Tag Archives: Auffrischungsimpfung

Video: Neverforgetniki: Top-Virologe Hendrik Streek widerlegt Biontech-Chef Ugur Sahin (10:22)

26 Dez

niki-vierter-booster

Video: Neverforgetniki: Top-Virologe Hendrik Streek widerlegt Biontech-Chef  Ugur Sahin (10:22)

Biontech-Chef Ugur Sahin: Auffrischungsimpfung wohl jedes Jahr nötig

Unabhängig von den Aussagen Sahins hatten Wissenschaftler aus Schweden Daten der Corona-Impfstoffe von Biontech/Pfizer, Moderna und Astrazeneca miteinander verglichen und daraus Rückschlüsse auf die Wirkdauer der Vakzine gezogen.

Der Impfstoff Comirnaty von Biontech/Pfizer schützte laut der Studie in den ersten Monaten sehr gut, bis zum 30. Tag nach der Spritze sogar zu 92 Prozent.

Nach einem halben Jahr betrug die Wirksamkeit allerdings nur noch 47 Prozent. Nach sieben Monaten konnte mit 23 Prozent jedoch keine gute Wirksamkeit mehr nachgewiesen werden, hieß es.

https://www.berliner-zeitung.de/news/biontech-chef-impfschutz-laesst-nach-vier-monaten-nach-jedes-jahr-boostern-li.196135

Brauchen wir eine Corona-Impfpflicht? Das sagt Virologe Streeck

https://www.rtl.de/cms/virologe-hendrik-streeck-das-fuer-und-wider-einer-corona-impfpflicht-spezialist-bleibt-skeptisch-4888496.html

Virologe Hendrik Streek: Zwei Booster pro Jahr hieße, der Impfstoff ist „nicht gut“

https://www.n-tv.de/mediathek/videos/panorama/Zwei-Booster-pro-Jahr-hiesse-Impfstoff-ist-nicht-gut-article23015759.html

Biontech-Chef für Auffrischungsimpfung nach drei Monaten

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/129928/Biontech-Chef-fuer-Auffrischimpfung-nach-drei-Monaten

Britische Studien bestätigen offenbar mildere Verläufe bei Omikran-Erkrankungen

https://www.msn.com/de-de/gesundheit/medizinisch/omikron-variante-britische-studien-best%C3%A4tigen-offenbar-mildere-verl%C3%A4ufe-bei-erkrankungen/ar-AAS4owx

Meine Meinung:

Mittlerweile spricht man bereits von vier Impfungen pro Jahr, also alle drei Monate eine Impfung. Das heißt zu deutsch, die Impfung bietet so gut wie keinerlei Schutz und dient hauptsächlích dazu, die Taschen der Impflobby zu füllen.

Ihnen geht es in Wirklichkeit nicht um die Gesundheit der Bevölkerung, sondern darum, einen totalen Überwachungsstaat zu installieren.

Ihnen geht es um die Massenmigration, um die Abschaffung der christlich-abendländischen Kultur, die Abschaffung, der Demokratie, der Menschenrechte, der Presse- und Meinungsfreiheit, der Gleichberechtigung und der Religionsfreiheit.

Es geht ihnen um die Umvolkung, um die Ausrottung der Deutschen. Das ist nichts anderes als ein Völkermord. Das alles geschieht, um an der Macht zu bleiben und Deutschland in einen islamischen Gottestaat zu verwandeln.

Schaut euch die islamischen Länder an. Dort besitzen Christen so gut wie keine Rechte. Sie werden unterdrückt, verfolgt, gefoltert, ins Gefängnis gesperrt ausgepeitscht, gekreuzigt und getötet, wenn sie es wagen den Islam zu kritisieren. Wollt ihr das auch in Deutschland haben? Dann wacht endlich auf.

Der Islam ist keine Friedensreligion, sondern genau das Gegenteil. Er kann sich nur mittels Bedrohung, Unterdrückung und Gewalt behaupten. Jede Woche finden Dutzende von Terrorattentate im Namen Allahs statt:

In der Woche vom 18. bis 24. Dezember 2021 gab es in 13 Ländern 27 Terrorangriffe, bei dem 115 Menschen getötet und 94 Menschen schwer verletzt wurden. Außerdem gab es noch ein Selbstmordattentat.

Solche Terroranschläge finden jede Woche statt, aber niemand berichtet darüber. Das ist der wahre Islam. Und wir sind so dumm und öffnen unsere Tore für die Muslime. Man bedenke, dass fasst 100% aller Afghanen die Scharia unterstützen.

https://thereligionofpeace.com/

Die Impfpflicht in Österreich steht auf der Kippe: Massenhafter Einspruch und Zweifel an der Wirksamkeit des Impfstoffes wachsen

26 Dez

impfpflicht-oesterreich

Bis 25. Dezember 2021 12.00 Uhr sind 35.616 Beschwerde-Stellungnahmen auf der Website des Nationalrats eingetroffen, meldet „exxpress.at“ [1], bis 9. Januar 2022 werden es noch viel mehr – und bis dahin hat die Regierung Zeit, sich mit den Einwänden auseinanderzusetzen. Ist das zeitlich überhaut zu schaffen?, fragt „exxpress.at“

[1] Nur zehn Tage für 35.616 Einwände: Impfpflicht-Gesetz vor dem Scheitern

https://exxpress.at/nur-zehn-tage-fuer-35-616-einwaende-impfpflicht-gesetz-vor-dem-scheitern/?fbclid=IwAR3sg5x2gLbmJYoZ6uDBmwgha_KlkFYAXz2LpB2WKogIEcNR2TnTDGwUB3I

Bis zum 9. Januar 2022 müsste die Regierung 3.561 Stellungnahmen pro Tag bearbeiten. Das sind 445 Einwände pro Stunde bzw. mehr als sieben pro Minute. Das ist “sportlich”. Im Übrigen dürfte die Beschwerdeflut nicht plötzlich abreißen.

Weiter stellt der “exxpress” die Frage, ob die Regierung eventuell alle Argumente wegwischen und ignorieren könnte – was aber bei einem so brisanten Gesetz  verfassungsrechtlich hochproblematisch ist. Möglich ist in der real existierenden österreichischen (wie deutschen) Parlamentspraxis alles.

Ich frage mich jedoch, was ich von Verfassungsministerin Karoline Edtstadler (ÖVP) halten soll, wenn sie laut „kleinezeitung.at“ [2] sagt, »dass es nur zu einer Impfpflicht kommen kann, wenn die Vakzine entsprechende Wirksamkeit besitzen. Nach gegenwärtigem Wissensstand sei das auch bei der Omikron-Variante der Fall. Greife die Impfung aber nicht, werde man das Vorhaben überdenken müssen …«.

[2] https://www.kleinezeitung.at/politik/innenpolitik/6078566/Verfassungsministerin-Edtstadler_CoronaImpfpflicht-haengt-fuer

Es fehlen statistische Zahlen über den Erfolg der Impfungen. Im Gesetzesentwurf fehlten messbare und erreichbare Ziele innerhalb eines bestimmten Zeithorizonts. WHO, UNO, Europarat und “Gesellschaft der Biotechnologie” seien gegen eine Impfpflicht bzw. warnten vor einer Impfpflicht.

Es werden zwar täglich die Einlieferungen der Corona-Erkrankten in den Spitälern und Intensivstationen gemeldet. Es wird aber nicht erfasst wie viele davon geimpft sind. Ebenso fehle es an Transparenz betreffend die Nebenwirkungen.

weiterlesen:

https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/aus-aller-welt/35-616-einwaende-binnen-10-tagen-i-impfpflicht-gesetzgebungsverfahren-in-oesterreich/

Meine Meinung:

Wieso behauptet die Verfassungsministerin Karoline Edtstadler (ÖVP), dass die Impfung nach gegenwärtigen Wissenstand wirksam sei, wenn permanent neue Boosterimpfungen (Auffrischungsimpfungen) erforderlich sind und die Geboosterten sich trotzdem infizieren und andere infizieren können?

Georg schreibt:

Eine Impfpflicht gegen SARS-CoV 2 ist in einem Rechtsstaat nicht zu rechtfertigen:

• Die Krankheit Covid 19 hat eine „Case Fatality Rate“ [Todesrate] von 0,2%. Für Gesunde unter 50-jährige liegt sie bei lediglich 0,02 % (Quelle:US-CDC [CDC: Centers for Disease Control and Prevention, englisch für „Zentren für Krankheitskontrolle und -prävention“]).

• Die natürliche Immunität der „Genesenen“ hält erheblich länger an und wirkt nachhaltiger gegen Varianten als die „Impfung“.

• SARS-CoV 2 ist, im Gegensatz zu beispielsweise Masern, ein Virus, das mutiert. Wer eine „Impfpflicht“ einführt, muss konsequenterweise diese lebenslang aufrecht erhalten. Dies bedeutet – im Gegensatz zur Masernimpfung- eine dauerhafte Gefahr von Nebenwirkungen durch ständiges Impfen.

• Alle „Impfungen“ sind in der bedingten Zulassung, die Studienphase ist nicht abgeschlossen. Eine evidenzbasierte [beweisbare] Klarheit über Nutzen/Schaden existiert daher nicht. Der „Nürnberger Kodex“ verbietet eine Impfpflicht für solche Produkte. [3]

[3] Der Nürnberger Kodex besagt, dass bei medizinischen Versuchen an Menschen, „die freiwillige Zustimmung der Versuchsperson unbedingt erforderlich (ist)…“

https://de.wikipedia.org/wiki/N%C3%BCrnberger_Kodex

• Die Zulassungsstudie wurde bislang nicht veröffentlicht. Nach einem Jahr „Covid-Impfung“ wurden in der US-VAERS-Datenbank erheblich mehr schwerwiegende Impfschäden für diese Produkte gemeldet als bei allen anderen Impfprodukten der letzten 30 Jahre zusammengenommen.

Fazit: Eine Impfpflicht ist aus medizinischen Gründen nicht nur nicht erforderlich, sondern eventuell sogar schädlich für die Erlangung einer dauerhaften Herdenimmunität.

Eine Impfpflicht wäre ein Verstoß gegen den „Nürnberger Kodex“. Eine Impfpflicht wäre angesichts der bereits jetzt bekannten Nebenwirkungen eine staatlich angeordnete Gefährdung der körperlichen Unversehrtheit der gesunden Bürger.

Sie verstößt gegen Grundgesetz Artikel 2, Absatz 2 (Körperliche Unversehtheit)

https://de.wikipedia.org/wiki/Artikel_2_des_Grundgesetzes_f%C3%BCr_die_Bundesrepublik_Deutschland#Absatz_2

Meine Meinung:

Da die Covid-19-Impstoffe sich immer noch in einer bedingten Zulassung befinden und keine Ergebnisse über den Erfolg einer Impfung und über langfristige schädliche Nebenwirkungen vorliegen, wäre es unverantwortlich jetzt bereits eine Impfpflicht einzuführen.

Außerdem empfinde ich es als unverantwortlich, dass in der Öffentlichkeit so gut wie gar nicht über die schädlichen Nebenwirkungen berichtet wird.

Video: Henryk Broders Spiegel: Mein Impfdurchbruch (05:02)

3 Nov

broder-impfdurchbruch

Video: Henryk Broders Spiegel: Mein Impfdurchbruch (05:02)

Meine Meinung:

Das Robert-Koch-Institut (RKI) verzeichnet seit Anfang Februar 2021 117.763 wahrscheinliche Impfdurchbrüche – also Infektionen mit Symptomen.

https://www.welt.de/vermischtes/article234721060/Corona-trotz-Impfung-Was-wir-ueber-Impfdurchbrueche-wissen.html

Außerdem sei darauf hingewiesen, dass z.B. im Universitätsklinikum Leipzig die Mehrheit der Patienten auf der normalen Coronastation geimpft ist

Bemerkenswertes Statement von Prof. Dr. Christian Josten (Universitätsklinikum Leipzig) im Corona-Meeting von Sachsens Ministerpräsiden Michael Kretschmer. Im Leipziger Universitätsklinikum sind aktuell in der Intensivstation 8 von 18 Patienten geimpft, auf der Normalstation sogar die Mehrheit.

https://nixgut.wordpress.com/2021/11/02/video-corona-und-die-vielen-lugen-stephan-protschka-afd-im-gesprach-mit-robert-matuschewski-3757/

Merkt ihr nicht, wie wir von den Impfbefürwortern, von der Regierung, von Jens Span, Christian Drosten, Karl Lauterbach, von der RKI, Lothar Wieler, von Bill Gates, der WHO, von der UN und wie sie alle heißen, veräppelt werden? Ziel: Great Reset (Klaus Schwab), der totale Überwachungsstaat nach dem Vorbild Chinas, damit sie mit der Hilfe korrupter und willfähriger Regierungen noch mehr Geld von der Bevölkerung erpressen können?

Wieviel Geld hat man ihnen bezahlt, um diese angebliche Pandemie weiter voranzutreiben? Mir scheint, es geht ihnen nicht um die Gesundheit der Bevölkerung, es geht ihnen in Wirklichkeit darum sich die Taschen vollzustopfen, sich an der angeblichen Pandemie zu bereichern.

Die Europäische Kommission warnt vor Auffrischimpfungen gegen COVID-19

4 Sep

europaeische-kommision

Die Europäische Kommission stellt klar, dass keine ausreichenden Informationen zu den potenziellen Risiken im Zusammenhang mit der Verabreichung einer dritten Dosis des COVID-19-Impfstoffs vorliegen.

In einer Erklärung gegenüber der  Nachrichtenagentur Reuters [1] warnte die Europäische Kommission (EC) EU-Länder vor dem einseitigen Einsatz zusätzlicher Booster für experimentelle COVID-„Impfstoffe“ [SARS-CoV-1].

[1] https://www.reuters.com/world/europe/eu-says-covid-boosters-may-have-higher-legal-risks-without-ema-approval-2021-08-26/

Experten wie Dr. Michael Yeadon [1] und Prof. Sucharit Bhakdi warnten bereits im Februar 2021 in Diskussionen über Spike-Protein-Injektionen, dass Komplikationen durch Blutgerinnsel auftreten und bei Booster-Injektionen zahlreicher werden würden.

[1] Hier das Video von Dr. Mike Yeadon, Ex-Vizechef von Phizer. Er rät dringend von einer dritten Impfung ab. Ihr solltet euch das Video unbedingt ansehen.

Video: Dr. Mike Yeadon, Ex-Vizepräsident von Pfizer, packt aus: „Wir stehen an den Pforten der Hölle.“ (deutsch) (53:28)

https://nixgut.wordpress.com/2021/08/27/video-dr-mike-yeadon-ex-vizeprasident-von-pfizer-packt-aus-wir-stehen-an-den-pforten-der-holle-deutsch-5328/

Laurent Mucchielli, Forschungsdirektor des französischen Nationalen Zentrums für wissenschaftliche Forschung (CNRS) hat kürzlich alle gewarnt: Wir sind mit einer beispiellosen Sterblichkeit konfrontiert und müssen ein Moratorium [Verschiebung, Aufschub, Verlängerung] für diese Impfung verhängen.

weiterlesen:

https://indexexpurgatorius.wordpress.com/2021/09/04/die-europaische-kommission-warnt-vor-auffrischimpfungen-gegen-covid-19/

%d Bloggern gefällt das: