Tag Archives: demonstrieren

Homosexuelle, der Islam und die Angst vor Rechtspopulisten

14 Feb

Indexexpurgatorius's Blog

Vor einem Jahr berichtete unteranderem der Tagesspiegel und gaystream.info über eine Hetzjagd gegen schwule Männer.

>>Wichtiger Informant für den „Tagesspiegel“ ist dabei wohl der Betreiber des „Café Kotti“, Ercan Yasaroglu, gewesen. Er sagte dem Tagesspiegel, „seine Mitarbeiter hätten den Übergriff bemerkt und die Polizei sowie ihn alarmiert. Er habe seinen Mitarbeitern die Anweisung erteilt, sich in solchen Fällen herauszuhalten, die Gefahr in den „rechtsfreien Räumen“, die kriminelle Banden rund um den U-Bahnhof Kottbusser Tor geschaffen hätten, sei mittlerweile zu groß.<<

Und weil man sich als schwuler Mann weder hetzen noch schlagen lassen will geht man natürlich auf die Straße um den Christopher Street Day zu feiern und seine Homosexualität offen zur Schau zu stellen.

Doch auch diese CSD-Party will ein Motto haben, also entschieden sich die Bekloppten vom Regenbogen für das Motto: „gegen Rechts“!

Die Homosexuellen machen beim CSD 2017 deutlich, wo sie heute ihren schlimmsten Feind verorten…

Ursprünglichen Post anzeigen 63 weitere Wörter

Video: Muslime marschieren durch die Straßen von London

7 Sep


Video: Muslime marschieren durch die Straßen von London (02:38)

Meine Meinung:

Mir scheint, London (Großbritannien) ist verloren. Heute marschieren sie noch friedlich durch London und morgen herrscht Bürgerkrieg in den Straßen, dann wollen sie die Ungläubigen töten, wie der Koran es ihnen befiehlt und wie es seit 1400 Jahren im Namen Allahs geschieht. Im Laufe der Zeit radikalisieren sie sich immer stärker, wie dies z.B. in der ersten vollkommenen islamisierten britischen Stadt Blackburn zu sehen ist (siehe Video unten).

So erobern sie Stadtteil für Stadtteil, Stadt für Stadt und islamisieren sie und zwar nicht nur in Großbritannien, sondern in ganz Europa. In diesen Stadtteilen und Städten geben dann fortan die radikalen Imame den Ton an. Später verlangen sie dann, dass die Scharia eingeführt wird. Und am Ende verfolgen und töten sie alle, die nicht zum Islam übertreten.

Siehe auch:

Video: Marsch der Muslime durch Blackburn (05:51)

Michael Mannheimer: Der Islam marschiert und erobert Stadt für Stadt – Blackburn die erste vollkommen islamisierte britische Stadt

Video: Unbequeme Wahrheiten – Guido Reil ex. SPD jetzt AfD am 05.09.2016 in “Hart aber fair”


Video: Unbequeme Wahrheiten – Guido Reil ex. SPD jetzt AfD bei "Hart aber fair" (16:27)

Meine Meinung:

Guido Reil (Essener Ratsherr, Ur-Sozialdemokrat, 26 Jahre in der SPD, jetzt von der SPD zur AfD gewechselt, Bergmann und Gewerkschafter) spricht über kriminelle, gutgekleidete, sogenannte "Flüchtlinge", über sexuelle Übergriffe, Migrantengewalt, Islam, Flüchtlingsheime, Muslime, Terrorismus, über die Security, über die Sicherheit in den Supermärkten, in den Schwimmbädern und auf den Volksfesten, über die Verslumung des Ruhrgebiets und andere unangenehme Wahrheiten, die Peter Altmeier (CDU) und Gesine Schwan nicht hören wollen und mit unsachlichen Argumenten versuchen, sie abzuwiegeln. (Quelle: "hartaberfair" – ARD – 5. September 2016 – geschnitten)

Martin schreibt:

Merkels dickes Oberzäpfchen Peter Altmeier, seines Zeichens Bundesminister für hohle Phrasen und treuester Merkel Gefährte, hat sich heute am Gillamoos in Niederbayern wie folgt geäußert. Zitat: „Deutschland ist ein großartiges Land, weil wir in Deutschland nicht nur eine Angela Merkel haben, sondern Zehntausende, Hunderttausende Angela Merkels. In jedem Dorf, in jeder Stadt.”

Meine Meinung:

Peter Altmeier sagte gestern bei "hart aber fair" auch, dass die Polizisten und Securities vor den Supermärkten, in den Schwimmbädern und bei den Volksfesten hauptsächlich dort sind, um vor Terroristen zu schützen. Das ist aber nur die halbe Wahrheit, denn sie stehen dort ebenfalls um vor Migrantengewalt und vor allen um vor sexuellen Übergriffen von Migranten auf Frauen und Mädchen zu schützen. Diese Tatsache wollte Altmeier einfach ausblenden, als ob es diese Gewalt und diese sexuellen Übergriffe nicht gäbe.

Joachim schreibt:

Altmann dick und dumm – SPD kann man nicht mehr hören….

Wels (Österreich): Sexuelle Übergriffe auf Volksfest durch minderjährige Flüchtlinge

sexuelle_uebergriffe_wels

Nach sexuellen Übergriffen am Welser Volksfest müssen unbegleitete minderjährige Flüchtlinge nun während des zweiten Teils der Veranstaltung von 8. bis 11. September bis spätestens 20 Uhr in ihren Unterkünften sein. Das hat die Stadt mit den Betreibern der Quartiere vereinbart. Die Zahl der Opfer hat sich indes auf elf erhöht. >>> weiterlesen

Siehe auch:

Michael Ley: Der Islam ist die größte Gefahr für Europa

Prof. Soeren Kern: Ein Monat Islam in Großbritannien: Juli 2016

Stuttgart: Flüchtlinge haben im Bordell Hausverbot

Calais (Frankreich): Die tödliche Taktik der Terror-Migranten – Baumstümpfe auf fahrende Autos

Michael Klonovsky: Politik auf infantilem Niveau – die Arroganz des politischen Establishments

IS – das Gangsta-Paradise für Berufsverbrecher und Vergewaltiger

Die rasante Islamisierung Europas und seine Folgen

25 Jun

Merkel-und-Islam02[6]

In Bautzen gab es gestern eine Massenschlägerei zwischen Syrern und Libyern. Man hört immer wieder das Argument, dass der Osten Deutschlands sich am stärksten gegen die Einwanderung ausspricht, obwohl dort die wenigsten Migranten wohnen. Aber man muss nicht erst die Städte und Dörfer Ostdeutschlands mit Migranten fluten, um zu wissen, was die Folgen dieser Masseneinwanderung sind. Länder wie Frankreich, Großbritannien, Norwegen, Schweden, Belgien und Italien haben es uns längst vorgemacht.

Man braucht sich also nur die Entwicklung der letzten Jahren in diesen Ländern ansehen und man weiß, was uns erwartet. Und jeder, der ohne Scheuklappen und ohne Multikultiträumereien durch’s Leben geht, wird zutiefst erschrocken sein, wenn er sieht, wie sehr die britischen und französischen Städte bereits islamisiert sind. Dies geht Hand in Hand mit einer Radikalisierung der Muslime, die sich gegen die einheimische Bevölkerung richtet. Dies zeigt auch das Video, welches ich unten eingefügt habe. Dieses Video zeigt eine zutiefst erschrockene britische Reporterin, die nicht begreifen kann, was sich da vor ihren Augen abspielt.

Und wer ist hauptsächlich für die Islamisierung in Großbritannien verantwortlich? Es war in erster Linie der Sozialdemokrat Tony Blair, der 13 Jahre lang Millionen von Muslimen nach Großbritannien einwandern ließ, weil er sie als Wähler für die Labour-Partei gewinnen wollte und um die Konservativen zu schwächen, denn fast 90 Prozent der Migranten wählten später die Labour-Partei.

Dies tat er also nicht aus Gutmenschlichkeit, sondern aus reinem Machtkalkül und weil er die Idee des Multikulturalismus mit Gewalt durchsetzen wollte, wobei er die Interessen der eigenen Bevölkerung mit Füßen trat. Dass Großbritannien immer stärker islamisiert wird, zeigt sich z.B. auch an der Wahl des muslimischen Bürgermeisters von London, Sadiq Khan, der immer stärker sein radikales Gesicht zeigt.

Bautzen (Sachsen): Massenschlägerei zwischen 30 Syrern und Libyern mit Stöcken und Stangen

massenschlaegerei_bautzen

Anwohner wurden gegen 23.20 Uhr durch Schreie aus dem Schlaf gerissen, als ca. 30 Asylbewerber auf dem Holzmarkt aufeinander losgingen. Einige der Schläger jagten ihre Opfer durch kleine Gassen der Stadt, auch in Parks in der Umgebung sollen sich Jagdszenen abgespielt haben, wie Augenzeugen berichten. Bei der Schlägerei gingen Libyer und Syrer aufeinander los. >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Und die linken Spinner erzählen immer, es gibt in Ostdeutschland so gut wie keine Muslime. Aber das Beispiel zeigt, selbst wenn nur wenige Muslime da sind, dann machen eben die wenigen Krawall. Und wie es aussieht, wenn viele Muslime da sind, kann man sich in diesem Video ansehen. Und wir müssen verdammt aufpassen, dass es bei uns eines Tages nicht genau so aussieht:


Schock-Video: Muslime demonstrieren in Luton (nördlich von London) (05:07)

Walther schreibt:

Das wird bei uns genau so kommen .. ich war früher (bis vor ca. 7 – 8 Jahren) fast wöchentlich in England .. und da war noch alles ok dort. Aber das zeigt eben wie schnell sich das verbreitet hat. Das alleine macht mir schon einen Kopf .. dass es in solch kurzer Zeit so geworden ist. Und Deutschland steuert aktuell in einem noch größeren Tempo drauf zu.

Und wie es zur Islamisierung und Radikalisierung in Deutschlands kommt, dass zeigt der folgende Artikel:

8200! Zahl der Salafisten steigt vor allem in Westdeutschland stark an

salafisten-in-hessen

Die salafistische Szene wächst offenbar vor allem in den westdeutschen Städten. Laut einer am Samstag veröffentlichten FOCUS-Umfrage unter Verfassungsschutzämtern in allen 16 Bundesländern registrieren vor allem Nordrhein-Westfalen und Hessen, aber auch Berlin einen beträchtlichen Zulauf. Insgesamt kletterte die Zahl der radikal-islamischen Anhänger in Deutschland den Angaben des Magazins zufolge auf 8.200, einige hundert von ihnen gelten bei den Behörden als gewaltbereit. Im Jahr 2014 lag die Zahl noch bei etwa 6.800. >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Ich glaube, wenn man die 8200 radikal-islamischen Anhänger, die der Verfassungsschutz angibt, mit 10 multipliziert, oder besser noch mit 100, dann kommt man der Wahrheit wohl etwas näher. Und der deutsche Michel schläft immer noch tief und fest und lässt sich von den deutschen Lügenmedien berieseln. Die Blödheit des deutschen Michel ist wirklich unbeschreiblich. Und versucht man ihnen die Realität zu erzählen, dann stößt man auf eine Welle von Hass, das ist wirklich unbeschreiblich.

Und am meisten jubeln die jungen Leute dem Islam zu, deren Zukunft gerade in rasendem Tempo zerstört wird. Ebenso sind die Frauen vom Islam begeistert, die die Hauptopfer der Islamisierung sein werden. Na, ja, wenn sie es denn so haben wollen. Und täglich kommen neue kriminelle, radikale und asoziale Muslime ins Land, die sich weigern, sich zu integrieren und das soziale Netz schamlos ausnutzen.

Polizistenbeleidigung "All Cops Are Bastards" (ACAB) fällt unter Meinungsfreiheit

acab-graffiti

Die allgemeine Polizistenbeleidigung "ACAB" als Abkürzung für "All Cops Are Bastards" ist nicht automatisch strafbar. Eine Parole wie diese sei von der Meinungsfreiheit geschützt, wenn sie sich nicht auf eine "hinreichend überschaubare und abgegrenzte Personengruppe" beziehe, entschied das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe in Beschlüssen. >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Da muss ich dem Bundesverfassungsgericht ausgerechnet einmal recht geben, denn ACAB heißt in Wirklichkeit: "All Communists Are Bastards" und in meiner Szenekneipe versteht der Wirt unter ACAB "Acht Cola – Acht Bier".

Siehe auch:

Sigmar Gabriel beim Fastenbrechen: Erst kommt das Fressen, dann die Moral

Grüner Lehrer: Warum ich aus der linken Bewegung austrat

Köln: Eine Sozialarbeiterin berichtet: "Viele Mädchen an der Schule beugen sich dem muslimischen Druck"

Video: Sandra Maischberger: Sprengstoff Brexit: Fliegt Europa auseinander?

Berlin-Friedrichshain: Flüchtlingsheim im linksextremen Zentrum der Rigaerstraße? – 300 Polizisten beschützen die Bauarbeiter

Hamburg-Wilhelmsburg: Antifa hetzt gegen Minderjährige

%d Bloggern gefällt das: