Tag Archives: Corinna Miazga

Video: AfD-Gegenrede #2: mit Corinna Miazga (AfD) und Gästen: CO2-Steuer als Ersatz für eine Flüchtlingssteuer?

16 Aug
Video: Gegenrede #2 mit Corinna Miazga (AfD) und Gästen – Die CO2-Steuer kommt! | Die alternative Talkshow aus dem Bundestag (43:02)
Am 3. August 2019 erschien die erste Folge der alternativen Talkshow GEGEN!REDE der AfD-Bundestagsabgeordneten Corinna Miazga. Die Folge, die das Thema „Ausländerkriminalität zum Gegenstand hatte, wurde in weniger als zwei Wochen fast 200.000 Mal angeklickt. Mit bisher 32.000 YouTube-Abonnenten gilt die AfD-Bundestagsabgeordnete jetzt als sogenannte Influencerin.
Nicht minder interessant und lehrreich als die erste Folge, ist die Nummer zwei. Dieses Mal wird das Thema „CO2 -Steuer“ behandelt. In der 43 Minuten langen Sendung führen die AfD-Bundestagsabgeordneten Dr. Rainer Kraft (Diplom-Chemiker), der Maschinenbauingenieur Dr. Dirk Spaniel und dem Polizisten und Journalisten Karsten Hilse, dem umweltpolitische Sprecher der AfD-Fraktion, die von der Bundesregierung aufgebauten Legenden bezüglich der Elektromobilität und dem Weltuntergangsgas Sarin CO2 ad absurdum. >>> weiterlesen
Quellen:
Heimlich, still und leise – das IPCC ändert sein Mandat (eike-klima-energie.eu)
GEGENDAR­STELLUNG: Der IPCC-Klimawandel-Report beruht auf falschen Grund­lagen (eike-klima-energie.eu)
Holger Douglas: Die spinnen die Klimamodelle (tichyseinblick.de)
Günter Ederer: Die CO2-Theorie ist nur geniale Propaganda (welt.de)
Den “Welt”-Artikel von Günter Ederer hier als Video:
Heilige Klimagreta Die CO2 Theorie ist nur geniale Propaganda (09:23)
Ich erinnere auch an dieses geniale Video von Günter Ederer:
Video: Günter Ederer über die Klimapropaganda (43:48) !!!!  Sehr gut !!!!
Gute Nachrichten von der NASA: Die Erde ist grüner als vor 20 Jahren (compassioner.com)
Treibhausgase: Die Welt wird grüner (spiegel.de)
Martin Stahl: Warum das Elektroauto ein Feind der Energiewende ist (manager-magazin.de)
Energiewende: Blackout-Gefahr: Im deutschen Netz wurde der Strom knapp (handelsblatt.com)
„Es ergibt überhaupt keinen Sinn“: Experte warnt vor dem Umstieg auf ein Elektroauto (businessinsider.de)
EU zügelt Verbrauch von Neuwagen (autobild.de)
Radikale Mobilitätswende: Grüne Jugend will Autos abschaffen (stuttgerter-zeitung.de)
Neue Studie: E-Autos kosten Deutschland bis 2035 mehr als 100.000 Jobs (spiegel.de)
Der Abschwung ist da Gewinnwarnungen und Entlassungen: Deutschlands Industrie rutscht in die Krise (finanzen100.de)
Schäuble erwägt Benzinsteuer zur Bewältigung der Flüchtlingskrise (zeit.de)
Grüne-Klima-Welle in Deutschland – ein Klassiker einer kriegspsychologisch geführten Kampagne (vera-lengsfeld.de)
Geochemie: Grönland war einmal grün und eisfrei (diepresse.com)
Deutschland hat den höchsten Strompreis in Europa (faz.net)
Gunnar Schupelius – Mein Ärger: Die Angst vor dem Weltuntergang wird den Schülern eingeflößt (bz-berlin.de)
Kohle-Monster USA und China treiben CO2-Ausstoß auf Rekordniveau (focus.de)
Karte der Bürgerinitiativen gegen Windenergie (windwahn.com)
Windkraftanlagen töten im Sommer täglich Milliarden Insekten (spiegel.de)
Wald muss Windkraftanlagen weichen (wdr.de)
Windenergieanlagen: Fundamente ausgedienter Windräder bleiben oft im Boden stecken (weser-kurier.de)
Video: Landesschau Baden-Württemberg – Unterwegs mit der Streifenpolizei in Mannheim (04:35)
Video: Landesschau Baden-Württemberg – Unterwegs mit der Streifenpolizei in Mannheim (04:35)
In Mannheim gab es im vergangenen Jahr besonders viele Pöbeleien und tätliche Angriffe gegen Beamte. Die Landesschau hat zwei Streifenpolizisten freitagnachts begleitet.
Meine Meinung:
Im Zusammenhang mit dem verlogenen Monitorbeitrag von Georg Restle über die Vorfälle im Düsseldorfer Rheinbad, stieß ich zufällig auf dieses Video, das wohl wesentlich näher an der Wahrheit ist, als die Verharmlosungen, die Georg Restle über das gewalttätige Verhalten nordafrikanischer, arabischer, türkischer und anderer gewalttätigen Jugendgruppen in deutschen Freibädern immer wieder zeigen.
Dieses Video zeigt nur einen Ausschnitt der Vorfälle, wie sie wohl jedes Wochenende in den meisten deutschen Städten und Kommunen vorfallen, aber man bekommt eine Ahnung davon, dass besonders an den Wochenenden Gewalt in der Luft liegt, die für manche sogar tödlich endet. Und es wird höchste Zeit, dass gegen das kriminelle und respektlose Verhalten vieler Migranten konsequent vorgegangen wird (Abschiebung).

Video: Gegenrede #1: Kriminalität in Deutschland | Die alternative Talkshow aus dem Bundestag (49:01)

4 Aug
Video: Gegenrede #1: Kriminalität in Deutschland | Die alternative Talkshow aus dem Bundestag (49:01)
Gegenrede #1: Kriminalität in Deutschland ist der Beginn eines neuen Sendeformates auf diesem Kanal. Gemeinsam mit Mitgliedern der AfD-Bundestagsfraktion werden ausgewählte Themenschwerpunkte umfassend betrachtet.
Corinna Miazga Mitglied des Bundestages (MdB) (AfD) diskutiert mit Thomas Seitz MdB – Staatsanwalt a.D. (AfD) – Dr. Christian Wirth MdB – Rechtsanwalt (AfD) und mit Lars Herrmann MdB – Polizeihauptkommissar a.D. (AfD)
BePe schreibt:
Die Kriminalität wird explodieren!
2025-30 werden uns die heutigen desolaten Zustände in der BRD vorkommen wie ein Ponyhof. Denn die nächsten Siedlerwellen kündigen sich an.
•  Türkei will die Millionen Syrer und Sonstige loswerden
•  Libyen will 800.000 Siedler nach Deutschland schicken
•  und jetzt kommen auch noch die Rohingya, 700.000 warten in Myanmar auf Merkels Flugbereitschaft
Hurra – Hurra

Serbien: Jetzt kommen auch die muslimischen Rohingya!
Sie kommen aus Myanmar und waren schon in Indien in Sicherheit, aber nein, sie wollen natürlich in das BRD Sozialsystem, denn hier gibt es am meisten Cash auf die Hand. Jetzt sitzen sie in Serbien und klagen der Journalisten ihr Leid, denn Serbien reicht ihnen nicht, es muss Deutschland sein.
Myanmar’s Persecuted Rohingya Join Balkan Route into Europe (Myanmars “verfolgte” Rohingya wollen über die Balkanroute nach Europa)
https://balkaninsight.com/2019/08/02/myanmars-persecuted-rohingya-join-balkan-route-into-europe/
EUROPA DROHT NEUE MASSENMIGRATIONSWELLE aus Libyen DANK EU!
Video: Carsten Jahn: Europa droht denk der europäischen Politik eine neue Massenmigration aus Libyen (07:59)
Video: Carsten Jahn: Europa droht denk der europäischen Politik eine neue Massenmigration aus Libyen (07:59)
Die EU ist verantwortlich für die bestehende und auch die kommende Migrationswelle, die auf uns zu kommt.Sie führen einen Stellvertreterkrieg in Libyen um die größten Erdölvorkommen in Afrika. Die ach so nach Migration bettelnde EU, die sich ja Sorgen um die Seenotrettung macht, ist für die Situation selbst verantwortlich!

Video: Altparteienkartell verbaut letzten Weg zum Stopp der Uploadfilter (5:42)

29 Jun
AfD-Antrag im Bundestag geschlossen abgelehnt

Video: Altparteienkartell verbaut letzten Weg zum Stopp der Uploadfilter (05:42)

Die letzte Möglichkeit, die durch die EU-Richtlinie zum neuen Urheberrechtsgesetz vor der Türe stehenden Uploadfilter noch zu verhindern, wurde am Donnerstagabend durch die Regierungsparteien CDU/CSU und SPD – was nicht weiter verwunderlich ist – aber auch durch die Oppositionsparteien FDP, Grüne und Die Linke vereitelt.

Die AfD-Bundestagsabgeordnete Corinna Miazga (AfD), Mitglied im Ausschuss für Europäische Angelegenheiten, hatte zusammen mit einem renommierten Verfassungsrechtler einen Antrag auf Klageerhebung gegen die Urheberrechtsrichtlinie der EU vorbereitet und am Donnerstag in den Bundestag eingebracht. Corinna Miazgas wie immer rhetorisch brilliante Rede dazu finden Sie im Beitragsvideo. >>> weiterlesen

Valis 65 schreibt:

Ist denn noch nicht bekannt, dass die Herrschaft des Unrechts das neue, praktizierte Recht ist? Im kommenden Grünen Reich wird das täglich geschehen und somit von dem Gewohnheitsdeutschen akzeptiert werden.

Marnix schreibt:

Nach dem Festmachen des Schlepperschiffs “Seawatch 3” wurde die deutsche Kapitänin Ricola Tapete [ihr richtiger Name lautet Carola Rackete] festgenommen, wie Sea-Watch-Pate Ruben Neugebauer in der Nacht zum Samstag der Nachrichtenagentur AFP sagte. Die 40 Asyl-, Sozial- und Terrortouristen wurden nicht von Bord gelassen.

Im Hafen wurde das Schiff von der italienischen Schleppermafia mit Applaus begrüßt. Ricola wurde anschließend von Polizisten in Handschellen abgeführt. Ihr wird vorgeworfen, die Anweisungen eines Militärschiffs missachtet zu haben, nachdem sie das Schiff ohne Erlaubnis in den Hafen gesteuert hatte.

Ein Boot der Küstenwache hatte vergeblich versucht, das Schlepperschiff am Einlaufen zu hindern, indem es mehrfach zwischen dem Flüchtlings-Rettungsschiff und dem Kai kreuzte. Inzwischen ist das Schlepperschiff um etwa 4.30 MESZ aus dem Hafen ausgelaufen und ankert nun 2 KM vor der Küste der Insel. SALVINI SAVE OUR SOULS.

Update Sea Watch 3!

Die italienische Nachrichtenagentur Ansa berichtete, ein italienisches Zollboot habe versucht, das Schlepperschiff vom Anlegen abzuhalten, es hätte dann aber ausweichen müssen. Die 40 Asyl-, Sozial- und Terrortouristen an Bord der Sea Watch 3 konnten an Land gehen.

Meine Meinung:

Und nun sperrt die Kapitänin mindestens fünf Jahre in den Knast, damit die ganze Schlepperei endlich ein Ende hat. Die Marine sollte das Boot besetzen und die islamisch-afrikanischen Sozialsch******* umgehend nach Islamistan zurückbringen.

Kirpal schreibt:

Laut Artikel in der Welt haben sich schon Deutschland, Frankreich, Portugal und Luxemburg zur Aufnahme der Racketeneger [und zur Aufnahme afrikanischer Chirurgen, Physiker, Mathematiker, Messermörder, Totschläger, Halsabschneider und islamischer Terroristen bereiterklärt. 😉

PiPilot schreibt:

Linksextreme werden hofiert, Polizisten leisten Catering Service für Klimakriminelle (nachweislich!) [1], die sogenannte Antifa wird bei der Störung von AfD Kundgebungen geradezu unterstützt und kriminelle, sowie auch klar verfassungsfeindliche Handlungen werden vor laufender Kamera völlig ungeniert geduldet und Strafanzeigen sogar auch wegen Morddrohungen beharrlich vereitelt (siehe bei Michael Stürzenberger).

Das alles ist ECHTE REALITÄT, zu sehen bei unzähligen Bild- und Tonaufnahmen, welche von unseren Staatsmedien natürlich hingebungsvoll unterdrückt werden. Wer es dennoch wagt, dagegen mit echten Fakten an die Öffentlichkeit zu treten, bekommt es mit der Stasi-Anetta Kahane zu tun oder wird im Zweifel mit freundlicher Unterstützung des VS „beseitigt“.

[1] Ein Europaparlamentarier der Grünen, Erik Marquardt, erhob daraufhin schwere Anschuldigungen gegen die Polizei. Bereits am Samstag twitterte er, dass die Polizei die Aktivisten nicht ausreichend mit Essen und Trinken versorgt hätte.

Auf Essensversorgung mussten die von der Polizei festgesetzten Personen im Tagebau über 13 Stunden warten“, schreibt der Grünen-Politiker. Er spricht davon, dass die Demonstranten unter „Freiheitsentziehung zur Identitätsfeststellung“ gestellt worden seien. Somit sei die Polizei dazu verpflichtet, die Demonstranten ausreichend zu versorgen. >>> weiterlesen

Meine Meinung: Das beste wird wohl ein, die Polizei stellt ein paar Tische auf, deckt sie freundlich, kocht ein Süppchen und bewirtet die Klimahysteriker. Ich würde diesen Idioten die Suppe allerdings kräftig versalzen. 😉

Video: Laut Gedacht #133: #Endegelände : Klimaterroristen greifen an (08:38)
Video: Laut Gedacht #133: #Endegelände : Klimaterroristen greifen an (08:38)
Am Wochenende führten die Klimaesoteriker von #FridaysForFuture gemeinsam mit der linksextremen #EndeGelände-Bewegung vom Hambacher Forst einen Schlachtzug gegen den Tagebau Garzweiler im rheinischen Braunkohlerevier. Diesmal sogar an einem Samstag!1
Mehrere hundert Demonstranten lösten sich im Verlauf der Veranstaltung und durchbrachen gewaltsam eine Polizeikette, um in den Tagebau zu gelangen. Dort wurden sie allerdings von der Polizei und dem RWE-Werkschutz eingekesselt.
Selbst die Anwesenheit des frischgebackenen grünen EU-Politikers Erik Marquardt,, führte nicht dazu, dass die außergewöhnlichen Menüwünsche der „Aktivisten“ in Erfüllung gingen. Was für reichlich Tränen sorgte.
USA kritisieren Deutschland wegen mangelnder Bekämpfung des Menschenhandels
Der Bericht enthält politischen Sprengstoff. Die USA stufen Deutschland wegen inkonsequenten Kampfes gegen Menschenhandel herab. Die Täter landen viel zu selten im Gefängnis – vor allem im Bereich der Zwangsprostitution. >>> weiterlesen

Video: Die „Sezession“ und der Widerstand: Heft 90 über Sachsen (23:28)

15 Jun
Video: Die „Sezession“ und der Widerstand: Heft 90 über Sachsen (23:28)
Götz Kubitschek und Benedikt Kaiser stellen die 90. Sezession vor: das Themenheft »Sachsen«. >>> weiterlesen
» Sezession 90: Sachsen – hier bestellen!
Video: Corinna Miazga (AfD): Influencer – nach der Umvolkung kommt jetzt die Dummvolkung (16:44)
Es gab einmal eine Zeit in Deutschland, in der man zuerst etwas geleistet haben musste, um als Vorbild zu gelten. Inzwischen ist das geistige Niveau der hiesigen Bevölkerung dank des anhaltenden Brain-Drains [Auswanderung Gebildeter, Facharbeiter und Akademiker] bereits soweit abgesunken, dass eine Videokamera, ADHS plus großer Klappe und ein YouTube-Kanal genügen um ein „Influencer“ zu werden.
Wer auf diese Weise ordentlich Reichweite erwirtschaftet hat, um den kümmert sich dann ein Medienunternehmen, das ihn dann noch zusätzlich „hyped“ und mit Auftragsarbeiten versorgt. Für richtig Kohle, versteht sich.
Zielgruppe ist die einem fallenden Bildungsstand unterworfene deutsche Bevölkerung, der sich bald nicht mehr von jenem der Zuwanderer unterscheiden wird. Vorauseilende Integration, gewissermaßen. Kinderpsychologen sind sich einig, dass die heranwachsende Jugend zunehmend an Reife verliert.
Lehrer sind mit Schülern konfrontiert, die Kleinkinder geblieben sind und ein großer Teil der Erwachsenen verhält sich geradezu infantil. Dass diese natürlich nicht mehr in der Lage sein werden, ihre Kinder zu mündigen Bürgern zu erziehen, versteht sich von selbst. Das führt dazu, dass wir als Gesellschaft in Deutschland langsam aber sicher in die Regression gehen, uns also zurück entwickeln. Zu der Umvolkung kommt so noch die Dummvolkung. >>> weiterlesen
Video: Corinna Miazga (AfD): Influencer – nach der Umvolkung kommt jetzt die Dummvolkung (16:44)
Meine Meinung:
Nicht nur viele Kinder und Jugendliche sind auf dem Bildungsniveau von Kleinkindern stehen geblieben, sondern auch viele Lehrer und Erwachsene.

Video: Corinna Miazga (AfD) am 11.04.2019 im Bundestag: FDP will EU-Demokratie-Agentur gegen Desinformation (05:30)

12 Apr
Video: Corinna Miazga am 11.04.2019 im Bundestag: FDP will EU-Demokratie-Agentur gegen Desinformation (05:30)
Meine Meinung:
Die ehrliche, wütende und schonungslose Vorgehensweise von Corinna Miazga gefällt mir sehr gut. So kann man die heuchlerische, verlogene  und machtbesessene Arroganz der etablierten Parteien wirksam und überzeugend offenlegen und ihr entgegentreten. FDP bedeutet für mich, Egoismus pur.
Die FDP ist in meinen Augen eine Partei, die durch und durch verlogen und machtgeil ist und nur daran interessiert sich schamlos die Taschen vollzustopfen. Ich glaube der FDP kein Wort mehr. Sie heult lieber mit den Wölfen als für die Interessen des deutschen Volkes einzutreten.
Video: Der fehlende Part: Kampfplatz Wikipedia: "Monopolistisch und manipulativ mit Zensurfunktion" und die Gefahren der 5G-Technologie (31:34)
Video: Der fehlende Part: Kampfplatz Wikipedia: "Monopolistisch und manipulativ mit Zensurfunktion" und die Gefahren der %G-Technologie (31:34)
Nach fast sieben Jahren ist es nun passiert: Wikileaks-Gründer Julian Assange wurde festgenommen. – Dirk Pohlmann ist Filmemacher und ein scharfer Kritiker von Wikipedia. Er bezeichnet die Online-Enzyklopädie als "manipulativ und monopolitisch". – Wir haben uns das neue Mobilfunk-System "5G" zur Brust genommen: Ist das System wirklich so ungefährlich, wie es uns Politik und Industrie größtenteils weismachen wollen? Wir haben für euch ein paar Experten gefragt. Und andere Themen.
Video: Heiko Schrang: Deutsche finden keine Wohnung mehr, weil der Wohnungsmarkt von Migranten überschwemmt wird (13:39)
Video: Heiko Schrang: Deutsche finden keine Wohnung mehr, weil der Wohnungsmarkt von Migranten überschwemmt wird (13:39)

Video: Corinna Miazga & Stephan Brandner (AfD): #3 – Flops & Tops im Bundestag: Uploadfilter, Frauentag & Diesel (39:51)

20 Mrz

Video: Corinna Miazga & Heinz Brandner (AfD): Brandheiß Episode #3 – Flops & Tops im Bundestag: Uploadfilter, Frauentag & Diesel (39:51)
In der aktuellen Ausgabe von "brandheiß" präsentieren euch Corinna Miazga und Stephan Brandner wieder die heißesten Themen der Plenarwoche. Dieses mal ging es um den Frauentag, den Diesel und die umstrittenen Uploadfilter der EU. Freut euch auf viele unterhaltsame und bitterernste Momente aus dem Deutschen Bundestag.
Meine Meinung:
Ich habe mir diese Videos von Corinna Miazga und Heinz Brandner zum ersten Mal angesehen und ich muss sagen, diese Darstellung gefällt mir nicht. Sie springen innerhalb weniger Sekunden von einem Thema zum nächsten und behandeln alle Themen nur oberflächlich.
Es gibt keinerlei Hintergrund- oder vertiefende Informationen. Darum werde ich diese Videos nicht mehr veröffentlichen. Das ist mir einfach zu oberflächlich. Weniger wäre mehr gewesen. Man sollte sich auf weniger Themen konzentrieren, diese dafür aber ausführlicher behandeln.

Mesut Özil lädt Erdogan zu seiner Hochzeit ein

özil_erdogan_hochzeit

Ex-Nationalspieler Mesut Özil (30/Arsenal London) hat den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan (65) offenbar zu seiner Hochzeit eingeladen! Das berichten verschiedene türkische Medien. Seit Januar 2019 ist er mit dem schwedisch-türkischen Model und Schauspielerin Amine Gülşe verlobt. >>> weiterlesen
Video: Gerald Grosz: Zur Hochzeit des Herrn Özil mit Recep Erdogan! (01:56)

Video: Gerald Grosz: Zur Hochzeit des Herrn Özil mit Recep Erdogan! (01:56)

deutsches_volk

Meine Meinung:
Ich kriege so einen Hass, wenn ich sehe, was der für Scheiße labert. Und viele Grüne, Linke und von der Schariapartei (SPD) denken genau so. Sollen sie sich doch aus Deutschland verpissen, wenn sie so wenig Heimatliebe haben. Dann können sie irgendwo in Afrika oder in einem islamischen Land ihrer Wahl einmal testen, was die von dieser Einstellung halten. Ich hoffe, sie werden es überleben, diese antideutschen Spinner.
Der islamkritische australische Politiker Fraser Anning zum Attentat in Christchurch (Neuseeland).

muslime_taeter

Siehe auch:

Video: Muslimische Ärztin: “Islam bedeutet Frieden!” (07:35)

Wurde der türkische Attentäter von Utrecht von Erdogan zur Tat inspiriert?

Billy Six: "Die deutsche Botschaft und die Bundesregierung wollten mich in Venezuela verrecken sehen"

Sellerie statt Ananas. Schachspielen statt Kinder. Klimaschutz heißt Steinzeit

Weg mit dem "Fridays for future"-Dreck – Ein Polizist macht sich seine Gedanken

Nigeria: Militante Muslime ermorden 120 Christen, doch worüber wird berichtet?

Indonesien: Mindestens zehn Tote bei Anschlägen auf mehrere christliche Kirchen

Video: Fest-Schmaus zum Ascher-Freitag – Packende Bensberger Büttenrede am 8. März von Dr. Nicolaus Fest (AfD) (19:44)

11 Mrz

Video: Fest-Schmaus zum Ascher-Freitag – Packende Bensberger Büttenrede am 8. März von Dr. Nicolaus Fest (AfD) (19:44)

Am Aschermittwoch ist alles vorbei. Gottseidank, denn noch nie war der deutsche Fremdschäm-Karneval so peinlich, dilettantisch und unlustig wie 2019. Politisches Gendertum, Merkel-Sprech, Hetze gegen AfD & Trump und schließlich Deppen-Humor à la AKK liegen über dem Land und seinen traurigen Narren wie eine schwere Bleiplatte.

Aschermittwoch ist vorbei – gut dass es noch den Ascherfreitag gibt! AfD-Vordenker Nicolaus Fest haut feste drauf und macht sich einen Reim auf die fröhlichen Urständ im Irrenhaus Deutschland 2019, der derzeit größten Freiluft-Klapse der Welt: Ein Gedicht – zum geistigen Fest-Schmaus.

Video: Corinna Miazga: Uploadfilter sind eine Gefahr für die Meinungsfreiheit (09:34)

Neues EU-Leistungsschutzrecht wird das Internet grundlegend verändern

Video: Artikel 13: Uploadfilter stoppen! Barley peinlich bei Böhmermann (ZDF)! SPD, CDU & CSU: Wortbruch! (09:34)

Dieses Gesetz wird das Internet grundlegend verändern – wenn es denn in der finalen Abstimmung angenommen wird. Die Rede ist vom neuen EU-Urheberrecht. Die EU-Kommission möchte neue Einnahmequellen für europäische Verlage erschließen, indem sie Internetplattformen für das Anzeigen selbst kleiner Textausschnitte zur Kasse bitten können.

Der Vorschlag würde neben Internetgiganten wie Google, Facebook & YouTube auch Blogger und „YouTuber“ einschränken, denn im Gegensatz zum bereits geltenden Urheberrecht würde das neue Leistungsschutzrecht auch für sehr kurze Textausschnitte gelten, die keinerlei Kreativität erfordern, wie beispielsweise eine rein faktenbasierte Überschrift.

Laut dem im Leistungsschutzrecht vorgesehenen Artikel 13 sollen Betreiber von Plattformen mit nutzergenerierten Inhalten für unautorisierte Veröffentlichungen urheberrechtlich geschützter Werke haften. Alternativ müssten sie sich um Lizenzen für das hochgeladene Material bemühen und Mechanismen vorhalten, um Werke gar nicht erst verfügbar zu machen, bei denen die Rechteinhaber ihre Ansprüche nachgewiesen haben.

Im Endeffekt entkämen sie dem Haftungsregime und den damit verknüpften Sanktionen also nur, indem sie die Upload-Filter einsetzen. Diese sind jedoch kein Skalpell, sondern ein Breitschwert, was die Auswahl der Inhalte betrifft.

Zusammen mit der EU-Verordnung zu „terroristischen“ Online-Inhalten führt dieser Weg schnurstracks in die Internet-Zensur. Das hat mittlerweile auch die Europa-besoffene Jugend aufgerüttelt und ernüchtert.

Von Corinna Miazga, AfD-Bundestagsabgeordnete und Mitglied des Ausschusses für europäische Angelegenheiten, erfahren wir die Details zu den geplanten Anschlägen auf die Meinungsfreiheit. Als begeisterte YouTuberin und EU-Politik-Insiderin weiß Miazga  – im Gegensatz zu vielen technisch unbewanderten Abgeordneten anderer Parteien – wovon sie spricht. Quelle
Meine Meinung:
Wenn dieses Gesetz wirklich verabschiedet wird, dann kann ich meinen Blog hier nicht mehr weiterführen und die meisten anderen Blogger könnten wohl ebenfalls nicht mehr bloggen. Was mich aber beruhigt ist, dass dann sämtliche sozialen Medien, wie Facebook, Twitter, Youtube, usw. ihre Tore ebenfalls schließen müssten, denn auch dort wäre jeder von der Justiz bedroht, der aus irgendeinen Zeitungsartikel zitiert. Selbst Google würde es treffen, weil sie Ausschnitte von Webseiten veröffentlichen.
Und nebenbei erwähnt, bedeutet es natürlich auch den Tod der Zeitungsmedien, wenn Google keine Ausschnitte der Zeitungen mehr veröffentlichen darf, denn im Allgemeinen findet man die Zeitungsartikel über die Suchmaschinen.
Sämtliche Blogger würden dann wohl bei irgendwelchen ausländischen sozialen Medien weiter machen, die nicht von der EU zensiert werden, wie etwa vk.com. Totkriegen tun die EU-Meinungsfaschisten uns also nicht. Und andererseits kann ich mir nicht vorstellen, dass sie es wagen Facebook & Co. indirekt zu schließen. Das alles erinnert mich an die Internetzensur in China. Soweit haben wir es also gebracht. Scheiß EU!
Und eben redeten sie bei Anne Will über die EU, fünf zu eins gegen Beatrix von Storch (AfD), und alle setzten sich für die EU ein. Die EU entwickelt sich immer stärker zur Diktatur und schafft die Meinungsfreiheit ab, aber über solche Themen, wie die Zensierung der Meinungsfreiheit, wird natürlich nicht geredet.
Alle Teilnehmer der Talkshow waren eher damit beschäftigt, gegen Beatrix von Storch und die AfD zu hetzen, die einzige Partei, die sich in Deutschland noch für die Meinungsfreiheit einsetzt. Sie hetzten gegen Viktor Orbans angebliche Einschränkung der Meinungsfreiheit, sind aber selber die größten Gegner der Meinungsfreiheit. ich wette alle Teilnehmer der Talkshow, außer Beatrix von Storch, sind für den Zensurfilter, denn ihnen geht es nur um eines, um ihre Macht, um ihr ganz persönliches Wohlergehen. Das Wohlergehen des deutschen Volkes geht ihnen am Arsch vorbei.
Anne Will ließ Beatrix von Storch kaum zu Wort kommen und die anderen Gäste quatschen permanent dazwischen. Kam Beatrix von Storch dann mal zu Wort, dann warf ihr die Moderatorin ein paar Knüppel zwischen die Beine. Solche Scheiße darf natürlich gesendet werden und zwar zur Hauptsendezeit, aber den sozialen Medien versucht man die freie Meinung zu verbieten.
In meinen Augen ist die EU eine kriminelle Vereinigung, die unbedingt abgeschafft gehört. Also wählt im Mai 2019  bei der Europawahl die AfD, um der EU einen ordentlichen Denkzettel zu verpassen. Ich glaube auch, dass der Uploadfilter deswegen eingesetzt werden soll, dass die Menschen nicht mehr gegen die Lügenmedien diskutieren können. Sie wollen besonders die Medien puschen, die ihnen wohlgesonnen sind, also die ganze linksversiffte Scheiße.
Video: Anne Will: Über den Zustand der Europäischen Union diskutieren Manfred Weber, Yanis Varoufakis (griechischer Kommunist), Beatrix von Storch, Cathrin Kahlweit und Christian Lindner (62:00)

SPD plant 150 Euro im Monat Taschengeld für Asylbewerber

SPD plant 150 Euro im Monat Taschengeld für Asylbewerber – das zeigt, wohin die Reise der SPD geht (bild.de)
Arbeitsminister Hubertus Heil plant nach BamS-Informationen eine Erhöhung der Leistungen für Asylbewerber.
So sollen alleinstehende Erwachsene statt bisher 135 Euro Taschengeld im Monat künftig 150 Euro erhalten – eine Steigerung um elf Prozent.
► „Mit einer Erhöhung der Leistungen senden wir das falsche Signal in die Herkunftsländer“, sagt CDU-Fraktionsvize Thorsten Frei (45) zu BILD am SONNTAG. „Deutschland zahlt bereits heute mit die höchsten Sozialleistungen in Europa. Sie sind ein wesentlicher Anreiz für eine Antragstellung in Deutschland, und wir müssen deshalb vorhandene Möglichkeiten für ihre Absenkung nutzen.“
Frei fordert eine deutliche Absenkung der Leistungen für Asylbewerber, die bereits in einem anderen EU-Staat einen Antrag gestellt haben: „Für Dublin-Fälle darf es künftig nichts mehr bis auf die Rückfahrkarte geben.“ >>> weiterlesen

Siehe auch:

Dr.Cora Stephan: Es sind nicht zu wenig, sondern schon zu vieleFrauen in der Politik

Zuwanderungserlaubnis nur für junge Muslime? Abes es kommen nicht nur junge Muslime, sondern ganze Clans

Endlich Anarchie oder: Wo bitte geht’s am schnellsten zum failed state?

Bayern: Wieder ein Anschlag auf den Schienenverkehr – Betonplatte auf Bahngleise – Zeugen gesucht

Video: Christian Klingen (AfD, Bayern) rechnet mit der zwangsfinanzierten Relotius-GEZ-Lügenpresse ab. (05:07)

London verklagt Tommy Robinson erneut

Italien: Salvini lockert das Waffenrecht – “legitime Selbstverteidigung” für alle

Frankreich: Gelbwesten-Proteste: Macron schickt Spezialkräfte mit G36-Sturmgewehren

18 Jan

macron_g36Screenshot Youtube

In seiner Rundfunkansprache gab sich Macron versöhnlich und schlug eine offene Bürgerdebatte vor, bei der die Bürger Vorschläge an die Regierung einreichen können. Andererseits ließ er gegen die Gelbwesten Spezialkräfte mit Sturmgewehren und scharfer Munition aufmarschieren.

Zuckerbrot und Peitsche? Oder gespaltene Zunge? Oder überzogene Reaktion einer Regierung, die dabei ist, die Kontrolle zu verlieren? Emmanuel Macron hat im Fernsehen eine offene Bürgerdebatte angeregt. Die gesamte Gesellschaft solle daran beteiligt werden. Die Bürger sollen zudem die Möglichkeit erhalten, Anregungen, Kritik und Vorschläge bei der Regierung einzureichen [siehe Bericht „Merkur”]. Ein Beschwichtigungsmasche?

Andererseits lässt Macron die Muskeln spielen und ließ in Paris Spezialkräfte der Einsatzpolizei CRS mit G36-Sturmgewehren aufmarschieren [siehe Berichte „RT.com” und „Daily Mail”]. Dies wird von Beobachtern als Zeichen der Verunsicherung der Regierung gedeutet. Die Probleme sind längst nicht vom Tisch, denn die Gelbwesten haben mehrfach angekündigt, sich nicht mit halben Kompromissen abspeisen zu lassen. >>> weiterlesen

Gast schreibt:

Die von der Regierung anberaumte „nationale Debatte“ ist eine Mogelpackung reinsten Wassers. Themen wie die Migration und „Ehe für alle“, die in den ausgelegten Beschwerdeheften an vorderster Stelle stehen, sind von vornherein von der Diskussion ausgeschlossen. Ma darf nur reden über Wischiwaschi wie „Energiewende“, Staatsfinanzen, Demokratie und öffentlicher Dienst, was absehbar zu keinerlei Konsequenzen führt.

Wenige Tage vor dem Start der Debatte kam durch Indiskretion heraus, dass die mit deren Leitung betraute Ex-Sport-Ministerin Chantal Jouanno jetzt als Präsidentin der National Commission for Public Debate (CNDP) für ihre Dienste in diesem Jahr ein Gehalt von 176.518 Euro, 14.710 Euro monatlich, beziehen wird. Eine Steilvorlage für die Gelbwesten! [1]

[1] wikipedia.org schreibt: Einige Tage vor dem für Mitte Januar 2019 vorgesehenen Beginn trat sie jedoch vom Auftrag zurück, nachdem Kritik an der Höhe ihres Gehalts von knapp 15.000 Euro monatlich aufgekommen war.

Aufbruch schreibt:

Macron ist eine falsche Schlange. Macron ist genau so eine Marionette der transatlantischen Strippenzieher wie Merkel. Nicht von ungefähr ist er wie Phönix aus der Asche ins Präsidentenamt aufgestiegen. Aus eigener Kraft und mit eigenen Mitteln hätte er das nie geschafft. Soros und Genossen benutzen ihn genau so für die Destabilisierung Europas wie sie Merkel benutzen.

Die Politik die beide machen, ist niemals Politik für das eigene Land und den eigenen Bürger. Frankreich und Deutschland sind als die stärksten Länder Europas auserkoren, den Kontinent zu destabilisieren, mit Migranten zu fluten und mit einem zerstörerischen Multikulturalismus zu überziehen. Hieraus soll dann eine "Neue Weltordnung" erwachsen. Wie die letztlich aussehen soll, weiß keiner.

Das Polit/Medien-Kartell hat lange funktioniert, um die Gehirne der Bürger zu waschen und auf Linie zu bringen. In Frankreich hat man aber scheinbar erkannt, wohin die Reise gehen soll. Macron kriegt die rote Karte, oder besser, die gelben Westen gezeigt. Der Michel ist noch nicht so weit. Seine Obrigkeitshörigkeit ist im Moment noch größer als der Drang, sich von einer undemokratischen und zerstörerischen Fessel zu befreien. Viel Zeit bleibt dazu aber nicht mehr. 

Siehe auch: Paris: Macron lässt Einsatzpolizei CRS mit G36-Sturmgewehren gegen Gelbwesten aufmarschieren (rt.com)

Heisede (Niedersachsen): Arbeiterwohlfahrt (AWO) wirft stellvertretenden Ortsbürgermeister und Suchtberater Heinrich Gerber (SPD) wegen Äußerungen gegen Flüchtlinge raus

Heinrich Gerber Heisede02Heinrich Gerber (SPD), Stellvertretender Ortsbürgermeister in Heisede bekam nun zu spüren, dass man auch in linken Schützengräben von den eignen Leuten angeschossen wird, wenn man sagt „was alle denken“.

Immer mehr Menschen sagen offen, was in Deutschland falsch läuft. Auch wenn sie geschnitten und rausgeworfen werden. So wie Heinrich Gerber, stellvertretender Ortsbürgermeister in Heisede, einem niedersächsischen Dorf zwischen Hildesheim und Hannover. Die Debatte um die Meinungsfreiheit in Deutschland war erst jüngst entfacht, als Ex-Handball-Profi Stefan Kretzschmar Klartext redete, was denen passiert, die sich aus der Deckung des Mainstreams wagen: „Für jeden Kommentar bekommst du eins auf die Fresse.“

Das passierte auch Heinrich Gerber aus dem Ortsteil Heisede-Sarstedt in der flachen agrargeprägten Hildesheimer Börde, wo die Zuckerrübe mit zu den höchsten Erhebungen gehört. Der 69-Jährige hatte nach der „Herz-statt-Hetze“-Demonstration im September 2018 in Hildesheim, bei der die örtlichen Gutmenschen gegen „Rechts“ zu Felde zogen, bei Facebook von einer „tollen Demo für Messerstecher, Totschläger und Vergewaltiger“ gesprochen und kritisiert, dass sich die AWO (Arbeiterwohlfahrt) ohne Absprache einspannen ließ.

Zu den Befürwortern Gerbers gehört auch Ortsheimatpflegerin Rosemarie K.: „Er hat gesagt, was sowieso alle denken.“ Seine Äußerung zurücknehmen will der standhafte Ortspolitiker nicht: „Dazu stehe ich, ohne Wenn und Aber. Wenn man die Wahrheit nicht mehr sagen kann in Deutschland, dann tut es mir leid. Das hat nichts mehr mit Demokratie zu tun.  >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Die AWO gehört auch zu den Flüchtlingshilfe-Organisationen, die ganz gut von öffentlichen Steuergeldern leben. Dieses Geschäftsmodell möchte man sich natürlich nicht durch interne Kritiker der Flüchtlingspolitik verderben lassen. Die wirft man lieber raus. Eine eigene Meinung ist heute ohnehin nicht mehr erwünscht.

Video: Phoenix-Runde: Das Brexit-Chaos – Wer zahlt die Zeche? (44:24)

Parallel zu „Maybritt Illner“ [Video: Maybrit Illner: Bye-Bye Britannia – überlebt die EU den Brexit? (63:52)] lief gestern am 17.01.2019 auf Phoenix die „Phoenix Runde“. Moderator Alexander Kähler diskutierte mit Corinna Miazga (AfD), Philipp Amthor (CDU), Franziska Brantner (Grüne) und Johannes Schraps (SPD)


Video: phoenix Runde "Das Brexit-Chaos – Wer zahlt die Zeche?" (44:24)

Randnotiz:

Monheim (NRW): Kulturelle Bereicherung: 15 südländisch wirkende Jugendliche prügeln sich mit Holzlatten und Glasflaschen (behoerdenstress.de)

Siehe auch:

Video: Jens Maier (AfD): AfD jetzt Prüffall? Wir sind die wahren Verfassungsschützer! (01:53)

Alice Weidel: Ungeheuerlich: Abschiebung zweier Ausreisepflichtiger in Privatjet kostete 165.000 Euro!

Björn Höcke (AfD): Der wahre Grund, warum Hans-Georg Maaßen gehen musste

Grüne Jugend will Sex unter Geschwistern erlauben

Wien: Afrikaner (21) erstach eigene Schwester (25) – Wien ist bunt: der vierte Frauenmord in Wien in einer Woche

Akif Pirincci: Nazi bedeutet heute das Gegenteil von Nazi – die Faschisten nennen sich heute Antifaschisten

Video: Corinna Miazga (AfD): Migrationspakt stoppen! Bundestag ausgebremst! Petitionen ZENSIERT! (29:44)

24 Nov


Video: Corinna Miazga (AfD): Migrationspakt stoppen! Bundestag ausgebremst! Petitionen ZENSIERT! (29:44)

Video: Martin Sellner (Identitäre Bewegung): Manipulation der Bundestags Petition gegen den Migrationspakt? (14:35)


Video: Martin Sellner (Identitäre Bewegung): Manipulation der Bundestags-Petition gegen den Migrationspakt? (14:35)

Freiburg: Gruppen-Vergewaltigung von Freiburg: Haupt-Beschuldigter Majid H. fiel schon mit 29 Straftaten auf!

Cat_-_different_coloured_eyesBy me (w:User:pfctdayelise) – CCC BY-SA 2.5

Im Fall der mutmaßlichen Gruppenvergewaltigung in Freiburg sind die acht Festgenommenen weiter in Untersuchungshaft. Die vor rund einem Monat verhängten Haftbefehle blieben wegen des dringenden Tatverdachts in Kraft, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Freiburg am Mittwoch.

Gegen die Männer, die Ende Oktober festgenommen wurden, werde weiter ermittelt. Zudem suche die Polizei noch immer nach zwei Unbekannten, von denen nach der Tat Körperspuren (Spermaspuren?) gefunden wurden. Diese Spuren konnten bislang jedoch nicht bestimmten Personen zugeordnet werden, sagte ein Sprecher. >>> weiterlesen

grüner_umweltschutz

Siehe auch:

Video: Markus Frohnmaier (AfD): Gender-Gaga: Wofür unsere Steuergelder verschwendet werden! (04:02)

Lebensbeichten aus Frankreich, einem zerfallenden Staat

Globaler Migrationspakt: Petition 85565 – Mitzeichnen!

Dr. Hans Penner: Angela Merkel: Deutschfeindliche Bundeskanzlerin

„heute-journal“ mit Marietta Slomka: „Nichts ist verbindlich“

Oliver Zimski: Antifa als Religion (2): Antifa und Islamisten sind Geschwister im Geiste

Berliner Weihnachtsmarkt wird dank der "Friedensreligion" zur Hochsicherheitszone

Beatrix von Storch (AfD): Friedrich Merz (CDU) – Der Wolf im Schafspelz

1 Nov

merz_wolf_schafspelz

Beatrix von Storch (AfD) schreibt:

Friedrich Merz stand einmal für das konservative Profil der CDU mit der Forderung nach einem einfachen und gerechten Steuersystem und der „deutschen Leitkultur“. Das liegt aber lange zurück. Die Jahre, die Merz seit dem für globale Finanzdienstleister wie BlackRock gearbeitet hat, haben offensichtlich ihre Spuren hinterlassen.

Merz hat am 21. Oktober zusammen mit seinem Parteifreund Roland Koch, den SPD-Politikern Hans Eichel, Brigitte Zypries, dem SPD nahen Ökonomen Bert Rürup und dem linken Vordenker der Abschaffung des Nationalstaates Jürgen Habermas eine Erklärung zur EU mit dem Titel „solidarisches Europa“ veröffentlicht.

Das was sie fordern, läuft auf die Abschaffung des Nationalstaates und den Verzicht auf jede nationale Souveränität und demokratische Selbstbestimmung hinaus. Das beginnt mit der Außen-, Sicherheits- und Verteidigungspolitik. Alle europäischen Armeen sollen abgeschafft werden. Stattdessen soll eine EU-Armee geschaffen werden. Über den Einsatz dieser EU-Armee soll dann die EU per Mehrheitsentscheid bestimmen:

„Deshalb fordern wir, jetzt mit der vertieften Integration der Außen- und Sicherheitspolitik auf der Grundlage von Mehrheitsentscheidungen und dem Ziel einer gemeinsamen europäischen Armee zu beginnen.“ Mehrheitsentscheidung in der Außen- und Sicherheitspolitik bedeutet, dass Deutschland von anderen EU-Staaten bei der Entscheidung über Militäreinsätze überstimmt werden kann.

Das heißt, dass deutsche Soldaten gegen den Willen der Mehrheit der deutschen Bevölkerung und ohne Zustimmung des Bundestages in Militäreinsätze und kriegerische Auseinandersetzungen geschickt werden können. Damit werden deutsche Soldaten zu Söldnern der EU. Den Weg in die Transferunion will Merz nicht aufhalten, sondern beschleunigen. Merz und seine Mitstreiter unterstützen die Vorschläge des französischen Staatspräsidenten Macron. Dazu gehört die Schaffung eines Eurozonenbudgets und einer europäischen Arbeitslosenversicherung:

"Wir fordern die Bundesregierung auf, jetzt mutig voranzugehen, gemeinsam mit dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron, um die Wirtschafts- und Währungsunion krisenfest zu machen. Ein weiteres Auseinanderdriften in der Euro-Zone muss verhindert, eine Politik, die zu mehr Konvergenz führt, muss eingeleitet werden. Eine Haushaltspolitik für die Euro-Zone, die dem Zusammenhalt und der Zukunftsfähigkeit des Währungsgebietes dient, und eine gemeinsame Arbeitsmarktpolitik bis hin zu einer europäischen Arbeitslosenversicherung sind jetzt nötig, um glaubhaft zu machen, dass Europa auch im Innern zusammenhält.“

Als Bundesfinanzminister Olaf Scholz einen Vorstoß in Richtung europäische Arbeitslosenversicherung machte, wurde er von Merkel zurückgepfiffen. Selbst Merkel schien das nicht mehr in die politische Landschaft zu passen. Denn jeder weiß, wer am Ende für die Arbeitslosen in der Eurozone zahlen wird, die deutschen Arbeitslosen, Steuer- und Beitragszahler.

Das stört Friedrich Merz offensichtlich nicht. Damit seine Vision von dem EU-Einheitsstaat Wirklichkeit wird, sollen die Deutschen wieder einmal tiefer in die Tasche greifen: „Dazu müssen wir zu echten Kompromissen bereit sein, auch zu deutschen finanziellen Beiträgen.“ Das ist kein Neuanfang und keine Abkehr von Merkel – Das ist Merkel Plus.

Friedrich Merz im Handelsblatt:

"Wir fordern eine europäische Armee – eine gemeinsame Arbeitslosen-, Kranken-, Pflege- und Rentenversicherung, bundesstaatlicher und kommunaler Finanzausgleich, bündische Haftungsgemeinschaft für alle Schulden aller Gebietskörperschaften, öffentliche Haushalte, die dem Gebot der Schaffung wertgleicher Lebensbedingungen in allen Regionen unterworfen sind. EU-Parlament stärken!" >>> weiterlesen

Mit anderen Worten Deutschland zahlt! Friedrich Merz gehört zu den Erstunterzeichnern.

Video: Corinna Miazga (AfD): Friedrich Merz (CDU) ENTLARVT: Merz, Vorsitzender des „Netzwerks Atlantik-Brücke“, verweigert Ludwig-Erhard-Preis aus der Hand von Roland Tichy (02:23)


Video: Corinna Miazga (AfD): Friedrich Merz (CDU) ENTLARVT (02:23)

Seit 2009 ist Merz Vorsitzender des „Netzwerks Atlantik-Brücke“, außerdem ist er Mitglied der Trilateralen Kommission von Europa und seit März 2016 als Aufsichtsratschef (active chairman) für den deutschen Ableger des weltweit größten Vermögensverwalters BlackRock tätig. Ein Superschwergewicht also, aber ob er in der CDU den nötigen Rückhalt besitzt, um nach seiner langen Auszeit sofort Parteivorsitzender zu werden, ist fraglich. >>> weiterlesen

Video: Die Anstalt (ZDF): Transatlantische Netzwerke (Atlantik-Brücke) und Deutsche Medien (04:44)

Claus von Wagner und Max Uthoff von "Die Anstalt" zeigen die Verbindungen deutscher Journalisten zu transatlantischen Lobbyvereinen und ThinkTanks, u.a. auch mit der „Trilateralen Kommission“, deren Aufsichtsratchef Friedrich Merz seit 2016 ist. Deutsche Elite-Journalisten und die Verstrickungen zu transatlantischen Bündnissen, die versuchen Einfluss auf die deutsche Außenpolitik, Sicherheitspolitik und Verteidigungspolitik zu nehmen. Zu den angesprochenen Journalisten gehören u.a. Kai Diekmann (Bild), Josef Joffe (Zeit) und Günther Nonnenmacher (FAZ).

In ihrem Video befassten sich Uthoff und von Wagner mit Beziehungen namhafter deutscher Journalisten zu transatlantischen Lobbyvereinigungen und Rüstungsunternehmen. Genannt wurden u.a. Stefan Kornelius, Ressortleiter Außenpolitik bei der Süddeutschen Zeitung, der FAZ-Herausgeber Günther Nonnenmacher, FAZ-Journalist Klaus-Dieter Frankenberger oder eben der Zeit-Herausgeber Josef Joffe und sein Kollege Jochen Bittner


Video: Die Anstalt (ZDF): Transatlantische Netzwerke (Atlantik-Brücke) und Deutsche Medien (04:44)

USA: Kein Pass, keine amerikanische Staatsangehörigkeit mehr, nur durch Geburt – Trump will Geburtsortsprinzip abschaffen

trump, beburtsrecht

Jeder, der in den USA geboren wird, bekommt die US-Staatsbürgerschaft. Präsident Donald Trump möchte dem Prinzip nun einen Riegel vorschieben. Per Erlass will er das Staatsbürgerschaftsrecht nun ändern. US-Präsident Donald Trump plant eine weitreichende Änderung im Geburtsrecht: Er will verhindern, dass Babys von Einwanderern durch Geburt in den USA automatisch die amerikanische Staatsbürgerschaft bekommen. "Wie lächerlich: Wir sind das einzige Land weltweit, in dem jemand ankommt, ein Baby bekommt – und dieses Baby ist dann ein US-Bürger für 85 Jahre mit allen damit verbundenen Vorteilen", sagte Trump in einem Video-Interview mit dem Informationsdienst Axios. "Das ist lächerlich. Und das muss aufhören." >>> weiterlesen

Siehe auch:

Hosianna, Halleluja, Halali – Merkels Ende ist in Sicht

Münchnerin (15) von sechs Afghanen eine Woche lang immer wieder vergewaltigt

Massenvergewaltigung in Freiburg – die Schizophrenie der linken Demonstranten

München: sechs Afghanen sollen 15 jährige vergewaltigt haben

Freiburg: Studentin von 15 Migranten vergewaltigt – Augenzeuge berichtet von der linken Demo

Inge Steinmetz: Die Antifa: Die Monster von Freiburg

Video: „Die Woche COMPACT“: Pegida statt globale Migration (22:34)

Elmar Hörig: Gesund genug, um tausende Kilometer nach Deutschland zu laufen – aber zu krank, um rückgeflogen zu werden

%d Bloggern gefällt das: