Tag Archives: Bienensterben

Bienen-Massensterben durch Windkraftanlagen – ein leider wenig thematisiertes Problem

16 Feb
Vogel und Bienensterben durch Infraschall

Conservo

(www.conservo.wordpress.com)

Von Peter Helmes

Für Freiheit und Demokratie – gegen die Diktatur der „großen Transformation“!

Vom Bienensterben wurden in der Vergangenheit an fast jedem Tag von den gün-roten Gutmenschen wahre Haß-Tiraden gegen die Pestizide des Konzerns Monsanto losgeschossen – streng nach dem Motto: „Zum sozialistisch-revolutionären Kampf im Rahmen der „großen Transformation“, der immer wieder von den grün-roten Massenmedien gepredigten neomarxistischen Ideologie einer völlig undemokratischen Diktatur zum „Wandel der Welt“ (Schellnhuber, Derrida, Habermas, Edenhofer, Leggewie Schneidewind u.a.) gehört die Vernichtung des „Großkapitals“ (siehe auch: https://conservo.wordpress.com/2018/12/10/das-ende-der-freiheit-totengraeber-maas-merkel-soros-eu-uno-konsorten/ sowie: https://conservo.wordpress.com/2019/02/07/die-grosse-transformation-ade-freiheit/).

Deshalb wurde frechweg behauptet, daß die in der Landwirtschaft genutzten Pestizide die hauptverantwortliche Ursache für das Bienensterben seien.

Als man dann aber feststellte, daß z.B. in Nähe der Nord- oder Ostseeküste – fernab jeder Pestizid-Belastung – Tausende von ganzen Bienenvölkern starben,

Ursprünglichen Post anzeigen 651 weitere Wörter

Öffentlich-rechtliche Medien sollen die herrschende Klasse weiter an der Macht halten

26 Sep

Canal_Grande_ovest_vista_notturana_dal_Ponte_della_Costituzione_Venezia_2Photo by Wolfgang Moroder – Own work, CC BY-SA 3.0

Schaut man sich die Programme von ARD, ZDF oder ORF an, dann wirken sie wie Mediensauriere. Sie verschlingen zwar jede Menge Gelder, wirken aber, verglichen mit Internetangeboten (Facebook, Twitter, Instagramm, Google+) fast schon altertümlich. Mitunter zappt man durch 30 oder 40 Programme und findet nicht einen Sender, den man sich anschauen möchte. Dann frage ich mich immer, wie blöde müssen die Zuschauer eigentlich sein, wenn sie sich solch einen Müll ansehen?

Außerdem ist man als Fernsehzuschauer zum Konsumieren verurteilt. Man kann sich nicht einbringen und ist dazu verurteilt, sich die politisch korrekte Propaganda des öffentlich-rechtlichen Medien anzusehen. Tagesschausendungen, Talkshows oder politischen Formate empfinde ich oft als Lügenpropaganda, die die Zuschauer zu manipulieren versuchen. Sie vertreten die offizielle Regierungspolitik. Gegen Regierungskritiker, wie AfD, Pegida, Rechtspopulisten, Identitäre, gegen Donald Trump, Marine Le Pen… wird gnadenlos gehetzt, man bezeichnet sie als rechtsextrem und Nazis und verweigert die inhaltliche Auseinandersetzung.

Werner Reichel empfindet die drittklassigen TV-Serien, Krimis und Informationssendungen als politisch korrekte Heilsbotschaften. Sie sind so hintergründig wie ein Vorschlaghammer sind, dass sie nur noch bei Alzheimerpatienten und vergreisten Rentners ankommen. Deren einziger Zweck es ist, die herrschende Klasse weiter an der Macht zu halten und die Folgeschäden ihrer linken Politik zu verschleiern und umzudeuten.

Werner Reichel schreibt:

„Der Grund, warum diese personell aufgeblähten Anstalten noch existieren: Sie sind ein wichtiger Teil des neosozialistischen Herrschaftssystems. Die staatlichen Sender und Internetangebote sind die Lautsprecher und die Propagandamaschinerie eines morsch gewordenen Systems. Tag für Tag hauchen sie Politzombies wie Merkel, Schulz, Kern oder Van der Bellen Leben ein.”

Während ARD, ZDF das Fernsehen als politische Erziehungsanstalt und Propagandainstrument missbrauchen, um die irreparablen Schäden der Politik Angela Merkels zu verschweigen, zu vertuschen oder schön zu reden, wandern immer mehr Menschen ins Internet ab, um sich zu informieren. Längst haben viele Menschen das Vertrauen in die öffentlich-rechtlichen Sender verloren.

Werner Reichel schreibt:

„ARD, ORF und ZDF haben jegliche Scham verloren, der öffentlich-rechtliche Auftrag ist angesichts solcher Propagandasendungen nur noch eine Farce. Man ist ganz offen parteiisch und hetzt gegen jene, die den politisch korrekten Meinungskorridor verlassen haben. All diese TV-Diskussionen bieten nur noch Scheindebatten, weil sie sich immer in einem genau abgegrenzten und überwachten Meinungsrahmen bewegen dürfen; wer ihn sprengt, wird fertiggemacht. Was und wie diskutiert werden darf, bestimmt die politmediale Herrschaftsklasse.”

Hier der ganze Artikel von Werner Reichel: Der Wahlkampf als journalistischer Offenbarungseid

Noch ein klein wenig  OT:

Leipzig: Libyscher Messerstecher vom Leipziger Hauptbahnhof wird wohl nicht bestraft

messerstecher_ayman_s_leipzig

Am 8. August stach Ayman S. (28) wie aus dem Nichts auf eine Frau (56) vor dem Leipziger Hauptbahnhof ein. Schwer verletzt kam die 56-Jährige damals in eine Klinik. Der Tatverdächtige wurde kurz darauf festgenommen. Doch der Libyer wird für die Tat wohl nicht bestraft werden… Wie Staatsanwalt Felix Mezger auf LVZ-Anfrage mitteilte, wurde Messerstecher Ayman S. mittlerweile in einer psychiatrischen Klinik untergebracht. >>> weiterlesen

Agrargift zerstört Tiergedächtnis: Neonikotinoide (Pflanzenschutzmittel) sind die Ursache für Sterben der Wildbienen

wildbienePflanzenschutzmittel zerstören das Gedächtnis und die Bienen verlieren die Orientierung.

Pflanzenschutzmittel aus der Gruppe der Neonikotinoide können Studien zufolge nicht nur Honigbienen, sondern auch Wildbienen und Schmetterlinge gefährden… Das Ergebnis der im Fachblatt "Nature Communications" veröffentlichten Analyse: Bei Wildbienen-Arten, die sich vorrangig von mit Neonikotinoiden behandeltem Raps ernähren, schrumpften die Populationen drei Mal stärker als bei jenen Arten, die andere, nicht behandelte Pflanzen bevorzugen. Bei fünf der untersuchten Wildbienen-Arten könne man sogar davon ausgehen, dass der Einsatz der Mittel 20 Prozent der lokalen Populationen vernichtet habe.

"Als blühendes Getreide ist Raps sehr nützlich für bestäubende Insekten", erklärt der Insektenkundler Ben Woodcock in einer Mitteilung. "Dieser Nutzen scheint aber durch die Effekte der Neonikotinoid-Behandlung für eine ganze Reihe von Wildbienen-Arten mehr als aufgehoben.".. Der Neurobiologe hatte in seiner Forschung an der Freien Universität Berlin bereits belegt, dass Bienen schon nach kleinsten Dosen der Insektizide ihre Orientierung und ihr Gedächtnis verlieren… Wildbienen sind im Gegensatz zu Honigbienen oft als Einzelgänger unterwegs. >>> weiterlesen

Siehe auch:

Industriestädte mit 20% für AfD: BMW-Standort Dingolfing (Bayern) und Stahlstadt Salzgitter-Lebenstedt (Niedersachsen)

Buchtipp: "Die Moschee Notre-Dame – Anno 2048" von Jelena Tschudinowa – Islamisches Europa – eine literarische Fiktion?

Anti-AfD-Demo, Bedrohungen und Anti AfD Hetze nach der Wahl

Bayern: AFD vielerorts zweitstärkste Partei

Buchtipp: "Die Moschee Notre-Dame – Anno 2048" von Jelena Tschudinowa – Islamisches Europa – eine literarische Fiktion?

Bayern: AFD vielerorts zweitstärkste Partei

Anti AfD-Demo, Bedrohungen und Anti-AfD-Hetze nach der Wahl

Video: Der stumme Frühling – Vogelsterben in NRW (02:22)

5 Mai

Kiebitz_FrühlingBy Frebeck – Own work – Kiebitz – CC BY-SA 3.0

Ich sah gestern im Fernsehen ein Video vom WDR, dass das Vogelsterben in NRW thematisierte. Ich war geschockt, dass manche Vogelarten durch den massiven Einsatz von Pestiziden und anderen Pflanzenschutzmitteln bzw. Unkrautvernichtern (Herbiziden, Fungiziden) offensichtlich bereits bis zu 90 Prozent ausgestorben sind. Das wird natürlich auch gravierende Folgen für die Menschen haben. Am Beispiel des Bienensterbens wurde dies ja bereits häufiger thematisiert, die davon ebenfalls betroffen sind.

Dieses Vogel, Insekten und Bienensterben, welches bereits seit Jahrzehnten zu beobachten ist, ist auf die EU-Subventionspolitik zurückzuführen, die die Gelder nach dem Gießkannenprinzip verteilt und dabei weder auf den Natur- noch Umweltschutz achtet. Ich frage mich, sitzen da in Brüssel eigentlich nur Vollidioten? Und was haben wir für Trottel von Landwirtschaftsminister, die das Jahrzehnte lang mit ansehen?

Unser Verhalten ist geradezu selbstmörderisch, genau so selbstmörderisch wie unsere Flüchtlingspolitik, die auch auf Anordnung der EU geschieht. Schaut euch nur einmal dieses Video an, dann wisst ihr, wie die EU als Schleuser für Wirtschaftsflüchtlinge aktiv ist. Video: Die Umvolkung im Zeitraffer – wie Frontex und NGO’s die Arbeit der Schleuser erledigen

Erst rotten wir die Insekten, Vögel und Bienen aus und dann lassen wir uns von Migranten abschlachten. Und was macht der deutsche Michel? Er wählt dieselben Trottel, die uns das alles eingebrockt haben, immer und immer wieder.

Bei manchen Vogelarten sind Rückgänge von 80 bis 90 Prozent in den letzten Jahrzehnten zu beobachten. Monokulturen lassen Lebensräume verschwinden und durch den intensiven Pestizideinsatz verlieren die Vögel ihre Hauptnahrungsquelle, die Insekten.

Birgit Königs vom Nabu Naturschutzbund sagt: "Schuld ist die EU-Agrarpolitik der letzten Jahre, Jahrzehnte. Das muss sich gravierend ändern. Die Subventionen die von der EU an die Landwirtschaft gezahlt werden, 40 Prozent des Haushaltes, dürfen nicht mehr einfach nach dem Gießkannenprinzip verteilt werden, sondern müssen an öffentliche Leistungen, besonders im Bereich Natur- und Umweltschutz gekoppelt sein, damit man es schafft in der Fläche eine Art Kehrtwende herbei zu führen"

Doch nicht nur auf dem Land, sondern auch in der Stadt würden die Lebensbedingungen für die Vögel immer schwieriger, erklärt der Ornithologe Tobias Rautenberg. Mauersegler Schwalben und Haussperlinge (Spatzen) haben immer weniger Brutmöglichkeiten, weil Häuser immer besser abgedichtet würden und kein Schlupfloch zum Brüten bieten.

Ich hatte mich im letzten Jahr noch so über das Vogelgezwitscher gefreut, welches die Vögel auf dem Nachbarhaus verbreiteten, ich habe mich regelrecht darin verliebt. Ich empfand es wie eine göttliche Musik, dabei weiß ich bis heute nicht, was für Vögel es waren, die so herrlich zwitscherten. Ich würde es sehr vermissen, wenn diese Vögel auf einmal nicht mehr da wären. Und deshalb hat mich dieses Video besonders getroffen. Und die Spatzen, die früher in Massen anzutreffen waren, vermisse ich auch.

bestandsrueckgang02 Video: Der stumme Frühling – Vogelsterben in NRW (02:22)

Und dann fand ich auch noch diese Video über ein mysteriöses Vogelsterben in den USA, wo plötzlich Tausende von Vögel tot vom Himmel fielen. Jemand vermutete, dass dies auf Chemtrails und Haarp [Hochfrequenzstrahlung] zurückzuführen sein könnte, also irgendwelche Chemikalien, die man aus Flugzeugen versprüht (um das Wetter zu beeinflussen?) und die auch am Ende des Videos gezeigt werden. Ich habe mich ehrlich gesagt nie wirklich mit Chemtrails und Haarp beschäftigt.

Ich stellte mir die Frage, ob dieses Vogelsterben vielleicht auch durch genmanipuliertes Saatgut zurückzuführen sein könnte, welches großflächig in den USA eingesetzt wird. Ich glaube, man hat das Vogelsterben bis heute nicht aufgeklärt oder habt ihr irgendetwas gehört? Ich stelle mir auch die Frage, ob dieses Vogelsterben nicht auch auf Terrorismus zurückzuführen sein könnte? Dieses massenhafte Vogelsterben findet übrigens auch in Schweden statt.


Video: Mysteriöses Massen-Vogelsterben in den USA und niemand kennt die Ursache (06:30)

Und wenn ich dann noch bedenke, wie viele Millionen Vögel jedes Jahr von Windkraftanlagen (Windräder, Rotoren) zu Tode geschreddert werden, dann wird mir klar, Vögel haben bei uns wirklich nichts zu lachen.


Video: Windkraft: Millionenfacher Vogeltod durch Propellerschlag (07:05)

Siehe auch:

Andreas Gabalier verspottet Van der Bellen mit Kopftuch-Foto

Kriminalstatistik 2016 (Teil 2): Multi-kriminell statt Multi-Kulti

Bangladesch: Heiratsfähiges Alter von Mädchen auf Null herabgesetzt

Akif Pirincci: Female shit happens – Saudi-Arabien übernimmt Vorsitz in der Kommission zur Rechtsstellung der Frauen in der UNO.

Bonn Bad-Godesberg: Urteil im Niklas-Prozess: Freispruch für den marokkanischen Angeklagten Walid S.

Video: Martin Sellner (Identitäre Bewegung): WDR jetzt mit dem “Erklärnazi”(49:45)

%d Bloggern gefällt das: