Tag Archives: Delta-Variante

Großbritannien: Doppelt Geimpfte, die positiv auf die Delta-Variante getestet wurden, sterben vier Mal so häufig wie Ungeimpfte, die positiv getestet wurden

25 Aug

sterberate-grossbritannienKlicke auf das Bild, um es zu vergrößern.

Wie aus den Daten klar hervorgeht, ist die stark erhöhte Todesrate doppelt Geimpfter gegenüber Ungeimpften nicht neu, sondern den Behörden offenbar seit vielen Wochen bekannt.

Offizielle Zahlen der britischen Gesundheitsbehörden zeigen, dass doppelt Geimpfte, die positiv auf die Delta-Variante getestet wurden, mehr als vier Mal so häufig sterben, wie ungeimpfte positiv Getestete. Offenbar macht die Impfung diejenigen Menschen, die sich dennoch infizieren, in dramatischem Umfang anfälliger für einen tödlichen Ausgang.

Die Zahlen, auf die am vergangenen Freitag zunächst das Portal „Alschner Klartext“ aufmerksam machte [1], stammen aus einem Dokument [2] der britischen Gesundheitsbehörde Public Health England (PHE) [3], die dem britischen Gesundheitsministerium untersteht.

[1] https://alschner-klartext.de/2021/08/20/im-auge-des-skandals/

[2] https://assets.publishing.service.gov.uk/government/uploads/system/uploads/attachment_data/file/1012644/Technical_Briefing_21.pdf

[3] https://www.gov.uk/government/organisations/public-health-england

PHE veröffentlicht seit mehreren Monaten zweiwöchentlich sogenannte „Technical Briefings“ [4], die sich an ein Fachpublikum richten und in denen die aktuelle Verbreitung von Coronavirus-Varianten in Großbritannien statistisch untersucht wird. Die Dokumente bestehen vor allem aus Tabellen und Diagrammen, die erhobenen Zahlen werden dort zum großen Teil unkommentiert präsentiert.

[4] https://www.gov.uk/government/publications/investigation-of-novel-sars-cov-2-variant-variant-of-concern-20201201

Multipolar hat die letzten fünf Technical Briefings untersucht und aus den angegebenen absoluten Zahlen zur Menge der positiv Getesteten und Gestorbenen – die von der Behörde nach Impfstatus differenziert werden – Sterberaten errechnet und in einer Grafik aufbereitet. Die zugrundeliegenden Daten finden sich in den Briefings Nr. 17 bis 21 (in letzterem auf den Seiten 22 bis 23). [5]

[5] https://www.gov.uk/government/publications/investigation-of-novel-sars-cov-2-variant-variant-of-concern-20201201

weiterlesen:

https://multipolar-magazin.de/artikel/das-sterben-der-geimpften

Studie aus Großbritannien: Die Virus-Infektionen ist bei Geimpften genauso hoch wie bei ungeimpften Delta-Infizierten

10 Aug

viruslast

Studie aus Großbritannien Viruslast bei geimpften genauso hoch wie ungeimpften Delta-Infizierten

Die Impfung gegen das Coronavirus schützt vor schweren Verläufen. Jedoch können mit der Delta-Variante infizierte Geimpfte genau so ansteckend sein wie Ungeimpfte.

Untersuchungen der britischen Gesundheitsbehörde Public Health England (PHE) lassen vermuten, dass Menschen, die sich mit der Delta-Variante infizieren, sehr ansteckend sind. Ob sie geimpft sind oder nicht, soll darauf keinen Einfluss haben. [1]

[1] https://www.tagesspiegel.de/politik/wer-reist-kann-sich-das-auch-leisten-weltaerztepraesident-fordert-corona-tests-fuer-alle-reiserueckkehrer/27492704.html

Das berichtet der „Guardian“ [2]. In einem offiziellen Statement der PHE heißt es dazu, dass erste Ergebnisse zeigten, dass die Viruslast bei Geimpften, die aufgrund eines Impfdurchbruchs positiv getestet wurden, genauso hoch sei wie bei ungeimpften Delta-Infizierten.

[2] https://www.theguardian.com/world/live/2021/aug/06/coronavirus-live-news-china-sees-new-surge-of-cases-cnn-sacks-three-staff-for-not-having-vaccine

Video: Quasir: Delta-Wahn, grünes Regime, Pride-Türkiye (Erdogan verbietet Schwulendemo) & Demokratie (32:02)

16 Jul

quasir-delta

Video: Quasir: Delta-Wahn, grünes Regime, Pride-Türkiye (Erdogan verbietet Schwulendeno) und Demokratie (32:02)

Du musst dich bei vk anmelden, um das Video zu sehen:

https://vk.com/alternativefakten


Thomas Mertens Italien Sammelklage Impfpflicht Pandemie PCR-Test Infektiologe Franz Allerberger Masken Winfried Kretschmann Grüne Bürgerrechte Grundgesetz ändern Annalena Baerbock Klimawandel Thomas Ehrhorn AfD Verfassungsfeindlich Kommunist Hartz-4 Zahlung Ausländer ausländische Hartz-4-Empfänger Sozialhilfe Sozialleistung Mathias Middelberg CDU islamische Terroristen Flüchtlingskrise Messerangriffe Islam Integration Strompreise Planwirtschaft König Swasiland Rolls-Royce BMW Eswatini Türkei Abkommen Schutz von Frauen Istanbul Homosexuelle Demonstration aufgelöst Libanon

Dr. Peter F. Mayer: Die Delta-Variante mindestens 10-fach weniger gefährlich als frühere Varianten – Erstaunliche Daten aus Großbritannien

12 Jul

delta-variante

Seit dem Dezember des Vorjahres hören wir vorzugsweise aus England, dass es neue Varianten gibt. Damit wird in der Regel verbunden, dass sie sich rascher verbreiten und wesentlich gefährlicher, tödlicher und auch jüngere Menschen ansteckend sind.

Davon hat sich bisher nichts bewahrheitet – im Gegenteil, von Variante zu Variante wird SARS-CoV-2 harmloser, wie es die seit Charles Darwin bekannten Gesetze der Evolution vorhersagen.

Die Delta-Variante ist die harmloseste, die bisher identifiziert wurde. Sie ist harmloser als jede Grippe. Damit widersprechen die Daten komplett den Erzählungen der uninformierten Panikpäpste in Deutschland und Österreich.

Impfen, Masken, Abstand, Lockdowns, Quarantäne, Tests, Reiseverbote – nichts davon ist auch nur im Geringsten noch zu rechtfertigen. Delta-Variante mindestens 10-fach ungefährlicher.

weiterlesen:

https://reitschuster.de/post/delta-variante-mindestens-10-fach-weniger-gefaehrlich-als-fruehere-varianten/

Meine Meinung:

Wir werden von der kriminellen Corona-Mafia seit Jahren nach Strich und Faden belogen und der Großteil der Bürger fällt auf diese Lügen rein. Man hat sie dressiert wie pawlowsche Meerschweinchen.

Video: Die Delta-Variante von Covid 19 ist nicht gefährlicher als alle bisherigen Varianten

30 Jun

auf1-delta

Video: Die Delta-Variante von Covid 19 ist nicht gefährlicher als alle bisherigen Varianten – aber es wird von den regierungstreuen “Experten” Panik verbreitet

Minute: 00:35

Seit dem Frühjahr hält das Polit- und Medien-Establishment die Öffentlichkeit in Atem. Während man in den Corona-Pausen die Menschen ein klein wenig verschnaufen lässt, kommen die regierungstreuen Experten mit den nächsten Warnungen hinterher.

Diesmal ist es die Delta-Variante von Covid 19, die besonders aggressiv und gefährlich dargestellt wird. Das war auch bei der britischen Delta-Variante so. Und auch da lagen die Experten falsch. Dass Viren mutieren ist völlig normal und kein Grund zur Panik.

Großbritannien: Mehr als die Hälfte aller Delta-Toten war geimpft.

https://www.rtl.de/cms/grossbritannien-mehr-als-die-haelfte-aller-delta-toten-war-geimpft-4785168.html

Doch genau mit dieser Panikmache möchte man die Menschen weiter zur Impfung bewegen. Das ist aber bei der Deltaversion mehr als fragwürdig. So sind laut der offiziellen Zahlen aus Israel ein Drittel der Delta-Infizierten bereits geimpfte Personen.

Weiter wurde behauptet, dass die Delta-Variante sich besonders unter Jugendlichen ausbreiten würde. Die Zahlen an wirklich Erkrankten und Gestorbenen sind aber genau so gering, wie bei allen anderen bisherigen Varianten. Wäre es nicht an der Zeit, die Legitimation der “Experten” zu hinterfragen?

Meine Meinung:

Es wird sogar gesagt, dass in Großbritannien die Ungeimpften seltener an der Delta-Variante gestorben sind. Es geht in Wirklichkeit nur darum sich an Corona zu bereichern.

https://nixgut.wordpress.com/2021/06/27/grosbritannien-mehr-als-die-halfte-aller-delta-toten-war-geimpft/

Video: Will die Gewerkschaft “Erziehung und Wissenschaft” (GEW) unsere Schulkinder verschwulen?

gew-homo

Video: Will die Gewerkschaft “Erziehung und Wissenschaft” (GEW) unsere Schulkinder verschwulen?

Minute 04:33

Die Gewerkschaft “Erziehung und Wissenschaft” (GEW) in Baden-Württemberg will Schulkindern die Heterosexualität systematisch als etwas Negatives vermitteln. Die Gewerkschaft empfiehlt schwule Themen subtil in allen Schulfächern einfließen zu lassen.

“Kannst du es verantworten, deine Kinder heterosexuellen Lehrern / Lehrerinnen auszusetzen?”

Meine Meinung:

Birgit Kelle sagt, was die Frühsexualisierung und Verschwulung von Kleinkindern, die bereits im Kindergarten mit solchen perversen und homosexuellen Ideologien belästigt werden, für Folgen hat. Die Genderideologie ist ein Verbrechen an unseren Kindern.

Gender Gaga: Birgit Kelle über die neue schöne Genderwelt

Birgit Kelle beschäftigt sich in ihrem neuen Buch „Gender Gaga – Wie eine absurde Ideologie unsern Alltag erobern will“ [1], das mittlerweile zum Bestseller Nr. 1 emporgeklettert ist, mit der Gender-Mainstream-Ideologie. Besonders in Baden-Württemberg ist man bemüht sie umzusetzen. Ging es ursprünglich nur darum den neuen Bildungsplan in den Schulen umzusetzen, so ist man nun bemüht, die Gender-Ideologie auf alle Lebensbereiche auszudehnen.

[1] http://www.amazon.de/gp/product/3863340450?*Version*=1&*entries*=0

Birgit Kelle schreibt hierzu:

„Baden-Württemberg macht sich hinter verschlossenen Türen gerade auf, ein Vorreiter in Sachen sexueller Vielfalt zu werden. Petitionen und bis heute fortdauernde Demonstrationen von Bürgern zeigen eindrucksvoll: Die Stimmung im beschaulichen Ländle ist alles andere als affin [offen, vereinbar] gegenüber der sogenannten LSBTTIQ-Lobby (Schwul-Lesbisch-Bisexuell-Transsexuell-Transgender-Intersexuell-Queer).

So sah sich die Landesregierung im vergangenen Jahr sogar dazu gezwungen, den Bildungsplan zur Überarbeitung zurückzuziehen. Jetzt wird allerdings klar, warum man so lange Zeit nichts mehr hörte aus Stuttgart: Nein, nicht nur die Schulen, und damit eine ganze Schülergeneration sollen zukünftig auf die Akzeptanz sexueller Vielfalt eingeschworen werden, jetzt geht’s dem gesamten Bundesland an den Kragen.”

Die ursprüngliche Absicht der Gender-Mainstream-Ideologie war, sexuellen Minderheiten von der Diskriminierung zu befreien. Wenn wir aber ehrlich sind, genießen sexuelle Minderheiten heute so viele Rechte und Freiheiten, wie noch niemals zuvor. Was ich allerdings für vollkommen falsch halte, ist die Gleichsetzung von sexuell Andersartigen mit Heterosexuellen. Das Fundament eines Staates ist immer noch die Familie mit Vater, Mutter und Kindern.

Die Gender-Mainstream-Ideologie ist dabei, die traditionelle Rolle der Familie zu zerstören und durch Partnerschaften zu ersetzen, die sich durch sexuelle Vielfalt auszeichnet. Die traditionelle Familie wird durch homosexuelle, lesbische oder andersartige sexuell orientierte Patchwork-Familien ersetzt. Was ein Kind aber braucht, um gesund zu aufzuwachsen, sind Vater und Mutter. So hat es die Natur nun einmal vorgesehen. In Einzelfällen mag dies anders sein. Aber diese seltenen Ausnahmen der ganzen Gesellschaft überzustülpen, erinnert an die Versuche Mao Zedong’s, die Gesellschaft nach seinen kommunistischen Vorstellungen zu formen.

Diese Entwicklung wird vor allen Dingen durch homosexuelle und lesbische Interessengruppen vorangetrieben, die offensichtlich Probleme damit haben einer sexuellen Minderheit anzugehören. Nun wollen sie die ganze Welt auf den Kopf stellen und ihren Minderheitenstatus der heterosexuellen Mehrheit überstülpen. Das geht sogar so weit, daß die Kinder bereits in der Schule sexualisiert werden sollen und eine Homosexualisierung im Unterricht [2] stattfindet.

[2] http://www.gabriele-kuby.de/buecher/verstaatlichung-der-erziehung/

Aber offenbar reicht es der rot-grünen Landesregierung in Baden-Württemberg nicht, nur die Kinder in den Schulen einer gender-ideologischen Gehirnwäsche zu unterziehen, sondern nun wollen sie alle Lebensbereiche mit ihrer krankhaften Ideologie umkrempeln. Wer da nicht mitspielt gilt als veraltet oder hat womöglich sogar mit juristischen Konsequenzen zu rechnen. Im Rahmen der Gender-Ideologie wird auch der Abtreibung Tür und Tor geöffnet. Die ungeborenen Embryos werden auf den Müll geschmissen und durch die massenhafte Einwanderung von muslimischen Migranten ersetzt.

Birgit Kelle sagt:

„Verwaltungen sollen auf gendergerechte Sprache umstellen, Diversity-Beauftragte [Vielfalt] eingestellt, Broschüren überarbeitet, Schulbücher neu gestaltet, Kindergartenmaterial zu Schwul-lesbisch-intersexuell-transgender-transsexuell-queer-Geschlechtlichkeit erstellt werden. Lehrer, Polizisten, Kindergarten-Erzieherinnen, Pflegekräfte, Elternbeiräte, Schüler-Vertreter, Ärzte, Vereine, Verwaltung – alle sollen mit geeigneten Maßnahmen oder bereits in der Aus- und Weiterbildung ihr geschlechtssensibles Denken schulen, um es an ihre Schützlinge, Mitarbeiter und Patienten weiterzureichen.”

Hier nun der ganze Artikel von Birgit Kelle. Es lohnt sich wirklich ihn durchzulesen. Sie werden überrascht sein, welchen Irrsinn sich die rot-grüne Landesregierung in Baden-Württemberg in Zusammenarbeit mit Schwulen- und Lesbenverbänden ausgedacht hat. Auch das Video kann ich sehr empfehlen:

Birgit Kelle: Schöne neue Gender-Welt [3]

[3] http://www.theeuropean.de/birgit-kelle/9921-gendersensibler-bildungsplan-in-baden-wuerttemberg

Lesen Sie auch die letzte Kolumne von Birgit Kelle:

Birgit Kelle: Die Gleichstellungslüge [4]

[4] http://www.theeuropean.de/birgit-kelle/9764-das-einseitige-verstaendnis-von-gleichstellung

Junge Freiheit TV: »Gender Gaga« – Erfolgsautorin Birgit Kelle spricht über Bäckx, Ampelweibchen und den »Puff für alle« [5]

[5] https://youtu.be/z3XYK1-C_jM

Quelle: https://nixgut.wordpress.com/2015/08/22/gender-gaga-birgit-kelle-ber-die-schne-neue-gender-welt/


Erziehung Umerziehung Lehrerinnen Lehrer Birgit Kelle Gendergaga

%d Bloggern gefällt das: