Tag Archives: BKK ProVita

2,5 Millionen Patienten haben Impfnebenwirkungen gemeldet – die Zahl der Erkrankungen durch die Corona-Impfung ist viel höher als zuvor behauptet

6 Jul

covid-2,5millionen

Wie die »Welt« berichtete, sind einer Auswertung der Kassenärztlichen Bundesvereinigung zufolge alleine 2021 rund 2,5 Millionen Bürger wegen Nebenwirkungen der Corona-Impfungen zum Arzt gegangen.

Wie die »Welt« [hinter einer Bezahlschranke] unter Berufung auf eine Auswertung der Kassenärztlichen Bundesvereinigung berichtete, sind alleine 2021 rund 2,5 Millionen Bürger wegen Impfnebenwirkungen zum Arzt gegangen. Die Zahlen der Nebenwirkungen sind deutlich höher als bei anderen Impfungen. [1]

[1]

https://www.welt.de/politik/deutschland/plus239736199/Corona-Impfung-2-5-Millionen-Patienten-meldeten-Nebenwirkungen-in-Deutschland.html

weiterlesen:

https://www.freiewelt.net/nachricht/corona-25-millionen-patienten-haben-impfnebenwirkungen-gemeldet-10089836/

Video: Digitaler Chronist: Es gibt mehr Arbeitsausfälle durch Impfnebenwirkungen als durch Corona-Infektion (20:28)

15 Mrz

dc-siechert

Video: Digitaler Chronist: Es gibt mehr Arbeitsausfälle durch  Impfnebenwirkungen als durch die  Corona-Infektion (20:28)

Minute 06:17

Datenanalyst Dr. Tom Lausen: Ich bin in dem Zusammenhang mit den Daten der BKK (Krankenkasse) mit 10,9 Millionen Versicherten in Berührung gekommen und hatte bei der Datensichtung die Möglichkeit zu sehen, dass die Anzahl der Arbeitsunfähigkeitstage deutlich gestiegen ist, um etwa das Hundertfache im Rahmen von Impfnebenwirkungen auf 383.170 Tage, allerdings nur fürm das Quartal 1, 2 und anteilig 3.

Minute 07:00

Darüber hinaus, beziehen wir auch noch Daten von der IMEX. Und bei der IMEX sehen wir, tatsächlich sehr viele schwerwiegende Fälle, die das Gesundheitssystem zusätzlich belasten, die mit Impfnebenwirkungen stationär behandelt werden müssen.

Wir haben allein 23.000 schwerwiegende Fälle im Jahr 2021, mit Impfnebenwirkungen. 3.000 Patienten mit einer Impfnebenwirkung sind auf Intensivstationen gelandet  und 382 gestorben.

Nach Analyse zu Impfnebenwirkungen: Chef der Krankenkasse BKK ProVita Andreas Schöfbeck gefeuert

1 Mrz

bkk-krankheit

Eine Datenanalyse des Krankenkassenverbandes „BKK ProVita“ schlug vergangene Woche hohe Wellen [1]. Diese zeigte, dass die Zahl der Impfnebenwirkungen statistisch um über 1000 Prozent höher sei als vom Paul-Ehrlich-Institut erfasst.

[1] https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/krankenversicherung-alarm-impfnebenwirkungen/

So mussten von Januar bis August 2021 rund 217.000 von knapp 11 Millionen BBK-Versicherten wegen Impfnebenwirkungen behandelt werden hieß es. Auf die Gesamtbevölkerung und die gesamte Zeitspanne berechnet wurden bis zu 3 Millionen solcher Fälle von BBK-Chef Andreas Schöfbeck als realistisch betrachtet.

Als Erklärung für die massive Diskrepanz führt Schöfbeck vor allem das Meldesystem an. Ärzte müssen Impfnebenwirkungen oft in ihrer Freizeit melden – eine aufwändige Tätigkeit, die dann unbezahlt bleibt. „Es ist schlicht unmöglich, alles zu melden.“

weiterlesen:

https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/krankenversicherung-alarm-impfnebenwirkungen/


Neverforgetniki schreibt:

Robert Habeck eben über zukünftige Pläne: Es ist richtig, dass Deutschland weiterhin Waffen liefert. Ist das so? Werden Sie dann in der ersten Reihe stehen und sterben, wenn dieser Krieg dadurch nach Deutschland kommt, Herr Habeck? Nein? Dann sollten Sie lieber schweigen!

https://twitter.com/nikitheblogger/status/1498719471539793920


Neverforgetniki schreibt:

Für diese grüne Regierung, die alles tut um das Leben aller Nicht-Grünen in diesem Land zur Hölle zu machen, würde ich niemals auch nur einen Finger krumm machen, geschweigedenn in den Krieg ziehen. Und so geht es allen intelligenten Deutschen!

https://twitter.com/nikitheblogger/status/1498708955182387204

Video: Digitaler Chronist: Russland-Ukraine-Krieg – Die Wahrheit ist schon lange gestorben (08:53)

25 Feb

russe-kommt

Video: Digitaler Chronist: Russland-Ukraine-Krieg – Die Wahrheit ist schon lange gestorben (08:53)

Minute 02:08

“Man darf nicht vergessen, die Ukraine wird dargestellt als der arme Hascherl (der zu Bedauernde), was vom großen russischen Bruder überfallen wird usw.. Die Ukraine hat sich in den letzten Jahren mehr oder weniger als total korrupter Staat entpuppt, der auch die Russen richtig genervt hat.

Stichwort: Pipeline, Stichwort: Durchleitungsgebühren, Stichwort: Gas wird da noch abgezapft für lau, wurde abgezapft, und die Wartung der Pipeline hat nicht stattgefunden. Die Russen haben wirklich letztendlich (nichts?) draufgezahlt, aber Verluste gehabt, die sie nicht mehr hinnehmen wollten.”


Hartes Geld schreibt:

Krankenkasse BKK ProVita: „4-5 % der Geimpften wegen #Impfnebenwirkungen in ärztlicher Behandlung.“ Der gesamte Brief/ Alarmruf der Krankenkassen in unverschlüsselter Version ohne Paywall:

https://welt.de/bin/brief%20PEI_bin-237107021.pdf… #Impfstopp

https://twitter.com/Hartes_Geld/status/1496590923882545157?s=20&t=DvrzjSiABHBeqGfHNbWY8w


Cichutek Paul-Ehrlich-Institut Russe Wahrheit Unwahrheit Berichterstattung

%d Bloggern gefällt das: