Tag Archives: AfD-Demo

Video: Charles Krüger: Wahlbetrug bei der Kommunalwahl am 26. Mai in Brandenburg! Wahlhelfer ordnet Stimmen für die AfD den Grünen zu (11:40)

27 Aug
Video: Charles Krüger: Aus Stimmen der AfD wurden Stimmen der Grünen: Ermittlungen wegen Wahlbetrug in Brandenburg! (11:40)
Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Wahlbetrugs in Brandenburg (achgut.com)
Maaßen-Debatte in der CDU: Konservative WerteUnion meldet Hunderte neue Mitglieder (spiegel.de)
Milliardenloch trotz unserer Gebühren: ARD und ZDF fehlt Geld für tausende Pensionen (focus.de)
Meine Meinung:
Und was lernen wir daraus? Bei den Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen den rot-grünen Wahlfälschern auf die Finger sehen, denn die OSZE ist dazu offensichtlich nicht bereit. Ist wahrscheinlich selber so ein Wahlfälscherverein. ;-(
Wenn Hans Georg Maaßen heute immer noch der CDU hinterher läuft und für sie Wahl macht, dann kann mit dem doch irgendetwas etwas nicht stimmen. Wahrscheinlich würde er immer noch für die CDU Wahlkampf machen, wenn die CDU mit der Islampartei “BIG” beschließt, Deutschland in einen islamischen Gottesstaat zu verwandeln. Vergesst Maaßen, er hat keinen Arsch in der Hose und die Werteunion ist in letzter Konsequenz auch nur ein Deutschlandabschafferverein.
Charles Krüger erzählt, dass viele Mitarbeiter aus den Fernsehsendern von ARD und ZDF eine lebenslange Rente von 100 Prozent ihres letzten Gehaltes erhalten. Das Rentenniveau für die Normalsterblichen, also für die, die nicht für die Lügenpresse arbeiten, liegt Brutto bei 48,6 Prozent. Man sieht also, es zahlt sich aus für die “Wahrheitsmedien” zu arbeiten, nicht wahr Frau Slomka, Frau Miosga, Frau Reschke, Frau Hayali, Frau Atalay, Herr Buhrow, Herr Kleber und Herr Zamperoni? Lügenpresse sells! ;-(
Video: Oliver Flesch im Gespräch mit Henryk Stöckl – Henryk von Muslima attackiert: Burka-Frau schlägt auf mich (Henryk) ein & ich werde angezeigt! (24:28)
Video: Oliver Flesch im Gespräch mit Henryk Stöckl – Henryk von Muslima attackiert: Burka-Frau schlägt auf mich (Henryk) ein & ich werde angezeigt! (24:28)
Meine Meinung:
Henryk Stöckl sagt in Minute 21:00: Auf Twitter haben etwa 90.000 Menschen, vermutlich Linksradikale und Muslime, dem Angriff dieser aggressiven Muslima zugestimmt. Leute, seid ihr alle eigentlich vollkommen geisteskrank? Henryk Stöckl macht nichts anderes, als solche Vorfälle zu dokumentieren. Und natürlich berichtet er in seinem Sinne darüber. Würdet ihr nicht genau dasselbe machen und die Dinge aus eurer Sicht schildern? Aber ihr seid so geisteskrank und würdet ihn wahrscheinlich an liebsten töten.
Liebe Linke (Linksradikale, Linksfaschisten), ich will euch mal eines sagen. Eines Tages werden die Muslime euch genau so brutal bekämpfen. Heute seit ihr noch so ungebildet, unwissend und naiv, dass ihr euch das nicht einmal vorstellen könnt. Glaubt ihr wirklich, die Muslime werden euch als gleichwertige Partner akzeptieren / tolerieren? Seid ihr wirklich so dumm? Ja, ihr seid so dumm! Wacht endlich auf aus eurer Multikultiideotie.
Diese radikalen Muslime werden euch eines Tages verhaften, foltern und ermorden, wie die linke Guerilla-Bewegung der Volksmojahedin, die 1989 den iranischen Imam Khomeini zur Macht verhalfen. Damals haben die Linken nicht erkannt, dass diese islamische Revolution total demokratie- und menschenfeindlich ist und heute kuscheln die Linken mit genau denselben Islamisten. Liebe Linke, ihr seid für die Muslime nichts anderes als nützliche Idioten. und wenn sie euch nicht mehr brauchen liquidieren sie euch, begreift das endlich.
Heimliche Massenhinrichtungen im Sommer 1988
Es handelte sich bei den willkürlich Getöteten um Gefangene, die nicht bereit waren ihre politischen Vorstellungen aufzugeben. Viele dieser Gefangenen waren Teenager als sie verhaftet wurden. Sie waren Anhänger der Volksmojahedin oder von kommunistischen und sozialistischen Organisationen. Manche der Hingerichteten gehörten gar der Tudeh-Partei an, der moskauorientierten Partei, die bis 1983 das islamische Regime Ayatollah Khomeinis unterstützte.
Die Hingerichteten gehörten nicht zur Führung dieser Organisationen. Diese war in den ersten Jahren nach der Revolution entweder geflohen oder hingerichtet worden. Im Jahre 1988 waren nur noch einfache Mitglieder in Haft, die von ihren politischen Ideologien überzeugt waren. Der Bericht der IHRDC [unabhängige Menschenrechtsorganisation im Iran] beruht auf authentischen Aussagen von Familienangehörigen der hingerichteten Gefangenen der Massaker vom Sommer 1988.
Viele der Exekutierten hatten während der Revolution Ayatollah Khomeini zur Macht verholfen, wenige Jahre später wurden sie als Andersdenkende getötet. Ein Gros der getöteten Gefangenen waren einfache Mitglieder oder Sympathisanten der Volksmojahedin und einiger sozialistischer und kommunistischer Gruppierungen.
Und was ist aus der islamischen Revolution im Iran geworden? Die Linken haben es damals in ihrer politischen Verblendung nicht erkannt und sie sind heute noch genau so dumm, geisteskrank, realitätsfern und gehirngewaschene Idioten. >>> weiterlesen

Köln-Burscheid: Afghane sticht Ex-Freundin nieder und verstümmelt sie grausam – neun Jahre Haft

17 Aug

Burscheid_-_EifgenbachBy Frank Vincentz – Burscheid Eifgenbach – CC BY-SA 3.0

Der 27-Jährige Ex-Soldat Ebadullah S. (28), afghanischer Herkunft, hatte Ende vergangenen Jahres seine Ex-Freundin in einem Burscheider Mehrfamilienhaus mit mehreren Messerstichen schwer verletzt und nachhaltig entstellt. Richter Benjamin Roellenbleck betont in der Urteilsbegründung auch die besondere Rohheit und Brutalität, mit der S. vorging.

Der Verurteilte habe mit den insgesamt elf gezielten Stichen sein Opfer gezielt verstümmelt, stellte der Richter fest. Die betroffenen Körperregionen zeigen, worum es dem Täter ging: Seine Ex-Freundin für andere Männer unattraktiv zu machen. Deshalb stach er immer wieder auf sie ein, in Hals, Gesicht, Brust, Vagina, die Innenseiten der Oberschenkel. Auch dann noch, als das Opfer blutüberströmt auf dem Küchenboden lag. >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Oh, Mann, was für eine grausame Geschichte. Wie kann man so krank sein? Und der vierjährige Sohn hat alles mit angesehen. Und wir holen uns diese Kranken in Massen ins Land. Natürlich ein Moslem. Dieses Beispiel zeigt, was der Islam aus Menschen macht. Muslime raus aus Deutschland! Ich frage mich immer wieder, warum deutsche Frauen sich muslimische Männer zu Freunden nehmen. Ich würde als Frau einen großen Bogen um sie machen.

Hannover: Flaschensammlerin von afrikanischem Asylbewerber vergewaltigt und erwürgt

hannover-obdachlose-ermordet

Die Gefahr, Opfer von Gewalt bis hin zu Mord und Totschlag zu werden, ist in Deutschland allgegenwärtig. Vor einer Woche traf es eine Flaschensammlerin. Die 63-Jährige war in Hannover nachts vergewaltigt und erwürgt worden. Ihr Mörder, ein vermutlich 44-jähriger Afrikaner, wurde am Dienstagmittag bei Hannover auf der Flucht von Zielfahndern festgenommen. >>> weiterlesen

Video: Hagen Grell: Der Infokrieg geht in die nächste Phase! – "Infowars" auf Youtube, Facebook, Apple und Spotify gelöscht (21:06)

Einer der größten alternativen Medienkanäle, Alex Jones‘ Infowars mit 2,2 Millionen Zuschauern, wurde koordiniert binnen von drei Stunden, auf Youtube, Facebook, Apple und Spotify gelöscht. Was einmal mehr zeigt, dass der Medienkrieg, Infokrieg in die nächste Runde geht. Die Kulturmarxisten in Silicon Valley werden nervös.


Video: Hagen Grell: Der Infokrieg geht in die nächste Phase! – "Infowars" auf Youtube, Facebook, Apple und Spotify gelöscht (21:06)

Quelle: Video: Hagen Grell: Der Infokrieg geht in die nächste Phase! – "Infowars" auf Youtube, Facebook, Apple und Spotify gelöscht (21:06)

Video: Dirk Müller – Internetzensur führt zu faschistischer Meinungsdiktatur – infowars.com von Alex Jones gesperrt  (05:24)


Video: Dirk Müller – Internetzensur führt zu faschistischer Meinungsdiktatur – infowars.com von Alex Jones gesperrt  (05:24)

Video: AfD-Demo in Rostock-Warnemünde – mit Guido Reil (75:23)


Video: AfD-Demo in Rostock-Warnemünde – mit Guido Reil (75:23)

Heute (Sonntag 05.08.2018) ab 16 Uhr findet am Leuchtturm in Rostock-Warnemünde unter dem Motto „Einwanderung in unser Sozialsystem stoppen“ eine AfD-Kundgebung mit Guido Reil, Ralph Weber und Daniel Freiherr von Lützow statt. Auch das Pegida-Team mit Lutz Bachmann und Sigi Däbritz ist vor Ort und wird die Kundgebung LIVE auf der Facebook-Seite von Pegida streamen.

Siehe auch:

Prof. Dr. Jörg Meuthen (AfD): Bochum: Bin Ladens Leibwächter Sami A. – dieser Staat ist nicht mehr ganz bei Trost

Somalier ersticht Arzt in Offenburg

Inge Steinmetz: Das dumme Volk und die selbsternannte Elite

FFreddy Kühne: Sex: Geld: Macht: Gier! – Amtszeitbegrenzung für Politiker

Die Aufnahme der „Aquarius“ – Migranten ist eine Einladung für die nächste Flüchtlingswelle

Italien: Revolte, obdachlose Familien besetzen Häuser, die für Zigeuner gedacht sind

Akif Pirinçci: Urteil des Bundesverfassungsgerichts: Die verschwiegene Sensation

Deutschland: Migranten First – Fast 1 Billon € Sozialausgaben

Elmar Hörig: Vivaespagna: Die linksliberalen Torreros kriegen langsam Muffensausen!

Northeim (Niedersachsen): 17-Jährige von linksfaschistischem Antifa-Mob krankenhausreif geschlagen und auf eine befahrene Straße geschubst – Tötungsversuch?

30 Sep

Hampel fordert Rücktritt von CDU-Direktkandidat Kühne

antifamob_kuehneAntifa-Gruppen wie diese – sekundiert [unterstützt] vom CDU-Direktkandidaten Roy Kühne – attackierten nach der AfD-Demo in Northeim unschuldige Teilnehmer.

Nach der Abschlusskundgebung der niedersächsischen AfD am Freitag in Northeim mit Björn Höcke (Video hier) hat sich ein schwerer Zwischenfall ereignet. Aus einer Gruppe von rund 30, dem linken Spektrum zugewandten, Gegendemonstranten, wurde eine 17-jährige Teilnehmerin der Demonstration krankenhausreif geschlagen.

Das junge Mädchen war alleine zum Bahnhof unterwegs und wurde hinterrücks attackiert. Dem Opfer wurde ins Gesicht geschlagen und brutale Tritte auf die Wirbelsäule zugefügt. Anschließend hat man sie auf eine befahrene Straße geschubst. In welcher Form hier ein versuchtes Tötungsdelikt im Raum steht, werden die Ermittlungen ergeben müssen. Das junge Mädchen muss nun wegen eines Schädelhirntraumas stationär behandelt werden. Die Polizei konnte zwei Täter festsetzen.

Die Junge Alternative Niedersachsen fordert größte juristische Härte gegen die Täter. Eine solche Tat ist abscheulich und mit absoluter Sicherheit kein Kavaliersdelikt. Außerdem fordert die JA Niedersachsen die niedersächsischen Parteien auf, sich endlich für einen Untersuchungsausschuss im Landtag einsetzen, um linksextreme Verbrechen und Strukturen aufzuklären und zu zerschlagen. Es muss eine öffentliche Auseinandersetzung mit dem steigenden Problem des Linksextremismus geben und er muss mit voller Härte bekämpft werden.

Der Vorfall zeigt erneut, dass Personen aus dem linksextremen Spektrum die wahren Feinde unserer Demokratie sind. Sie sind es, die die Meinungsfreiheit unterwandern und den einfachen Bürger terrorisieren. Wir erleben eine Verrohung der politischen Kultur, wenn eine junge Dame, die alleine unterwegs ist, von einem Mob angegriffen und verprügelt wird. Das Kartell der Altparteien verschließt dem gegenüber die Augen, unterstützt solche Gruppen sogar [nicht nur politisch, sondern auch finanziell].

Dieser Mob, der wehrlose Mädchen verprügelt, war vorher neben den Gewerkschaften, Grünen, der SPD und dem Direktkandidaten der CDU, Roy Kühne, Teil der Gegendemonstration, die der CDU-Kandidat sogar für ihren Einsatz gegen die AfD lobte. Diese Querfront trägt die Schuld an diesen Zuständen, es beweist nur wieder die Angst der Altparteien vor der neuen, bürgerlichen und patriotischen Kraft.

paul_hampelZeigte sich entsetzt über das Ausmaß an Hass und Gewalt: Niedersachsens AfD-Chef Paul Hampel.

Auch der niedersächsische AfD-Vorsitzende Paul Hampel äußerte sich zu dem Vorfall: „Ich bin entsetzt über das Ausmaß an Hass und Gewalt. Seit unserer Gründung sind AfD-Mitglieder zunehmend nicht nur körperlichen Attacken ausgesetzt. Sachbeschädigung, wie das Beschmieren von Häusern und Zuwegen, Abbrennen von Autos und ähnlichem, sowie die Einschüchterung von Sympathisanten der AfD, Gastwirten und Veranstaltern durch den kriminellen linken Mob gehören für AfD-Mitglieder fast zum Alltag“, sagt Paul Hampel.

Der AfD-Landesvorsitzende ergänzt: „Mit dieser Tat haben die kriminellen Machenschaften der Linksextremisten einen neuen Höhepunkt erreicht. Indem Sie das Mädchen in den fließenden Straßenverkehr stießen, haben die Täter selbst den möglichen Tod der jungen Frau billigend in Kauf genommen. Ich fordere den Innenminister von Niedersachsen auf, seine Verständnispolitik für die Antifa und andere kriminelle Gruppen endlich einzustellen und unverzüglich zu handeln oder diese Aufgabe seinem Nachfolger zu überlassen. Durch jahrelanges Wegsehen hat sich die Landesregierung, hier insbesondere der Innenminister des Landes, an dem Schicksal des Mädchens mit schuldig gemacht.

Durch die Tolerierung von Webseiten, wie z.B. die erst kürzlich verbotene Webseite linksunten.indymedia.org sowie den zahlreichen Attacken auf AfD-Mitglieder haben sich insbesondere SPD, Grüne und Linke in klammheimlicher Verbundenheit des kriminellen Mobs bedient. Dass der Northeimer CDU-Direktkandidat Dr. Roy Kühne kurz vor der AfD-Kundgebung die Gegendemonstration der Linksextremisten noch begrüßt hat, zeigt, dass selbst in der Union die Tolerierung von linker Gewalt kein Tabu mehr ist. Nach diesem schrecklichen Vorfall fordere ich Herrn Dr. Kühne auf, von seinem Mandat zurückzutreten.

Aus einer Pressemitteilung der JA Niedersachsen und von Paul Hampel.

Quelle: Northeim (Niedersachsen): 17-Jährige von linksfaschistischem Antifa-Mob krankenhausreif geschlagen

Marie-Belen schreibt:

„Wir erleben eine Verrohung der politischen Kultur, wenn eine junge Dame, die alleine unterwegs ist, von einem Mob angegriffen und verprügelt wird.“

Meine besten Genesungswünsche! Man ist nur noch fassungslos und meint, dass es zu keiner Steigerung in punkto Brutalität mehr kommen könne. Dass nach den brutalen Gruppenvergewaltigungen brutaler Männerhorden aus anderen „Kulturkreisen“ sich nun „zivilisierte“ Deutsche in einer dumpfen Hordenmentalität , die an die Steinzeit erinnert, auf eine junge Frau stürzt, lässt für die nahe Zukunft Entsetzliches ahnen.

Video: Merkels islamische Umvolkung – Sehr gute Rede von Alexander Gauland (AfD) (24:44)


Video: Alexander Gauland (AfD) – Merkels islamische Umvolkung (24:44)

Siehe auch:

Was die Jusos über die Zukunft der SPD verraten

Spiegel-Autorin Margarete Stokowsky will Antifa-Attacken gegen die AfD

Bürgerkriegsgefahr in Deutschland – Teil III: Eigensicherung durch Schusswaffen, Gaswaffen, Knallpatronen, Pfefferspray und Elektroschocker

Akif Pirincci: Unterm Dirndl droht die Massenvergewaltigung

Warum ich die AfD wähle! – Michael, in der DDR aufgewachsen – weil er sich weigerte in die SED einzutreten, durfte er nicht studieren

Ehrenmord in Wien: Der Tod einer Abtrünnigen – 14-Jährige Afghanin erstochen

Video: Dr. Christian Dogs: “Mit den Migranten kommt ein irres Gewaltpotenzial, eine Zeitbombe, die nicht zu integrieren ist!" (02:11)

Video: Anne Will – Guter Nachbar, schlechter Nachbar – Wie rassistisch ist Deutschland?

6 Jun


Video: Anne Will: Guter Nachbar, schlechter Nachbar – Wie rassistisch ist Deutschland? (57:24)

Die Hetzkampagne der FAZ gegen Alexander Gauland war am 05.06.2016 um 21.45 Uhr Anlass für den Anne Will-Talk in der ARD. Sie nimmt in scheinbarer Ignoranz der Tatsachen Bezug auf „Gaulands Äußerungen zu Nationalspieler Jérôme Boateng“ und fragt: „Wer schürt hier welche Ressentiments? Und wie rassistisch ist Deutschland im Jahr 2016?“ Geradeso als ob erstere Frage nicht gerade in diesem Fall völlig klar beantwortet wäre.

Die Rassistenkomponente darf, um die Richtung vorzugeben, natürlich nicht fehlen. Aber zumindest darf der betroffene AfD-Politiker sich in der Sendung äußern. Die weiteren Gäste sind: Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD), Eckart Lohse (Lügenjournalist der FAZ), Bilgin Ayata (Migrationsforscherin) und der Politikwissenschaftler Werner J. Patzelt. Das könnte interessant werden. >>> weiterlesen

Noch ein klein wenig OT:

Pogida-Gründer (Pegida in Potsdam) Christian Müller soll seine Freundin auf offener Straße verprügelt haben

christian_mueller
Pogida-Gründer Christian Müller ist bereits bei der Polizei bekannt: Insgesamt 170 Verfahren sind im internen Datensystem für die Jahre 2002 bis 2015 verzeichnet. Nun soll ein weiteres hinzugekommen sein. Müller soll seine Freundin verprügelt haben. >>> weiterlesen

Morddrohungen an Heiko Maas: Neun-Millimeter-Patrone im Briefkasten

bundesjustizminister-heiko

Rechtsextreme drohen, Justizminister Heiko Maas zu töten – und kündigen Ort, Datum und Uhrzeit an. „Einfach ekelhaft“, sagt der Betroffene. Er vermutet Verbindungen zu Pegida und zur AfD. >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Ein Minister, der andere Parteien und Gruppen dermaßen diffamiert, ist ein Armutszeugnis für Deutschland. Diese Drohung mit der Pegida oder der AfD in Verbindung zu bringen ist nichts als politische Hetze. Mir scheint, er ist genau das, was er anderen vorwirft, nämlich ein politischer Fanatiker, der sich einer sachlichen Auseinandersetzung entzieht und in böser Absicht gegen politische Gegner hetzt.

Björn Höcke auf der AfD Demo für unsere Heimat in Elsterwerda (Brandenburg) am 02.06.2016


Video: Björn Höcke auf der AfD Demo für unsere Heimat in Elsterwerda 2.6.2016 (15:08) 

Video: Dr. Alexander Gauland auf der AfD-Demo in Elsterwerda am 02.06.2016


Video: Dr. Alexander Gauland auf der AfD-Demo in Elsterwerda (21:18)

Siehe auch:

Wo seid ihr Hofnarren, Freiheitskämpfer, Rebellen und Revoluzzer?

Video: Österreichischer Außenminister will Flüchtlinge im Mittelmeer abfangen und sie in ihre Heimat zurückbringen

Katholikentag 2016: Nur 10% der Kosten des Katholikentags wird von der katholischen Kirche getragen

Der Populismus des Kardinal Woelki: Wie die Flüchtlingskrise die Kirchen zu Wohlstand verhelfen 

Roger Köppel: Die Inquisition ist zurück

Klagenfurt: 18-Jährige schlägt afrikanischen Sextäter mit Faustschlägen in die Flucht

%d Bloggern gefällt das: