Tag Archives: Abfälle

Russland: Ukraine plant auf dem Gebiet der Ukraine eine „radioaktive Provokation“

27 Okt

schmuwa-490

Um das Bild zu vergrößern, klicke auf den unteren Link:

https://nixgut.files.wordpress.com/2022/10/schmuwa-1000.jpg

Das russische Verteidigungsministerium behauptet, dass Kiew die Detonation einer sogenannten „dirty bomb“ [auf dem Gebiet der Ukraine] plant. Der Zweck soll darin bestehen, Russland des Einsatzes von Massenvernichtungswaffen im ukrainischen Operationsgebiet zu beschuldigen, so Russland.

Zwei Organisationen sollen in der Ukraine konkrete Anweisungen zur Herstellung der „dirty bomb“ erhalten haben. Die Behauptungen können natürlich nicht belegt oder bestätigt werden. Auf jeden Fall ist die Eskalationsgefahr wieder erhöht.

Eine „schmutzige Bombe“ ist ein Behälter mit radioaktiven Isotopen und einer Sprengladung. Bei der Detonation der Ladung wird der Behälter zerstört und die radioaktive Substanz wird durch eine Stoßwelle versprüht, woraus eine großflächige radioaktive Kontamination der Umgebung resultiert.

https://t.me/martinsellnerIB/14733

Meine Meinung:

Plant die Ukraine wirklich so etwas oder beabsichtigt etwa Russland die Ukraine mit Nuklearwaffen anzugreifen?

Alois schreibt:

Um eine schmutzige Bombe herzustellen, benötigt man radioaktives Material aus einem Lager für abgebrannte Kernbrennstoffe oder aus einer Deponie für radioaktive Abfälle. Alle diese Lager werden jedoch von der IAEA [International Atomic Energy Agency] videoüberwacht.

Ein Land wie die Ukraine, das die Aufnahme in die Europäische Union und die NATO anstrebt und ein verantwortungsvolles Mitglied der IAEA sein will, wird eine solche Dummheit nicht zulassen.

Der Einsatz einer schmutzigen Bombe würde die nukleare Phase dieses Krieges einleiten und wäre eine hervorragende Ausrede für Putin, Atomwaffen gegen die Ukraine einzusetzen.

Es ist nicht logisch, dass die Ukraine etwas tut, was sie zum Opfer eines Nuklearangriffs machen könnte wobei sie Hunderttausende von Menschen verlieren würde.

Die Ukraine geht sehr verantwortungsbewusst mit ihren Kernbrennstoffen um und hat ihre Kernkraftwerke unter der Aufsicht der IAEA.

Turok schreibt:

Die Russen halten es ja auch für möglich, dass die Ukrainer den Kachowka-Staudamm sprengen könnten, was den Untergang von Cherson bedeuten würde. Eine riesige Katastrophe. Außerdem würde durch die Senkung des Wasserspiegels die Versorgung des Atomkraftwerks Saporischschja durch Kühlwasser unterbrochen werden, was zu Kernschmelzen führen würde.

Das sind doch deren eigene Planspiele! Die Russen sind schlechte Verlierer.

Stefanie schreibt:

Ach Gott, es ist so anstrengend, wie sich hier Russland- und Ukraine-Fans andauernd gegenseitig an die Gurgel gehen. Warum muss man in diesem Konflikt unbedingt eine bestimmte Seite einnehmen? Keiner von uns hat ausreichend valide Informationen, um zu beurteilen, was wirklich abgeht.

Das ist doch alles eine reine Glaubenssache. Und religiöse Weltanschauungen wurden im Laufe der Menschheitsgeschichte immer wieder durch neue abgelöst. Schon allein das ist ein deutlicher Hinweis darauf, dass keine davon die Wahrheit für sich beanspruchen kann.

Das Christentum wurde in Europa genauso durch Unterwanderung und Gewalt etabliert, wie es jetzt der Islam versucht, also hört mir auf mit der Bibel.

Meine Meinung:

Ich stimme zu, dass das Christentum in Europa mit Gewalt durchgesetzt wurde. Ich denke dabei z.B. an die ganzen Grausamkeiten während der Inquisition, die in diesem Artikel seht gut beschrieben werden.

Video: Die Inquisition der römisch-katholischen Kirche – 600 Jahre Terror gegen mündige Bürger und aufrechte Christen (49:07)

https://nixgut.wordpress.com/2021/11/13/video-die-inquisition-der-romisch-katholischen-kirche-600-jahre-terror-gegen-mundige-burger-und-aufrechte-nachfolger-christi-4907/

Es gibt aber einen wesentlichen Unterschied zwischen der Bibel und dem Koran. Im Koran wird immer wieder zu Gewalt- und Tötungsaufrufen gegen Ungläubige aufgerufen. Diese Gewalt- und Tötungsaufrufe gibt es in der Bibel nicht.

Außerdem hat es im Christentum Reformen gegeben. Reformen sind im Islam dagegen ausgeschlossen, weil der Koran das Wort Gottes repräsentiert, sagen jedenfalls die Muslime. Der Koran hat mit all seinen Gewalt- und Tötungsaufrufen, damit auf Ewigkeit bestand.

Video: AfD zur Wahl des Bundestagvizepräsidenten (14:34)

9 Mai
Video: AfD zur Wahl des Bundestagvizepräsidenten (14:34)
Nachdem die AfD-Fraktion einen Wahlvorschlag mit drei Kandidaten, die an diesem Donnerstag alle gleichzeitig für den Posten des Bundestagsvizepräsidenten antreten sollten, präsentiert hatte, hat die Bundestagsverwaltung dieses Vorgehen abgelehnt und die heutige Wahl gänzlich gestrichen. Dazu gibt es eine Pressekonferenz des AfD-Fraktionsvorsitzenden Dr. Alexander Gauland, des Ersten Parlamentarischen Geschäftsführers der AfD-Bundestagsfraktion, Bernd Baumann und des AfD-Abgeordneten Stephan Brandner.
Video: Debatte zur Fest­stellung der Tages­ordnung im Bundestag am 09.05.19 (14:03)
Video: Debatte zur Fest­stellung der Tages­ordnung im Bundestag am 09.05.19 (14:03)
Es geht bei dieser Bundestagsdebatte wiederum um den Sitz des Bundestagsvizepräsidenten. Es reden Stephan Brandner (AfD) und Marco Buschmann (FDP). Buschmanns Rede ist eine einzige Gehässigkeit, typisch für die gesamte Altparteienmafia.
Video: Kernenergie: Halbwahrheiten der Medien – AfD-Fraktion im Bundestag (03:11:37)
Video: Kernenergie: Halbwahrheiten der Medien – AfD-Fraktion im Bundestag (03:11:37)
Meine Meinung:
Das sind sehr gute Vorträge. Nehmt euch die Zeit und schaut euch das ganze Video an. Besonders den Vortrag von Rainer Klute ab Minute 09:35 kann ich sehr empfehlen. Diese Vorträge zeigen, dass besonders die Grünen, die sich so emsig gegen die Kernenergie ausgesprochen haben, nichts als Panik verbreitet haben. Vor allem haben sie die Gefährlichkeit der Strahlung weit überschätzt. Sie zeichneten ein Katastrophenszenario auf, genau so wie sie es beim Waldsterben und beim CO2 (Dieselfahrverbote) taten, um Wähler für die Grünen zu gewinnen.
Und große Teile der Bevölkerung fielen darauf herein. Die Propaganda der Grünen gegen die Kernenergie beruht nicht auf Fakten und Wissen, sondern auf Emotionen und Halbwissen, wenn nicht sogar auf Unwissenheit. Genau dasselbe geschieht zur Zeit wieder bei der angeblich von Menschen gemachten Klimaerwärmung. Hinzu kommt, dass viele wissenschaftlichen Fakten in den 80er-Jahren nicht bekannt waren.
Und wieder fallen Millionen Menschen auf die Lügen der Rot-Grünen herein. Auch diesmal informieren sich viele Menschen nicht, sondern verlassen sich auf die Informationen der Lügenmedien und auf die angeblichen Natur- und Klimaschützer der Linken und Grünen. Und sie haben damit, wider besseren Wissens wieder Erfolg.
In einem Punkt hatten die Grünen allerdings wohl recht, denn damals hatte man kein Konzept für die Entsorgung des sogenannten “Atommülls”. Dieses Problem scheint mittels der Transmutation (siehe Artikel von Rainer Klute unten) lösbar zu sein.
Das Konzept der regenerativen Energien, das die Grünen bevorzugen, dagegen wird früher oder später grandios scheitern. Wenn ich allein an den massenhaften Vogel-, Bienen- und Insektenmord denke, der durch die Rotoren der Windräder geschieht.
Durch diese Rotoren werden Milliarden Tiere getötet. Das wird langfristig zu katastrophalen Umweltzerstörungen führen. Aber das dürfte den Grünen am Allerwertesten vorbeigehen, solange sich genug Dumme finden, die sie wählen. Denn den Grünen geht es allein um den Machterhalt und da ist jede Lüge erlaubt. In Wirklichkeit sind die Grünen mit ihrer Energiepolitik die größten Umweltzerstörer, Umweltverschmutzer und Energieverschwender, die es gibt.
Siehe auch:
Interview mit Rainer Klute: Pro-Kernkraft-Aktivist: »Wer will, dass man ihn lieb hat, sollte diesen Job nicht machen«

Seenotrettungsschiff „Aquarius“ wegen illegaler Müllentsorgung festgesetzt

21 Nov

Indexexpurgatorius's Blog

Wegen des Vorwurfs illegaler Müllentsorgung wollen die Behörden in Sizilien das Rettungsschiff „Aquarius“ beschlagnahmen. Wie die Organisation Ärzte ohne Grenzen und italienische Medien berichten, wird der Schiffsbesatzung vorgeworfen, bei Hafenaufenthalten über Jahre hinweg medizinische und sonstige Abfälle unsortiert entsorgt zu haben. Dabei handele es sich um Hygieneartikel, Kleidungsstücke von Flüchtlingen und Lebensmittelreste. Möglicherweise seien auch infektiöse Abfälle dabei, so der Sender Rai News.

Laut Rai News hätten die Polizeibehörden in Catania in 44 Fällen illegale Müllentsorgung in einem Umfang von 24 Tonnen festgestellt. Betreibern und Besatzung der „Aquarius“, wie eines anderen Rettungsschiffes, der „Vos Prudence“, werfen sie „Aktivitäten organisierter illegaler Müllentsorgung“ vor. Italiens Innenminister Matteo Salvini kommentierte die Meldungen unmittelbar per Tweet, mit seiner Politik unterbinde er „nicht nur verdeckten Handel von Menschen, sondern – wie es scheint – auch den von Giftmüll“.

Es entbehrt nicht einer gewissen Ironie, wenn Menschenhändler wegen Müllentsorgung festgesetzt werden …

Ursprünglichen Post anzeigen

%d Bloggern gefällt das: