Tag Archives: Asylgrund

Jährlich kommen Migranten „in der Größenordnung einer Großstadt“ nach Deutschland!

23 Mrz

    deutschland_buergerkrieg

    By Thomas Hedden – Deutschlands Ende – Public Domain

    Hans-Eckhard Sommer, der Präsident des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF), ist auch endlich drauf gekommen, dass jährlich Asylsuchende „in der Größenordnung einer Großstadt“ zu uns kommen. Zu viele ohne Asylgrund, ohne Papiere, aber bequem per Luftshuttle. Das hatte PI-NEWS schon im Oktober 2017 prophezeit.

    Was der Präsident in der Welt am Sonntag einräumt, sind diese „ollen Kamellen“, jetzt aber amtliche:

    „Wir haben im vergangenen Jahr 162.000 Asylerstanträge registriert. Das ist vergleichbar mit einer Großstadt, die jährlich zu uns kommt.“

    Lediglich 35 Prozent erhielten laut BAMF-Chef einen Schutzstatus. „Wir sehen also ganz deutlich, dass viele Menschen hierher kommen, ohne einen Asylgrund zu haben“

    54 Prozent Asylsuchende legten bei Antragstellung keine Ausweisdokumente vor. Obwohl sie vorher mit Papieren eingereist sein müssen.

    Das Tollste wie immer am Schluss: Ein Drittel der „Goldstücke“ reiste bequem per Flugzeug nach Deutschland ein. Einige mit echten Dokumenten aus EU-Staaten, die aber zum Teil gestohlen, weitergereicht worden seien und nicht zur einreisenden Person gehörten. Natürlich werden auch gefälscht Ausweise vorgezeigt. Quelle

    Meine Meinung:

    Das ist nichts anderes als ein Verbrechen gegen das deutsche Volk, denn es ist die Vorbereitung auf einen Völkermord am deutschen Volk, um es auszurotten. Jedes Jahr kommt gewissermaßen eine den Deutschen feindlich gesinnte islamische Armee nach Deutschland, die unsere Kultur, Religion, Identität und Freiheit hasst.

    Sie verachten die Demokratie, die Meinungsfreiheit und Menschenrechte, plündern unsere Sozialsysteme mit Hilfe der deutschen Bundesregierung schamlos aus, nehmen den Deutschen die Wohnungen, teilweise die Arbeitsplätze und haben nur ein Ziel Deutschland so schnell we möglich zu islamisieren. Früher oder später vertreiben sie die Deutschen dann aus “ihren” Stadtteilen.

    Zur Zeit der Aufklärung hat man solche Volksfeinde der Guillotine zugeführt und auch die deutsche Bundesregierung sollte man vor Gericht stellen und wegen Volksverrat lebenslänglich einsperren.

    Antidote schreibt:

    Die Europawahlen ändern nichts, denn die kriminelle Polit-Mafia wird weiterhin in Berlin, München und Brüssel existieren. Erst wenn der Wähler es schafft, diese korrupte Politmafia aus den Parlamenten zu vertreiben, werden die Europäer wieder frei leben können.

    aenderung schreibt:

    aber die gehirngewaschenen Deutschen haben doch nur ein Problem: „Ostritz (Sachsen) – Mehr als 2.000 Menschen haben am Samstag in Ostritz (Kreis Görlitz) ein Zeichen für Weltoffenheit und gegen Rechtsextremismus gesetzt.“

    „Zur Eröffnung hatte Bundesfamilienministerin Franziska Giffey am Freitagabend das Engagement der Bürger für Weltoffenheit und Toleranz gewürdigt. Es sei wichtig, all denen, die das demokratische System beschädigen oder abschaffen wollten, die Stirn zu bieten, betonte die SPD-Politikerin.“

    „Weltoffenheit und Toleranz” kosten uns den Kopf [und werden uns in einen blutigen Bürgerkrieg führen].

    Meine Meinung:

    Für mich ist das nicht weltoffen und demokratisch, sondern einfach nur geisteskrank. Die Lemminge auf dem Weg zur Klippe. Und wie verlogen sind die Aussagen der Bundesfamilienministerin Franziska Giffey. Sie will angeblich denen die Stirn bieten, die das demokratische System abschaffen und beschädigen wollen.

    Wer ist denn das hauptsächlich? Es sind in erster Linie die Muslime, die die Demokratie abschaffen wollen. Und gegen die wird sie gar nichts unternehmen. Sie ist doch schon in Berlin den radikalen Muslimen in den Hintern gekrochen, als sie dort noch Bezirksbürgermeisterin war.

    BePe schreibt:

    Das Merkel-Regime wird wie 39 / 45 so lange weitermachen, bis alles in Trümmern liegt! Wir können mittelfristig nur hoffen, dass es eine gewaltige Wirtschaftskrise in der BRD gibt die das Sozialsystem nicht mehr finanzierbar macht.

    Meine Meinung:

    Dieser Punkt kommt garantiert, es ist nur eine Frage der Zeit. Und dann beginnt der Kampf ums Überleben, der mit Messern, Äxten, Ketten, Eisenstangen, Pistolen, Gewehren, Handgranaten und Bomben ausgetragen wird und den diejenigen gewinnen, die brutaler, grausamer und skrupelloser sind. Wer das wohl sein wird? Aber auch die Zeit davor wird sich immer stärker radikalisieren und kriminalisieren.

    Drohnenpilot schreibt:

    Migrationsforscher Herbert Brücker: „Die Aufnahme Hunderttausender Bulgaren und Rumänen in den Arbeitsmarkt ist für Brücker damit „eine absolute Erfolgsgeschichte und in der deutschen Wirtschaftsgeschichte einmalig.“( Duisburg und Dortmund freuen sich sicher riesig über die Zigeuner..

    So sehen Wahrnehmungsstörungen und Realitätsverweigerung aus. Bulgarien und Rumänien laden Hunderttausende Zigeuner bei uns ab und wir sollen für sie zahlen und diese Zigeuner zerstören unsere Städte. Das ekelt mich an. Warum zahlen wir diesen Bulgaren und Rumänen überhaupt Sozialleistungen? Keinen Job oder kriminell .. dann ab nach Hause… Ganz einfach…
    Zahl der Hartz-IV-Bezieher aus Bulgarien und Rumänien hat sich verdreifacht
    Von einer gezielten Einwanderung ins Sozialsystem will ein Migrationsforscher nicht sprechen. Dennoch beziehen heute deutlich mehr Bulgaren und Rumänen in Deutschland Hartz IV als noch vor fünf Jahren.
    Fünf Jahre nach der Öffnung des deutschen Arbeitsmarkts für Bulgaren und Rumänen hat sich einem Zeitungsbericht zufolge die Zahl der Hartz-IV-Empfänger aus diesen Ländern auf gut 150.000 mehr als verdreifacht. Das meldete die „Rheinische Post“ unter Berufung auf aktuelle Zahlen der Bundesagentur für Arbeit (BA).
    „Die Aufnahme Hunderttausender Bulgaren und Rumänen in den Arbeitsmarkt ist für Brücker damit „eine absolute Erfolgsgeschichte und in der deutschen Wirtschaftsgeschichte einmalig“. Quelle
    Meine Meinung:

    Ich kann es immer wieder nur wiederholen, Deutschland ist total geisteskrank. Den Deutschen ist der jahrzehntelange Wohlstand total zu Kopf gestiegen und sie haben jedes Gefühl für die Realität und für die Sicherheit des eigenen Überlebens verloren. Wie kleine Kinder träumen sie von einer Gutmenschenwelt und holen sich ihre eigenen Feinde ins Land, die sie am Ende abschlachten werden. Und was soll man noch von solchen “Migrationsforschern” sagen? Sie sind Erfüllungsgehilfen der verantwortungslosen Bundesregierung.
    Heisenberg schreibt:
    Das ist nur ein Viertel der Wahrheit: Eine Großstadt entsteht direkt,  weitere Großstädte entstehen durch den zu erwartenden Familiennachzug.
    Holzwurm schreibt:
    Laut Medien ist der Krieg in Syrien vorbei! Müssten jetzt nicht Sonderzüge und Flugzeuge umgehend starten und die jungen Männer zurückzubringen, um ihr Heimatland wieder aufzubauen? Also liebe Bundesregierung, wann geht’s los? Die Familienzusammenführungen müssen auch sofort gestoppt werden!
    Klaus schreibt:

    Das Merkel-Regime wird wie 39 / 45 so lange weitermachen bis alles in Trümmern liegt!

    Dann sind auch alle Rentenansprüche auf einen Rutsch weg, und mit einem Rutsch ist kein Geld mehr da. Nur die Politiker und oberen 10.000 haben ihre Schäfchen im Trockenen. Aufgepasst, genau so wird es kommen.

    Babieca schreibt:

    „Niemandem wird durch Flüchtlinge etwas weggenommen!“ (Gauck / Merkel / die üblichen Lügner)

    Beim Deutschen Städte- und Gemeindeverband (DSGV) sieht man die Pläne der Bundesregierung, die Mittel für die Flüchtlinge mehr als zu halbieren sehr kritisch. „Viele Kommunen kämpfen so schon ums finanzielle Überleben“, so DSGV-Präsidentin Andrea Schlosser zur Nachrichtenagentur fna. Deshalb würden sie „nicht darum herumkommen, von den Einwohnern eine Flüchtlingssteuer zu verlangen“. „Je nachdem, wie viele Flüchtlinge eine Kommune aufgenommen hat, kann die monatlich zu entrichtende Flüchtlingssteuer pro Haushalt zwischen fünfzehn und vierzig Euro betragen“, erklärt sie weiter. „Damit können die Kommunen zumindest einen Großteil der Einnahmenausfälle aus der Reduktion der Bundesmittel kompensieren und weiterhin ihre Integrationsarbeit fortsetzen.“

    Sollte der Zustrom an Flüchtlingen anhalten, könnte die Steuer im kommenden Jahr steigen. „Bei der aktuellen Entwicklung können wir davon ausgehen, dass die Kosten für die Kommungen im Jahr 2020 durchschnittlich um 15 Prozent steigen werden, was auch entsprechende Steuererhöhungen mit sich bringen werden“, so Schlosser weiter.

    https://berliner-express.com/2019/03/fluechtlingskosten-kommunen-wollen-neue-steuer-einfuehren/

    Also: Der deutsche Steuermichel, der die islamischen Millionenmassen seit 2014/15 und seither ungebrochen ohnehin schon mit seinen Steuern stemmt (denn aus diesen Steuern besteht der Bundeshaushalt, bestreiten die Kommunen ihren Haushalt), bekommt jetzt eine weitere Moslem-/Negersteuer reingewürgt.

    Meine Meinung:

    Dann arbeite mal schön, deutsche Steuerkartoffel, und schieb ruhig noch ein paar Überstunden. Das Weihnachts- und Urlaubsgeld, kannst du auch bald vergessen, falls du überhaupt noch welches bekommst, denn das wird für die Migranten und ihre Großfamilien benötigt, damit die sich nicht mit Arbeit rumärgern müssen, denn das ist eines Moslems unwürdig. Dafür hat er ja seine deutschen Steuerkartoffeln, die lauf Koran brav ihre Dschiziya (Kopfsteuer, Tribut, manche sagen auch Schutzgeld), an die muslimischen Herrenmenschen zu richten haben. So steht es übrigens auch im Koran:

    Zu den Dhimmi [Ungläubigen] gehören die sogenannten Schriftbesitzer, unter anderem auch Juden, Christen, Zaroastrier und Sabäer. Dschizya wird im Koran basierend auf Sure 9 Vers 29 erlaubt, das der Islamwissenschaftler Rudi Paret folgendermaßen übersetzt:

    „Kämpft gegen diejenigen, die nicht an Gott [Allah] und den jüngsten Tag glauben und nicht verbieten (oder: für verboten erklären), was Gott und sein Gesandter [Mohammed] verboten haben, und nicht der wahren Religion angehören – von denen, die die Schrift erhalten haben – (kämpft gegen sie), bis sie kleinlaut aus der Hand den Tribut entrichten!

    ifroggi schreibt:

    162.000 Asylerstanträge sind die „offiziellen“ Zahlen, ohne Illegale und Familienzusammenzug! Es werden jedes Jahr über 200 000 kommen. Schon mal gesehen, wenn das BVB-Stadion (Borussia Dortmund) mit 80.000 Menschen voll ist? Und nun stellt euch 200 000 Menschen auf einen Knall vor!
    Dadurch, dass sie in ganz Deutschland verteilt werden fällt es nicht direkt so auf, aber jeder muss doch merken das die Stätte langsam schwarz (afrikanisch) werden. Die Schulen sind schon mit 50-90 % mit Asylanten besetzt ….. in 8 bis 10 Jahren sind die alle 18 Jahre, dann ist es zu spät zu reagieren und die rot-grünen Klatschaffen und infantilen Gutmenschen werden dann zu spüren bekommen, wovor die „Rechten“ sie gewarnt haben!
    Wenn dann dank der unterschiedlichen Ethnien, Religionen, wegen wirtschaftlicher Probleme oder wegen der zusammenbrechenden Sozialsysteme Bürgerkriege  ausbrechen, wird es Blutbäder geben, die sich keiner im Traum vorstellen kann. Die ISIS lässt grüßen. Besonders die Willkommensfrauen und ihre Töchter werden großen Spaß haben, wenn die Muslime sie in Bordelle sperren, um sie sexuell zu missbrauchen. ;-(
    Freya- schreibt:
    Brackenheim (Baden-Württemberg): Was erlauben deutsche Kartoffel? Dunkelhäutiger Mercedes-Fahrer rast durch verkehrsberuhigte Zone – als ihm ein Fußgänger ein Zeichen zum langsamer Fahren gibt, bremst er kurz ab, um kurz darauf Gas zu geben, den Fußgänger zu erfassen und mit quietschenden Reifen abzuhauen. (wieder so eine islamische Ra******?)
    Outshined schreibt:
    Je mehr ich z.B. auf den dem Islam immanenten Hass auf Juden, Homosexuelle, Frauen und „Ungläubige“ aufmerksam mache, je mehr ich die afrikanische Bevölkerungsexplosion und ihre ökologischen (!!) Folgen für den Planeten anspreche, desto eher machen viele Leute dicht, wie es mir scheint.
    Meine Meinung:
    Diese Leute sind einfach nur Feiglinge. Sie wollen die Wahrheit nicht sehen, sie wollen damit nicht belästigt werden. Heute mogeln sie sich noch so durch, solange sie nicht selber zum Opfer ihrer eigenen Feigheit, Dummheit und Verlogenheit werden. Aber die Zukunft schreitet unbeirrt voran und in einigen Jahren können sie die Realität nicht mehr verdrängen, denn dann werden auch sie garantiert damit konfrontiert, und zwar Tag für Tag. Dann hilft kein Wegschauen mehr, kein Ignorieren, kein Verharmlosen oder Schönreden, wenn sie selber brutal überfallen, zusammengeschlagen, zusammengetreten, vielleicht bewusstlos in der Gosse liegen, oder blutbeschmiert und schmerzerfüllt, ihre Peiniger und Kopftreter um Gnade anflehen. Leider wachen viele Gutmenschen erst dann auf.
    Freya- schreibt:
    Linksterroristen von der Antifa bekennen sich zur Plünderung von Luxusboutiquen auf dem Champs Elysees in Paris. Nach der brutalen Gewalt durch Antifa-Anhänger werden die Gilets-Jaunes-Proteste [Gelbwesten] am Amtssitz von Macron verboten. Paris gehört uns
    Babieca schreibt:
    Offenbach erhöht die Grundsteuer auf sage und schreibe 950%. Warum wohl? Etwa um die muslimische Massenmigration zu finanzieren? Die Mieter werden sich freuen. Sie werden zukünftig eine saftige Mieterhöhung ins Haus geflattert bekommen.
    Sollte das der Wahrheit entsprechen, müssten die Verantwortlichen schon längst mit Mistgabeln und Dreschflegeln aus dem Rathaus gejagt worden sein. Nicht so in Doof-Deutschland.
    Es ist wahr. Dazu muss man wissen, dass Offenbach fast nur noch aus Kuffnucken vom Balkan, der Türkei und Arabien besteht (die Jahr für Jahr karnickeln wie die Weltmeister und zusätzlich ihre Sippen nachholen), die allesamt an der Sozialhilfe oder in der Schwarzarbeit hängen und fordern, fordern und fordern, und zwar unserere Ressourcen [Steuergelder], und zwar alle. Deshalb müssen die letzten verblieben Deutschen jetzt so abartig latzen [Steuern zahlen]:
    Stadtkämmerer Peter Freier (CDU) hatte die Erhöhung für unausweichlich erklärt. Offenbach wachse jährlich um bis zu 3.000 [nichtdeutsche] Einwohner, neue Kitas und Schulen seien nötig. Die hoch verschuldete Stadt mit ihren inzwischen fast 140.000 Einwohnern wird von einer Koalition aus CDU, Grünen, FDP und Freien Wählern regiert.
    Gewählt – bestellt – geliefert.
    Siehe auch: Video: “Wie im Mittelalter”: Rattenalarm in Offenbach (03:02)
    Rolf schreibt:
    Man kann den ganzen Blödsinn nicht mehr hören! Von wegen, lediglich 35 Prozent hätten ein „Schutzstatus“ bekommen. Gemäß derzeit geltender deutscher Gesetze hat KEINER überhaupt das Recht seinen Fuß zum Zwecke des Asylbegehrens auf deutschen Boden zu setzen! KEINER !
    Und gäbe es diese in den neunziger Jahren geschaffenen Regelungen (16a GG, 18 AG) nicht, müssten sie jetzt sofort verabschiedet werden. Wer den Genozid am Deutschen Volk nicht will, muss ab sofort auf massive Remigration bei gleichzeitiger Beendigung der unerwünschten Migration setzen.
    Doppeldenk schreibt:
    „Islamischer Staat“ nun wohl besiegt; aber fast alle sind weg. Stehen die dann in zwei Wochen auch hier ohne Papiere, um rundum sorglos Versorgung an und machen mit ihrem islamischen Staat hier weiter?
    Meine Meinung:
    Die Wahrscheinlichkeit ist groß, Doppeldenk, bei der schwachsinnigen deutschen Bundesregierung und der mehrheitlich linksversifft und total verblödeten deutschen Bevölkerung.

Susanna, der verdächtige Kurde und die Frage: Warum sind wir so bekloppt?

9 Jun

merkels_giftige_kröteBy LiquidGhoul – Müssen wir Merkels giftige Kröten schlucken? – Public Domain

John schreibt: Gegen die Mutter der ermordeten Susanna Feldman, Diana Feldmann, wurde ein Strafermittelungsverfahren wegen Hassrede und Volksverhetzung eingeleitet! Das Merkel-Maas-Kahne-Youtube-Lösch-Kommando von Facebook hat eine Strafanzeige wegen Hassrede und Volksverhetzung bei der Bundesgeneralstaatsanwaltschaft (Bundesanwaltschaft ) gestellt!

Meine Meinung:

Was an dem Brief soll denn volksverhetzend sein? Etwa die Aussage, dass die Polizei offenbar tagelang mehr oder weniger untätig war oder der RTL nicht bereit war, darüber zu berichten? Ich habe noch ein wenig gegoogled, aber ich konnte keinen Hinweis finden, dass Facebook eine Anzeige wegen Volksverhetzung gegen die Mutter gestellt hat. Auf der Seite von hessenschau.de fand ich aber einen Hinweis der Polizei, dass Susanna bereits seit mehreren Monaten die Schule geschwänzt hat. Dann ist die Reaktion der Polizei auch einigermaßen verständlich.

Ich stelle mir auch die Frage, wieso ein jüdischer Teenager sich ausgerechnet mit muslimischen Migranten herumtreibt? Hat ihre Mutter ihr etwa nicht erzählt, wie sehr Muslime die Juden hassen? Oder war es Susanna egal? Ich vermute einmal, dass es ihr egal war, denn auch viele deutsche Mädchen und Frauen werfen sich muslimischen Flüchtlingen um den Hals, ohne über die islamische Kultur informiert zu sein. Liebe macht eben blind. Und darum erwachen viele Frauen erst, wenn sie die negativen Seiten der islamischen Kultur kennen gelernt haben (Gewalt, Frauenfeindlichkeit, sexuelle Ausbeutung, Unterwerfung,…). 

Wegen dieses Schreiben auf Facebook! soll Susannas Mutter angezeigt wurden sein. Oliver Flesch geht in seinem Video unten auch auf den Brief ein.

Sehr geehrte Frau Merkel,…………….

dieser Brief ist ein HILFERUF!!!

Ich wende mich mit diesem Hilferuf an Sie, weil ich mich vom deutschen Staat sowie von unserem Freund und Helfer ( Polizei) im Stich gelassen fühle!!!
Meine 14 Jährige Tochter Susanna wird seit dem 22.05.2018 vermisst. Seit diesem Tag fehlt von ihr jede Spur….
Es ist das allerschlimmste Gefühl auf der Welt was einer Mutter passieren kann, nicht zu wissen wo ihr Kind ist und ob es ihm gut geht….
Wie kann es sein, dass die Polizei sich 5 Tage Zeit lässt und nichts tut und nur Dank unserer Rechtsanwältin endlich eine Handyortung sowie öffentliche Fandung veranlasst??? Es geht um ein 14 Jähriges Kind das noch nie bisher von zu Hause weg gelaufen ist!!!
Die Ungewissheit ist schon schlimm genug und dann diese Warterei bis sich was tut ist noch schlimmer. Wo ist denn dann unser Freund und Helfer?? Die liebe Polizei
Jeder vergangene Tag ist ein Alptraum und die Hölle!!!

Und dann erklärt sich RTL bereit , mit uns ein Interview zu drehen, weil Guten Morgen Deutschland das gerne ausstrahlen würde! Wir haben so viel Hoffnung daran gesetzt. Alles hinter uns gebracht, was uns nicht gerade einfach fiel… Es sollte entweder am Donnerstag den 31.05 oder Freitag den 01.05 ausgestrahlt werden. Dann kam der enttäuschende Anruf!! RTL ist doch noch nicht bereit, die Geschichte wäre nicht akut genug!!!! Was heißt nicht akut genug??? Es handelt sich hierbei um ein 14 jähriges Kind, dass seit bereits 10 Tagen spurlos verschwunden ist!!! Wie akut muss es denn noch sein????
Die Welt ist schon grausam genug und dann verlässt man sich auf das Fernsehen und die Polizei und bekommt gesagt, dass man doch irgendwo selber Schuld sei, dass es soweit gekommen ist.
Die Freunde der Kinder suchen sich leider nicht die Eltern aus!!!
Wir haben in den ersten 6 Tagen mehr Leistung erbracht als unser Freund und Helfer Polizei!!
Und wir suchen weiter! Wir geben nicht auf!!
Wir beten und hoffen jeden Tag , dass ihr nichts schlimmes zugestoßen ist und dass Sie noch lebt!!!
Vielen Dank, dass Sie sich etwas von Ihrer wertvollen Zeit genommen haben um diesen Hilferuf zu lesen!

Mit freundlichen Grüßen

Familie Feldman/Fama

Video: Oliver Flesch über den Brief der Mutter von Susanna Feldmann an Bundeskanzlerin Angela Merkel (05:06)

oliver_flesch_susanna

Video: Oliver Flesch: Mordfall Susanna (14): Offener Brief der Mutter an Merkel (05:06)

Video: Martin Sellner (Identitäre Bewegung über Susanna F – Was ich nicht sagen kann. Was ihr tun könnt (07:06)

martin_sellner_susanna

Video: Martin Sellner: Was ich nicht sagen kann. Was ihr tun könnt (07:06)

Dann fand ich noch diesen Kommentar von Semenchkare:

Auszug: Wegen Aufruf zur Gewalt – Strafanzeige gegen den Mainzer Linkenpolitiker Tupac Orellana gestellt!

Sehr geehrte Damen und Herren, ich möchte Strafanzeige stellen, gegen den Politiker von der Partei „die Linke“ in Mainz Bingen [Sasannas Familie lebt in Mainz], Tupac Orellana. Mit seinem verachtenden Tweet bei Twitter, am 07.06,2018, hat er dazu aufgerufen, im Falle eines Trauermarsches, aus Mainz ein Kriegsgebiet zu machen. Er hat mit seiner dazu geplanten Aktion den verheerenden Krieg in Vietnam gleichgesetzt und dazu die linksfaschistische, Antifa aufgestachelt! Er hat mit diesen widerlichen, Worten Hass verbreitet, Gewalt gefordert und gefördert. Ich selber fühle mich, persönlich bedroht von ihm und seinem Schlägertrupp!

https://www.journalistenwatch.com/2018/06/08/wegen-aufruf-gewalt/

Sven schreibt über eine brutale Vergewaltigung an einer 15-jährigen Schülerin in Chemnitz (Sachsen) durch einen 18-jährigen syrischen Asylbewerber. Das ist Deutschland 2018 durch Angela Merkels irre Massenmigration und das ist erst der Anfang von dem, was noch auf Deutschland zukommt:

Schwere Verletzungen, OP-Notwendig war nötigt am Deutschen-Opfer-Mädchen In Keller Kleines Deutsches-Opfer-Mädchen Vergewaltigt und Gefoltert von Islamischen Moslems: „Syrer, Asylbewerber hat eine Kleines Deutsches-Opfer-Mädchen 15-Jährige brutalst vergewaltigt und gefoltert !“

https://www.wochenblick.at/in-keller-asylbewerber-soll-15-jaehrige-brutalst-vergewaltigt-haben/

In Keller Kleines Deutsches-Opfer-Mädchen Vergewaltigt und Gefoltert von Islamischen Moslems: „Syrer, Asylbewerber hat eine Kleines Deutsches-Opfer-Mädchen 15-Jährige brutalst vergewaltigt und gefoltert !“ Diese Tat lässt einem das Blut in den Adern gefrieren: Im deutschen Chemnitz (Sachsen) hat ein 18-jähriger Asylbewerber aus Syrien mutmaßlich eine 15-jährige Schülerin auf besonders brutale Weise vergewaltigt.

Das Mädchen wurde so schwer verletzt, dass eine Operation notwendig war! Besonders erschütternd: Dabei handelte es sich nicht um das einzige Sex-Verbrechen innerhalb der vergangenen Tage in der sächsischen Stadt.

Zu der furchtbaren Vergewaltigung der 15-Jährigen soll es am Samstagnachmittag im Keller eines grauen Mietshauses im Chemnitzer Zentrum gekommen sein. Der Syrer sitzt nun in Haft, ist noch nicht geständig! Polizeibekannt und anerkannt. Der mutmaßliche Täter soll vor drei Jahren aus Syrien nach Deutschland gekommen sein, war bereits polizeibekannt!

Trotzdem ist er laut Behördenunterlagen ein anerkannter Asylbewerber, berichtet die „Bild-Zeitung“. Laut der Zeitung ist sich die Oberstaatsanwaltschaft inzwischen sicher, dass es sich bei dem 18-jährigen Asylbewerber um den Täter handele.„Er wurde in seiner Wohnung festgenommen und dem Haftrichter vorgeführt, der Haftbefehl wegen Fluchtgefahr erließ“, betont sie. An der Kleidung des akut Verdächtigen wurden jetzt DNA-Spuren gesichert.

Opfer lebte in Kinder- und Jugendheim

Der Syrer soll sich mit der 15-Jährigen nach erster Internet-Bekanntschaft zuerst im Stadtzentrum getroffen haben. Er lebte in einer Wohnung in einem viergeschossigen Mietshaus an der Karl-Immelmann-Straße. Im Keller fiel er offenbar gegen 13.30 Uhr über die Schülerin her, misshandelte und schändete sie schwer. Anschließend soll er geflüchtet sein. „Einmal war eine Frau bei ihm, da hörte man Streit.

Er schien sie festzuhalten, schlug sie wohl auch. Ich muss zugeben: Die Polizei hab ich nicht geholt“, berichtet eine Anwohnerin gegenüber der „Bild-Zeitung“. Die 15-Jährige soll in einem Kinder- und Jugendheim gelebt haben. Dort vertraute sie sich nach der Horror-Tat einer Betreuerin an. „Im Krankenhaus wurde sie operiert, war erst am Sonntag vernehmungsfähig“, erklärt die Oberstaatsanwältin zu den Hintergründen! Der Asylbewerber sitzt nun in Haft.

Weiteres Sex-Verbrechen: 23-Jährige geschändet

Schockierend: Es handelte sich nicht um das einzige Sex-Verbrechen in Chemnitz, dass sich innerhalb der vergangenen Tage zugetragen hat. Ebenfalls am Samstag kam es in der Nähe des Karl-Marx-Monuments offenbar zu einer weiteren Vergewaltigung. Das Opfer: Eine 23-Jährige!
Sie hielt gegen 23 Uhr einen Polizei-Streifenwagen an, berichtete von der Vergewaltigung auf einem Parkplatz. Auf Grundlage der Täterbeschreibung wurde wenig später ein 46-jähriger deutscher Staatsbürger festgenommen! Er wurde am Sonntag wieder entlassen. Die Polizei sucht nun Zeugen!

Syrer soll 14-Jährige belästigt haben!

In einem dritten Fall vergriff sich offenbar wieder ein Syrer an einer Minderjährigen! Der 27-Jährige soll in der vergangenen Woche laut Medienberichten ein 14 Jahre altes Mädchen in einer Straßenbahn sexuell belästigt haben! Auch in diesem Fall sucht die Polizei dringend Zeugen!

Conservo

(www.conservo.wordpress.com)

Von Kathrin Viebrans

Update: Der festgenommene Kumpel (Kurde) befindet sich wieder auf freiem Fuß…

Kein Tatverdacht

Ich muß das alles jetzt erst mal sortieren!!!

  • Besagter Iraker kommt mit seiner 8 köpfigen Sippschaft und beantragt hier Asyl, weil er angeblich von Kurden verfolgt wurde. (Das sind die, die wir aufnehmen, weil sie vom IS verfolgt werden).
  • Im Asylheim begeht der Iraker mehrere Straftaten und vergewaltigt ein 11 jähriges Kind….
  • Der Asylantrag wird abgelehnt, weil kein Asylgrund vorliegt ….. Daraufhin klagt er hier (auf Kosten der Steuerzahler ) und scheitert. ….
  • Statt abgeschoben zu werden bleibt er und befreundet sich mit einem Kurden…. also mit einem derer, von denen er verfolgt wurde! Und begeht diese grausame Tat scheinbar mit seinem kurdischen Kumpel.
  • Dann, um hier nicht der Strafverfolgung ausgesetzt zu sein, schnappt er seine Familie, geht zum Konsulat… Hat plötzlich seinen original Pass und Namen wiedergefunden…(natürlich nicht den hier…

Ursprünglichen Post anzeigen 119 weitere Wörter

Asylirrsinn ohne Ende: DIE LINKE fordert Familiennachzug auch für abgelehnte Asylbewerber

25 Dez

ulla_jelpe_familienzusammenführung Ulla Jelpke (DIE LINKE) will Familiennachzug für alle.

Was US-Präsident Donald Trump in den USA generell abschaffen will, den Familiennachzug, soll, geht es nach den Linken, in Deutschland gefördert werden. Abgeordnete der Linkspartei, darunter die Israelfeindin und Mauermörder-Kommunistin Ulla Jelpke, brachten per 12.12.2017 einem Gesetzesentwurf zur „Änderung des Aufenthaltsgesetzes – Familiennachzug zu subsidiär Schutzberechtigten“ ein. [1]

[1] Subsidär geschützte Flüchtlinge sind Flüchtlinge, die man nicht aus Deutschland ausweist, weil sie in ihrer Heimat von Strafverfolgung oder mit der Todesstrafe bedroht werden. In Deutschland leben 166 126 Menschen mit subsidiärem Schutz (Stand: 30. Juni 2017). Die große Mehrheit davon, genau 111 191, sind Syrer. Wenn jeder subsidärer Flüchtling vier Familienmitglieder nach Deutschland holt, dann sind das insgesamt 660 000 neue Einwanderer.

Ich weise noch einmal auf die Islamisierung des Libanon hin. Die mehrheitlich christlichen Libanesen waren genau so offen, naiv, tolerant und vom Multikultigeist beseelt, wie die Deutschen heute und ließen massenhaft palästinensische Flüchtlinge ins Land. Die Folge war, dass aus dem einst blühenden Libanon, welches als das "Paradies des Nahen Ostens" galt, ein zerstörtes Land wurde.

Die palästinensischen und libanesischen Muslime taten sich zusammen und bildeten die Arabisch-Libanesische-Armee und fingen an, die libanesischen Christen abzuschlachten. Sie eroberten kleinere und größere christliche Städte und begingen grausame Massaker an den Christen, die sie einst so großzügig und hilfsbereit aufgenommen hatten, über die nur selten in westlichen Medien berichtet wurde. Und ich wette, genau dasselbe wird in Deutschland geschehen.

Auch im Libanon begannen die Massaker nicht sofort, sondern erst nach einigen Jahren, als die Muslime anfingen die Mehrheit zu bilden. Dies wird auch in Deutschland der Fall sein. Man bedenke, dass etwa 75 Prozent der 12-Jährigen, die heute in Frankfurt am Main leben, einen Migrationshintergrund haben, mehrheitlich einen islamischen. Nur noch 25 Prozent der 12-Jährigen sind Deutsche. Es ist also abzusehen, dass die Muslime eines Tages in der Mehrheit sind, wenn wir dies nicht verhindern. Video: Brigitte Gabriel über die Islamisierung des Libanon (09:24)

In Ulla Jelpes Gesetzentwurf wird gefordert, den Familiennachzug auch für nur subsidiär geschützte sogenannte „Flüchtlinge“ ohne Wartefrist zuzulassen. „Die extrem belastende und die Integration behindernde Beschränkung des Familienlebens muss deshalb sofort beendet werden“, so Ulla Jelpke in einer Stellungnahme. [2]

[2] Es ist nichts, als eine schamlose Lüge, dass die sogenannten subsidär geschützten Flüchtlinge sich integrieren werden. Genau das Gegenteil wird passieren. Sie tauchen in die bereits existierende islamische Parallelwelt ein, leben dort auf Kosten des deutschen Steuerzahlers, radikalisieren sich und bekämpfen die Deuschen (bis auf’s Blut). Wie sehr muss man Deutsche hassen, wenn man wie Ulla Jelpe solche Forderungen stellt?

Man stellt sich unweigerlich die Frage, warum Menschen wie Ulla Jelpe solche Forderungen stellen? Mir scheint, sie sind in einer kindlich-infantilen Entwicklung stehen geblieben, saugen, symbolisch gesehen, immer noch an Mutters Brust, sind nie erwachsen geworden, wollen sich dem Ernst des Lebens so gut wie möglich entziehen, keine Verantwortung übernehmen und haben mittlerweile die Mutterbrust durch den Sozialstaat ersetzt. (regelmäßige Arbeit ist tabu, im Studium versagen sie ebenfalls oft oder wählen Studienfächer der Geschwätzwisenschaft)

Und in ihrer naiven und gutmütigen Art, fordern sie dieses Behütetsein für alle Menschen. Die Probleme, die dadurch entstehen, nehmen sie in ihrer unbesorgt kindlichen Einstellung nicht zur Kenntnis, denn logisches Denken haben sie leider auch nicht gelernt. Thomas Böhm beschreibt das in einem Artikel sehr gut: Linke und Grüne bleiben Kindsköpfe

Im Entwurf heißt es:

Die erzwungene Familientrennung führt im Einzelfall regelmäßig zu unerträglichen Härten. Ehegatten, Eltern und Kinder werden gegen ihren Willen mitunter viele Jahre voneinander getrennt, denn zur gesetzlichen zweijährigen Wartefrist kommt noch die Zeit der langen Asylbearbeitung in Deutschland und des Visumverfahrens hinzu. [3]

[3] Wenn Kinder, Eltern und Ehegatten viele Jahre voneinander getrennt leben, dann ist es jetzt Zeit, die subsidären Flüchtlinge in ihre Heimat zurückzuschicken. Wenn ihre Familien seit Jahren z.B. in Syrien leben, warum können es dann nicht die subsidären Flüchtlinge, wo der Krieg mittlerweile so gut wie beendet ist, also weitgehend Sicherheit herrscht und Assad die immigrierten Flüchtlinge bittet nach Syrien zurückzukehren?

Der Hamburger Marco Glowatzki berichtet in einem Video, „dass diejenigen Syrer, die nach Deutschland gezogen sind, oft strenggläubige Sunniten sind, die gegen den gemäßigten Alawiten Assad eingestellt sind. Ganz abgesehen von den vielen Betrügern aus dem Nahen Osten, die einfach dreist behaupteten, Syrer zu sein.” Sind die sogenannten subsidären Flüchtlinge in Wirklichkeit islamistische Mörder, Frauen- und Kindervergewaltiger, Salafisten, Dschihadisten, Terroristen, sowie IS-Anhänger und -Sympathisanten, die in Syrien Menschen gefoltert und ermordet haben und denen nun in Syrien der Prozess droht?

Die deutsche Bundesregierung hat solche Gruppen, wie die “Freie Syrische Armee”, die meiner Meinung nach nichts anderes als islamistische Terroristen waren oder stark von ihnen unterwandert, in jeder Hinsicht unterstützt. Der amerikanische Präsident, Barack Obama, hat, die radikalislamischen “Rebellen” (Terroristen) mit insgesamt 5 Milliarden Dollar unterstützt. Und Ulla Jelpe will diese Terroristen zu Deutschen machen? Und sollte es in Deutschland einst bürgerkriegsähnliche Situationen geben, dann werden diese Terroristen bereit sein, gegen die Deutschen Krieg zu führen.

Dazu wäre zunächst zu sagen, dass Deutschland diese Menschen nicht „zwingt“ sich von ihren Familien zu trennen, um es sich hier an den Sozialtöpfen bequem zu machen. Der subsidiäre Schutzstatus belegt aber, dass die Betroffenen keinen Asylanspruch wegen Verfolgung im Heimatland haben, sondern nur einen befristeten Schutz vor Abschiebung genießen, weil ihnen daheim zum Beispiel möglicherweise die Todesstrafe, oder auch in dortigen Gefängnissen Folter drohe. Daraus kann man durchaus berechtigt schließen, dass sich jede Menge Kriminelle darunter befinden, die so den Strafen in ihren Heimatländern hier bei uns entgehen wollen.

Die LINKE: Volkswirtschaftliche Ersparnisse durch Familiennachzug

Zu den Kosten, die dieser hanebüchene Vorschlag verursachen würde steht im Gesetzesentwurf:

Kosten in unbekannter Größenordnung können dadurch entstehen, dass nachziehende Familienangehörige für eine Übergangszeit Sozialleistungen in Anspruch nehmen. Insgesamt wird die Regelung volkswirtschaftlich betrachtet vermutlich Einsparungen mit sich bringen, da die Familieneinheit nach Einschätzung vieler Expertinnen und Experten eine wichtige Voraussetzung für eine gelingende Integration der bereits in Deutschland lebenden Angehörigen ist. Vorliegend geht es um die Gewährleistung eines Grund- und Menschenrechts, bei dem Kostenüberlegungen keine Rolle spielen dürfen.

Um das Geld der Steuerzahler ist der LINKEN nichts zu teuer. Einwanderung ist kein Grund- und auch kein Menschenrecht! In den betroffenen Fällen sollte im Gegenteil das bestehende Asylrecht, aufgrund dessen schon festgestellt wurde, dass eben KEIN Asylgrund bestehe ausreichen, um die sofortige Abschiebung durchzuführen. Damit würde Deutschland auch einen wertvollen Beitrag zur Familienzusammenführung leisten. In den Heimatländern! (lsg)

Quelle: Asylirrsinn ohne Ende: DIE LINKE fordert Familiennachzug auch für abgelehnte Asylforderer

Meine Meinung:

Die Bundesregierung hat jetzt den Familiennachzug von etwa 55.000 minderjährigen unbegleiteten Flüchtlingen zugestimmt, so dass vielleicht noch weitere 200.000 Migranten nach Deutschland kommen, um sofort in die Sozialsysteme einwandern. Es sind übrigens genau dieselben “Minderjährigen” die nicht nur Unsummen an Steuern kosten, pro Flüchtling und Monat etwa 5.000 Euro, sondern vor denen der Bürgermeister von Mannheim, Peter Kurz, die Öffentlichkeit warnte: „Die Mannheimer Bürger leiden unter einer Gruppe Jugendlicher aus Nordafrika, die vor Straßenkriminalität, Sachbeschädigung und körperliche Angriffe in Einrichtungen nicht zurückschrecken und nicht zu bändigen sind. Die Jugendlichen würden sich an nichts halten und uns auf der Nase herumtanzen“

Berlin: 55.000 „minderjährige Flüchtlinge“ mit subsidären Schutz dürfen jetzt auch ihre Familien nachholen (journalisenwatch.com)

Siehe auch:

Nach einem erneuten islamischem Terroranschlag in New York fordert Donald Trump die Todesstrafe für Terroristen und das Ende des Familiennachzuges

Video: COMPACT im Januar 2018: Der Kampf ums Abendland – 2018 – 2048 (35:03)

Video: Beatrix von Storch (AfD) bringt Leben in die Hütte! – Bundestagsdebatte am 13.12.2017 (05:20)

Volker Seits: Hält Entwicklungshilfe die Armut aufrecht, statt sie zu bekämpfen?

Brigitte Gabriel über die Islamisierung des Libanon

An unserer Moral führt kein Weg vorbei! – Von der Dominanz linksradikaler Meinungshoheit

Akif Pirincci: Dumm wie Christstollen – wie linke Hirnamputierte Multikulti zurechtbiegen

%d Bloggern gefällt das: