Tag Archives: al-Qaida

Droht Deutschland eine Terrorwelle? Zehntausend Islam-Terroristen verlassen afghanische Gefängnisse!

2 Sept.

terroristen-gefaengnis

Die Ausmaße des Afghanistan-Debakels dürften vielen Politikern und Bürgern in ihrer gesamten Tragweite noch nicht bewusst sein. Von den Taliban-Kämpfern wurde allein in den letzten Tagen eine fünfstellige Anzahl von Islam-Terroristen aus den Gefängnissen befreit.

Taliban, al-Qaida, das Haqqani-Netzwerk und auch der Islamische Staat verfügen über bewaffnete Terroreinheiten in Afghanistan, die nun ungehindert im Flüchtlingsstrom nach Europa und Deutschland einzusickern drohen. Darüber hinaus verfügen diese heute über ein umfangreiches modernes Waffenarsenal, das die Amerikaner bei ihrer Flucht dem Feind überließen.

Eine Einreise in die USA ist wegen den strengen Einreisekontrollen nahezu unmöglich, wohingegen Europas Grenzen sperrangelweit offenstehen und sie dort zudem noch ohne jegliche Sicherheitsüberprüfung von einem staatlichen All-inclusive-Paket profitieren.

Bereits jetzt leben über 500 000 Afghanen in Deutschland [1], an die 300 000 sind erst mit den offenen Grenzen 2015 einmarschiert. Unter ihnen befinden sich 30 000 abschiebepflichte Afghanen, darunter Mörder, Totschläger, Messerstecher, Vergewaltiger und Islam-Terroristen, die die Merkel-Regierung und ihre SPD-Ministerpräsidenten schlicht nicht abschieben.

weiterlesen:

https://journalistenwatch.com/2021/08/22/terrorwelle-zehntausend-islam/

[1] Meine Meinung

Nach meinen Informationen leben etwa 270.000 Afghanen in Deutschland. Das sind jedenfalls die offiziellen Zahlen. Aber egal ob 270.000 oder 500.000, ich will sie hier nicht haben. Warum schickt man sie jetzt, wo in Afghanistan wieder Frieden ist, nicht wieder heim?

Oder zumindest die, die sich nicht integrieren, die das Sozialsystem schamlos ausnutzen, die kriminell sind und die religiösen Fanatiker. Man sollte ihnen sofort sämtliche Sozialleistungen streichen und sie umgehend ausweisen. Genau wie Dänemark es mit den Syrern macht

Stefan Schubert schreibt weiter, dass in einem Militärgefängnis, 60 Kilometer von Kabul, bis zu 7.000 Terroristen von al-Qaida, den Taliban und dem Islamischen Staat (IS) jahrelang unter erbärmlichen Bedingungen einsaßen und  gefoltert wurden.

Lässt man diese Muslime nach Deutschland einreisen, dann werden sie gnadenlos Rache an den Deutschen üben. Darum gibt es nur eines, Grenzen dicht. Aber die Grünen und die Linken wollen die Grenzen für alle Afghanen öffnen.

Die CDU und die SPD sind da nicht viel besser. Seehofer sprach davon, bis zu 5 Millionen Afghanen nach Deutschland zu holen. Mir scheint, Seehofer will einen Bürgerkrieg in Deutschland, aber in seiner gutmenschlichen Einstellung ist ihm dies offensichtlich nicht bewusst.

%d Bloggern gefällt das: