Tag Archives: Aktfotos

Henryk M. Broder: Wer Ja zum Islam sagt, muss auch Ja zur Scharia sagen

19 Mai

sharia_baukran
Wer […] der Meinung ist, der Islam gehöre zu Deutschland, sollte nicht zögern, einen Schritt weiter gehen und erklären: Auch die Scharia gehört zu Deutschland. Denn ohne die Scharia gibt es keinen authentischen Islam, und der von vielen herbeigewünschte „Euro-Islam“ ist eine Schimäre, wie es auch der „Euro-Kommunismus“ war. Dies würde das friedliche Zusammenleben auf eine feste Grundlage stellen und damit wesentlich erleichtern.

Es wäre auch das Ende aller Debatten – über die Gleichberechtigung von Frauen und Männern, Ehe für alle, Kopftücher im öffentlichen Dienst, Gewaltenteilung in der Politik, Trennung von Staat und Kirche, Karikaturen und Satiren. Wir würden viel Zeit sparen und könnten uns den wirklich relevanten Fragen zuwenden. Zum Beispiel: War Jesus der erste Muslim? (Broder in Bestform / Foto: Schariagerechtigkeit für Homosexuelle im Iran)

Quelle: Henryk M. Broder: Wer Ja zum Islam sagt, muss auch Ja zur Scharia sagen

Noch ein klein wenig OT:

Dresden: Afrikanischer Sextäter erschien mit „No regrets“-Tshirt (Kein Bedauern) vor Gericht

no_regrets

Auf seinem T-Shirt prangt ein Totenkopf und die Aufschrift „no regrets“ (kein Bedauern). So kaltschnäuzig präsentierte sich am Dienstag ein Sex-Täter vor dem Amtsgericht. Abdirahman M. (20) fiel auf einer Privatparty Ende November 2015 über eine schlafende junge Frau her, versuchte sie mit Gewalt zum Sex zu nötigen. Die Disponentin wehrt sich mit Händen und Füßen. „Da schlug er mit Fäusten auf mich ein, fragte mehrfach „do you want to die” (Willst Du sterben?)“ >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Selber schuld! Man sollte sich seine Gäste eben besser aussuchen. Und wenn sie nicht will, dann wird sie eben getötet oder zumindest damit gedroht.

Landesregierungen von Thüringen und Brandenburg finanzieren Demos „gegen rechts“

Das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport hatte am 20.08.2015 auf Anfrage des AfD-Abgeordneten Jörg Henke angegeben, Demonstrationen „gegen rechts“ aus Steuermitteln mehrfach bezuschusst zu haben. Die gezahlten Fördersummen belaufen sich allein zwischen 2012 und dem 1. Mai 2015 auf insgesamt 41.263,20 €. (Brandenburg: bis zu 11.000 € pro Veranstaltung!) – wohlgemerkt Steuergelder! >>> weiterlesen

Erfurt: Neubau einer Ahmadiyya-Moschee: AfD-Politiker Höcke relativiert Religionsfreiheit für Muslime

bjoern_hoecke_moscheebau_erfurt

Im Streit um die Bauvoranfrage für die Errichtung einer Moschee in Erfurt hat die AfD die grundgesetzlich geschützte Religionsfreiheit relativiert. Die Thüringer AfD fordert nach den Worten ihres Vorsitzenden Björn Höcke die „verpflichtende Öffentlichkeitsbeteiligung“ bei Vorhaben wie dem Bau einer Moschee in Erfurt. Vor der Beratung eines AfD-Entwurfs für eine entsprechenden Änderung des „Thüringer Verwaltungsverfahrensgesetzes“ sagte Höcke in einer Aktuellen Stunde im Landtag, „die Menschen wollen selbst entscheiden“, aber das werde ihnen verwehrt. >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Solange es in den islamischen Staaten nicht erlaubt ist Kirchen zu bauen, sollte es in Deutschland nicht erlaubt sein Moscheen zu bauen. Und solange sollten in Deutschland alle Moscheen geschlossen werden, der Islamunterricht in den Schulen verboten werden und die Muslime wieder dorthin zurückgeschickt werden, wo sie hergekommen sind. Christentum und Islam werden niemals miteinander harmonieren. Ganz im Gegenteil, die Muslime werden stets versuchen, ihre Forderungen durchzusetzen, notfalls mit Gewalt. Islam raus aus Europa!

Siehe auch:

AfD-Vorstandsfrau Alice Weidel (37) brüskiert angeblich Muslimen-Chef Aiman Mazyek

Hamburg plant neuen 160-Millionen-Etat für Flüchtlinge

Video: Österreich – Bundespräsidentenwahl: TV-Duell – „Norbert Hofer gegen Alexander Van der Bellen“

Berlin-Kreuzberg: Karneval der Kulturen – Mindestens acht Frauen Opfer sexueller Übergriffe durch Südländer

Beatrix von Storch (AfD) fordert Distanz der Islam-Verbände von der Scharia

Warten auf den Tag X: Warum auch die Linken zum Opfer ihres eigenen Faschismus werden

Die Hauptfrau von Köpenick lässt Nacktbilder abhängen

22 Apr

Rathaus Köpenick Kunstzensur wegen MoslemsRathaus Köpenick Kunstzensur wegen Moslems

Im Rathaus Köpenick im Berliner Südosten wird traditionell gern der deutsche Untertanen- und Unterwerfungsgeist vorgeführt. Heute wie vor 110 Jahren. Damals, im Oktober 1906, war es der Schuster Wilhelm Voigt, dem es allein durch das Anziehen einer preußischen Hauptmannsuniform gelang, einen kleinen Trupp Soldaten unter seinen Befehl zu stellen, das Köpenicker Rathaus zu besetzen, den Bürgermeister zu verhaften und die Stadtkasse zu beschlagnahmen. Anschließend lachte die Welt darüber, was ein Uniformierter mit den Deutschen alles machen kann.

Quelle: Die Hauptfrau von Köpenick lässt Nackte abhängen

Noch ein klein wenig OT:

Asylbewerber (18) aus Burkina Faso randaliert immer wieder, weil er von Niedersachsen nach Berlin will

asylbwerber_zerstoerung_auto

Immer wieder lässt der 18-jährige Asylbewerber aus Burkina Faso, der in Niedersachsen registriert ist, seinen Frust an Autos oder Gebäuden raus, weil er nach Berlin will. Immer wieder kommt er auf freien Fuß. Da stellt sich die Frage: Warum kommt so einer immer wieder frei? >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Nur ein Idiotenstaat lässt sich so etwas gefallen. Jeder vernünftige Staat hätte in schon längst ausgewiesen. Dies ist wieder so ein Fall, der die total bescheuerte Asylpolitik Deutschlands aufzeigt, von der der österreichische Journalist Richard Schmitt in der „Krone“ redet.

Großalarm in Barsinghausen/Hannover: Koteletts am Flüchtlingsheim abgelegt – Staatsschutz eingeschaltet

barsinghausen_koteletts
Mitarbeiter der Baufirma haben am Mittwoch um 12 Uhr vier Koteletts auf Fensterbänken an der Rückseite des Flüchtlingswohnheims an der Hannoverschen Straße entdeckt. Sie informierten die Polizei. >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Hat die Polizei nichts wichtigeres zu tun, als sich zum Affen zu machen? Hat man wenigstens sofort die GSG-9 eingeschaltet? Aber die Muslime sind offenbar heilig. Wenn genau diese Muslime Deutsche beleidigen, überfallen, ausrauben, vergewaltigen und zusammenschlagen, dann ist weit und breit keine Polizei zu sehen. Deutschland ist längst zur Bananenrepublik verkommen. Wieder ein Fall mehr, der unter der Rubrik rechtsradikales Hassverbrechen einsortiert wird.

Wien: Studentin (21) von drei afghanischen Asylwerbern vergewaltigt – Trio gefasst

wiener_praterstern
Eine 21- jährige Studentin ist in der Nacht auf Freitag auf einer Damentoilette am Bahnhof am Wiener Praterstern in Leopoldstadt von drei jungen Asylwerbern aus Afghanistan vergewaltigt worden. Ein Bursche habe sie festgehalten, während sich die beiden anderen an ihr vergangen hätten, sagte Polizeisprecher Roman Hahslinger. >>> weiterlesen

Borsum: Messer-Attacke auf Richter – 22-köpfige Mordkommission eingesetzt

tatwaffe_messer_pferdekopf
Borsum/Niedersachsen: Brutale Messerattacke auf einen 60-jährigen Richter aus Borsum. Der Mann war am Dienstagnachmittag in der Feldmark bei Asel mit dem Fahrrad unterwegs, als er plötzlich von einem Unbekannten angegriffen wurde. Der Täter rammte seinem Opfer ein Messer mit einer 20 Zentimeter langen Klinge in den Rücken und verschwand zu Fuß. Der Radfahrer wurde schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert.

Nach einer Notoperation soll er außer Lebensgefahr sein. Zur Aufklärung des mysteriösen Verbrechens hat die Polizei eine 22-köpfige Mordkommission eingesetzt… Bei dem Gesuchten soll es sich um einen 20 bis 40 Jahre alten Mann handeln. Das Opfer beschrieb ihn als „orientalisch“ oder südosteuropäischer Herkunft. >>> weiterlesen

Siehe auch:

Pakistan: Christliches Paar von Moslems lebendig im Feuerofen verbrannt – Hauptverdächtiger freigelassen

Phoenix Runde: „Islam-Kontroverse – Welche Religionen gehören zu Deutschland?“

AfD-Hamburg: Prof. Dr. Jörn Kruse’s neue Töne in der Hamburger Bürgerschaft

ARD-Moderatorin Gabi Bauer versucht, Hamed Abdel-Samad aufs Glatteis zu führen

Nicolaus Fest: Danke, AfD für die Kampfansage an den Islam!

Video: Islamdebatte: Vortrag von Prof. Karl Albrecht Schachtschneider bei der AfD

%d Bloggern gefällt das: