Tag Archives: Allianz-Arena

Video: Digitaler Chronist: #Wuerzburg – Die Entmenschlichung schreitet voran (12:30)

2 Jul

dc-entmenschlicht

Video: Digitaler Chronist: #Wuerzburg – Die Entmenschlichung schreitet voran (12:30)

Minute 01:54:

Was hätte sich mehr geeignet, um ein Zeichen gegen Hass und für Solidarität und Zusammenhalt zu setzen, um diese Menschen (aus Würzburg) zu ehren? Schade, DFB-Team (deutsche Fußball Nationalmansschaft bei der Fußball-Europameisterschaft), um nicht nur die Menschen zu ehren, die hier eingeschritten sind, sondern auch an die Opfer zu denken.

Das wäre für einen normal denkenden und normal empfindenden Menschen durchaus erwartbar gewesen. Statt dessen kommen total entmenschlichte Roboter, es sind Roboter (die vor der rassistischen Black lives matter Bewegung niederknieen). Es sind keine Leute wie du und ich, die ein Gewissen haben, die irgend ein Mitgefühl haben, die irgendein Mitleid empfinden können.

Meine Verachtung und mein Ekel gegenüber ihnen geht ins Unendliche. Es sind diese (charaketerlosen (?)) Fußball-Millionäre, denen man offenbar allen empfehlen kann, du, mach mit, sonst wirds nichts mit den Milliönchen.


Hanau Mahnwache Frauen erstochen Grüne Feministinnen Journalisten persönlicher Dschihad Refugees welcome islamistisch Motiv Schweigen Manuel Neuer Regenbogenbinde deutsche Mannschaft hinknien Blck lives matter Torwart

Video: Digitaler Chronist: Gratismut in Regenbogenfarben (10:38)

25 Jun

dc-gratismut

Video: Digitaler Chronist: Gratismut in Regenbogenfarben (10:38)

Fußball-EM: Kann Toleranz politisch sein? – Allianz-Arena in Regenbogenfarben?

https://www.sueddeutsche.de/meinung/uefa-muenchen-stadion-regenbogen-ungarn-1.5329619

Kommentar von Gökalp Babayiğit

Die Uefa untersagt München, das Stadion zum Spiel gegen Ungarn in Regenbogenfarben erstrahlen zu lassen. Natürlich ist die Begründung des Fußballverbands Quatsch – aber auch die Stadt als Initiatorin einer gut gemeinten Aktion muss sich eine unangenehme Frage gefallen lassen.

Meine Meinung:

Die “Süddeutsche” bereits fest in türkischer Hand?

Die Stadt will ungeachtet dessen ein Signal setzen: Das Rathaus ist mit sechs Regenbogenfahnen beflaggt, der Olympiaturm sowie eines der beiden Windräder in unmittelbarer Nähe der Fußballarena – und zwar das ältere und kleinere – werden am Abend illuminiert.

Dutzende Trambahnen und Busse fahren heute mit Regenbogenfahnen durch München, das weithin sichtbare Riesenrad im Werksviertel strahlt bei Einbruch der Dunkelheit ebenfalls, das Kulturzentrum Bellevue di Monaco färbt sein Dachsport-Stadion.

Und viele Münchner Firmen und Privatleute zeigen Flagge sowie den Regenbogen auf ihren Social-Media-Kanälen, zum Beispiel die Feuerwehr und die Polizei München auf Twitter.

Meine Meinung:

Alle meschugge?

Eddi schreibt:

Jetzt ist die Katze aus dem Sack warum das ganze so massiv von allen Seiten unterstützt worden ist. Also war die #Regenbogenfarben Aktion politisch gewollt und vom @DFB_Team unterstützt. Nicht umsonst sprach @ursulavonderleyen von Schande. Da haben sich die Homosexuellen mal wieder ganz sauber vor den politischen Karren spannen lassen.

https:/*/twitter.com/Eddie_1412/status/1408200956962119680

Mark Rutte (Niederlande): „Ungarn hat in der EU nichts mehr zu suchen“

https://www.welt.de/politik/ausland/article232074317/Mark-Rutte-Ungarn-hat-in-der-EU-nichts-mehr-zu-suchen.html


Augsburg Köln Düsseldorf Frankfurt Klatschpappen Christopfer-Street-Day

%d Bloggern gefällt das: