Tag Archives: campen

Öffentlich-rechtlicher Hass trifft Bestsellerautor Thorsten Schulte – 3SAT-Moderator Denis Scheck diffamiert Thorsten Schulte, Autor von "Kontrollverlust" (01:12)

11 Okt

spiegel_bestseller_kontrollverlust

Für einen zweistelligen Milliardenbetrag kann der schlichte Zwangs-GEZ-Zahler selbstverständlich auch eine „Orientierung im Bücherdschungel“ erwarten. Diesen Part übernimmt Denis Scheck, der das Buch des Tübinger Grünen-OBs Boris Palmer erwartungsgemäß ganz toll findet und beim Verriss von Schultes „Kontrollverlust“ völlig die Contenance ablegen darf.

Das in der laufenden Spiegel-Bestsellerwoche auf Platz 1 rangierende Buch „Kontrollverlust“ von Thorsten Schulte wird jetzt schon in der vierten Woche hintereinander auf den ersten drei Plätzen der mittlerweile äußerst umstrittenen Spiegel-Bestsellerliste in der Kategorie „Hardcover Sachbücher“ gelistet.

In Woche 1 nach der Bundestagswahl, nachdem sogar beim Springer-Blatt BILD wie durch Zauberhand Schultes Buch an Platz 1 geschossen ist, hat also auch Denis Scheck in seinem ARD-Format druckfrisch das unliebsame Buch für sich entdeckt.

Scheck wörtlich in seiner Sendung über das Buch (bei 6:00 min im Video):

Die Donald-Trumpisierung der Bundesrepublik schreitet scheinbar unaufhaltsam voran. Selten hatte ich den Eindruck, so direkt an den Stromkreis des populistischen Wahnsinns angekoppelt zu sein wie in diesem Pamphlet eines Investmentbankers, der vor der drohenden Abschaffung unseres Bargelds warnt – und in seinem Appell zur Stärkung individueller Freiheitsrechte auch gleich noch Schusswaffen für alle fordert: „Ist es nicht ein Naturrecht, sich selbst verteidigen zu dürfen?“, schreibt Schulte.

„Sind nicht die reflexartigen Forderungen aus dem linken Lager nach einer völligen Entwaffnung freier Bürger der völlig falsche Weg, weil er uns gegenüber Terroristen oder im Rudel auftretenden Kriminellen sowie organisierten Banden völlig schutzlos macht?“ Sagen wir so: Mein persönliches Sicherheitsgefühl würde nicht unbedingt steigen, wenn solche durchgeknallten Verschwörungstheoretiker wie Thorsten Schulte und seine Leser in Deutschland nun auch noch mit Kurz- und Langwaffen durch die Gegend liefen.

Nicht mit einer Silbe hingegen erwähnt der langjährig erfahrene „Literaturkritiker aus Leidenschaft“ den breit angelegten Boykott unzähliger Buchhändler gegen den Bestseller, der sich in den letzten Wochen auch auf die Rangfolge der Spiegel-Bestsellerliste ausgewirkt hat und damit derselben mehr und mehr Schaden zufügt.

So, Herr langjährig erfahrener Literaturkritiker Denis Scheck, sehen die Spiegel Bestsellerwände bei Hunderten Buchhändlern bundesweit aktuell aus:

thaliaberlin03Thalia Berlin ersetzt Thorsten Schultes Buch durch den Drittplatzierten

thalia-bremenThalia Bremen geht einen anderen Weg des Boykotts

Anstelle des erstplatzierten Buches „Kontrollverlust“ von Silberjunge Thorsten Schulte wurde schlicht das auch von Denis Scheck in seiner ARD-Sendung empfohlene Buch des Grünen-OBs Boris Palmer „Wir können nicht allen helfen“ (aktuell auf Platz 20 der Spiegel-Bestsellerliste) einsortiert [siehe Bild ganz oben]. Nicht nur eine äußerst undemokratische Kundentäuschung, sondern auch eine bewusste oder zumindest in Kauf genommene Beeinflussung der Rangfolge der bisher renommierten Spiegel-Bestellerliste in den letzten Wochen.

Nur DANK der alternativen Medien (PI-NEWS hat mehrfach berichtet) und der vielen Unterstützer in den sozialen Netzwerken konnte diese betrügerische Schieflage – bis jetzt – wieder ausgeglichen werden.

Unser Appell an den langjährig erfahrenen Literaturkritiker Denis Scheck: Wir sehen Ihrer Sondersendung zu diesem einmaligen Skandal in der deutschen Bücherlandschaft mit Freude entgegen!


Video: Unangemessener "Kontrollverlust" bei ARD-Mitarbeiter! Thorsten Schulte und Leser durchgeknallt! (01:12)

Kontakt:

Erstes Deutsches Fernsehen
Sendung
„Druckfrisch“
Moderator Denis Scheck
Arnulfstr. 42
80335 München
druckfrisch@daserste.de

Erneute Bitte an unsere Leser:

Die PI-NEWS-Redaktion wird an dem Thema dranbleiben und bittet deshalb die Leser um weitere Zuschriften (an: info@pi-news.net) über ihre Beobachtungen bei ihren Buchhändlern vor Ort – gerne auch mit brauchbaren Fotos (!) und detailliertem Erfahrungsbericht. Herzlichen Dank!

Bestellinformation:

» Thorsten Schulte: Kontrollverlust. Wer uns bedroht und wie wir uns schützen, Rottenburg 2017. 288 Seiten, 19,95 Euro!

Quelle: Video: Öffentlich-rechtlicher Hass trifft Bestsellerautor Thorsten Schulte – 3SAT-Moderator Denis Scheck diffamiert Thorsten Schulte, Autor von "Kontrollverlust" (01:12)

Meine Meinung:

Diejenigen, die schärfere Waffengesetze fordern, begründen dies damit, dass viele Bürger durch Schusswaffen getötet werden. Wahrscheinlich sterben erheblich mehr Bürger durch den Alkohol oder den Autoverkehr und niemand würde auf die Idee kommen, den Alkohol oder die Autos zu verbieten.

Die Äußerungen von Dennis Scheck finde ich einfach nur erbärmlich. Was bilden sich solche gehirngewaschenen Gutmenschen eigentlich ein? Glaubt er wirklich, er könnte Thorsten Schulte das Wasser reichen? Wie schlecht muss es um die deutsche Kultur bestellt sein, wenn solche ungebildeten Moderatoren Literatursendungen moderieren? Da fällt mir gerade der andere eitle Kulturschreck im deutschen Fernsehen ein, Max Moor, den ich ebenso "toll" finde. Die kannst’e beide in der Pfeife rauchen. Wird Zeit, dass man solchen Kulturbanausen die Gelder streicht.

Noch ein klein wenig OT:

Dänischer Premierminister Lars Løkke Rasmussen schockt: Unser Land ist bald unregierbar!

Lars Løkke Rasmussen

Der konservativ-liberale dänische Premierminister Lars Løkke Rasmussen hat jetzt offen zugegeben, dass Muslime bereits Teile des Landes beherrschen. Wie in vielen anderen EU-Staaten entstehen als Folge der unkontrollierten Migration – auch in Dänemark – Parallelgesellschaften, die nach selbst aufgestellten Regeln leben. >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Das ist die Strafe, wenn man jahrzehntelang weggesehen hat und alle Probleme der Einwanderung und Islamisierung ignoriert, verharmlost und schöngeredet hat und diejenigen, die genau vor den Gefahren gewarnt haben, als Nazis und Rassisten diffamiert hat. Das ist die Strafe dafür, dass ihr das Volk in den Parlamenten  und mittels der Lügenmedien jahrelang belogen und den mörderischen Islam als Friedensreligion verteidigt habt. Es freut mich, wenn euch jetzt der Arsch auf Grundeis geht. Ihr wacht immer erst auf, wenn die Kacke am dampfen ist.

Und was jammert ihr rum? Ihr seid an der Regierung, also tut etwas dagegen und schmeißt alle Muslime raus, die nicht bereit sind, sich zu assimilieren. Entzieht den Muslimen die dänische Staatsbürgerschaft, verbietet den Islam und streicht ihnen sämtliche Sozialleistungen.

Sollen sie sich ihren Lebensunterhalt, wie jeder arbeitende Däne, doch selber verdienen, ansonsten ausweisen. Oder wollt ihr euch am Ende von den Muslimen abschlachten lassen, denn genau das wird geschehen, wenn ihr nichts unternehmt. Aber so wie ich euch kenne, muss erst das geschehen, bevor ihr etwas unternehmt. Also jammert weiter und lasst euch von den Muslimen mit dem Nasenring durch die Manege ziehen (schleifen).

Von Polen lernen, heißt siegen lernen: Polen – ein starkes Bollwerk gegen die Islamisierung

Oberstimm (Manching, Landkreis Pfaffenhofen / Ingolstadt) "freut" sich über rund 700 neue Nigerianer

nigerianer_oberstimm

Der Flüchtlingsstrom aus Afrika macht sich im Transitzentrum Manching / Ingolstadt inzwischen deutlich bemerkbar. Der Andrang afrikanischer Flüchtlinge über die Mittelmeerroute in den Sommermonaten äußert sich inzwischen auch in einer erneut stärkeren Belegung der Sammelunterkunft in Oberstimm und ihrer drei Dependancen im Ingolstädter Stadtgebiet. Menschen aus Nigeria bilden den Großteil der Neuankömmlinge. >>> weiterlesen

Berlin: „Tiergarten ist völlig außer Kontrolle“ – Grüner Bürgermeister: „Diese Menschen haben hier kein Bleiberecht. Berlin muss sich ehrlich machen und die Abschiebung ernsthaft prüfen.”

Tiergarten-außer-Kontrolle“

Laut dem grünen Bürgermeister von Mitte, Stephan von Dassel, ist der Tiergarten „völlig außer Kontrolle“. Er spricht von aggressiven Osteuropäern, die dort illegal campen, von Drogenmissbrauch und Prostitution. Es brauche harte Maßnahmen… „Diese Menschen haben hier kein Bleiberecht. Berlin muss sich ehrlich machen und die Abschiebung ernsthaft prüfen.” Der Grünen-Politiker weiß, dass viele in seiner Partei solche Forderungen kritisch sehen. „Aber es ist mir relativ wurscht, was die Partei sagt, ich bin zuallererst meinen Mitarbeitern verpflichtet.“ Der rot-rot-grüne Senat hingegen will Abschiebungen möglichst verhindern. >>> weiterlesen

Marta schreibt:

Dann soll er handeln, er ist ja der Bürgermeister! Wer denn, wenn nicht er ist gefordert, diese Zustände zu ändern oder?

Rispo schreibt:

Dann würde er ja sein buntes Weltbild, in Frage stellen.

Yael schreibt:

Wie wär’s auch mal mit harten Maßnahmen gegen die vielen Araber und Türken, die zwar nicht im Tiergarten campen (dafür aber im Görlitzer Park) und auch von Drogenhandel, Waffenhandel und Prostitution leben?

Siehe auch:

Polen – ein starkes Bollwerk gegen Islamisierung

Osterburg (Sachsen-Anhalt): Gymnasium hetzt Kinder gegen die AfD auf – Schule gegen Rassismus nichts anderes als Schule für Hass gegen AfD?

Was der faule CDU/CSU-Kompromiss bedeutet: Jedes Jahr eine 200.000-Einwohner-Großstadt mehr in Deutschland

Um Niedergang aufzuhalten: Österreichs Sozis fressen Kreide

Keine Obergrenze: Papiertiger Horst Seehofer knickt wieder einmal ein und kriecht Merkel wieder einmal in den Hintern

Video: Dr. Nicolaus Fest zur Panik der Altparteien und zum Fest der Demokratie (04:22)

Video: Paris im September 2016 ein Migrantencamp

9 Sep


Video: Paris im September 2016 ein Migrantencamp (03:06)

Ein Video heimlich in den Straßen von Paris gedreht. Paris sieht aus wie ein großes Migrantencamp. Wie kann Präsident Francoise Hollande so etwas zulassen? Schwärme von Nordafrikanern leben auf der Straße. Französische Behörden verbieten und lösen die Lager auf, aber die Migranten schaffen immer wieder neue Zeltstädte. Man kann damit rechnen, dass diese Dschungelcamps noch mehr zunehmen.

Darum übt Frankreich Druck auf Großbritannien aus, einige der Migranten aufzunehmen, da sie alle nach Großbritannien wollen. Großbritanniens Immigrationsminister Robert Goodwill hat mit Frankreich den Bau einer 4 Meter hohen Mauer vereinbart (siehe Link unten), die die Migranten davon abhalten soll auf Lastwagen nach Großbritannien zu klettern. Die Mauer wird dem britischen Steuerzahler 2,4 Millionen Euro kosten. Welche Folgen würde das für Frankreich haben? Noch weitere Tausende von Migranten würden auf den Straßen von Paris leben, die aus Italien nach Frankreich kommen.

Eines ist sicher, Frankreich wird nie mehr so sein, wie es einst war. Paris, ruhe in Frieden oder stirb einen Multikulti-Tod! Als Tourist kann man Paris jetzt wohl vergessen. Und ich frage mich, wo man die etwa 9.000 Migranten lassen will, die jetzt im Lager von Calais sind, wenn man das Lager schließen will? Man merkt doch immer stärker, wie Europa an der Massenzuwanderung muslimischer Migranten zu Grunde geht. Und Europa unternimmt nichts dagegen. Anstatt die Grenzen zu schließen holt die Frontex täglich Tausende neue Migranten von der nordafrikanischen Küste über das Mittelmeer nach Europa.

Siehe auch:

Calais – Großbritannien will eine Mauer gegen Flüchtlinge bauen

Calais (Frankreich): Die tödliche Taktik der Terror-Migranten – Baumstümpfe auf fahrende Autos

Video: Calais (Frankreich): Aus Angst vor Flüchtlingen blockieren Trucker jetzt die Autobahn (00:47)

English:

PARIS – SEPTEMBER – 2016: Footage taken secretly of the streets in Paris.

Paris has turned into one big migrant camp! How could President Hollande let it get like this? Clearly out of hand, swarms of northern African migrants, now living on the streets. French authorities are evacuating and dismantling the camps, and with no where to go, they have created their own tent city. With the jungle camp next to be dismantled you can guarantee this will become worse.

France are now putting pressure on Britain to accept some of their migrants, claiming that because they all want to go to Britain, Britain must accept them. Britain’s Prime Minister Theresa May has responded with building a wall, costing the British tax payer’s £2 million, money well spent if built and manned properly, but what consequences will it have for the people of france? Thousands more migrants living on their street’s, with more on the way from Italy. One things for sure, France will never be the same. R.I.P.

Noch ein klein wenig OT:

Video: Vis-à-vis: Henryk M. Broder zum 70. Geburtstag befragt von Frank A. Meyer – Geniales Interview!

broder_geburtstagVideo: Vis-à-vis: Henryk M. Broder befragt von Frank A. Meyer (57:57)

Der Autor und Publizist Henryk M Broder bezeichnet sich selbst als Rampensau und ist berüchtigt für seine Streitlust. Frank A. Meyer sprach für die Sendung Vis-á-Vis auf 3.sat eine Stunde mit Henryk M. Broder aus Anlass von dessen 70. Geburtstag. "Das einzige, was mich wirklich kränken könnte ist die Behauptung, ich sei langweilig", sagt Broder, der sich konsequent einen Kreis erlesener Feinde aufgebaut hat. Daran wird sich wohl erst in 20 Jahren etwas ändern: "Ab 90 können Sie sagen, was sie wollen, das ist dann immer toll."

Meine Meinung:

Es gab einige Dinge, die ich nicht unbedingt von Frank A. Meyer erwartet hätte und über die Henryk M. Broder auch ziemlich überascht war, nämlich Meyers Sympathie mit dem Antisemiten (oder sagt man heute Israelkritiker?) Jakob Augstein.

Ein abschließender Reise-Tipp nach der ersten Etappe meiner Deutschland-Wanderung: Hof (Saale)

Sebastian Nobile schreibt:

hof_saaleBesuchen Sie Hof in Bayern! Der tolerante Hinter-Hof Oberfrankens wartet mit einer Mischung aus arabischem Scheißhaus, afrikanischem Puffeingang, türkischer Gelassenheit, Zigeuner-Flair und deutschem Assi-Endstadium auf. Bewundern Sie die anmutige Rattenpopulation an der Saale, während Sie auf der Parkbank Ihren Falafel mampfen und von dankbar und freundlich blickenden Entflohenen nach möglichen Wertsachen gemustert werden. Sinnieren Sie ausgiebig darüber, ob Sie sich noch in Deutschland befinden oder von Außerirdischen entführt und hier abgesetzt worden sind, weil diese Sie hassen.

Tauchen Sie auch in die schleichende Kulturlosigkeit der Innenstadt ein, welche im schlimmsten Sinne multikulturell verrotzt daherkommt. Wenn Sie dabei beklaut wurden , nutzen Sie einfach eine der zahlreichen Spielhallen, denn Leben in Deutschland ist nun ein Glücksspiel, wie es so schön heißt. Vergessen Sie auch auf keinen Fall, einen arabischen Kitschladen zu besuchen und Ihrer Liebsten einen grünbraun getigerten Schleier als Souvenir mitzubringen. Hof, eine der vielen neuen Perlen der real existierenden Buntheit. Kommen Sie wieder oder schauen Sie einfach zu, wie Ihr eigenes Städtchen weiter herunterkommt.

Robina schreibt:

"Oh Gott!" und das war ‚mal so ein nettes Städtchen.

Andrea schreibt:

Willkommen zurück in der "Zivilisation" (oder das, was heute, dank Multikulti, davon übrig geblieben ist).

Thale (Sachsen-Anhalt): 13-Jährige von drei jungen Flüchtlingen vergewaltigt

thale_13_jaehrige_vergewaltigt

Ein 13-jähriges Mädchen soll in Thale im Harz vergewaltigt worden sein. Täter sind offenbar drei junge Flüchtlinge, die in der Evangelischen Stiftung Neinstedt untergebracht waren. >>> weiterlesen

Siehe auch:

Dr. Udo Ulfkotte: „Grenzenlos kriminell” – Auszug aus dem neuen Buch

Thomas Böhm: Neues Urlaubsparadies Mecklenburg-Vorpommern!

Video: Muslime marschieren durch die Straßen von London

Michael Ley: Der Islam ist die größte Gefahr für Europa

Prof. Soeren Kern: Ein Monat Islam in Großbritannien: Juli 2016

Stuttgart: Flüchtlinge haben im Bordell Hausverbot

%d Bloggern gefällt das: