sondern selbst bei sozialadäquatem Verhalten Abmahnungen, Untersagungen und Schadensersatzforderungen. Nur ein kleiner Trost: Fotos und Veröffentlichungen vor dem 25. Mai 2018 fallen nicht rückwirkend unter die neue DSGVO.

Jeder EU-Mitgliedsstaat hatte die Möglichkeit, seine nationale Rechtsprechung mit Hilfe von „Öffnungsklauseln“ an die neue DSGVO anzupassen. Schweden und Österreich z.B. haben dies getan. Die deutsche Bundesregierung ist dagegen untätig geblieben und hat es versäumt, durch entsprechende Gesetze besondere Härten und unzumutbare Einschränkungen zu vermeiden.

Medienrechtler und Anwalt Lars Rieck vermutet: „Ziel des deutschen Gesetzgebers scheint es zu sein, die Anfertigung von personenbezogenen Fotos und Filmen grundsätzlich zu verhindern. Dies hätte nicht sein müssen.“ Noch detailliertere Informationen liefert Medienrechts-Anwalt Lars Rieck in seinem Blogeintrag „Wissen zur DSGVO – 7 Tipps für Fotografen“.

Ob das Pixeln von Personen ein probates Mittel ist, um Bilder rechtssicher veröffentlichen zu können, ist übrigens auch noch nicht klar. Denn künstliche Intelligenz ist mittlerweile durchaus in der Lage, solche Bearbeitungen rückgängig zu machen. Medienrechts-Anwälte dürften sich in den nächsten Monaten und Jahren also nicht über Arbeitsmangel beklagen.

Ich persönlich hatte schon vor längerer Zeit überlegt, ob ich nicht, wegen juristischer Fragen, vollkommen auf Fotos verzichten sollte. Deshalb habe ich in letzter Zeit vielfach kostenlose Bilder von wikimedia.org verwendet. So werde ich es beibehalten und wegen der Verbrecher in Brüssel auf personenbezogene Bilder verzichten.

Ich hoffe, die Scheiß-EU, die die Meinungsfreiheit an allen Enden und Ecken beschneidet, um ihren Völkermord zu vertuschen, bricht bald zusammen. Und hoffentlich wacht der total verblödete deutsche Michel bald auf. Aber der lässt sich wohl eher von den afrikanischen, asiatischen, arabischen muslimischen Horden der EU abschlachten, anstatt sein Gehirn einzuschalten, genau so wie bei Hitler.

Es ist so traurig, wir rennen auf einen Genozid oder vielleicht sogar auf einen 3. Weltkrieg zu und die große Masse der Deutschen bekommt davon nichts mit. Gegen die Dummheit ist wirklich kein Kraut gewachsen. Dabei hätte doch jeder halbwegs intelligente Mensch längst erkennen können, wohin der Hase läuft. Aber viele wollen die Wahrheit nicht sehen. Sie verschließen davor die Augen, als ob es dadurch besser wird.

Um so schlimmer wird das Erwachen sein, wenn man euch das Messer wortwörtlich an die Kehle hält. Achtet einfach einmal darauf, wie viele Messerangriffe, Massenschlägereien, Körperverletzungen und Vergewaltigungen es allein an diesem Wochenende wieder gibt. Und ehrlich gesagt, manchmal wünsche ich den Deutschen genau das, denn nur so werden sie aus ihrer Lethargie und Idiotie gerissen.

Nur wenn sie selber zu Opfern von Migrantengewalt werden, fangen sie an, ihr Gehirn einzuschalten. Gegen Fakten und Argumente sind sie immun. Sie beschimpfen die Aufklärer höchstens als Nazis und Rassisten, wie die Politik und die linksversifften Lügenmedien es ihnen seit Jahrzehnten eingehämmert hat. Die große Mehrheit der Deutschen sind eben folgsame Lemminge, die der neuen Führerin bis in den Tod folgen.

Wir hätten die Politik längst in eine andere Richtung lenken können, aber so lange die große Masse der Deutschen die etablierten Parteien wählt, geht der Marsch in den Untergang weiter. Adolf lässt grüßen. Vielen Dank auch an die linksversiffte Presse, die sich jetzt wahrscheinlich die Hände reibt, dass Deutschland, “dieses miese Stück Scheiße” jetzt endlich dem Untergang entgegenstrebt. Ihr aber ebenso, ihr Idioten.

Nachtrag: 13.05.2018 – 01:25 Uhr

Bin soeben auf ein saugeiles Video gestoßen, welches sich ebenfalls mit dem Fotografierverbot beschäftigt. Ihr solltet euch das Video unbedingt anschauen:  Oliver Flesch im Gespräch mit RA Markus Roscher-Meinel aus Berlin:

Video: Neues Datenschutzgesetz: Alles nicht sooo wild, sagt ein Anwalt (53:20)

 

Conservo

Ursprünglichen Post anzeigen 2.010 weitere Wörter

%d Bloggern gefällt das: