Tag Archives: Berufsverbot

Video: Digitaler Chronist: Fragt mich was auf Telegram! (03:08:34)

15 Feb

dc-09.02.2022

Video: Digitaler Chronist: 09.02.22 20:00 DC am Abend – Fragt mich was auf Telegram! (09.02.2022) (03:08:34)


Video: Digitaler Chronist: Lauterbach: Die Impfungen sind… (mehr oder weniger)… nebenwirkungsfrei! (14.02.2022) (15:21)

dc-14.09.2022

Video: Digitaler Chronist: Lauterbach: Die Impfungen sind….(mehr oder weniger)…nebenwirkungsfrei! (14.02.2022) (15:21)

Impfopfer-Info: Betroffene schildern schockierende Schicksale

https://www.wochenblick.at/corona/neues-impfopfer-portal-betroffene-schildern-schockierende-schicksale/

impfopfer.info [1] archiviert die schockierenden Berichte von Impf-Nebenwirkungen aus dem angeschlossenen Telegramkanal [2].

[1] https://www.direktdemokratisch.jetzt/impfopfer-archiv/

[2] https://t.me/Impfschaden_D_AUT_CH (über 80.000 Mitglieder)

Meine Meinung:

Was von den Aussagen von Karl Lauterbach zu halten ist, sagt eine Aussage die er am 28.10.2021 machte: Ungeimpfte sind bis März 2022 entweder „geimpft, genesen oder leider verstorben“.

https://www.n-tv.de/panorama/Ungeimpfte-bis-Maerz-geimpft-genesen-oder-leider-verstorben-article22893169.html


Bild Ministerpräsidentenkonferenz Coronaplan 4. März 2022 20. März 2022 Gasthäuser 2G Restaurant Kneipen Bars

Video: Dirk Müller: Zwangsimpfungen sind in Dänemark jetzt unter Einsatz von Polizei, Militär und Söldnertrupps möglich! (01:33)

24 Dez

mueller-daenemark

Video: Dirk Müller: Zwangsimpfungen – In Dänemark jetzt unter Einsatz von Polizei, Militär und Söldnertrupps möglich! (01:33)

Deutschlands Nachbar Dänemark hat die Zwangsbehandlungen für alle gesetzlich beschlossen. Das bedeutet z.B. jede kann jede Zeit von zu Hause abgeholt werden von der Polizei, Militär, zivilen Sicherheitsdiensten und gewaltsam zwangsgespritzt werden.

Meine Meinung:

Dirk Müller spricht am Ende des obigen Videos von der Abschaffung des Bargeldes. Wie gefährlich die Abschaffung des Bargeldes ist davon spricht er in dem folgenden Video, dass ihr euch ansehen solltet, falls ihr es noch nicht kennt:

dirk-mueller

Video: Dirk Müller: Welche Gefahren drohen durch den bargeldlosen Zahlungsverkehr? (03:03)

Forderung der Ärztekammer: Ungeimpften Ärzten droht Berufsverbot

11 Dez

ungeimpfte-aerzte

Noch gibt es impfkritische Ärzte, die sich, wie in Hamburg weigern Kinder zu impfen [1], Nebenwirkungen zu verschweigen, oder von Fall zu Fall abzuraten.

[1] 75% der Kinderärzte in Hamburg wollen nicht impfen! – Die Impffront bröckelt

https://nixgut.wordpress.com/2021/12/05/75-der-kinderarzte-in-hamburg-wollen-nicht-impfen-die-impffront-brockelt/

Bald wird sich das wohl ändern. Die Regierung will zusätzlich zum  Impfzwang Berufsverbot für impffreie, sprich impfkritische Ärzte. Das ist der Anfang: sie werden das Verbot auf andere Branchen ausweiten.

Meine Meinung:

Leben wir mittlerweile in einer sozialistisch-kommunistischen Impf- und Ökö-Diktatur?

Video: Österreich: Linzer Apotheker solidarisieren sich mit Corona-Demonstranten – oberösterreichische Landeskammer, wie auch die Bundeskammer der Apotheker, stellen Disziplinaranzeige (00:18)

apotheker-ehepaar

Video: Österreich: Linzer Apotheker solidarisieren sich mit Corona-Demonstranten  (00:18)

Linke drehen durch: weil ein Linzer Apotheker (Apotheke zum schwarzen Adler) sich mit den Protesten in seiner Heimatstadt solidarisiert wird er jetzt zur Zielscheibe von linken Denunzianten.

Die Twitter Antifa hat ihr Ziel erreicht: nur weil der Linzer Apotheker sein Recht auf Meinungsäußerung und Demonstration wahrgenommen hat droht ihm jetzt ein Disziplinarverfahren [1].

[1] https://www.krone.at/2575005Sowohl die oberösterreichische Landeskammer als auch die Bundeskammer haben Disziplinaranzeige erstattet.

Hier könnt ihr ihnen eure Unterstützung zeigen:

https://apo24.at/apotheke/oberoesterreich/4020/linz/531/apotheke-zum-schwarzen-adler

Meine Meinung:

Ich “liebe” Denunzianten. Wie verbittert und verbissen muss man eigentlich sein, um Menschen, die anderer Meinung sind, zu denunzieren? Für mich sind solche Menschen feige und charakterlos. Und wieso meinen die oberösterreichische Landeskammer, wie auch die Bundeskammer der Apotheker eine Disziplinaranzeige gegen das Apotheker-Ehepaar stellen zu müssen?

Ich bin mir sicher, das Verfahren wird garantiert eingestellt. Und das ist gut so, denn sie haben sich nichts zu schulden kommen lassen. Aber die linken Denunzianten, die oft selber nichts im Leben erreicht haben, versuchen jeden zu vernichten, der nicht ihre Meinung hat, beruflich, finanziell, persönlich… Erinnert mich alles ein wenig an die Inquisition.

Ihr solltet euch alle einmal dieses Video über die Inquisition ansehen. Das, was ihr dort zu sehen bekommt, ist einfach unfassbar. Die Menschen in der Inquisition denunzierten die Menschen, die sie für teuflisch und gesellschaftsfeindlich hielten. Sie folterten und töteten sie grausam und barbarisch und zwar über 600 Jahre..

Video: Die Inquisition der römisch-katholischen Kirche – 600 Jahre Terror gegen mündige Bürger und aufrechte Christen (49:07)

https://nixgut.wordpress.com/2021/11/13/video-die-inquisition-der-romisch-katholischen-kirche-600-jahre-terror-gegen-mundige-burger-und-aufrechte-nachfolger-christi-4907/

Video: Martin Sellner: 1 Jahr Beugehaft – das Vollstreckungsgesetz zur Impfpflicht (18:09)

5 Dez

sellner-impfdekret

Video: Martin Sellner: 1 Jahr Beugehaft – das Vollstreckungsgesetz zur Impfpflicht (18:09)

Alle Details zum Gesetz gegen Impfgegner: Bis zu einem Jahr Beugehaft

Die Geldstrafe fällt mit 2000 € nun milder aus (statt 7200 €), doch die Gesetzesnovelle gegen Impfgegner liefert demokratiepolitische Brisanz: Den Impfkritikern droht in Österreich künftig ein Jahr Beugehaft. Die Novelle passierte bereits den Parlamentsausschuss. Für die Impfkritiker soll es eigene Hafträume geben, die Kosten für die Verpflegung werden “den Verpflichteten” verrechnet.

https://exxpress.at/alle-details-zum-gesetz-gegen-impfgegner-bis-zu-einem-jahr-beugehaft/

Meine Meinung:

Das ist nichts anderes, als Zuchthaus für Impfkritiker. Adolf wäre stolz auf euch gewesen. Sie stellen uns vor die Wahl uns Zwangsimpfen zu lassen, wo wir an den schwersten Krankheiten erkranken oder sterben können oder sie sperren uns jahrelang in den Knast. Wollen sie uns ausrotten? Mir scheint, genau das ist ihr Ziel.

Sie wollen Deutschland, die deutsche Kultur, Identität, eine zweitausend Jahre alte christlich-abendländische Zivilisation vernichten und durch eine barbarische und mittelalterliche islamische Kultur ersetzen.

Wenn ihr so geil darauf seid, euch ausrotten zu lassen, dann lasst euch doch abschlachten, denn genau das wird eure Zukunft sein. Ihr wollt es nur noch nicht wahrhaben. Die total irren Gutmenschen glauben immer noch an an friedliches Miteinander zwischen Christen und Muslimen.

Zeigt mir ein islamisches Land, wo es so etwas gibt. Überall, in allen islamischen Ländern werden Christen verfolgt, eingesperrt, gefoltert, getötet. In den islamischen Ländern gibt es keine Demokratie, keine Presse-, Meinungs- und Religionsfreiheit und keine Gleichberechtigung. Genau das wird unsere Zukunft sein.

Weltverfolgungs­index 2021: Wo Christen am stärksten verfolgt werden

https://www.opendoors.de/christenverfolgung/weltverfolgungsindex

Und dann gibt es noch diesen Herrn:

Justizminister Peter Biesenbach (CDU) will 2G am Arbeitsplatz: NRW-Justizminister fordert Berufsverbot für Ungeimpfte

Die Ampel führt die Impfpflicht ein – doch manchen ist das noch zu zögerlich. NRW-Justizminister Peter Biesenbach (CDU) wirft Rot-Grün-Gelb „die Flucht aus politischer Verantwortung“ vor – weil die Koalition die Impflicht-Abstimmung zur Gewissensentscheidung erklären wolle.

https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/nrw-justizminister-2g-am-arbeitsplatz/

Meine Meinung:

Was hätte er wohl im Dritten Reich gefordert? Wäre er dann ein ebenso strammer Parteisoldat?


Beugehaft Haftkosten Haftlager Haftetagen Impfdekret Verwaltungsvollstreckungsgesetz Impfstreik Martn Rutter Protestlager

Video: Digitaler Chronist: #Bundesnotbremse – Jetzt reicht es sogar dem Mainstream! (14:20)

14 Apr

Dieses Video wurde gelöscht.

https://www.tagesschau.de/inland/corona-gesetz-kabinett-101.html

Kabinett einigt sich auf „Bundesnotbremse“

Geschäfte, die nicht dem täglichen Bedarf dienen, müssen ebenfalls wieder schließen. Ausgenommen werden sollen der Lebensmittelhandel, Getränkemärkte, Reformhäuser, Babyfachmärkte, Apotheken, Sanitätshäuser, Drogerien, Optiker, Hörgeräteakustiker, Tankstellen, Stellen des Zeitungsverkaufs, Buchhandlungen, Blumenfachgeschäfte, Tierbedarfsmärkte, Futtermittelmärkte und Gartenmärkte.

Geöffnet werden dürften laut dem Beschluss Dienstleistungen, die medizinischen, therapeutischen, pflegerischen oder seelsorgerischen Zwecken dienen sowie Friseurbetriebe – jeweils mit Maske.

Meine Meinung:

Man muss sich das mal vor Augen halten, was eine Inzidenz von 100 bedeutet. Es bedeutet, dass innerhalb von einer Woche von 100.000 auf Corona getesteten Personen 100 positiv getestet wurden. Diese Zahl bedeutet keinesfalls, dass diese 100 Personen an Covid-19 erkrankt sind. Andererseits bedeutet es, dass 99.900 Menschen einen negativen Coronatest hatten.

Video: Änderungen im Infektionsschutzgesetz – der Kommentar dazu von SAT1-Chefredakteur Richard Kremershof (02:15)

https:*//www.1730live.de/das-infektionsschutzgesetz-soll-verschaerft-werden-der-kommentar-dazu-von-richard-kremershof/

Video: Geschäftsführer eines Ingenieurbüros aus Bremen verliert seinen Job, weil er ohne Maske an der Anti-Corona-Demo in Leipzig teilnahm (06:06)

13 Nov

Video: Geschäftsführer eines Ingenieurbüros aus Bremen verliert seinen Job, weil er ohne Maske an der Anti-Corona-Demo in Leipzig teilnahm (06:06)

Dieses Video schlägt gerade Wellen im Internet. Der IT-Remarketing-Experte [1] Andreas Rico Schweter erzählt, wie und warum er, weil er keine Maske trägt und an der Querdenken-Demo in Leipzig teilgenommen hat, als Geschäftsführer aus dem eigenen Geschäft gedrängt wird.

[1] Mit Remarketing bzw. Wiedervermarktung ist der erneute Verkauf von gebrauchten Gegenständen nach Instandsetzung und Reinigung gemeint.

Meine Meinung:

Ich stelle mir gerade die Frage, ob es in diesem Fall wirklich um Corona geht oder ob Corona nur als Vorwand benutzt wird, ihn zum eigenen Vorteil aus der Firma zu werfen. Natürlich gibt es auch viele Menschen, für die Corona noch immer eine tödliche Seuche ist, die die halbe Menschheit dahinrafft.

Es sind genau die Menschen, die sich keine Mühe machen, sich zu informieren, die den Lügenmedien vertrauen, die rund um die Uhr Panik verbreiten  und die den Corona-Hysterikern aus der Hand fressen. Mir scheint, die Maske hat den Maskenträgern das Gehirn geraubt.

Sie sind eigentlich ein Fall für den Therapeuten. Es sind genau dieselben Leute, die Hitler mit ihrem Kadavergehorsam in den Untergang gefolgt sind. Sie sind so grenzenlos dumm und ungebildet, dazu meist auch noch arrogant und besserwisserisch, trotz Null Ahnung, dass ich um sie stets einen großen Bogen mache.

Ich ertrage so viel Dummheit einfach nicht. Vielleicht sind sie aber auch nur totale Egoisten und grenzenlos geldgierig. Wer weiß das schon? Vielleicht gelingt es ihm etwas Eigenes aufzubauen. Ich wünsche es ihm. Ich glaube auch nicht, dass dieser Rauswurf juristisch Bestand hat.

Ronnie schreibt:

Unfassbar wie viele Diktaturfreunde (seine Geschäftspartner) es in Deutschland gibt. Kreaturen wie diese dürften hinterher, wenn alles vorbei ist, keinen Fuß mehr auf den Boden kriegen! Leider aber sind die meisten gar nicht eruierbar (feststellbar). Und schon laufen wir ein DRITTES Mal wie Lemminge in den Faschismus, in die Überwachungs-Diktatur.

Dresden: Akif Pirinçci morgen wegen Pegida-Rede vor Gericht – Prozessbeobachter erwünscht

24 Sept

akif_dresden-redeSoll am Montag in Dresden verurteilt werden, weil er "Umvolkung" und "Invasion" gesagt hat – Bestsellerautor Akif Pirincci.

Von AKIF PIRINCCI | Liebe Gemeindemitglieder, viele von euch sind bestimmt schon sehr aufgeregt wegen der bevorstehenden Wahl am Sonntag, weil sie glauben, dass diese schicksalsentscheidend für Deutschland sei. Das ist ein Irrtum! Der Schicksalstag für Deutschland, wenn nicht sogar für den ganzen Planeten, ist ein Tag danach, am Montag, dem 25.9. Da findet nämlich in Dresden das Tribunal statt, in dem ich wegen Volksverhetzung verurteilt werden soll.

Es geht dabei um meine Rede im Herbst vor zwei Jahren bei der PEGIDA, die das Universum zum Erzittern brachte und weltweit diverse Kriege auslöste. Moslems wurden beleidigt und Schutzsuchende in ein schlechtes Licht gestellt. Die wertvollsten, produktivsten, friedlichsten und last not least die intelligentesten Fachkräfte, die Deutschland je geschenkt bekam, fielen meiner Hetze zum Opfer. So jedenfalls die Meinung der Staatsanwältin.

Blöd nur, dass es sich dabei gar nicht um eine Rede handelte, sondern um eine Prophezeiung, die sich bereits eineinhalb Monate später am Vorplatz des Kölner Bahnhofs zu Silvester 2016 erfüllt hat. Danach ging es mit den Messerungen, Vergewaltigungen, Morden und Ausraubungen dieser Klientel an Deutschen so richtig los bis zu den berühmt berüchtigten „Moslem-Müllhalden“, die heute Realität sind.

Deshalb werden mein Anwalt und ich nicht mit irgendwelchen juristischen Winkelzügen argumentieren, sondern uns zu hundert Prozent auf „Tatsachenbehauptungen“ stützen. Jedes einzelne Wort wird auf seinen Wahrheitsgehalt hin überprüft. Mit mehreren Beweisen aus zig Quellen!

Es ist geradezu irre, dass nachdem meine Rede von damals inzwischen 1:1 die heutige Realität widerspiegelt, mich dadurch kriminalisieren zu wollen, indem man daraus einige scharfe und von der Meinungs-, Kunst- und Pressefreiheit gedeckte Formulierungen herauspickt. Ebenfalls irre ist es zu glauben, dass all diese Punkte an einem Tag abgehandelt werden könnten.

Allein das Vorlesen der muslimischen Gräueltaten an Deutschen meinerseits wird sich mehrere Monate hinweg hinziehen. Kurzum, es wird ein Mammutprozess. Übrigens wird mir dieses allseits bekannte KZ-Zitat, das man mir im Munde umgedreht hat und zu meinem Berufsverbot führte, nicht zu Last gelegt: Akif Pirincci vor Gericht: Er bezeichnete Flüchtlinge als „Invasoren“ und warnte vor einer „Umvolkung“ (epochtimes.de)

Der Prozess findet am 25.9.2015 (Montag) um 13 Uhr im Dresdner Amtsgericht statt.

Roßbachstr. 6 – Sitzungssaal N1 18 – Hauptgebäude 01069

Wie man sieht, wurde der Verhandlungstag exakt einen Tag nach der Wahl terminiert, damit meine anstehenden Ausführungen im Gerichtssaal vorher keine großen medialen Wellen schlagen und das grünlinks versiffte Establishment am Weiterschmarotzen beeinträchtigen.

Kommt bitte zahlreich als Beobachter. Ich weiß nicht, ob es im Gerichtssaal einen Internetempfang gibt. Da ich einige Informationen direkt aus dem Internet brauchen werde, wäre es gut, wenn einige von euch mir dabei behilflich sind. Wir wollen das Beste hoffen. Ich danke euch nochmals für die vielen Spenden und die aufmunternden Worte!

Ach, beinahe hätte ich es vergessen: Wählt morgen alle die AfD, damit der bisherige Dreck aus dem Parlament verschwindet.

Gruß und Kuss! Euer kleiner Akif

Quelle: Dresden: Wegen Pegida-Rede: Akif Pirinçci am Montag 25.09.2017 um 13 Uhr in Dresden vor Gericht – Prozessbeobachter erwünscht

Weitere Texte von Akif Pirincci (eventuell zwei Mal anklicken)

Siehe auch:

Hassrede bei Pegida: Autor Pirinçci wegen Volksverhetzung zu Geldstrafe von 2700 Euro verurteilt

Nikolaus Steinhöfel: Akif Pirincci vor dem Amtsgericht in Dresden – Die Strafe wurde von 11.700 € auf 2.700 € herabgesetzt (achgut.com)

Siehe auch:

Bayern: Vergewaltigungen um 48% gestiegen! – Hilflose Erklärung von Bayerns Innenminister Joachim Herrmann

Warum ich die AfD wähle! – Erstwähler, Sohn eines Heimatvertriebenen (Donautal) und MINT-Student, zur linken Gehirnwäsche in den Schulen

Video: Laut Gedacht #50 – mit Philip und Alex: Alice Weidel vs Angela Merkel (06:33)

Video: Sandra Maischberger: „Die Wahljury: Wer gewinnt, wer verliert?“ (01:13:41)

Warum ich die AfD wähle? – Es stimmt etwas nicht im Land der Dichter und Denker!

Ole P. (studiert): Warum ich die AfD wähle! – Dass ich früher die Grünen wählte, erscheint mir heute unverzeihlich

Dresden und die selbstgerechte Pöbelei der politischen Elite

8 Okt

claudia_roth_trillerpfeife

Claudia Roth fühlte sich in Dresden von den Trillerpfeifen arg gestört.

Es wird langsam ruhig, um die Proteste zur Feier der Deutschen Einheit in Dresden. Die ungekrönte Königin dabei war fraglos Claudia Roth, die, wie man munkelt, sich immer noch in Dresden aufhalten soll und darauf wartet, dass der Herr Hirn regnen lasse. Man kann nur hoffen, er erfüllt ihr den Wunsch. Manchmal, allerdings nur in seltenen Ausnahmefällen, soll dies ja auch in Berlin geschehen. Aber unsere politische Elite konnte davon offensichtlich noch nicht profitieren. Darum vielleicht auch Claudia Roths eindringliche Bitte.

Es gab noch eine weitere Person, die die Frechheit der Bürger, gegen die Elite zu protestieren, mächtig in Rage versetzte. Dies war die Frau des sächsischen SPD-Chefs Martin Dulig, die in Tränen ausbrach, weil das Volk beim Anblick ihres Mannes nicht in begeisterte Jubelrufe ausbrach, sondern pöbelte. Der 20-jährige Sohn des SPD-Chefs, Johann Dulig, Abgeordneter im Kreisrat in Meißen, äußerte seinen Unmut auf Facebook mit einem Foto des zerstörten Dresden mit dem launigen Kommentar: „Deutsche Kurven abfackeln“.

Was wollte Johann Dulig uns damit sagen? Ist das seine Version des „Bomber Harris do it again!“, die einst von Julia Schramm gepostet wurde, die heute bei der Amadeu-Antonio-Stiftung für die Internetzensur zuständig ist und nach Hasskommentaren Ausschau hält, ihren eigenen natürlich ausgenommen?

Vera Lengsfeld schreibt:

„Natürlich ist Johann Duligs Hass auf die Dresdener cool, weil links. Doch dann gab’s Kritik von allen Seiten. Er wollte lediglich zeigen, dass Dresden eine „Täterstadt“ war, schob Jung-Dulig dann nach.”

Solche Volksvertreter lieben wir doch. Aber auch solche, wie den sächsischen Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich, der die linksextremen Anschläge auf drei Polizeiwagen, die vollkommen ausbrannten [1], und auf vermutete Autos von Pegida-Anhängern (die mit dem auswärtigen Kennzeichen), natürlich mit keinem Wort erwähnte. Dies könnte ja sonst  weiteres Öl ins Feuer der Demonstranten gießen.

[1] Antifa fackelt 3 Polizeiwagen ab

>>> weiterlesen auf Vera Lengsfelds Blog „freedom is not free“

Noch ein klein wenig OT:

Rainer Wendt (Polizeigewerkschaft) warnt: „Sie verachten unser Land und lachen über unsere Justiz

rainer_wendt_polizeigewerkschaft

Der Vorsitzende der deutschen Polizeigewerkschaft, Rainer Wendt, hat Missstände in der Bekämpfung von Drogendelikten angeprangert. Insbesondere Bahnhöfen hätten sich als „negative ‚Hotspots'“ etabliert, sagte er dem Magazin „FAZ-Woche“. Als Beispiel nannte er den Kölner Bahnhofsvorplatz und die Szene rund um den Hamburger oder Düsseldorfer Hauptbahnhof. Außerdem kommen durch die Flüchtlingskrise immer neue Kriminelle ins Land. [Frankfurter Hauptbahnhof: Crack und Heroin auf Zuruf] >>> weiterlesen

Rene schreibt:

Wir alle werden noch so richtig was um die Ohren bekommen. Ob nun IS-Terroristen, rumänische Diebesbanden, libanesische Clans oder nordafrikanische Drogendealer. Kein anderes Land der Welt lädt sich hunderttausende Kriminelle zu sich ein, bezahlt diese auch noch fürstlich aus Steuergeldern, damit diese sich fast unbehelligt nehmen können WAS SIE WOLLEN. Diesen Mensch gewordenen Wahnsinn gibt es weltweit nur in Merkels Lila-Laune-Land. Wir Deutsche sollten uns so langsam mal fragen, ob wir nicht irgendwas falsch machen, wenn wir Merkel und ihre Lakaien hier noch länger schalten und walten lassen.

Die rechte Parallelgesellschaft sucht die Konfrontation

merkel_muss_weg

Der Auftritt von Pegida und Co in Dresden zeigt: Es gibt längst eine eigene rechte Welt in Deutschland, in der sich keiner mehr an Extremisten stört. Ihr Ziel: Radikalkonfrontation mit der Gesellschaft. Die rechten Gruppen, die sich zum Teil einst als Sprachrohr und Impulsgeber gerierten, betreiben inzwischen ihre Migration in eine rechte Parallelgesellschaft. >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Wieder einmal werden die Merkel-, Einwanderungs- und Islamkritiker in die rechte Ecke gestellt. Man möchte ihnen gerne unterstellen, sie seinen Nazis und Rassisten. Aber das sind sie nicht. Sie sind die neuen Konservativen, sie sind die einzigen wirklichen Demokraten, die es in Deutschland noch gibt. Und dann meint der Reporter in dem Video auch noch, er glaube, Claudia Roth hat recht, wenn sie meint, wir müssen über Demokratie reden. So viel Dummheit schlägt dem Fass ja wohl den Boden aus. Ausgerechnet Claudia Roth, die an Demonstrationen mit dem Motto „Deutschland, du mieses Stück Scheiße“ teilnimmt und die Deutschland am liebsten mit Millionen von Migranten überschwemmen will, ohne das deutsche Volk zu befragen, als Demokratin hinzustellen, ist ja wohl ein Witz.

Roland schreibt:

Die Medien kotzen immer noch. Das bedeutet, wir Dresdner haben alles richtig gemacht. Nun muss nur der Michel in den alten Bundesländern noch aufwachen und merken dass er verarscht wird.

Geldern (NRW): Flüchtlingshelferin wirft 16-jährigen syrischen Flüchtling raus, den sie bei sich aufgenommen hatte

hanneke_hellmann02

Geldern. Der 16-jährige Syrer wurde in einer Jugendhilfeeinrichtung untergebracht. Der 16-jährige Flüchtling aus Syrien, der bei der ehemaligen Bürgermeisterkandidatin Hanneke Hellmann gewohnt hat, ist jetzt in eine Jugendhilfeeinrichtung gewechselt. Nach Informationen der Rheinischen Post hat das Zusammenleben zuletzt nicht mehr geklappt. Es kam zu Konflikten, die im Auszug des Jugendlichen endeten. >>> weiterlesen

Siehe auch:

Warum eine massenhafte Rückführung von Flüchtlingen nach Syrien eine Illusion ist

Dresden: Antifa jagt Moschee-Attentäter – Linksextremer Anschlag gegen DITIB-Moschee?

Marei Bestek: Rent-a-Nazi und rette die Welt

Video: Folgen einer syrischen Messerstecherei in einem Mehrfamilienhaus in Ostfriesland

Video: Sandra Maischberger: Pleite für die Populisten – Sieg für Merkels Europa?

Nicolaus Fest tritt in Berliner AfD ein

AfD-Mitglieder in Deutschland: Politisch verfolgt und vom Berufsverbot bedroht

25 Jul

noafdSo hätten sich in Nordrhein-Westfalen mehrere Lehrer gegenüber Vorgesetzten für ihre AfD-Mitgliedschaft rechtfertigen müssen. In Rheinland-Pfalz soll einem höheren Landesbeamten die Versetzung angedroht worden sein, wenn er sein Engagement für die Partei nicht beende. „Insbesondere im öffentlichen Dienst wird latenter Druck ausgeübt und damit häufig eine negative Karriereperspektive in Aussicht gestellt“, sagte der rheinland-pfälzische AfD-Vorsitzende Uwe Junge der „Welt“.

Solcher Druck vollziehe sich dabei „nie in schriftlicher Form, sondern nur im persönlichen, nicht nachweisbaren Umfeld“. Man befinde sich „im Bereich des ‚latenten Berufsverbots’“, meint Junge, der auch AfD-Fraktionschef im Mainzer Landtag ist. Ähnliches scheint es in der Privatwirtschaft zu geben.

So berichtet die Thüringer AfD von Firmen, die von Mitarbeitern eine schriftliche Zusicherung verlangt hätten, sich nicht öffentlich für die Partei zu betätigen. Ansonsten aber müssen Freiberufler sogar damit leben, dass wegen ihrer AfD-Mitgliedschaft öffentlich dazu aufgerufen wird, ihre Dienstleistungen nicht in Anspruch zu nehmen.

Die DDR 2.0 gewinnt weiter an Kontur. Am besten macht man es wie die Studienabbrecher, Geschwätzwissenschaftler und Berufsbetrüger von den etablierten Parteien und geht keiner produktiven Arbeit nach. Dann hat man auch nichts zu verlieren!

Quelle: Politisch verfolgt in Deutschland

Siehe auch: Odenwaldkreis: Bündnis gegen Rechts bedroht Hallenbesitzer – AfD sagt Sommerfest ab

Noch ein klein wenig OT:

In Kempten laufen Leute rum: Dunkelhäutiger läuft nachts onanierend zwei 18-jährigen Frauen hinterher

kempten_neger_polizei
Zwei junge Frauen sind in der Nacht auf Donnerstag von einem Unbekannten in Kempten belästigt worden. Der Mannn sprang plötzlich aus einer Hecke. >>> weiterlesen

Essen (NRW): Nordafrikaner greift 15-jährigen Schüler mit Messer an und stiehlt das Handy

essen_nordafrikaner_handyraeuberVideo: Essen: Nordafrikaner sticht auf Schüler ein, raubt Handy (00:35)

Vergangenen Sonntag griff ein unbekannter Räuber einen 15-jährigen Schüler an der U-Bahnstation Karlsplatz in Essen mit einem Messer an. Ziel des nordafrikanisch aussehenden Mannes war offenbar, das Smartphone des Jugendlichen, der sich mit dem Telefon in der Hand auf eine der dortigen Bänke setzte. Als das Opfer den Drohungen des Räubers nicht sofort nachkam, stach dieser mehrfach mit einer Stichwaffe zu und ergriff zeitgleich das Mobiltelefon. Trotz der Stichverletzungen verfolgte der junge Mann den Räuber, brach jedoch ab, als der Bewaffnete ihn mit dem Tode bedrohte. >>> weiterlesen

Paris: Krawalle im Pariser Norden: Migranten liefern sich Straßenschlacht mit der Polizei

krawalle_paris

Ein 24-jähriger Bewohner dieser Siedlung sollte wegen der Tatvorwürfe der Erpressung und Gewaltangriff in einer Privatwohnung durch Gendarmen festgenommen werden. Im Zuge dieser Festnahme kam der Verdächtige zu Tode. Die Behörden erklärten in einer ersten Stellungnahme, der Verdächtige sei an Herzversagen gestorben, seine Familie dagegen behauptet, er sei durch die Sicherheitskräfte misshandelt worden. Die Nachricht über den Tod des Migranten verbreitete sich wie ein Lauffeuer innerhalb der Siedlung. Nach wenigen Minuten hatten sich bis zu 100 gewaltbereite, überwiegend aus dem Maghreb und anderen nordafrikanischen Staaten stammende junge Männer zusammengerottet.

Dieser Mob attackierte die Gendarmen und deren zur Verstärkung herbei gerufenen Kollegen. Aus dem Kreis der gewalttätigen Migranten wurde unter anderem mit scharfer Munition aus Gewehren auf die Sicherheitskräfte gefeuert, wodurch sechs Beamte leichte Schussverletzungen erlitten. Der zusammengerottete Haufen zog marodierend durch die Kleinstadt und versuchte eine Schule, ein Kommissariat und ein Bezirksamt in Brand zu setzen. Alle Feuer konnten durch die herbei gerufene Feuerwehr aber schnell gelöscht werden. Polizeihubschrauber überflogen die Stadt bis ins Morgengrauen. Das Viertel, in dem die Unruhen ihren Ausgang genommen hatten, wurde abgeriegelt. >>> weiterlesen

Siehe auch:

Ingrid Carlqist: Schweden: Ist der Islam mit der Demokratie vereinbar?

Berlin: "Identitäre Bewegung" protestiert gegen die Islamisierung der Unis

München: War der Amoklauf des Deutsch-Iraners ein Racheakt an Türken und Arabern, die ihn jahrelang in der Schule gemobbt haben?

Identitäre Bewegung: Satirischer Besuch bei der Amadeu Antonio Stiftung

Nikolaus Fest: Nizza, Ankara, Würzburg: Albtraum Multikulti

Werner Reichel: Einwanderung: Grausames Erwachen – Die hilflosen Politiker üben bereits Unterwerfungsgesten

Vera Lengsfeld: Die Antifa erteilt Berufsverbote

15 Mai

antifa_berufsverbot
Die Antifa beschränkt sich längst nicht mehr darauf, den verhassten Rechtsstaat zu bekämpfen, indem sie Polizisten angreift, Autos anzündet, Geschäfte demoliert, Bahnanlagen zerstört und Parteigebäude beschmiert. Immer öfter werden Personen, die in den Augen der feigen Fighter gegen „Rechts“ der falschen Partei angehören, in ihrer privaten und beruflichen Sphäre bedroht. Jüngstes Beispiel ist ein Weißenseer Zahnarzt [Berlin], der Mitglied der AfD ist und am Parteitag teilgenommen hat. >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Anstatt gegen Leute mit einer demokratischen Gesinnung zu hetzen, sollten diese linken Versager, die es im Leben zu nichts gebracht haben und vor Neid zerplatzen, lieber einmal einer geregelten Arbeit nachgehen. Vielleicht beginnt dann auch das Hirn wieder zu arbeiten.

Und wenn ich solch einen dummen Spruch, wie „Weißensee bleibt bunt“ höre, dann sollen diese linken Spinner doch einmal einen Blick nach Dänemark werfen, wo die Schariapolizei die Bars in Kopenhagen zerstört, die Wirte und die Gäste bedroht und Schutzgeld erpresst. Und genau so "bunt" wird es eines Tages auch in Weißensee sein.

Und dann möchte ich mal die Gesichter der linken Nazis sehen, wenn die Schariapolizei in den linksextremen Szenekneipen auftaucht, um das Inventar zu Kleinholz zu verarbeiten. Und wie schnell und kleinlaut diese großmäuligen und arbeitslosen Muttersöhnchen dann zu Mama laufen, um sich dort auszuheulen. [Verfassungsschutz: 92 Prozent der Linksradikalen wohnen noch bei Mutti]

Noch ein klein wenig OT:

Dessau-Roßlau (Sachsen-Anhalt): Nackt und mit zertrümmertem Gesicht entdeckt: Chinesische Studentin (25) vergewaltigt und ermordet?

Yangjie L.

Dessau-Roßlau – Es waren Bereitschaftspolizisten, die sie fanden. Seit dem frühen Freitagmorgen waren rund 120 Beamte im Stadtzentrum von Dessau auf der Suche nach der chinesischen Studentin Yangjie L. (25). Gegen elf Uhr bestätigten sich die schlimmen Vermutungen der Ermittler: In einem Gebüsch an der Hausmannstraße lag wahrscheinlich die Leiche der seit Mittwochabend vermissten Frau. >>> weiterlesen

Neues Islamgesetz in Österreich: Kein ausländisches Geld für Moscheen und Imame

keine_auslaendischen_geldgeber_fuer_oesterreichische_moscheen

Muslimische Vereine, Moscheen oder islamische Geistliche dürfen in Österreich nicht mehr vom Ausland bezahlt werden. Das ist eine Konsequenz aus dem neuen Islamgesetz, das das Parlament in Wien mit großer Mehrheit verabschiedet hat. >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Warum gibt es solch ein Gesetz nicht auch schon lange in Deutschland? Weil die Politik dem Islam lieber in den Hintern kriecht, um ihre Forderungen zu erfüllen. Hätte man in Deutschland auch so ein Gesetz, dann könnte man die Imame der DITIB, dem größten Moscheenbetreiber in Deutschland, der von der türkischen Religionsbehörde geleitet wird und Erdogan direkt untersteht, und die einen konservativen Islam predigen, endlich zum Teufel jagen. Gleichzeitig könnte man das Islamzentrum in München, welches von Saudi-Arabien finanziert wird, nicht mehr bauen. Das wäre auch gut so, denn dort wird mit großer Wahrscheinlichkeit ein mittelalterlicher Wahabismus vertreten.

Deutschland ist Spitzenreiter beim YouTube-Sperren – staatlich verordnete Zensur

top_10_gesperrte_youtube_videos

In Ländern mit einem strengen religiösen Sittenkodex sind Internet-Inhalte oft nicht frei verfügbar. Doch bei der Blockade von YouTube-Videos hat Deutschland jetzt sogar dem Vatikan, Süd-Sudan und Burma den Rang abgelaufen. Das geht aus einer Statistik der Journalismusagentur OpenDataCity hervor. >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Mir ist schon oft aufgefallen, wie schnell bei Youtube islamkritische Videos gelöscht werden.

Siehe auch:

Die schleichende Invasion: 2016 bereits wieder eine Millionen neue Flüchtlinge in Deutschland

Prof. Norbert Bolz kritisiert den Umgang mit der AfD

Vera Lengsfeld: Der Besuch der Facebook-Zentrale in Berlin

Video: Sandra Maischberger: Mann, Muslim, Macho: Was hat das mit dem Islam zu tun? (70:50)

Video: Marcus Pretzell (AfD) bei Maybrit Illner (60:14)

Bonn: Niklas P. (17) stirbt an den Folgen der Prügelattacke durch 3 junge Männer mit “dunklem Hauttyp”

%d Bloggern gefällt das: