Tag Archives: Bargeld

Video: Julia Neigel (Sängerin): „Wir brauchen das Bargeld – auch bei einem möglichen Blackout!“ – Viertel nach Acht (11:59)

23 Nov

bargeld-buergerrecht

Video: Julia Neigel (Sängerin): „Wir brauchen das Bargeld – auch bei einem möglichen Blackout!“ –  Viertel nach Acht (11:59)

Nachdem sie an einem Flughafen nur mit ihrer Karte bezahlen konnte, fordert Julia Neigel ihr Recht auf die Barzahlung ein. „Ich lasse mich nicht darauf ein, überall meine persönlichen Daten, aufgrund der Kartenzahlung, abzugeben.“, so die Rock-Sängerin der Band “Silly”.

Minute 06:46

Henryk M. Broder: “Es gibt kaum ein Gesetz, gegen das die EU-Länder noch nicht verstoßen haben.”


Viertel nach Acht Bild.de Flughafen Frankfurt bar bezahlen Lufthansa bargeldloser Flughafen Rundfunkgebühr Social Creditcard Social Points Digitale Euros Bankautomat gesperrt persönliche Daten gläserner Mensch Konten Clankriminalität No-Bailout-Klausel Nicht-Beistands-Klausel Übernahme kollektiver Schulden Obergrenze

Video: Krissy Rieger: Indonesiens Gesundheitsminister Budi Gunadi Sadikin fordert auf G20-Gipfel-Treffen der Gesundheitsminister die Digitale Identität (14:41)

23 Nov

krissy-indonesien

Video: Krissy Rieger: Indonesiens Gesundheitsminister Budi Gunadi Sadikin fordert auf G20-Gipfel-Treffen der Gesundheitsminister die Digitale Identität (14:41)

Hier findet ihr die Rede des indonesischen Gesundheitsministers Budi Gunadi Sadikin auf dem G20-Gipfeltreffen der Gesundheitsminister in Indonesien:

https://www.g20.org/g20-presidency-of-indonesia/

Video: Wien: Samstag: Raubüberfall am Schwedenplatz – Ausländer rauben Jugendliche aus, stechen mit einem Messer auf sie ein und drohen mit Mord (01:26)

4 Okt

raub-schwedenplatz

Video: Wien: Samstag: Raubüberfall am Schwedenplatz – Ausländer rauben Jugendliche aus, stechen mit einem Messer auf sie ein und drohen mit Mord (01:26)

Wien: Polen, Russen und Iraner wollen Drogen verkaufen, danach rauben sie eine Gruppe Jugendlicher aus, Gewalt, Messerstiche und Mord wird angedroht, die Polizei gibt Schüsse ab. Multikulti kann doch sooo schön sein… Nicht!

https://t.me/martinsellnerIB/14307

kbmk

Video: Robert Matuschewski: Krieg im Kosovo!? – Biden an Corona erkrankt!? – Grünes „Wirtschaftswunder“ abgesoffen? (17:29)

1 Aug

robert-chrono

Video: Robert Matuschewski: Krieg im Kosovo!? / Biden an Corona erkrankt!? / Grünes Wirtschaftswunder abgesoffen? (17:29)

Minute 05:10

Krieg im Kosovo: Schüsse an der Grenze zwischen Serbien und Kosovo: Provoziert Putin einen neuen Krieg auf dem Balkan?

https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/schuesse-an-serbien-kosovo-grenze-provoziert-putin-krieg-auf-dem-balkan-80872666.bild.html

Minute 09:33

US-Militärbasis in Deutschland veranstaltet „Drag Queen Vorlese-Stunde“ zur Kindererziehung?

In diesem Jahr feiert der Luftwaffenstützpunkt Ramstein in Deutschland, einer der größten amerikanischen Stützpunkte der Welt, den “Pride Month”, indem er unter anderem am 2. Juni 2022 eine Veranstaltung für Kinder mit dem Titel “Drag Queen Story Time” sponsert.

https://ifamnews.com/de/us-milit-rbasis-in-deutschland-veranstaltet-drag-queen-vorlese-stunde-zur-kindererziehung

Meine Meinung:

Ich würde das nicht als Drag-Show bezeichnen, sondern als  Dre… Show. Geht es in Wirklichkeit  nicht nur darum bereits Kleinkinder für Frühsexualität und Homosexualität zu missbrauchen? Lest euch einmal die Meinung von Gabriele Kuby über diesen Kindesmissbrauch dazu durch.

Gabriele Kuby: Staatliche Anleitung zur Frühsexualisierung und Homosexualisierung von Kleinkindern

https://nixgut.wordpress.com/2019/01/01/video-martin-sellner-annika-s-von-120-dezibel-das-peinlichste-video-des-jahres-2339/

Minute 12:48

Das Zürcher Bezirksgericht erfindet einen neuen Verurteilungsgrund: «nicht zeitgerechte Ansichten». Der Meinungsäusserungs-Freiheit droht Schlimmes

Am diesjährigen Pride-Umzug (Homosexuelle, Lesben, Transgender…..) stellte sich ein 63-jähriger Lehrer und gläubiger Christ mitten unter die bunte Teilnehmerschar. Er zitierte mit lauter Stimme jene Bibelstellen, welche die Homosexualität als Sünde brandmarkten.

Der Verkünder des Evangeliums wurde damals von der Polizei abgeführt. Und sah sich bald in ein Strafverfahren verwickelt. Jetzt erging das Urteil des Bezirksgerichts: Es lautete auf 15.200 Franken Busse bedingt und auf Übernahme der Gerichtskosten.

Bemerkenswert ist die zweite Urteilsbegründung, die der Richter laut Tele Züri gegen den lautstark bekennenden Christen ins Feld führte: «Die Ansichten, die der Angeklagte vertritt, sind im Jahr 2022 in Mitteleuropa nicht zeitgerecht.»

https://weltwoche.ch/daily/das-zuercher-bezirksgericht-erfindet-einen-neuen-verurteilungsgrund-nicht-zeitgerechte-ansichten-der-meinungsaeusserungsfreiheit-droht-schlimmes/

Meine Meinung:

Was soll man mit diesen undemokratischen Richtern machen? Ich schätze, früher hätte man sie gevierteilt. Oder waren es solche Christen, die man gevierteilt hätte? Hier könnt ihr es nachlesen.

Video: Die Inquisition der römisch-katholischen Kirche – 600 Jahre Terror gegen mündige Bürger und aufrechte Christen (49:07)

https://nixgut.wordpress.com/2021/11/13/video-die-inquisition-der-romisch-katholischen-kirche-600-jahre-terror-gegen-mundige-burger-und-aufrechte-nachfolger-christi-4907/

pruefer schreibt:

Die Linken von heute sind die Nazis von gestern. Roland Freisler, Hitlers liebster Richter hätte es nicht abartiger verurteilen können.

bruno schreibt:

Mit diesem Urteil ist die Schweiz auf dem Niveau von China oder Nordkorea angekommen. Leider steht nicht, welche Bibelstelle vorgelesen wurde. Das Urteil geht bei mir gegen jedes Demokratieverständnis.

marcostk antwortet Bruno:

Römer, Kapitel 1, „Über die Gottlosigkeit der Nationen“

remoloetsher schreibt:

Es ist nicht das Evangelium, sondern das alte Testament…und das hat in unserer Neuzeit eben keinen Einfluss mehr. Man kann nicht irgendwelche vorsintflutlichen Vorschriften und Ansichten (aus einer Zeit, wo man nicht einmal wusste, das die Erde rund ist…) zum Richtwert machen..

zabka schreibt:

Das Alte Testament ist in Sachen Homosexualität ziemlich rabiat, in Lev 20:13 werden homosexuelle Handlungen sogar mit dem Tode bestraft. Die Schweizer Justiz hätte den Mann als Wirrkopf behandeln sollen, aber sie scheint genauso zeitgeistabhängig wie die deutsche Regierung zu sein.

Minute 14:38

Kretschmann (Ba-WÜ) macht Sparen zur „Bürgerpflicht“: Klimaanlagen, Aufzüge, Warmwasser – alles abschalten! (Bezahlschranke)

Gefördert werden dagegen 80 Millionen Euro für Wohnungen für Geflüchtete.

https://www.bild.de/bild-plus/politik/inland/politik/baden-wuerttemberg-macht-energie-sparen-zur-buergerpflicht-80816614.bild.html


Joe Biden Corona 2 mal geimpft Christen Inquisition Katholiken Klimaanlagen Aufzüge Warmwasser abschalten Kretschmann

Video: Dirk Müller: Zwangsimpfungen sind in Dänemark jetzt unter Einsatz von Polizei, Militär und Söldnertrupps möglich! (01:33)

24 Dez

mueller-daenemark

Video: Dirk Müller: Zwangsimpfungen – In Dänemark jetzt unter Einsatz von Polizei, Militär und Söldnertrupps möglich! (01:33)

Deutschlands Nachbar Dänemark hat die Zwangsbehandlungen für alle gesetzlich beschlossen. Das bedeutet z.B. jede kann jede Zeit von zu Hause abgeholt werden von der Polizei, Militär, zivilen Sicherheitsdiensten und gewaltsam zwangsgespritzt werden.

Meine Meinung:

Dirk Müller spricht am Ende des obigen Videos von der Abschaffung des Bargeldes. Wie gefährlich die Abschaffung des Bargeldes ist davon spricht er in dem folgenden Video, dass ihr euch ansehen solltet, falls ihr es noch nicht kennt:

dirk-mueller

Video: Dirk Müller: Welche Gefahren drohen durch den bargeldlosen Zahlungsverkehr? (03:03)

Riesenschritt in eine kommunistische Diktatur: Die europäische Kommission plant ein Eigentumsregister

18 Aug

eu-diktatur

Das bedeutet, jeder der in der europäischen Union wohnt soll eintragen, wieviel Gold, Silber, Platin oder Bargeld hat er. Ob er Gemälde hat, Kunst, Schmuck, Ringe, Ketten, Uhren, oder was er sonst besitzt.

Und irgendwann sagt die EU vielleicht. Wir machen eine Zwangsabgabe von 5, 10, 20 oder 70 % von allem, was du hast. Und wenn man nicht angibt, von dem, was man hat, dann ist das eine Straftat und kann mit Gefängnis bestraft werden.

https://report24.news/riesenschritt-zur-kommunistischen-diktatur-eu-plant-vermoegensregister/

Video: Ernst Wolff: „Die Eliten planen ein Zwangs-Geld-System“ (47:45)

24 Apr

ernst-wolffVideo: Ernst Wolff: „Die Eliten planen ein Zwangs-Geld-System“ (47:45)

Meine Meinung:

Die globalen Eliten planen für uns eine Zukunft ohne freien Willen, ohne Besitz und ohne Meinungsfreiheit.

In Minute 18:50 spricht Ernst Wolff davon, dass man in den armen afrikanischen Ländern die Infrastruktur verbessern sollte. Er sagt: “Man müsste in den Entwicklungsländern für vernünftige Verhütungsprogramme sorgen, die Bildung und Gesundheit verbessern, für vernünftige Wohnbedingungen und eine vernünftige Hygiene sorgen, Toiletten und eine Wasserversorgung in den Slums bauen.

Das alles ist gut gedacht, wird aber ohne Erfolg bleiben. Diese Art der Entwicklungshilfe ist seit mehr als 50 Jahren gescheitert. Solch ein Programm wird nur gelingen, wenn es von den Afrikanern selber aus Einsicht und Eigenverantwortung in Angriff genommen wird. Wird solch ein Programm durch europäische oder durch amerikanische Entwicklungshilfe aufgebaut, so lassen die Afrikaner es, wenn es fertig gestellt ist, einfach wieder verrotten.

Das haben uns die vergangenen Jahrzehnte gezeigt. Man denke auch an die weit verbreitete Korruption. Solche Entwicklungs-Programme werden deshalb nur regional gelingen, wo verantwortungsvolle und einsichtige Menschen leben, die bereit sind, diese Last auf sich zu nehmen. Ein weiterer Hinderungsgrund für solche Entwicklungsprogramme ist der bildungs- und fortschritts-fremde Islam, denn er befürchtet, gebildete Menschen könnten sich vom Islam abwenden.

Minute 20:00: “Die Bevölkerung in Afrika über Impfkampagnen zu reduzieren, finde ich so schlimm, so unmenschlich. Wir wissen ja, dass einige dieser Impfkampagnen, dazu geführt haben, dass Frauen unfruchtbar gemacht worden. Und ich finde, es ist eine absolute Horrorverstellung, anderen Menschen aufzuzwingen, dass sie keine Kinder mehr bekommen können. Das ist absolutes Unmenschentum.

Ich wundere mich im Falle Bill Gates allerdings nicht darüber, da ich inzwischen erfahren habe, dass sein Vater ein passionierter Eugeniker war (Befürworter des Tötens von “unwerten Lebens”) und ein großer Anhänger von Adolf Hitler gewesen ist… Für mich ist Bill Gates ein Psychopath, der auf Grund seines Geldes auch als Soziopath (skrupellose und asoziale Persönlichkeit) funktionieren kann und der versucht die ganze Welt mit sich in den Abgrund zu reißen.

Minute 43:10: „Ich möchte den Blick der Zuschauer einmal auf ein Event lenken, das jetzt im Juni oder Juli (9. Juli 2021) vom WEF (World Economic Forum (Weltwirtschaftsforum) geplant ist. Das ist das “Cyber Polygon 21”. Und zwar wird da der komplette Zusammenbruch des weltweiten Internets durchgespielt.

Und wenn wir uns daran erinnern, dass die ganze grassierende Krankheit (Corona), das was im Rahmen der Pandemie passiert ist, auch schon durchgespielt wurde, auch unter Federführung des WEF, dann halte ich es für sehr wahrscheinlich, dass man darauf spekuliert, dass so etwas auch passiert.

Und wenn man sich vorstellt, dass es eine Cyber-Attacke auf das gesamte Internet der Welt gibt, dass das gesamte Internet über mehrere Tage stillgelegt wird, dann bedeutet es auch, dass man es neu starten kann und dass man dann auch sagen kann, passt mal auf Leute, es gibt für jeden nur noch ein einzelnes Konto, jeder kann nur noch ein Konto bei seiner Zentralbank haben. Auf diese Weise könnte man das ganze Problem (die Abschaffung der alten und die Installation der neuen Weltordnung, den Great Reset) über Nacht lösen.

Ich fürchte, dass das gar nicht so abwegig ist, weil man merkt, dass im Moment immer mehr Leute aufwachen und immer mehr Leute merken, dass sie in den letzten 14 Monaten hinters Licht geführt wurden. Und wenn sich diese Welle der Erkenntnis weiter fortsetzt, wird es für die Herrschenden sehr, sehr schwierig, diese Maßnahmen auf friedlíche Art und Weise durchzusetzen.

Und dann wird das passieren, was Klaus Schwab, der Gründer des WEF, schon lange sagt, man muss den Leuten das (den Great Reset, die neue Weltordnung) einfach über Nacht um die Ohren hauen. Dann werden wir das neue System erleben. Er sagt das in absolut drastischen Worten. Ich empfehle jedem nur, sich bei youtube anzusehen, was Klaus Schwab über “Cyber Polygon 21” sagt. Das ist ein neun-minütiges Interview und das sieht sich an wie aus einem alten James-Bond-Film an.

Video: Ernst Wolff: Cyber Polygon 2021 [Der aktuelle Kommentar 19.04.21] (05:21)

https://youtu.be/Sw45VidF8Vg

Video: Klaus Schwab – The Great Reset „Cyber Pandemic“ FULL CLIP @ World Economic Forum CYBER POLYGON 2020 (10:59)

https:*//www.youtube.com/watch?v=oaP079ifubs


digital-finanzieller Komplex Microsoft Amazon Apple Facebook Google Black Rock Vanguard Fidelity State Street Pharmaindustrie Rockefeller Rothschild Bill Gates Elon Musk Einkommen Vermögen Reichtum Gleichheit Geldschöpfung Krankenhäuser Kindergarten soziales System Schulen Universitäten Altenheime Impfungen Bevölkerungsreduktion Frauen unfruchtbar Vater Eugeniker Anhänger Adolf Hitler Horrorvision Psychopath Bürgerkriege kriegerische Auseinandersetzung weltweite Gesundheitskrise Event 201 globale Zensur SpaceX Netflix autoritärer Korporatismus Mussolini Faschismus weltweite Gesundheitskrise Alphabet

Video: Ernst Wolff: Deutschland 2022 bankrott? – Wird Merkel Deutschland zerstören? (10:22)

11 Feb

mross-wolff-1

Video: Ernst Wolff: Deutschland bankrott 2022 – Wird Merkel Deutschland zerstören? (10:22)

Video: Robert Matuschewski: Das Ermächtigungsgesetz wird verlängert?! – Chinesen kaufen Hotelkette Steigenberger (16:24)

6 Feb

Video: Robert Matuschewski: Das Ermächtigungsgesetz wird verlängert?! – Chinesen kaufen Hotelkette Steigenberger (16:24)

Uniklinik Mannheim dementiert Falschnachricht zu Corona-Impfung

https://www.morgenweb.de/mannheimer-morgen_artikel,-coronavirus-uniklinik-mannheim-dementiert-falschnachricht-zu-corona-impfung-_arid,1753206.html

Video: Ulrich Oehme (AfD): Europarat beschließt auf AfD-Initiative: Kein Impfzwang und keine Diskriminierung Ungeimpfter (03:27)

https://www.afdbundestag.de/oehme-europarat-beschliesst-auf-afd-initiative-kein-impfzwang-und-keine-diskriminierung-ungeimpfter/

Merkel sieht Corona-Krise als Chance für Neuordnung der Weltpolitik

https://www.welt.de/politik/article225585047/Merkel-Macron-und-Co-Corona-Krise-als-Chance-verstehen.html

Meine Meinung:

Jagd diese antideutsche Kanzlerin endlich zum Teufel. Sie will Deutschland vernichten, um eine neue sozialistisch-kommunistische Weltordnung zu errichten. Das ist Volksverrat!

Braindead: Querdenker müssen sterben – AfD-Wähler müssen sterben

https://zeitenwechsel.org/2021/02/01/sascha-winkler-und-kollegen-gehirntot/

Video: Welche Gefahren drohen durch den bargeldlosen Zahlungsverkehr? (03:03)

30 Jan

dirk-mueller

Video: Dirk Müller: Welche Gefahren drohen durch den bargeldlosen Zahlungsverkehr? (03:03)

Bei der Bargeldaschaffung geht es um nichts Geringeres als die totale Kontrolle über den Bürger zu erlangen und diesen in einer digitalen Diktatur zur absoluten Konformität (zur staatlichen Überwachung, Kontrolle, Diktatur und Uniformität) umzuerziehen.

In Schweden ist die angedachte Zukunft für Deutschland bereits weit fortgeschritten. Selbst kleinste Beträge beim Bäcker oder ein paar Lutschpastillen im Kiosk werden dort mit Karte bezahlt. Bei Örtlichkeiten und temporären Lokalitäten wie auf dem Wochenmarkt, die über kein Kartenlesegerät verfügen, besetzt das Bargeld nicht etwa noch ein Nischendasein, sondern dem Kunden wird vorgeschrieben, dass er dort mit einer Handy-App zu zahlen hat.

Dem Menschen wird auch keinerlei Wahlmöglichkeit gelassen, er muss seine Waren und Dienstleistungen digital bezahlen. Der sofort aufkommende Widerstandsgeist: »Dann kauf ich dort nicht mehr ein« ist verständlich, läuft aber leider ins Leere. Denn in Schweden existieren so gut wie keine Bargeld-Läden mehr; es heißt, sich der digitalen Bevormundung und damit auch der lückenlosen digitalen Überwachung unterzuordnen oder man kann nichts kaufen. Keine Ware, keine Dienstleistung. Rein gar nichts.

Kinder und Teenager wachsen in Schweden gar schon auf, ohne Bargeld in der Hand gehabt zu haben. Untereinander werden Beträge wie eine SMS hin und her geschickt. Der Stellenwert des Bargelds, das Vertrauen in das eigene Geld, das man in Händen hält oder im Portemonnaie aufbewahrt, diese haptische Sicherheit ist in Schweden zu einer austauschbaren digitalen Information degeneriert.

Techfirmen, digitale Dienstleister und damit auch der Staat sammeln so jeden Tag, jede Stunde, jede Minute umfangreiche Datensätze. Jedes erworbene Bus-, Zug- und Flugticket sowie die Fahrtstrecke werden registriert.

Big Brother weiß, was man gefrühstückt hat, welche Zeitungen, Magazine und Bücher man kauft, welche Wege man zurücklegt, wann man den ersten Alkohol am Tag getrunken und bezahlt hat, in welchem Café, Restaurant und in welcher Bar der Betreffende verkehrt und mit wem – all das ist absolut transparent. Ganz so, wie der Staat sich das wünscht.

Natürlich ermöglichen diese Bewegungsprofile auch einen leichten Datenabgleich, wer sich gleichzeitig dort oder in der Nähe befunden hat. Und wenn die Enthüllungen des Whistleblowers und ehemaligen NSA-Mitarbeiters Edward Snowden eines bewiesen haben, dann, dass sich Geheimdienste, Sicherheitsbehörden und der Staat jegliche Datensätze über Bürger aneignen, die irgendwo auf einem Server gespeichert sind.

Datenschutzbestimmungen und Gesetze spielen dabei keinerlei Rolle, genauso wenig wie Landesgrenzen. Und wenn Sie einmal ins Visier des Staates gerückt sind oder gezielt gerückt wurden, dann ist jede Minute Ihres Lebens mit einer Tastenkombination abrufbar. Die Anwendungsgründe sind dabei mannigfach, etwa bei einer Bewerbung im Staatsdienst, ganz gleich ob als Polizist, Feuerwehrmann, Soldat, Lehrer, Richter, Staatsanwalt oder selbst als kleiner städtischer Angestellter.

Sollte die künstliche Intelligenz der Auswertungssoftware Ihnen eine bedenkliche Einstufung verpassen oder sie gar als regierungskritisch einordnen, wie hoch glauben Sie, sind dann noch Ihre Einstellungschancen?

Das Gleiche gilt für die Erlaubnis, einen Jagdschein oder Waffenschein zu erlangen. In einer solchen digitalen Diktatur entscheidet der Staat über Ihr gesamtes Leben. Nicht mehr die Befähigung und der Eindruck eines persönlichen Einstellungsgesprächs sind dann mehr entscheidend, sondern das Urteil einer Auswertungssoftware über Sie.

In Schweden erhalten Kinder auch kein Taschengeld mehr, es wird ihnen auf ihr Handy überwiesen. Mit Bargeld kann sich in Schweden ein Kind nicht mal mehr einen Kaugummi oder ein Micky-Maus-Heft kaufen. Die nächste Generation wird so an die digitale Diktatur bereits von Kindesbeinen an gewöhnt und so erzogen, dass man sich jedweder Kritik am Überwachungsstaat zu enthalten hat

So wird eine gesamte Generation bereits im Kindesalter zur kompletten Konformität erzogen. Erst gegenüber dem Elternhaus, dann gegenüber dem Staat. Wie dieses System in der Praxis funktioniert, erläutert Professor Till Grüne-Yanoff von dem Royal Institute of Technology (KTH), Stockholm, in einem sehenswerten Beitrag von „Frontal 21“ . Karte oder Cash – Schafft Corona das Bargeld ab?.

bargeld-karte

Video: Karte oder Cash – Schafft Corona das Bargeld ab? (10:01)

Wohin diese Entwicklungen führen können, sieht man bereits heute in der kommunistischen Diktatur China. Jeder Chinese verfügt dort über eine Einschätzung durch die staatliche Überwachungssoftware. Die Software belohnt jegliche Unterstützungsmaßnahme für die Diktatur mit einer positiven Bewertung, jegliche Kritik an der kommunistischen Partei und dem System jedoch mit einem negativen Eintrag. Die aktuelle Einschätzung wird jedem Chinesen zur Einschüchterung täglich auf seinem Handy angezeigt.

»Grün« für absolute Regierungskonformität, »Gelb« als Verdachtsfall und bei »Rot« endet dann das gesellschaftliche Leben des Bürgers. Es wird zuerst eine Quarantäne gegen ihn verhängt, er darf seinen Wohnblock oder seinen Stadtteil nicht mehr verlassen, und es wird ihm beispielsweise untersagt, Konzerttickets oder ein Bus- und Zugticket zu kaufen, wozu immer der persönliche Identifizierungscode von seinem Smartphone übermittelt werden muss.

Zur Repression des in Ungnade gefallenen Bürgers wird auch nicht unterschieden, ob er 500 Kilometer zu seinen schwer erkrankten Eltern fahren will, zu einer Hochzeit, einer Beerdigung oder zu einer Demonstration, sondern der Staat zieht schlicht den Stecker und isoliert so den aufmüpfigen Bürger. (Man überweist ihm kein Geld mehr.) Die meisten wählen dann den Weg zurück zur vollkommenen Konformität, ein kleiner Rest riskiert hingegen, früher oder später in einem Umerziehungslager oder Gefängnis zu enden.

weiterlesen:

http://www.pi-news.net/2021/01/der-bargeldabschaffung-folgt-die-digitale-diktatur/

Meine Meinung:

Ich glaube. die bargeldlose Bezahlung ist nicht das wirkliche Problem. Das Problem ist, dass die Daten, die durch die Bezahlung mit Kreditkarten weitergegeben werden. Dies sollte verhindert werden. Und es scheint ja auch möglich zu sein, wie das Video aus Schweden zeigt. Das ist aber wohl nicht im Sinne des Staates, wie das Beispiel aus China zeigt. Die Staaten wollen einen Überwachungsstaat, schon in ihrem eigenen Interesse, damit sie an der Macht bleiben.

Jeder Regierungskritiker wird mundtot gemacht. Schlimmstenfalls sperrt man ihm das Konto, so dass er kein Geld mehr abheben kann. Dann kann er seine Miete, sein Eigenheim oder sein Häuschen nicht mehr zahlen, verliert seine Wohnung, sein Eigenheim oder Häuschen und all sein erspartes Geld, sein Guthaben und Eigentum, oder er kommt ins Gefängnis oder Umrrziehungslager. Aber ich bin mir sicher, irgendwann werden sich die Menschen sich massenhaft dagegen erheben und solche Diktaturen zu Fall bringen.

Besonders, wenn man bedenkt, dass die Folge der bargeldlosen Zahlung eine kommunistische Diktatur wie China wäre, sollten wir alles tun, dies zu verhindern. Warum haben die Schweden das nicht erkannt?

Lesefehler schreibt:

Denkt eigentlich auch jemand an die muslimisch-afrikanischen Drogenhändler in den bunten Parks der Republik, und was die bei Bargeldverbot machen? Da die lieben Merkel-Asylanten von den bösen, rassistischen Deutschen durch Qualifikationsanforderungen und Arbeitszeitstruktur vom regulärer Erwerbstätigkeit ausgeschlossen werden, müssen sie ja quasi zwangsweise Drogen an Kinder und Jugendliche verkaufen, und das will die Bundesregierung nun kaputt machen, oder was? Die werden dann einbrechen und rauben müssen, um irgendwie zu Geld zu kommen. 😉

Don schreibt:

Ich hab sie noch nie abgekonnt, die Schweden. Von ABBA bis VOLVO…dauerverständnisvolle, aalglatte Pseudogutmenschen mit der Griffigkeit eines nassen Stück Seife – rundgelutscht, ohne Ecken und Kanten und nicht zu packen. Die scheinheiligen Vormacher einer ach so heilen Welt, voller Michels aus Lönneberga, Bullerbü und Pipi Langstrumpf. Zum Kotzen diese Typen; lest nur mal, was bei dem Sauberladen IKEA hinter den Kulissen wirklich los ist, oder bei H&M. Aber nach außen: Piep, piep, piep, wir haben uns alle Lieb… (siehe Migration in Schweden)

Huert schreibt:

Übrigens ist „Paysafe“ prima online Bargeld!

paysafecard ist ein elektronisches Zahlungsmittel nach dem Prepaid-Prinzip für Zahlungen im Internet. Derzeit wird es in 46 Ländern angeboten. Die Kunden können bei Verkaufsstellen (etwa bestimmten Tankstellen, Postämtern und Tabakläden) 16-stellige PIN-Codes, die immer mit einer 0 anfangen, ein Guthaben erwerben; die verfügbaren Beträge sind länderabhängig und bewegen sich meist im Bereich von 10 bis 100 €.

Die PINs können dann zur Begleichung von Klein- und Mittelbeträgen bis 1000 € in den Zahlungsformularen von Online-Shops eingegeben werden, etwa bei Anbietern in den Bereichen Online-Spiele, Telekommunikation, Unterhaltungsindustrie, Social Media, Online-Partnervermittlungen und für Warengutscheine im elektronischen Handel. paysafecard-PINs sind nicht zur telefonischen oder schriftlichen Weitergabe vorgesehen, entsprechende Aufforderungen sind meist Betrugsversuche.

Besonderes Unterscheidungsmerkmal zu anderen Online-Zahlungsmitteln ist neben dem Prepaid-Prinzip, dass keine persönlichen Daten des Benutzers erforderlich sind, um einen Zahlvorgang zu tätigen. Die paysafecard bildet einen geeigneten Schutz gegen Dritte, da bei Missbrauch maximal der Betrag auf der Karte verlorengehen kann. paysafecard bietet durch das inhärente Prepaid-Verfahren nahezu vollständigen Schutz vor Identitätsdiebstahl bzw. Phishing.

https://de.wikipedia.org/wiki/Paysafecard

%d Bloggern gefällt das: