Tag Archives: Abgeordnetenhaus

Donauwörth (Bayern): Afrikaner (33) ersticht Nachbarn und verletzt dessen Ehefrau schwer (49)

31 Mrz
Video: Messerangriff – Schwarzafrikaner sticht auf indisches Ehepaar ein, Donauwörth (01:17)
Freitags ist traditionell „Schlachttag“ in Bayern und Donauwörth macht da keine Ausnahme. Das vor 2015 noch pittoreske Donauschwaben-Städtchen ist dank der CSU-Regierung jetzt einer der neuen tausendfachen Brennpunkte der gescheiterten „Flüchtlings- und Zuwanderungspolitik“ in Deutschland. Ein 33-jähriger „Vor-der-Gewalt-aus-seiner-Heimat-Geflohener“ aus Guinea hatte am „heiligen“ Freitag ein Ehepaar indischer Herkunft mit einem Küchenmesser angegriffen und lebensbedrohlich verletzt.
Mehrmals hatte er mit seinem Messer direkt in den Kopf seines Nachbarn aus der Donauwörther Bahnhofsstraße eingestochen. Nach Auskunft des Universitätsklinikums Augsburg ist der 49-jährige Familienvater bereits am Freitag Nachmittag seinen schweren Verletzungen erlegen. Die Verletzungen der 43-jährigen Ehefrau des Ermordeten waren so schwer, dass sie mit einem Helikopter in die Intensivstation in Augsburg geflogen werden musste. >>> weiterlesen
Video: Die Woche COMPACT: Hass-Ausbruch der Greta-Jünger, EU für Internetzensur (22:33)
Video: Die Woche COMPACT: Hass-Ausbruch der Greta-Jünger, EU für Internetzensur (22:33)
Sind die Tage des freien Internets gezählt? Beginnt unter dem Schlagwort Urheberrecht schon bald das große Löschen? Eine Frage, die viele Deutsche umtreibt. Weshalb, erfahren Sie in dieser Ausgabe von Die Woche COMPACT.
Der Präfektur der Polizei in Paris gab die Proklamation [Anweisung] heraus: "Didier Lallement, Präfekt der Polizei, verbietet hiermit alle Versammlungen der Gelben Westen entlang der Champs-Elysees und den Randgebieten, einschließlich um den Präsidentenpalast und der Nationalversammlung."
General Bruno Leray, der Militärgouverneur von Paris erläuterte den Befehl der Soldaten. Sie dürfen soweit gehen bis zum Gebrauch der Schusswaffe, wenn ihr Leben oder das von Menschen gefährdet ist. Das heißt, sie haben den Schießbefehl bekommen.
Das sollen die "europäischen Werte" der EU sein, die man immer lauthals verkündet und überall exportieren will? Man stelle sich vor, in Russland würde Präsident Putin Demonstrationen verbieten, das russische Militär einsetzen und den Schießbefehl geben. Was dann in der westlichen Presse und Politik lös wäre. Aber wenn in Frankreich quasi das Kriegsrecht eingeführt wird, hört man praktisch NICHTS!!!  >>> weiterlesen
Meine Meinung:
Den Kampf hat Maron verloren, er weiß es nur noch nicht, er will es nicht wissen. Einige Gelbwesten fordern Macron for Guillotine! Wenn die Menschen schon bei dem Dreckswetter zu Hunderttausenden auf die Straße gehen, wie viel werden es erst im Sommer sein? Und die werden trotz des Schießbefehls auf die Straße gehen. Wird Macron wirklich schießen lassen? Ich würde es ihm nicht raten, denn sonst hat er das ganze Volk gegen sich.
Das sind einige unserer Themen.
• Greta war da – Unterwegs mit den Jüngern der Klimaikone
• EU für Internetzensur – Führt Deutschland jetzt Uploadfilter ein?
• Gender statt Demokratie – Wenn politisch Korrekte die Nerven verlieren
• Identitäre Bewegung vor dem Verbot? – Exklusivinterview mit Martin Sellner
• Belehrungen gegen Rechts – Zu Besuch auf der Leipziger Buchmesse
• Aufklärung unerwünscht – Wie die Bundesregierung gegen Glyphosat-Kritiker vorgeht
Greta Thunfisch für Goldene Kamera der linksversifften und gehirnamputierten Lügenmedien

greta_thunfisch

Gerd schreibt:
"Kurz noch ein paar Anmerkungen zu diesem kopfkaputten Klima-Troll aus Schweden, bevor ich mich ins Grüne stürze und die Natur genieße:
Für mich war von Anfang an klar, dass auch dieses Schmierentheater mit dem behinderten Kind einem gewissen Drehbuch folgt. Zu den Fakten, es gibt weiterhin keinen einzigen Beweis für einen irgendwie gearteten menschengemachten Klimawandel. Wenn ja, dann bitte auf den Tisch legen. Aber ich weiß, da wird nie ein Beweis kommen. Da gehe ich wirklich jede Wette ein.
Ach ja, und noch was Interessantes, ihr könnt euch sicher alle an die Polizeigewalt bei einer Schülerdemonstration gegen das größenwahnsinnige Bahnhof-Projekt Stuttgart 21 erinnern, als alte Menschen und Kinder von der Polizei weggeklatscht worden sind.
Ich weiß noch, wie damals diverse Lügenmedien sich mordsmäßig beschwert haben, warum Schüler unter der Woche auf einer Demonstration sind und nicht in der Schule. Und jetzt fordern die gleichen Lügenmedien irgendwelche Dumm-Schüler dazu auf, Freitags die Schule zu schwänzen wegen Klima. Das ist dumpfster Haltungsjournalismus, aber was anderes kann man von Lügenmedien nicht erwarten."…

Elmar Hörig: Linksextremer Feuerteufel in Köthen?

19 Sep


Video: Tod von Markus B.: Schon vor der AfD-Kundgebung brennen in Köthen die Autos (02:07)

Elmis moinbrifn am 17.09.2018 – und ich dachte schon, Elmi wäre schon wieder in Stasi-Facebook-Haft

elmar_hörigKöthen: Nach den Ereignissen in diesem illustren Städtchen brannten letzte Woche plötzlich mehrere Autos lichterloh. Nach Angaben der Presse hatten sie sich infolge eines technischen Defekts selbst entzündet und abgefackelt [Oder wollte die Antifa wieder ihren Spaß haben?]. Mann, Mann, der Spruch könnte stimmen: „Wir können sie nicht zwingen die Wahrheit zu sagen, aber wir können sie dazu bringen, immer dreister zu lügen.“ [1]

[1] Jürgen Fritz schreibt:

Was gestern Abend in Köthen am Rande dieser Demonstration stattfand, gehört mit zum Unglaublichsten, worüber ich die letzte Zeit hier berichtet habe. Noch bevor sich nämlich die Menschen gegen 19 Uhr rund um den Markt versammelten, um nach einer Gedenkminute schweigend durch die Stadt zum Karlsplatz zu marschieren, wo der 22-jährige Markus B. von kulturfremden Immigranten, genauer: von Afghanen so schlimm zusammengeschlagen und zusammengetreten wurde, dass sein Herz nicht mehr mitmachte, geschah wenige hundert Meter auf einem öffentlichen Parkplatz das folgende.

Es gingen dort Fahrzeuge in Flammen auf. Nicht nur eines, mehrere! Fünf, um genau zu sein. Fünf PKW brannten plötzlich lichterloh. Als die Feuerwehr eintraf, war schon nichts mehr zu machen, die Fahrzeuge standen längst komplett in Flammen. Und nun raten Sie, wie die Autos Feuer fangen konnten. Ob wohl Zeus ob der Zustände in unserem Land derart zornig wurde, dass er mal wieder seine Blitze herunter schleuderte? Wohl kaum. Die Polizei vermutet Brandstiftung. Ach! Da wäre man jetzt wohl kaum drauf gekommen. Und wenn Sie wollen, dürfen Sie jetzt gerne noch mal raten, wer die ganzen Autos wohl angezündet hat. Ich rekapituliere nur nochmal kurz. >>> weiterlesen

Meine Meinung: Wenn ich mir das Foto auf mz-web.de ansehe, stehen die Autos teilweise viel zu weit auseinander, um sich gegenseitig anzuzünden, es sei denn ein linksextremer Feuerteufel hilft ein wenig nach.

NEUKÖLLN (KALIFAT): Großer Andrang bei Beerdigung eines Clan-Intensivtäters Nidal R.! Fast 2000 sogenannte Trauergäste mit Einheitshaarschnitt geben dem Verbrecher ein letztes Geleit. Aufwändiger Polizeieinsatz zahlen natürlich die deutschen Steuerzahler. Aber das macht jetzt den Koran auch nicht mehr fett!

Treibjagd: Hans-Georg Maaßen muss weg! Das wünschen sich Linke, träumen sich Grüne und Andrea Nahles, die springende Hüftburg, besteht sogar darauf! Schon alleine deshalb sollte er weiterhin Chef des Verfassungsschutzes bleiben. Da ich unsere Schwanznasen jedoch kenne, schätze ich, er wird als Bauernopfer gehen müssen. Mal kucken ob ich recht behalte!

BERLIN: Innenminister unter Druck! Ex-Minister Norbert Blüm nennt Horst Seehofer eine „tragische Gestalt“. Das sagt ausgerechnet der Richtige, der Don Quichotte, die tragische Gestalt der Rentenlüge der 80ger.

ITALIEN: Nette Meldung aus Rom: „Italien hält deutsche Politiker für Witzfiguren“ Mir deucht, da könnte was dran sein!

POLITGEDÖNS: Da scheinen sich alle Schreibhansel der Gleichschaltpresse und Comedy-Sendungen förmlich zu überbieten mit überaus witzigen Maaßen Jokes. „Das Maaß ist voll, über alle Maaßen, völlig Maaßlos, völlig ohne Augenmaaß, der Hohlmaaß…..usw. Komm, einer geht noch: „In 5 Tagen kann man in Bayern wieder Maaß halten!“ Hahahahahahahahhhahahhahahahah. Kann nicht mehr.

Feddich
ELMI ( trägt Maaßgeschneiderte Unterwäsche von „Women´s Sekret“)

Elmar Hörig: Palästinensische Heulsuse Sawsan Chebli heult Rotz und Wasser

FierySkipper[6]By Regular Daddy – Feuriger Skipper (Schmetterling) – CC BY-SA 3.0

Elmis moinbrifn am 18.09.2018

RAUTE: Die Turtle Ninja aus Templin soll laut Presse bereits entschieden haben, dass Verfassungsschutz Präsident Maaßen sein Amt verlieren wird. Mal abgesehen davon, dass die Presse diesen Vorgang gerne durchpeitschen würde, wäre das trotzdem ein starkes Stück. Sie macht, was sie will! Das ist schon lange keine Demokratie mehr! Die SPD schreit und die DDR Trulla lässt Köpfe rollen! Das nennt man GROKO Diktatur!

Wenn ich Seehofer wäre, dann würde ich sagen. „Du Angie, wenn Du da jetzt vor die Kameras trittst, und den Rücktritt meines wichtigsten Mitarbeiters verkündest, dann ergänze doch Deinen Satz mit der Bemerkung, dass es jetzt Neuwahlen geben wird, denn die CSU hat von dieser KLOAKE die Schnauze gestrichen voll.“ Das, lieber Horst, wäre Politik, die man wählen könnte!

VERFASSUNG: Martin Schulz weiß es auch schon, Maaßen muss gehen! Ich hoffe, das Spektakel wird mal verfilmt. „The Life of Maddin“ [Das Leben des Martin]. Wir beginnen mit der Kreuzigungsszene. Links Heiko Maas, rechts Ralf Stegner [Pöbel-Ralle] und in der Mitte Jesus Schulz pfeifend: “Always schpuck from the right side to left“ [Immer von rechts nach links spucken.] didüdd düdidididüd. „ I´m a piece of shit, when you look at it! [Ich (der Maddin?) bin ein Stück Scheiße, wenn du es dir ansiehst.] dadadadadidadidamm!

BERLIN: Nach der Ermordung eines Straftäters aus dem kriminellen Clan-Milieu, sucht eben dieser Araber-Clan bei Facebook nach den Killern! [Berlin-Schöneberg: Deutsch-arabischer Intensivtäter Nidal R. (36) in Berlin erschossen] „Alde, isch war nischt, hab Ali Bi, war Puff! Zudem hab ich nix Waff, habt alle ihr!“ Ohne Faxen, die Clans haben das Gefühl, sie können tun, was sie wollen, lese ich gerade hier. Die haben nicht das nur das Gefühl, die machens einfach. Wieso? Weil das bei uns halt geht! Ich hätte bei Twitter gesucht, vielleicht verzwitscherts einer!

BUNDESTAG: Berliner Staatssekretärin Saffran Chilli (Sawsan Chebli, SPD, palästinensich-stämmige Deutschlandhasserin) hat am Donnerstag unter Tränen den Plenarsaal verlassen. Ich bin restlos ergriffen. War sie vielleicht traurig, dass sie absolut gar nix kann, außer Migrationshintergrund? Ma weeses ned! Ma weeses ned! [Chemnitz-Debatte: Palästinensisch-stämmige Heulsuse und Deutschlandhasserin Sawsan Chebli (SPD) verlässt weinend das Abgeordnetenhaus]

POP ROCK: Neuer Rekord für Ex-Beatle Paul Mc.Cartney. Sein neues Album landete an der Spitze der Album Charts. Von Null auf Eins in den USA. mit 135.000 verkauften Exemplaren. „ALL YOU NEED IS GENIUS“ „YEAH“

Feddich
ELMI P.S: Mein Tipp für heute: Maaßen wird gehen, weil es ihm nahegelegt wird! Seehofer wird sagen, dass es ihm leid tut, und die Karawane zieht weiter. SPD und Links-Grüne freuen sich wie Bolle. Aber was weiß ich schon?

Klaus schreibt:

Hab mal wo gelesen, das Helmut Kohl, als er die Rautenliese zum ersten Mal sah, in die Geldbörse griff und ihr 50 Mark für den Friseur gab. Hätte er ihr nur 100 Mark für eine Rückfahrkarte in die Uckermark gegeben…

Elmi schreibt:

Oder 3000 für ne Einäscherung. 😉

Marcel schreibt:

Man könnte meinen, IM [Inoffizielle Mitarbeiterin der Stasi] Erika wird von Pattex gesponsert! Die klebt an ihrem Stuhl, und alles andere wird entsorgt. Honi [Erich Honecker, SED] wäre stolz auf seine Ziehtochter!

Elmar Hörig: Elmis Moinbriefn am 18.09.2018

Verfassungsschutzchef Maaßen muss gehen! Wie sollten den 18.09.2018 als den Tag bezeichnen, als unsere Demokratie endgültig zu Grabe getragen wurde. Es ist nicht nur bizarr, es ist eine Schande. [Besonderen Dank an Merkel und an die SPD]

Feddich Elmi

Hägar schreibt:

Verfassungsbrecherin entsorgt Verfassungsschützer- Genau mein Humor!

Stephen schreibt:

Der Bundesverfassungsschutz-Präsident wird aus dem Amt befördert und wird jetzt Staatssekretär des Innenministeriums. So hat man ihn entsorgt und Merkel und Co können nun jemand ihresgleichen besetzen. Somit wird es nicht mehr lange dauern bis manche Parteien vom Verfassungsschutz beobachtet und verboten werden. So erledigt man sich politisch starke Gegner. Realsatire in Germoney.

Noch ein klein wenig OT:

Video: Junge-Freiheit-TV-Doku: Flüchtlingslügen 2018 – Film von Marco Pino (049:48)

Vor drei Tagen gabs nur den Trailer, jetzt ist der komplette Film da – Flüchtlingslügen 2018! Was geschah diesen Sommer wirklich an der Straße von Gibraltar in Südspanien? Welche Rolle spielt dabei Marokko? Wie hat die Flüchtlingswelle in den vergangenen Jahren Deutschland verändert? Ist es wirklich unmöglich, Grenzen zu schützen? Und ist die Massenmigration eine unabwendbare Naturgewalt, wie deutsche Medien den Bürgern weismachen wollen?

Das JF-TV-Team um Filmemacher Marco Pino hat in Spanien ein Land erlebt, das bislang von der Asylkrise verschont blieb, nun aber zum nächsten Einfallstor nach Europa werden könnte. Was den Spaniern dann blüht, ließ und lässt sich in Deutschland beobachten: Von Köln bis Chemnitz – verklärt und beschönigt durch zahlreiche Medien: FLÜCHTLINGSLÜGEN 2018. Die große JF-TV-Dokumentation zum Stand der Asylkrise. >>> weiterlesen


Video: Junge-Freiheit-TV-Doku: Flüchtlingslügen 2018 – Film von Marco Pino (49:48)

Siehe auch:

Holocaust-Leugnung und Vorbereitung auf den nächsten?

Japanische Integration in Deutschland: ohne Hass, Forderungen, Gebetshäuser, Kriminalität & Radikalisierung

Als Muslime 70.000 Menschen aus Spass schlachteten

Autonome in Berlin: Gewalt gegen Bürger und Beamte

Es gibt immer mehr Brennpunktschulen mit streng islamisch-konservativem bis fundamentalistischem Gedankengut

Neumünster: Tödliche Stichverletzungen: Krystian (20) von Südländer erstochen

Michael Mannheimer: Wie Deutschland im Jahr 2025 aussehen könnte. Eine bittere Prognose…

Video: Georg Pazderski (AfD) rechnet mit den Regierenden in Berlin ab ► Rede im Berliner Abgeordnetenhaus (11:04)

15 Sep


Video: Georg Pazderski (AfD) rechnet mit den Regierenden in Berlin ab ► Rede im Berliner Abgeordnetenhaus (11:04)

Video: Dr. Birgit Malsack-Winkemann (AfD) über ,,eingeschleppte Krankheiten" ► Rede im Bundestag (06:43)


Video: Dr. Birgit Malsack-Winkemann (AfD) über ,,eingeschleppte Krankheiten" ► Rede im Bundestag (06:43)

Hier die Rede von Dr. Birgit Malsack-Winkemann (AfD). Wundert euch nicht, wenn zukünftig die Steuern und Krankenkassenbeiträge ansteigen. Der deutsche Steuerzahler wird geschröpft, um den Migranten eine teure Therapie zu ermöglichen, beim Steuerzahler dagegen werden die Gesundheitsleistungen immer stärker beschnitten. Wir sollten uns auch nicht wundern, bei der hohen Zahl an Migranten, die mit antibiotikaresistenten Bakterien infiziert sind (25 %), dass sich manche Krankheiten immer weiter ausbreiten.

Bisher gibt es im Bundeshaushalt keine flüchtlingsbedingten Kosten im Gesundheitsfond gibt, für die der Beitragszahler durch seine gesetzliche Krankenversicherung und der Steuerzahler aufkommen muss.  Das Robert-Koch-Institut für Infektionskrankheiten ermittelte. Im Jahr 2014 wurden 4533 Tuberkulosefälle ermittelt. Im Jahre 2016 5915. Ein Anstieg um fast 25 Prozent. Die Migration ist offensichtlich der Hauptgrund für diesen Anstieg, denn der Anteil der im Ausland geborenen Patienten betrug im Jahre 2016 drei Viertel aller registrierten Fälle, genauer gesagt 74,3 Prozent.

Über die Hälfte der Erkrankten stammen dabei aus vier Ländern, nämlich Somalia, Afghanistan, Syrien und Eritrea. Für eine Standardtherapie werden vier Antibiotika gleichzeitig gebraucht. Wenn es sich um multiresistente Erreger handelt, übersteigt die Behandlungskosten leicht 50.000 Euro. Die Häufigkeit von Hepatitis B ist von 2014 von 755 Fällen auf 3006 Fälle in 2016 angestiegen, also um mehr als 300 Prozent. Und die Zahlen steigen weiter. Rechnet man die diesjährigen Zahlen hoch, kommt man auf 4645 Fälle, also auf eine Steigerung um 600 Prozent seit 2014. Bei Asylsuchenden kamen 62 Prozent aus Afrika.

Die Erkrankungszahlen bei Hepatitis C liegen 2018 statistisch hochgerechnet bei ca. 5.800 Erkrankungen sogar noch höher. Die Behandlung von Hepatitis C ist besonders teuer, denn nach dem Landessozialgericht haben auch Asylbewerber einen Anspruch auf eine kostenintensive medizinische Therapie. Das entsprechende Medikament kostet rund 600 Euro die Tablette, die 3 Monate lang täglich einzunehmen sind (54.000 Euro pro Patient). Rechnen sie das einmal auf 5.800 Erkrankungen hoch  (313,2 Millionen Euro).

Noch teurer ist eine Behandlung von HIV, auch bekannt als Aids. Allein die lebenslang notwendige Diagnostik und HIV-Arzneimitteltherapie kostet dem Gesundheitssystem nach dem Gesundheitsministerium ca. 500.000 Euro pro Patient. Stand März 2016 lebten in Deutschland nach Schätzung des Robert Koch-Instituts ca. 70.000 Infizierte. Am stärksten ist Aids in der Subsahara-Region verbreitet. Dort werden Infektionsraten von bis zu 40 Prozent der erwachsenen Bevölkerung erreicht. Und woher kommen viele unserer Asylbewerber?

Meine Damen und Herren, die genannten Krankheiten sind nur eine kleine Auswahl der Erkrankungen, die auf Kosten des Beitrags- und Steuerzahlers therapiert werden. Und diese Regierung hält es für überflüssig, diese erheblichen Kosten, die uns alle treffen, zu ermitteln! Welch ein Zeugnis von Arroganz und Verantwortungslosigkeit. Wenn es um eine Brille geht, die ein gesetzlich Krankenversicherter [Deutscher] benötigt, muss er schon fast blind sein, bevor er nur einen geringen Teil erstattet bekommt. Wenn es um Zahnbehandlungskosten geht, ist sie für viele [Deutsche] mittlerweile unerschwinglich [für Migranten bestimmt weniger, davon gehe ich einmal aus].

Wenn es um Kosten für eine spätere Pflege geht, muss jeder selbst vorsorgen. Eine ausreichende staatliche Unterstützung fehlt, so dass die Pflegeversicherung immer noch mit 3 Milliarden Euro unterfinanziert ist. Wenn es um Steuer- und Beitragseinahmen geht, scheut dieser Staat keine Mühe, alle Einnahmequellen seiner Bürger im einzelnen zu ermitteln. Sogar die Rentner werden nicht verschont. Man kommt sich als Steuerzahler als Melkkuh derjenigen [Invasoren] vor, die sich diesen Staat zur Beute gemacht haben. Das muss verhindert, das muss gestoppt werden.

Jeder Steuerzahler muss sehen und verstehen, dass seine Steuern und Abgaben, die er zahlt, wirtschaftlich sinnvoll ausgegeben werden. Voraussetzung ist, das sämtliche Kosten, für die er aufzukommen hat, transparent und nachvollziehbar ermittelt werden. Und dazu gehören die flüchtlingsbedingten Kosten im Zusammenhang mit den Gesundheitssystem (Gesundheitsfond).

Meine Damen und Herren, nach einer Metaanalyse [Auswertung früherer Untersuchungen], die das Ärzteblatt am 23. Mai 2018 berichtete, hat jeder vierte Migrant antibiotikaresistente Bakterien. Wenn aber jeder vierte Migrant, mit antibiotikaresistenten Bakterien besiedelt oder infiziert ist und zudem noch die beschriebenen Krankheiten nach Deutschland kommen, bedarf es zum einen einer gründlichen Gesundheitsuntersuchung jedes Migranten und zum anderen einer Form der Quarantäne [Isolierung infektionsverdächtiger Personen] der erkrankten Migranten gegenüber der einheimischen Bevölkerung.

Unsere Bevölkerung hat einen Anspruch darauf, dass die eigene Regierung sie vor eingeschleppten Krankheiten schützt und das nicht nur im Hinblick auf die exorbitanten (hohen) Kosten. Und wenn diese Regierung das unterlässt, macht sie sich gegenüber ihrer eigenen Bevölkerung doppelt schuldig. Aber was will man von dieser Regierung, die von diesen Themen bislang nicht sehen, nichts hören und vor allem nicht darüber sprechen wollte, auch anderes erwarten. Danke schön.

Video: Henryk Stöckl: Gestern Chemnitz, heute Köthen – Alice Weidel & Alexander Gauland zur Jahrhundertlüge "Hetzjagden" (07:25)


Video: Henryk Stöckl: Gestern Chemnitz, heute Köthen – Alice Weidel & Alexander Gauland zur Jahrhundertlüge "Hetzjagden" (07:25)

Video: Kay Gottschalk (AfD) widmet sich Johannes Kahrs (SPD) ► Rede im Bundestag (07:21)


Video: Kay Gottschalk (AfD) widmet sich Johannes Kahrs (SPD) Rede im Bundestag (07:21)

Randnotizen:

Bielefeld: Massenschlägerei mit Eisenstangen im Bielefelder Nordpark – Drei Bielefelder (19, 20, 21) afghanischer Herkunft wurden dabei leicht verletzt. Alle drei mussten per Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. (nw.de)

Meine Meinung:

Heute prügeln sie in Rudeln mit Stöcken und Eisenstangen aufeinander ein und gehen mit Messern aufeinander los. Morgen sind die Deutschen ihre Opfer.

Siehe auch:

Köthen (Sachsen-Anhalt): Großdemonstration – Zukunft Heimat, Sonntag, 16.9.2018, 17:30 Uhr, Marktplatz

Hurra, Elmi ist wieder da – nach 30 Tagen aus dem Stasi-Facebook-Knast entlassen

Berlin-Schöneberg: Deutsch-arabischer Intensivtäter Nidal R. (36) in Berlin erschossen

Wieder Pleite für Merkel: Keine Flüchtlingsrückführung nach Italien

Hamm: Es nimmt einfach kein Ende. Frauenleiche in Hamm gefunden – 24-jähriger Syrer unter Tötungsverdacht

Australien: Karikaturist wegen zu viel Realitätsnähe angeklagt

Einige interessante Reden von AfD-Abgeordneten, die man gehört haben sollte

26 Feb

Video: Rede von Jeanette Auricht (AfD) im Abgeordnetenhaus in Berlin – Die Freiheit der Frauen ist nicht verhandelbar (04:56)


Video: Rede von Jeanette Auricht (AfD) im Abgeordnetenhaus in Berlin (04:56)

Video: Ulrich Siegmund (AfD): Deutsche Steuerzahler müssen für türkische Familienmitglieder Krankenkassenbeiträge bezahlen, die in der Türkei leben


Video: Ulrich Siegmund: Deutsche Steuerzahler müssen Krankenkassenbeiträge für türkische Familienangehörige in der Türkei zahlen (08:47)

Video: AfD-Politiker Mario Lehmenn verursacht Eklat im Landtag von Sachsen-Anhalt (20:15)

Magdeburg . Nach einer Rede des AfD-Abgeordneten Mario Lehmann ist die Sitzung des Landtags von Sachsen-Anhalt unterbrochen worden. Zahlreiche Mitglieder des Landtags verließen den Saal, als Lehmann in Bezug auf eine umstrittene Kika-Sendung von "Ficki-Ficki-Anleitungs-TV" für Flüchtlinge sprach.

Abgeordnete von SPD, Grünen und Linken sowie Minister der schwarz-rot-grünen Landesregierung protestierten gegen die Wortwahl und verließen zeitweise das Parlament. "Ihre Ausdrucksweise ist eines Parlamentes unwürdig", schimpfte etwa der SPD-Abgeordnete Andreas Steppuhn. Landtagspräsidentin Gabriele Brakebusch (CDU) unterbrach die Debatte und berief eine Sitzung des Ältestenrates ein. >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Die verlogenen Armleuchter der etablierten Parteien unterbrechen einfach die Sitzung und rufen den Ältestenrat ein, nur weil Mario Lehmann die Wahrheit sagt. Sie wollen einfach nur die Meinungsfreiheit unterdrücken. Aber das wird euch nicht gelingen. Und dann erzählt die Präsidentin nichts als Müll, um die AfD-Parlamentarier einzuschüchtern. Und auch das wird euch nicht gelingen, denn wir hauen euch nun eure eigene Verlogenheit um die Ohren und zwar so laut, dass es alle hören. Und dann könnt ihr ja wieder wie die kleinen Kinder aus dem Parlament laufen und euch beim Ältestenrat ausheulen.


Video: Mario Lehmann (AfD) im Landtag Sachsen-Anhalt über Flüchtlingsalter und "Ficki Ficki-Anleitung" im KiKA (20:15)

Siehe auch:

Akif Pirincci: Heimat ist voll Nazi

Berliner Flüchtlingshilfe alarmiert über das wahre Gesicht der Zuwanderung

Brauche dringend Hilfe bei meiner Steuererklärung – Wer kann mir bitte helfen?

Video: AfD-Abgeordneter Martin Reichardt warnt im Bundestag vor dem Aussterben der Deutschen (08:46)

Dänische Sozialdemokraten wollen Asylrecht abschaffen

Umfrage-Hammer aus Italien: Aufbruch nach rechts

Wolfgang Hübner: Lückenmedien pur: Kein Debattenbericht in „Tagesschau“ – ARD sperrt Bundestag wegen AfD aus

Rot-Rot-Grün-Berlin: Straftäter nicht inhaftieren – Offener Vollzug jetzt Regelvollzug?

29 Nov


Video: Berlin: Dr. Hans-Joachim Berg (AfD) im Berliner Abgeordnetenhaus: Rot-Rot-Grüner Teppich für Gewohnheitsverbrecher? (05:09)

Die neue rot-rot-grüne Untergangskoalition in Berlin hat in ihrem Koalitionsvertrag festgeschrieben, dass der „Offene Strafvollzug“ der Regelvollzug sein soll. Was de facto bedeutet, dass auf eine Inhaftierung von Verbrechern verzichtet werden soll. Konsequenter Weise wäre der nächste Schritt die Polizei auch abzuschaffen.

Denn wozu sollen Beamte täglich ihr Leben riskieren, um Verbrecher dingfest zu machen, wenn selbige danach nicht nur von linken Richtern wieder freigesprochen werden, sondern auch noch jene, die zu Haftstrafen verurteilt werden. Zur Erklärung: Offener Vollzug bedeutet in der Regel, der Verurteilte verbringt nur die Nacht im Gefängnis und „Urlaub“ von der Strafe ist auch drin. Dr. Hans Joachim Berg von der AfD Berlin hat sich bei einer Sitzung des Berliner Abgeordnetenhauses des Themas angenommen.

Quelle: Rot-Rot-Grün-Berlin: Straftäter nicht inhaftieren

Meine Meinung:

Die Kriminellen lachen die Berliner Justiz doch aus. Soll man solche Traumtänzer noch ernst nehmen? Diese Haltung wird garantiert die Kriminalität in Berlin in die Höhe treiben. Schon mal was von "Null-Tolerance" gehört? Damit hat der ehemalige New Yorker Bürgermeister Rudolph Giuliani, der unter Donald Trump als Außenminister gehandelt wird, ziemlich viel Erfolg gehabt.

Noch ein klein wenig OT:

Insider: „BILD-Auflage stürzt ins Bodenlose“

bild_verluste

Seit Kai Diekmann die Chefredaktion übernommen hat (2001), ist die verkaufte Auflage von 4,2 Millionen am Tag auf 1,5 Millionen abgestürzt. Die Verkaufsverluste bei der Printausgabe werden durch die Online-Angebote nicht wettgemacht. Hält der Trend an, wird die Bild-Zeitung im nächsten Jahr sage und schreibe 100 Millionen Euro weniger verdienen – also nicht Umsatzverlust, sondern Gewinnverlust. Ein Desaster!

Die Lage ist so prekär, dass sogar die Weihnachtsfeier für die Belegschaft in der Berliner Zentrale gestrichen werden musste. Als die Nachricht durchsickerte, dementierte die Konzernspitze heftig. Jetzt wird die Weihnachtsfeier tatsächlich stattfinden: aber nicht in einem schönen Hotel mit Big Band und Büffett, sondern dezentral, in den Redaktionsressorts aufm Gang, wahrscheinlich mit Stullen und Konservenmusik. >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Aus Kostengründen tritt Kai Diekmann in diesem Jahr auch nicht als Weihnachtsmann auf. Er konnte das Geld für das Weihnachtsmannkostüm nicht aufbringen.

Gebt mir noch 4 Jahre Zeit

AfD-Stuttgart schreibt:

merkel_4_jahre

Möchten sie diesen Besen zur Schwiegermutter haben?

Sie wird jetzt schon als schlechtester Kanzler der Bundesrepublik Deutschland in die Geschichtsbücher eingehen – aber das reicht ihr offenbar noch immer nicht: Die Kanzlerdarstellerin hat heute huldvoll verkündet, dass sie ihre Mission nochmal vier lange Jahre fortzusetzen gedenkt. Man mag sich gar nicht ausmalen, was diese Horrornachricht für unsere schöne Heimat bedeutet. Diese Frau hat KEIN EINZIGES PROBLEM wirklich gelöst, dafür hat sie mit ihrem orientierungslosen Rumgewurschtel Deutschland zahlreiche, schwerwiegende Hypotheken aufgelastet.

Wer soll denn die Schuldenparty in Südeuropa mit der eigenen Altersarmut finanzieren? Wir alle.

Wer soll denn all die kulturfremden eingefluteten Merkelanten jahrzehntelang durchfüttern? Wir alle.

Wer muss denn jeden Tag immer mehr Kriminalität ertragen, während Frau Merkel in ihrer gut geschützten Parallelwelt vor sich hinfantasiert? Wir alle.

Wer ist für diese Frau völlig uninteressant, sobald das Kreuzle bei der CDU gelandet ist? Wir alle.

Mit anderen Worten: Diese Frau löst kein Problem, sie IST das Problem. Weitere vier Jahre können wir alle uns nicht leisten, es wäre das Ende unserer gewohnten Lebensumstände. Merkel MUSS weg. Das einzig Gute an Ihrer heutigen Entscheidung: Die Deutschen können ihr an der Wahlurne zeigen, was sie von ihrem katastrophalen Linkskurs halten. Allerhöchste Zeit für Veränderung, allerhöchste Zeit für die #AfD.

Berlin: Rot-Rot-Grün verhindert Abschiebung

AfD-Stuttgart schreibt:

rot_rot_gruen_abschiebung

„Völker der Welt: Schaut auf diese Stadt“, rief Ernst Reuter 1948 in Berlin. Heute genügt es schon, wenn die Wähler Deutschlands mal dort hinschauen – um nämlich einen Vorgeschmack zu bekommen, was sie mit einer rot-rot-grünen Koalition im Bund ab 2017 erwarten würde.

Die neue Berliner Regierung aus SPD, Grünen und Linken macht sich konsequent daran, aus den „geschenkten Menschen“ der illegalen Massenzuwanderung ihren Multikulti-Wahn zu realisieren. Das bedeutet: so wenig Abschiebung, wie es sich juristisch grad noch machen lässt. Strategisches Ziel, wenn auch nicht offen ausgesprochen: Alle dürfen bleiben!

Dazu werden zunächst die rechtlichen Schlupflöcher des laut Berliner Linkspartei "rassistischen und miesen" Aufenthaltsgesetzes ausgelotet. Dann werden Flüchtlingshelfer angewiesen, „alle Hebel“ zu nutzen. Was immer dem Staat und der Polizei die Arbeit erleichtert, wird abgelehnt oder abgeschafft, wie etwa die Abschiebehaft. Die anwaltliche Beratung und der „Schutz“ abgelehnter Asylbewerber hingegen werden ausgeweitet.

Und wo sich kein juristischer Winkel mehr finden lässt, da tritt die Härtefallkommission auf den Plan und entscheidet im Einzelfall nach ihrem „Humanitätsempfinden“. Wo das bei linksgrünen Sozialromantikern hinführt, muss man hier wohl nicht extra erläutern. Finden Sie das toll, hätten Sie’s auf Bundesebene gern ähnlich? Falls nein: Wir auch nicht. Zeit für die #AfD.

Berlin: Asylrecht wird aufgeweicht – rot-rot-grüne Koalition will Abschiebungen erschweren

Meine Meinung:

Die rot-grünen Idioten aus Berlin und Baden-Württemberg tun alles, um die Abschiebung illegaler Migranten zu verhindern. Sie wollen sie sogar so schnell wie möglich einbürgern. Und die Roma (Zigeuner) aus dem Balkan will man erst recht nicht abschieben. Da kann man sich nur wünschen, dass ihre muslimischen und ziganen Bereicherer ihnen so richtig einheizen und die Kriminalitätsstatistik ordentlich in die Höhe treiben, denn die Berliner und Baden-Württemberger scheinen diese Bereicherungen zu lieben, sonst hätten sie nicht dumm-dümmer-Rot-Rot-Grün gewählt.

Aber sie werden schon wissen, wie man die Statistik frisiert und das Volk belügt. Und die rot-rot-grünen Gutmenschen aus Berlin und Baden-Württemberg sind wahrscheinlich sogar so dumm und glauben ihnen diese Lügen, so wie sie alles glauben, was die Lügenmedien ihnen erzählen. Man hat seine Lemminge eben gut erzogen. Immer brav bei Fuß. Mutti geht voran und alle deutschen Trottel stolpern hinterher. Vorneweg die Feministen, männliche, die ohne Eier und weibliche, die ohne Hirn.

Siehe auch:

Video: Michael Klonovsky über Samuel Schirmbeck bei Markus Lanz

Akif Pirincci: Schäubles Traum von der germanisch-orientalischen Rasse

Michael Klonovsky: WELT-Redakteure: Flüchtlinge retten Deutschland vor der Rezession

Die arrogante Anmaßung der linksliberalen Elite

Die Internetzensur wird nicht gelingen – die Wahrheit ist stärker

Video: Dr. Nicolaus Fest (AfD) über das Scheitern der EU

Michael Klonovsky: Kein Herz für Flüchtlinge?

5 Nov

klonovsky_herz_fuer_fluechtlinge
Gelegentlich bekam ich in den vergangenen Wochen die offenbar nicht als Kompliment gemeinten Worte zu hören, ich hätte kein Herz für die Flüchtlinge, verstünde ihre Not nicht etc. Dass sie die Guten, die Humanen, die Wohlgesinnten seien, ist nicht nur das Mantra unserer Willkommenskulturfunktionäre und -nutznießer, sondern auch vieler tatsächlich hilfsbereiter Zeitgenossen. Vielleicht ist es sinnvoll, dass ich mich dazu erkläre und ein paar Differenzierungen vornehme.

Zunächst: Ich empfinde Mitleid mit tatsächlichen Flüchtlingen und bin durchaus der Ansicht, dass – auch – der deutsche Staat ihnen Hilfe gewähren sollte. Aber wer ist ein echter Flüchtling und wer nicht? Die „Flüchtlingskrise“ ist ja in Wahrheit eine Einwanderungskrise, bei der Politik und Medien nahezu unisono [einstimmig, übereinstimmend] die Semantik [die Sprache, die Meinung] des gesinnungsethischen Lagers übernommen haben. Mit der Installation des Allzwecks-Begriffs „Flüchtling“ verfolgt dieses Lager lediglich das Ziel der moralischen Erpressung der Mehrheitsbevölkerung zu seinem eigenen Nutz und Frommen.

Bei mindestens der Hälfte der ungebetenen Gäste handelt es sich nicht um Asylsuchende aus Kriegsgebieten, sondern um die meist juvenil-maskuline [jugendlich-männliche] Vorhut künftiger Einwandererkohorten [Einwanderergruppen], was von Politik und Medien systematisch falsch dargestellt wird. Die Behörden registrieren jeden als Syrer, der sich als Syrer ausgibt. Das mag erklären, warum so viele Ankömmlinge auf der Flucht ihren Pass verlieren, aber fast nie einer sein Händi.

Ich würde also zunächst empfehlen, dass jeder, der keinen Pass besitzt, aber beispielsweise eben ein Händi mit sich führt, keineswegs pauschal einreisen darf, sondern durch sprachkundiges Personal, z.B. Syrer, die sich ihren Unterhalt verdienen wollen, genauestens überprüft wird. Dazu bedarf es geschlossener und kontrollierter Grenzen, die Grundvoraussetzung jeglicher Flüchtlingsaufnahme und Einwanderungspolitik, die sich vor dem Staatsvolk legitimieren will.

Überhaupt sind jungmännliche Alleinreisende auf Schlepperrouten mit hoher Wahrscheinlichkeit keine Flüchtlinge. Junge Männer aus Marokko, Algerien und Tunesien sind, auch wenn die grünen Spitzbuben das anders sehen, keine Flüchtlinge. Jeder, der hier eine Straftat begeht, ist kein Flüchtling, und sollte er je einer gewesen sein, dann ist er es von diesem Augenblick an nicht mehr.

All die Prügler, Stehler, Räuber, Messerstecher, Grapscher, Vergewaltiger, Antänzer, Asylheimzerleger, Christenverfolger, Frauenverächter, Drogenhändler und Zusammenrotter mögen eine enorme bunte Bereicherung der entsetzlich grauen deutschen Farbpalette sein, aber Flüchtlinge sie sind keineswegs.

Noch nicht behandelt haben wir die Frage, warum jemand, der Zuflucht sucht, ausgerechnet in ein bestimmtes europäisches Land kommen dürfen muss. Wie verträgt sich das Schutzbedürfnis mit einer fordernden Haltung? Ein Einwanderer, der unbedingt nach Deutschland will und dort meist auch noch unbedingt in ein bestimmtes Bundesland, erweckt zumindest hochgradig den Verdacht, kein echter Flüchtling zu sein.

Sie sehen also, geschätzte weniger geneigte Leser dieses Diariums [Tagebuchs], die Schar der meinerseits potentiell bemitleidenswerten Ankömmlinge schmilzt und schrumpft bei näherer Betrachtung doch etwas. Und solange dieser Staat hunderttausende Menschen auf u.a. meine Kosten beherbergt, die keinerlei Anspruch auf Asyl haben, will sich der erwünschte Tarantelbiss des schlechten Gewissens bei mir nicht einstellen.

Im Übrigen gestatte ich mir den Hinweis, dass sich die Acta diurna nicht nur als ein höchst subjektiver Spiegel der Zeitläufte verstehen, sondern bis zu einem gewissen Maße auch als Korrektiv anderer, sich objektiv, ja normativ [gültige, amtliche, verbindliche] aufspielender Reflektoren wahrgenommen werden sollen, mithin also nur Bestandteil eines Mosaiks oder Puzzles sind, denn „dieses Ganze/ ist nur für einen Gott gemacht“ (Mephistopheles).

Aber auch die tatsächlichen Flüchtlinge werden in Deutschland wie Einwanderer behandelt. Normalerweise bietet man Flüchtlingen Asyl, bis der Fluchtgrund entfallen ist, danach lässt man sie heimkehren. Angeblich stehen die Deutschen aber in der Pflicht, die Immigranten dauerhaft bei sich aufzunehmen und zu „integrieren“, wobei diese Integration kurioserweise vor allem von den Einheimischen zu leisten sein soll, welche zugleich auf die Sitten und Bräuche der Neumitbürger „kultursensibel“ Rücksicht zu nehmen haben.

Grundlage dieser auf einmal wieder als solche bezeichneten „nationalen Kraftanstrengung“ ist die großzügige Gewährung von Sozialhilfe. Wer sich gegen diese Pflicht sperrt, ist, um ein längst geflügeltes Wort des Justizministers aufzugreifen, eine „Schande für Deutschland“.

Womit wir bei den Nutznießern der Masseneinwanderung wären. Jene, die lediglich ihr moralisches Superioritätsgefühl [Überlegenheitsgefühl] Gassi führen, lasse ich hier aus ähnlichen Gründen weg, wie ich wenig Lust verspüre, im Garten die Steine umzudrehen. Jene wiederum, die an der Einwanderung Geld verdienen, Immobilienvermieter, Anwälte, Sozialarbeiter, Kirchen, karitative Organisationen, NGOs etc., dürfen auf ihre Einkünfte rechnen, nimmermehr aber darauf, dass man sie für etwas anderes halte denn für Bratenriecher und Absahner.

Ausschließlich jene, die auf eigene Kappe und Rechnung helfen, haben eine Art moralisches Recht, zum Beispiel mir vorzuhalten, ich besäße kein Herz für die Flüchtlinge und ihre Nöte, ich sei ein Willkommenskulturbanause und so weiter. Ich pflege in solchen Fällen dreierlei zu entgegnen.

Erstens: Ich bewundere Ihr persönliches Engagement, sehe mich aber selber aus Raumnot und allgemeinem Widerwillen gegen allzu große menschliche Nähe („Der demografische Druck vertiert“, Gómez Dávila) außerstande, jemanden zu beherbergen.

Zweitens: Wollen Sie jedes Jahr eine Million sogenannte Flüchtlinge aufnehmen, und wenn nicht, wie werden Sie diese Ungleichbehandlung begründen bzw. ab wann wäre sie legitim?

Drittens und sozusagen ad finitum [zum Abschluss]: Wenn die Gewährung von Hilfe darauf hinausläuft, dass sich dieses Land zur Unkenntlichkeit verändert, dass etwa seine Töchter binnen zweier Generationen mehrheitlich mit Kopftüchern herumlaufen werden, dass eine in Europa heranwachsende Großgruppe die europäische Kultur und die europäischen Sitten dauerhaft für haram [verboten] erklärt, dann will ich in der Tat nicht einmal, dass wirkliche Flüchtlinge zu uns kommen. Zumindest nicht, solange wir eine Regierung haben, die Flüchtlinge wie Einwanderer und Einwanderer wie Deutsche behandelt, die zeitlebens brav Steuern und Sozialabgaben gezahlt haben. Das ist alles.

Im Original erschienen am 2. November hier

Quelle: Michael Klonovsky: Kein Herz für Flüchtlinge?

merkel.muss.weg.sofort [#2] schreibt:

Leute die nur Bomben, Messer und Kalaschnikow für mich haben kann ich nicht lieben, nicht respektieren. Sie sollen Hacke und Schaufel nehmen und ihre Länder aufbauen. Statt dessen treten sie bei und als Diebe, Räuber und Vergewaltiger in Erscheinung. >>> raus, raus, raus

Blimpi [#10] schreibt:

Ich habe ein Herz für Flüchtlinge und humanitäre Hilfe. Wenn man helfen kann, sollte man das gut abgewogen, auch tun. Es kann allerdings nicht sein, dass uns hier jeder Glücksritter, Sozialschmarotzer, Verbrecher oder Terrorist, als Flüchtling, mit Bleiberecht, verkauft wird. Es darf auch nicht sein, dass man dieser ganzen schwarzafrikanischen Sippe und den gesamten afrikanischen Kontinent, Asien, wie Pakistan oder Indien, Blankoscheine ausstellt. Die, dem Deutschen Volk, dann auch noch als begehrenswehrte Fachkräfte unterjubeln zu wollen, schlägt dem Fass doch den Boden aus.

Hier wird eine nicht hinnehmbare Umvolkung und Überfremdung in Gang gesetzt, der Wirtschaftsstandort Deutschland, hat schon Schaden genommen, was natürlich verschwiegen wird, man sonnt sich lieber in der Vollbeschäftigung, die auch nur, aufgrund der Dumpinglöhne und den höchsten Steuerbelastungen Europas gelingen konnte.

Die Regierenden sind doch in Sachen Asylpolitik schon längst abgesoffen, die Probleme werden immer deutlicher und niemand will es zugeben. So wird hier alles, wegen dieser Politbetonköpfe aufs Spiel gesetzt. Die Innere Sicherheit, das Rechtsempfinden, die Sozial-und Krankensysteme und der Rest der Infrastruktur, welche gar nicht auf solche Massen vorbereitet sind. Ne für diese Klientel habe ich kein Herz und werde auch niemals eines bekommen.

Noch ein klein wenig OT:

Österreich: Morddrohungen gegen Erdogan-Kritiker Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP)

erdogan_kritiker_kurz

Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP) ist einer der entschiedensten Kritiker von Recep Tayyip Erdogan, dem autoritären Präsidenten der Türkei. In den sozialen Netzwerken trifft Kurz nun der volle Hass von fanatischen Erdogan-Fans – sie beschimpfen, beleidigen und bedrohen den Minister ["Wer die Todesstrafe einführt, schlägt die Tür zur EU zu"]. >>> weiterlesen

auerhahn schreibt:

Kurz erhält Hass-Postings, weil er die Dinge beim Namen nennt und sich für Österreich einsetzt. Bundeskanzler Kern, dieser eitle Pfau, erhält nur Liebesbriefe. Ihm geht es nicht um Österreich, sondern um sein Ego.

Franz3 schreibt:

Einfach unglaublich! Seit wir durch unsere offenen Grenzen ungeprüft "Jedermann" herein gelassen haben steigen die Arbeitslosenzahlen, werden unsere Sozialtöpfe geplündert, mehrmals pro Woche werden Frauen vergewaltigt….. – und unsere Linken verlangen in Linz "noch mehr Flüchtlinge rein". Bevor wir die Probleme mit jenen die schon hier sind nicht gelöst haben: "Grenzen zu"!

Wabro schreibt:

Ich habe die zahlreichen Facebook Postings zu Außenminister Kurz gelesen. Von türkischen Postern kam ausschließlich hasserfüllte Kritik an Kurz. Alle verteidigten kompromisslos die politische Linie Erdogans zur Wiedereinführung der Todesstrafe. Dazu zwei Fragen: 1. Warum verlassen diese Leute nicht augenblicklich die Republik Österreich, zu der sie nicht die geringste Loyalität zeigen? 2. Sind diese Leute nicht eine permanente Gefahr für unser Land und unseren Außenminister?

auerhahn schreibt:

Norbert Hofer als Präsident, Sebastian Kurz als Bundeskanzler und Heinz Strache als Innenminister! Nur dann wird sich etwas zum Positiven verändern!!! Denn die drei trauen sich die Probleme mit integrationsunwilligen Migranten beim Namen zu nennen und wollen weitere Migration verhindern!

susisorgenvoll schreibt:

Alle Türken und Personen aus anderen Staaten, denen es bei uns hier nicht gefällt, können SOFORT wieder in ihre Heimatländer übersiedeln! Wir brauchen sie nicht! Wir haben sie nicht eingeladen! Und wir sind froh, wenn sie weg sind! Willkommen sind jene, die sich an unsere Werte und Gesetze halten!

Alimustava schreibt:

Dieses Volk hat bei uns nichts verloren. Sie werden sich nie ändern.

steinlin schreibt:

Es ist kaum zu glauben, dass es noch heute Türken in Europa gibt, die diesem Tyrannen zujubeln. Eigentlich sollte man sie des Landes verweisen, sie haben kein Recht in einer Demokratie zu leben.

mephisto25 schreibt:

An alle die Pro-Erdogan sind: Fahrt heim, solche "Leute" brauchen und wollen wir hier nicht!

Beatrix von Storch (AfD): Deutschenhassende Anne Helm jetzt im Berliner Abgeordnetenhaus

Beatrix von Storch schreibt:

schande_anna_helm[6]Anne Helm: „Thanks Bomber Harris"

Gibt es das in irgendeinem anderen Land der Welt? Volksvertreter, die den Massenmord am eigenen Volk bejubeln. Hier zwei Bilder [in dem obigen Bild] der MdA [Mitglied des Abgeordnetenhauses] der Linken und Ex-PiratIn*__q Anne Helm. Heute am Rednerpult im Berliner Abgeordnetenhaus und zuvor als "Aktivist_usw". Wir wundern uns, warum dieses Land so kaputt ist, wenn wir so etwas einfach hinnehmen? Sie finden es auch eine Schande, dass solche Personen zu Wahlen aufgestellt werden und das Volk vertreten dürfen? Dann teilen Sie gerne diesen Beitrag…

Meine Meinung:

Ich bin eben über den Begriff "Ex-PiratIn*__q" gestolpert. Da habe ich mich gefragt, was das zu bedeuten hat. Da ich dieses "q" mit "queer", also mit der sexuellen Identität gleichsetze, fand ich im Internet folgende Erklärungen:

1. Queer sind homosexuelle, bisexuelle, pansexuelle sowie transsexuelle Menschen. Queer wurde lange als Schimpfwort benutzt, aber heute bezeichnen sie sich selber so.

2. Es kommt auch bei Menschen vor wenn auch relativ selten, dass bei der Geburt beide Geschlechter angelegt sind nicht immer vollständig. Zwitter: Es gibt mittlerweile Länder die das als 3. Geschlecht anerkennen.

Dann kommt es noch vor das Menschen mit einem eindeutigen Geschlecht geboren werden, sich aber von ihrem Wesen dem anderen Geschlecht zugehörig fühlen. Das wird Transgender genannt.

Was hat der Begriff "Ex-PiratIn*__q" nun wirklich für eine Bedeutung? Wisst ihr es? Es könnte aber auch sein, dass "q" mit der Queer-Theorie gleichzusetzen ist, was im Prinzip nichts anderes als die Theorie des Genderismus ist, die besagt, dass die sexuellen Orientierungen durch die Erziehung und Sozialisation entstehen. Bedeutet dieses "Ex-PiratIn*__q", dass Anne Helm eine Befürworterin des Gender Mainstreaming (der Queer-Theorie) ist?

Ich glaube, die haben in Wirklichkeit wahrscheinlich Probleme mit ihrer sexuellen Orientierung bzw. Veranlagung und denken sich dann solch einen Unsinn aus, damit sie nicht mehr im sozialen Abseits stehen. Sie versuchen alle sexuellen Orientierungen als gleichwertig hinzustellen und allen Menschen, die das nicht so sehen, ein schlechtes Gewissen einzureden oder gar als Rassisten zu beschimpfen. Die Natur stellt aber nun mal die Heterosexualität eindeutig in den Vordergrund und das ist auch gut so, denn sonst würde es die Menschheit gar nicht mehr geben.

bild.de schreibt über Anne Helm:

„Mit einem geschmacklosen Nackt-Protest hatte Anne Helm 2014 für Empörung gesorgt: Am 13. Februar, dem Jahrestag des britischen Bombenangriffs auf Dresden, hatte sie vor der Altstadtkulisse posiert, sich auf die Brüste „Thanks Bomber Harris“ gepinselt und das Foto getwittert.” >>> weiterlesen

Corinna schreibt:

Krankheit. Nennt sich Selbsthass. Ist anerzogen, aber daher auch therapierbar. Nur Vorsicht: ist auch ansteckend. Abstand halten.

Gudrun schreibt:

Wie lange füttern wir diese Leute noch durch …. noch nie richtig gearbeitet ……. nichts geleistet …… hassen alles was deutsch ist….. deren Gehälter sollten wir lieber unseren Alten und Kindern geben [und sie außer Landes jagen] .

Hamburg-Eimsbüttel: Sexuelle Übergriffe durch Südländer in der eigenen Wohnung

Participating in the Stop Rape Now campaign to end sexual violence in conflict. 2009. Photo: AusAID

Eine 27-Jährige ist am frühen Sonntagmorgen von einem Mann zu ihrer Wohnung verfolgt und dort angegriffen worden. Die weiteren Ermittlungen hat das Dezernat für Sexualdelikte (LKA 42) übernommen. Die Geschädigte stieg um 02:02 Uhr am U-Bahnhof Osterstraße aus der Bahn und ging in Richtung Unna-Park. Im Park bemerkte sie einen Mann, der ihr offensichtlich folgte.

Die Geschädigte begab sich zu ihrer Wohnung in der Sillemstraße und wurde von dem Mann bis in den Hausflur verfolgt. Vor der Wohnungstür angekommen, stieß der Täter die Geschädigte in deren Wohnung. In der Wohnung kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung und sexuellen Übergriffen durch den Täter. Die Geschädigte rief laut um Hilfe und schaffte es schließlich, den Täter aus der Wohnung zu drängen. >>> weiterlesen

Siehe auch:

Integrationsbeauftragte Aydan Özoguz (SPD) gegen ein Verbot von Kinderehen

Video: Maybritt Illner: "Sex, Lügen, E-Mails – Schlammschlacht ums Weiße Haus"

Einhundert Millionen €uro für den „Kampf gegen rechts“

„Flüchtlings“-Familie aus Montenegro klaut Wohnungsinventar

Video: Dr. Nicolaus Fest über Renten und Altersvorsorge (03:46)

Michael Klonovsky zum selektiven Rechtsstaat

%d Bloggern gefällt das: