Tag Archives: Blutgerinsel

Boris Reitschuster: Die erschreckende Impf-Bilanz meines Hausarztes „Ich habe täglich fünf bis zehn Patienten mit Impfnebenwirkungen.“

27 Sep

impfbilanz

Weil sie sich tägliche Tests nicht leisten kann, besprach Dana Samson mit ihrem Arzt, ob sie sich impfen lassen soll. Was der erzählte, haute sie um. Und ist so brisant, dass ich es hier nicht posten kann, weil sonst wieder Zensur droht. Lesen Sie hier den Bericht:

Der Impfdruck wird immer größer und auch ich, obwohl ich um viele Fälle von Impfnebenwirkungen der Corona-Impfungen weiß und nicht überzeugt von dieser Impfung bin, werde zunehmend verunsichert. Besonders als Studentin fällt es mir teilweise schwer, standhaft zu bleiben und nicht der Propaganda nachzugeben.

Ich kenne allzu viele Studenten, die ihr Studium abgebrochen haben, weil sie sich den Maßnahmen nicht fügen wollen. Für mich kommt, als Person, die mit vollem Herzen dem Studium nachgeht, ein Abbruch nicht in Frage. Also suchte ich meinen Hausarzt auf und befragte ihn, wie er die Situation einschätzt.

Wie es üblich ist, sollte ich mein Problem schildern und eröffnete das Gespräch mit dem Satz: „Eigentlich möchte ich mich nicht impfen lassen…“, als er mich schon unterbrach und sagte: „Das würde ich auch nicht machen. Ich habe täglich fünf bis zehn Patienten mit Impfnebenwirkungen.“

Er fragte mich, warum ich denn die Impfung brauche und ich erklärte ihm, dass mein Studium in Zukunft nur auf der Basis von 3G stattfinden würde und die Tests zu teuer seien.

Meine Sorge hat sich diesbezüglich schon fast erledigt, seit ich weiß, dass zumindest die Humboldt-Universität zu Berlin nicht wie versprochen (hier nachzulesen) [1] [19 größtenteils auf die Rückkehr zur Präsenzlehre [Unterricht im Klassenzimmer] setzt, sondern immer noch der Großteil online stattfinden wird. Daher kann ich auch der Testerei in Zukunft aus dem Weg gehen. Darum soll es hier aber nicht gehen.

[1] https://reitschuster.de/post/die-vergessenen-studenten/

Mein Arzt sagte zu meiner Situation, dass es dann doch keinen Grund für die Impfung gebe und erzählte ein wenig von seinen täglichen Erfahrungen in seiner Praxis.

Fünf bis zehn Patienten kommen täglich zu ihm mit Nebenwirkungen oder zumindest mit dem Verdacht auf Nebenwirkungen, verursacht durch die Corona-Impfungen. Unter ihnen eine junge Patientin, um die er sich als Notfall kümmern musste, als ich noch im Sprechstundenzimmer wartete. Theoretisch könnte und sollte er jeden Verdacht dem Paul-Ehrlich-Institut melden.

Da beginnt jedoch die erste Schwierigkeit: Jeder Bericht, sagt er, dauert ca. 30 Minuten. Mein Arzt wäre also bei fünf Menschen mit Nebenwirkungen täglich 2,5 Stunden zusätzlich belastet. Sofern mehr Menschen mit dem Verdacht auf Nebenwirkungen zu meinem Arzt kommen, erhöht sich der Arbeitsaufwand massiv und mein Arzt müsste bis in die Nacht lediglich für die Berichte arbeiten.

Es gehe auch vielen anderen Kollegen so. Einige Ärzte würden die Fälle gerne melden, die Umstände machen es allerdings nahezu unmöglich. Mittlerweile sind dem Paul-Ehrlich-Institut einige Nebenwirkungen gemeldet worden, von denen auch Gregor Amelung berichtete (wie etwa hier über die tödlichen Sinusvenenthrombosen (Blutgerinsel im Gehirn], [2], den Anstieg von Nebenwirkungen, [3] und Herzmuskelentzündungen [4]). Allerdings ist das Schweigen der Medien und der Politik unfassbar, bei der Fülle an bekannten Nebenwirkungen.

[2] https://reitschuster.de/post/wie-das-kanzleramt-bei-den-toedlichen-sinusvenenthrombosen-die-kontrolle-verlor/

[3] https://reitschuster.de/post/rasanter-anstieg-der-impf-nebenwirkungen-in-ganz-europa/

[4] https://reitschuster.de/post/biontech-verstaerktes-auftreten-von-herzmuskelendzuendungen-bei-jungen-menschen/

Die Vielfalt der Nebenwirkungen ist immens. Aus meinem privaten Personenkreis kenne ich den Fall eines Marathon-Läufers, der nach der zweiten Impfung eine tiefe Bein-Venen-Thrombose hatte. Diese wurde erst im Universitätsklinikum erkannt und er konnte zum Glück noch rechtzeitig Maßnahmen einleiten.

Mein Arzt hat in seiner Praxis einen Menschen erlebt, der auf Grund der Impfung Lähmungen hatte. Ein anderer Mensch hat innerhalb kürzester Zeit 17 Kilo Muskelmasse verloren. Einige Menschen seien gestorben, in dem Bezirk meines Arztes sind ihm 85 Fälle bekannt. Unter ihnen ein ärztlicher Kollege.

Es lassen sich keine Regeln erkennen, wer Nebenwirkungen habe, sagt mein Arzt. Es treffe sowohl Männer als auch Frauen, sowie junge, alte und sportliche Menschen. Auffällig sei allerdings, dass besonders Raucher und Frauen, die mit der Anti-Baby-Pille verhüten, unter Nebenwirkungen leiden.

Unter den Nebenwirkungen sind besonders Kopfschmerzen, die von den jungen Frauen zunächst nicht in Zusammenhang mit der Impfung gesehen werden. Viele andere Patienten meldeten Schmerzen im linken Arm.

Die Beschwerden träten erst nach der zweiten Impfung auf und deuten laut meinem Arzt auf Sinusvenenthrombosen hin. Ein kausaler Zusammenhang lasse sich demnach nicht ausschließen. Man möchte meinen, jeder erkennt diesen Zusammenhang und sei schockiert über die Nachricht, dass gesunde Menschen nach der Impfung nicht mehr gesund sind.

Leider ist dem nicht so und vor allem die Politik befördert das Feuer noch weiter und lockt die Menschen mit dem „Aufheben der Grundrechtseinschränkungen“, sofern sie sich impfen lassen.

Da sind wir auch schon bei dem Grund für die meisten Menschen, sich impfen zu lassen: Die Freiheit. Ähnlich wie in meinem Fall die Sorge, das Studium zu verlieren, möchten viele Menschen wieder reisen oder gesellschaftliche Veranstaltungen besuchen dürfen.

Wer nicht geimpft ist, hat die rote Karte. Mein Arzt beobachtet das täglich: „Die meisten Menschen wollen sich impfen lassen, weil sie wieder reisen möchten. Nicht, weil sie wirklich Angst vor Corona haben.“

Ich frage mich schon seit Monaten, in was für einer Welt wir gelandet sind. Freunde, die einander von Treffen ausschließen, weil jemand nicht geimpft ist. Menschen, die sich in ihrer WG bei einer Corona-Infektion nicht umeinander kümmern, weil sie Angst haben, sich bei dem anderen anzustecken.

Und vor allem der mediale und soziale Druck für das Impfen. Ich bin mir meiner Meinung sicher, dass ich mich diesem Druck nicht fügen möchte. Und wurde mit einer leisen Hoffnung vom Arzt entlassen:

Noch zu Beginn des Gespräches sagte er mir, dass die Maßnahmen bald aufgehoben würden. Er habe Post von der kassenärztlichen Vereinigung bekommen und er ist sehr zuversichtlich, dass die Maßnahmen bald ein Ende haben werden. Auch reitschuster.de berichtete über die Forderung der kassenärztliche Bundesvereinigung, zu lesen hier.

Ich kann nur hoffen, dass mein Arzt Recht behalten wird und die KBV mit ihrer Forderung Erfolg hat. Bis dahin heißt es für viele Menschen: Durchhalten! Einige werden Momente haben, in denen sie sich fragen, ob sie nicht doch lieber den „einfachen“ Weg gehen sollten. Und da sollten wir uns alle ins Gedächtnis rufen: Es ist nicht der einfachere Weg, sondern der Weg mit immensen Risiken, die nicht abzuschätzen sind.

https://twitter.com/reitschuster/status/1442563281697140737

https://reitschuster.de/post/die-erschreckende-impf-bilanz-meines-hausarztes/

Das suizidal veranlagte Schlafschaf dominiert die Politik

schlafschafe

Das moderne Schlafschaf: multikulturell, klimabesoffen, mit Genderwahn und Corona geimpft, bildungsfern, links, ungebildet und gehirngewaschen, realitätsfern, islamisiert und suizidal veranlagt.

Man opfert seine Kinder und Enkel in brutalster Art dem aktuellen Zeitgeist – ist vom Aussterben (Ausrotten, Völkermord und von der Umvolkung) bedroht. So vernichtet man eine einst hochstehende Kultur durch Dummheit, Feigheit, Ignoranz, Lüge, Unwissenheit und sozialer Verwahrlosung.

Die Europäische Kommission warnt vor Auffrischimpfungen gegen COVID-19

4 Sep

europaeische-kommision

Die Europäische Kommission stellt klar, dass keine ausreichenden Informationen zu den potenziellen Risiken im Zusammenhang mit der Verabreichung einer dritten Dosis des COVID-19-Impfstoffs vorliegen.

In einer Erklärung gegenüber der  Nachrichtenagentur Reuters [1] warnte die Europäische Kommission (EC) EU-Länder vor dem einseitigen Einsatz zusätzlicher Booster für experimentelle COVID-„Impfstoffe“ [SARS-CoV-1].

[1] https://www.reuters.com/world/europe/eu-says-covid-boosters-may-have-higher-legal-risks-without-ema-approval-2021-08-26/

Experten wie Dr. Michael Yeadon [1] und Prof. Sucharit Bhakdi warnten bereits im Februar 2021 in Diskussionen über Spike-Protein-Injektionen, dass Komplikationen durch Blutgerinnsel auftreten und bei Booster-Injektionen zahlreicher werden würden.

[1] Hier das Video von Dr. Mike Yeadon, Ex-Vizechef von Phizer. Er rät dringend von einer dritten Impfung ab. Ihr solltet euch das Video unbedingt ansehen.

Video: Dr. Mike Yeadon, Ex-Vizepräsident von Pfizer, packt aus: „Wir stehen an den Pforten der Hölle.“ (deutsch) (53:28)

https://nixgut.wordpress.com/2021/08/27/video-dr-mike-yeadon-ex-vizeprasident-von-pfizer-packt-aus-wir-stehen-an-den-pforten-der-holle-deutsch-5328/

Laurent Mucchielli, Forschungsdirektor des französischen Nationalen Zentrums für wissenschaftliche Forschung (CNRS) hat kürzlich alle gewarnt: Wir sind mit einer beispiellosen Sterblichkeit konfrontiert und müssen ein Moratorium [Verschiebung, Aufschub, Verlängerung] für diese Impfung verhängen.

weiterlesen:

https://indexexpurgatorius.wordpress.com/2021/09/04/die-europaische-kommission-warnt-vor-auffrischimpfungen-gegen-covid-19/

Arzt teilt schreckliche Bilder: So verändert der Covid-Impfstoff das Blut

20 Jul

corona-blutbild

Der britische Arzt Philippe van Welbergen hat Blutproben von Patienten genommen, die nach der Behandlung mit dem Corona-Impfstoff Nebenwirkungen erlitten. Er nahm Blutproben und legte sie unter ein gewöhnliches Mikroskop.

Das Bild oben links zeigt rote Blutkörperchen von jemandem, der nicht gegen Corona geimpft wurde und rechts Blut von jemandem, der den Moderna-Impfstoff genommen hat.

Die Unterschiede sind offensichtlich: Die Blutzellen auf der linken Seite sind schön rund und gleichmäßig verteilt, während die Blutzellen der geimpften Person zerknittert und verklumpt aussehen. Es sieht aus, als ob das Blut vergiftet wurde.

Wir wissen heute, dass Corona-Impfstoffe, insbesondere die von Pfizer und Moderna [1], Blutgerinnsel [Thrombosen] verursachen, die zu Schlaganfällen, Herzinfarkten und Herzmuskelentzündungen sowie zum Guillain-Barré-Syndrom [Nervenentzündung] führen können.

[1] BionTech/Pfizer, Curevac, Moderna (Spikevax) und AstraZeneva sind mRNA-Impfstoffe, also gen-verändernde Impfstoffe.

„Das muss jetzt aufhören“, sagte Moderator Stew Peters. „Das sind gefährliche Impfungen, die fälschlicherweise als Impfstoffe bezeichnet werden und die man ihren Kindern injizieren will. Es ist völlig wahnsinnig. Das sind giftige Injektionen.“

Video (englisch):

https://uncutnews.ch/arzt-teilt-schreckliche-bilder-so-veraendert-der-covid-impfstoff-das-blut/

Gigantischer Anstieg von Thrombosen, Lungenembolien, Schlaganfällen und Fehlgeburten nach Impfung seit US-Start der COVID-Impfungen! – für viele endet es tödlich!

18 Jul

anstieg-thrombosen

Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern.

Nach mRNA-Impfung 81,9% Fehlgeburten vor der 20. Schwangerschaftswoche.

https://t.me/FactSheetAustria/146

Offizielle Daten aus Großbritannien zeigen einen 5.400-prozentigen Anstieg der Zahl der Frauen, die ihre Babys nach der COVID-Impfung verloren haben.

https://indexexpurgatorius.wordpress.com/2021/07/18/offizielle-daten-aus-grosbritannien-zeigen-einen-5-400-prozentigen-anstieg-der-zahl-der-frauen-die-ihre-babys-nach-der-covid-impfung-verloren-haben/

https://gab.com/Dilling/posts/106600694821672570

Siehe auch:

Herzversagen, verursacht durch mRNA-Impfstoffe, „wird die meisten Menschen“, die geimpft wurden, innerhalb weniger Jahre töten

Dr. Charles Hoffe berichtete in seinem letzten Update vom 6. Juli 2021 über beunruhigende Befunde bei seinen Patienten. Er sagt, die mRNA-Impfstoffe [1] verstopfen Tausende von winzigen Kapillaren im Blut derer, die die Injektionen erhalten haben. Er sagt: Die meisten werden innerhalb weniger Jahre durch mikroskopisch kleine Blutgerinsel (Thrombosen) an Herzversagen sterben.

[1] BionTech/Pfizer, Curevac, Moderna (Spikevax) und AstraZeneva sind mRNA-Impfstoffe, also gen-verändernde Impfstoffe.

https://nixgut.wordpress.com/2021/07/15/herzversagen-verursacht-durch-mrna-impfstoffe-wird-die-meisten-menschen-die-geimpft-wurden-innerhalb-weniger-jahre-toten/

Corona-Impfungen können Thrombosen, Herzinfarkte und Gehirnblutungen verursachen und Lungenzellen zerstören

https://nixgut.wordpress.com/2021/05/05/corona-impfungen-konnen-thrombosen-herzinfarkte-und-gehirnblutungen-verursachen-und-lungenzellen-zerstoren/

Herzversagen, verursacht durch mRNA-Impfstoffe, „wird die meisten Menschen“, die geimpft wurden, innerhalb weniger Jahre töten

15 Jul

charles-hoffe

Dr. Charles Hoffe berichtete in seinem letzten Update [1] vom 6. Juli 2021 über beunruhigende Befunde bei seinen Patienten. Er sagt, die mRNA-Impfstoffe [2] verstopfen Tausende von winzigen Kapillaren im Blut derer, die die Injektionen erhalten haben. Er sagt: Die meisten werden innerhalb weniger Jahre an Herzversagen sterben. [3]

[1] https://www.bitchute.com/video/HzFryvUuryVS/

[2] BionTech/Pfizer, Curevac und Moderna (Spikevax) sind mRNA-Impfstoffe. AstraZeneva und Johnson & Johnson sind Vektorimpfstoffe. Auf vielen Seiten im Internet wird behauptet, dass vor allem AstraZeneva und Johnson & Johnson genverändernde Impfstoffe sind. Aber das scheint nicht zu stimmen.

Offensicht hatte man BionTech/Pfizer, Curevac und Moderna (Spikevax) lediglich auf größere Blutgerinnsel untersucht, wo man keine nennenswerten Blutgerinnsel fand, nicht aber auf die mikroskopisch kleinen Blutgerinnsel in den Kapillarien (kleine Blutgefäße).

[3] Minute 06:35: https://www.bitchute.com/video/NUtkZgGchcrM/

Das weiter Erschreckende ist, dass Menschen mit pulmonaler arterieller Hypertonie in der Regel innerhalb von drei Jahren an einem Herzversagen sterben.

Dr. Hoffe erklärt, dass er D-Dimer-Tests [4] an seinen mRNA-geimpften“ Patienten durchgeführt und beunruhigend festgestellt hat, dass 62 Prozent von ihnen diese mikroskopischen Blutgerinnsel hatten.

[4] Kleine Blutgerinsel können nur durch den D-Dimer-Test erkannt werden.

„Diese Menschen haben nicht einmal eine Ahnung, dass sie diese mikroskopisch kleinen Blutgerinnsel haben. Das Besorgniserregende daran ist, dass es einige Teile des Körpers wie das Gehirn, das Rückenmark, das Herz und die Lunge gibt, die sich nicht regenerieren können. Wenn diese Gewebe durch Blutgerinnsel beschädigt werden, werden sie dauerhaft geschädigt.”

Das Ergebnis, so Dr. Hoffe, ist, dass diese Patienten eine so genannte reduzierte Anstrengungstoleranz (RET) haben, was bedeutet, dass sie viel leichter außer Atem kommen als früher.

Das liegt daran, dass die Blutgefäße in der Lunge nun verstopft sind. Dies wiederum führt dazu, dass das Herz härter arbeiten muss, um dem viel größeren Widerstand zu widerstehen, der versucht, das Blut durch die Lunge zu befördern. Menschen mit dieser Erkrankung sterben in der Regel innerhalb weniger Jahre an Herzversagen.

Dr. Hoffe: „Diese Impfstoffe verursachen enorme Schäden, und das Schlimmste steht uns noch bevor.“

weiterlesen:

https://indexexpurgatorius.wordpress.com/2021/07/15/herzversagen-verursacht-durch-mrna-impfstoffe-wird-die-meisten-menschen-die-geimpft-wurden-innerhalb-weniger-jahre-toten/

Dirk Müller: Kanadischer Arzt Dr. Charles Hoffe warnt vor schweren Nebenwirkungen bei mRNA-Covid-Impfungen

https://www.cashkurs.com/wirtschaftsfacts/beitrag/kanadischer-arzt-warnt-vor-schwerwiegenden-nebenwirkungen-bei-covid-19-impfungen

https://principia-scientific.com/doctor-heart-failure-from-mrna-jabs-will-kill-most-people/

Video: Dr. Charles Hoffe: mRNA wird Menschen töten (07:54)

https://www.bitchute.com/video/NUtkZgGchcrM/

Hier das Video in englischer Sprache:

Dire Warning from Dr. Charles Hoffe

https://www.bitchute.com/video/HzFryvUuryVS/

Siehe auch:

Arzt teilt schreckliche Bilder: So verändert der Covid-Impfstoff das Blut

https://uncutnews.ch/arzt-teilt-schreckliche-bilder-so-veraendert-der-covid-impfstoff-das-blut/

Großbritannien: Mehr als die Hälfte aller Delta-Toten war geimpft – Ungeimpfte sterben seltener an der Delta-Variante

https://www.rtl.de/cms/grossbritannien-mehr-als-die-haelfte-aller-delta-toten-war-geimpft-4785168.html

Die amerikanische Gesundheitsbehörde CDC meldet:

USA: 10.991 Todesfälle und 463.457 unerwünschte Nebenwirkungen nach COVID-Impfungen seit dem 14. Dezember 2020

https://nixgut.wordpress.com/2021/07/22/usa-10-991-todesfalle-und-463-457-unerwunschte-nebenwirkungen-nach-covid-impfungen-seit-dem-14-dezember-2020/

Und aus Europa werden noch mehr Todesfälle und Erkrankungen gemeldet. Die europäische Datenbank für Verdachtsmeldungen von Arzneimittelreaktionen, EudraVigilance, meldet:

12.184 Todesfälle und über 1 Million gesundheitliche Schädigungen nach COVID-Impfungen in europäischer Datenbank gemeldet

https://nixgut.wordpress.com/2021/05/28/12-184-todesfalle-und-uber-1-million-gesundheitliche-schadigungen-nach-covid-impfungen-in-europaischer-datenbank-gemeldet/

Siehe auch:

COVID-19-Impfstoffe: Schlaganfälle, Lähmungen und Herzerkrankungen nehmen in WHO-Datenbank überproportional zu

https://sciencefiles.org/2021/08/11/covid-19-impfstoffe-schlaganfalle-nehmen-in-who-datenbank-uberproportional-zu-viggiacces/

Insgesamt umfasst die Datenbank der WHO nun 1.693.226 Meldungen über Nebenwirkungen nach Impfung. Das ist ein Zuwachs von 63.102 Meldungen im Verlauf der letzten Woche.

Unter den 63.102 Meldungen finden sich 355 Meldungen über den Tod eines Menschen, durchschnittlich 51 pro Tag. Insgesamt umfasst die WHO-Datenbank mittlerweile 10.909 Todesmeldungen, das entspricht 644 Todesmeldungen auf 100.000 Meldungen.


Blutgerinsel D-Dimer-Bluttest Gehirn Rückenmark Lunge Herz Thrombus Thrombose Kanada Lymphsystem

Video: Prof. Dr. Sucharid Bhakti: Wie viele Menschen wurden durch die Corona-Impfung verletzt? (07:55)

24 Jun

bhakdi-blutgerinsel

Video: Prof. Dr. Sucharid Bhakti: Wie viele Menschen wurden durch die Corona-Impfung verletzt (07:55)

2 Forscher aus Deutschland haben 100 Leuten Blut vor der Corona-Impfung abgenommen und 1 Woche nach der Impfung abgenommen. Es kam zu einem erstaunlichen Ergebnis. Bei sehr vielen Menschen bildeten sich Blutgerinsel (Thrombosen) im Blut.

Professor Bhakdi hatte wieder recht  Jede Substanz die zur Blut-Gerinnung führt darf nicht verabreicht werden. Dieser Mann hatte mit allen recht was er gesagt hat  Schütz euer Leben und das Leben eurer Kinder. Nehmt euch die 8 min Zeit.


lebensgefärlich tödlich Kopfschmerzen, Lähmungen

Video: Robert Matuschewski: 31 Millionen Kosten für Räumung des Dannröder Forst! (13:00)

2 Jun

robert-dannhaeuser

Video: Robert Matuschewski: 31 Millionen Kosten für Räumung des Dannröder Forst! (13:00)

Pech für die Geimpften? Keine Flüge mehr?

https://www.hinzuu.com/2021/05/29/haben-sie-eine-impfung-keine-fluege-mehr/

Schon seit vielen Jahren gilt, dass Personen mit erhöhtem Risiko für Blutgerinnsel nur unter strenger Aufsicht fliegen dürfen. Es wird empfohlen, dass diese Personen möglichst nicht fliegen sollten, es sei denn, es liegt eine lebensbedrohliche Situation vor.

Coronakritiker Dr. Jens Bengen, von Medien und Antifa bedroht, beging Suizid

https://welt.web25.info/2021/05/29/corona-kritscher-arzt-der-ersten-stunde-beging-tragisch-selbstmord/

oder auf Bitchute:

https:*//www.bitchute.com/video/Sw9EijZWWvm0/

Dr. Jens Bengen war einer der ersten Ärzte, die dem Corona-Hype kritisch gegenüberstanden. Er ging den Dingen auf den Grund und erklärte sie einer großen Öffentlichkeit über seinen Kanal „Schwert der Wahrheit“.

Am 26. Mai 2021 sah Bengen für sich, vielleicht auch für das große Ganze keinen Ausweg mehr – er wählte den Selbstmord und hinterlässt ein großes, dunkles Loch. Schaut euch das Video an.

Minute 07:07:

Jetzt werden die Schafe die sich haben impfen lassen zu denjenigen, die diskriminiert werden.

Das war es dann mit der Freiheit für Geimpfte.

Palm Beach, Florida! USA

Dort produzieren Geimpfte „neue Varianten“ (wie es hier heißt) und werden krank, aus welchem Grund auch immer. Nicht Geimpfte bleiben weiterhin gesund.

Aus diesem Grund haben die ersten Geschäfte in Pam Beach, Florida, Geimpften keinen Einlass mehr in verschiedenen Geschäften, wie Friseuren, gestattet!

https://www.facebook.com/permalink.php?id=1165676753454339&story_fbid=4211989435489707

Vaccinated in fact produce all the „new variants“ and just get sick, for what reasons however while not vaccinated keep strong and healthy. Therefore first places like here in Palm Beach ban vaccinated

https://wtube.org/user/klabauterbach/CvDjgW0

Video: Digitaler Chronist: Deutschland stoppt AstraZeneca-Impfung, die EU muss haften, nicht der Hersteller! (11:45)

15 Mrz

dc-zeneca+1

Video: Digitaler Chronist: Deutschland stoppt AstraZeneca-Impfung, die EU muss haften, nicht der Hersteller! (11:45)

Mögliche Nebenwirkungen: Deutschland stoppt AstraZeneca-Impfungen

https://www.tagesschau.de/inland/corona-impfungen-astrazeneca-deutschland-101.html

Deutschland setzt vorübergehend Corona-Impfungen mit dem Wirkstoff von AstraZeneca aus. Dies sagte Bundesgesundheitsminister Spahn. Zuvor hatten bereits andere Staaten die Impfungen gestoppt – wegen möglicher Nebenwirkungen des Präparats.

Meine Meinung:

Hier einmal einen Einblick über die möglichen Nebenwirkungen bei der Corona-Impfung. Es dreht sich zwar um den Pfizer-Impfstoff, aber ich vermute, bei AstraZeneca sieht es nicht viel anders aus, nur dass sie die möglichen Nebenwirkungen wahrscheinlich verschweigen.

Gewinn ist manchen eben wichtiger als die Erkrankungen durch die Impfungen, deswegen sind die Corona-Kriminellen auch nicht bereit, für die Folgeschäden die Verantwortung zu übernehmen und finanziell zu haften. Das wälzen diese Verbrecher auf den Staat (auf die EU, die durch unser Steuergeld finanziert wird) ab.

Der Wochenbericht der britischen Regierung bzgl. Nebenwirkungen des Pfizer-Impfstoffs

Datum: 4. März 2021

* Bluterkrankungen: 2.033

* Herzerkrankungen: 1.032

* Angeborene Störungen: 3

* Hörstörungen: 713

* Endokrine Störungen: 10

* Augenerkrankungen: 1.242 (12 Blinds)

* Magen-Darm-Erkrankungen: 9.360

* Allgemeine Störungen: 26.391

* Lebererkrankungen: 17

* Störungen des Immunsystems: 466

* Infektionen: 1.863

* Verletzungen: 393

* Fortsetzung der Untersuchungen: 965

* Stoffwechselstörungen: 525

* Muskel-Gewebe-Störungen: 11.565

* Tumoren: 20

* Störungen des Nervensystems: 16.107

* Im Zusammenhang mit der Schwangerschaft: 29

* Psychiatrische Störungen: 1.235

* Nieren- / Harnstörung: 187

* Syst. Fortpflanzungsfähigkeit: 338

* Atemwegserkrankungen: 3.575

* Hauterkrankung: 6.042

* Gefäßerkrankungen: 992

* Tot: 212

* Medizinische und chirurgische Verfahren: 45

Die ganze „Geschichte“ fällt gerade in sich zusammen.

https://www.gov.uk/government/publications/coronavirus-covid-19-vaccine-adverse-reactions

Quelle: https://t.me/DigitalChronist/6235

%d Bloggern gefällt das: