Tag Archives: 8. Dezember 2018

Elmar Hörig: Träger der Gelben Weste am Band

13 Dez

Elmis moinbrifn vom 08.12.2018

elmar_hörigCDU: Das Drama geht weiter! AKK [Annegret Kramp-Karrenbauer] macht das Rennen. Gut für die AFD, schlecht für Deutschland.
Die Lage war: Merz oder Untergang, jetzt isses halt Untergang im März!

DÄNEMARK: Dänen verschärfen Vorschriften für Asylbewerber! Straffällig gewordene oder abgelehnte Ausländer, die das Land verlassen müssen, werden zukünftig auf einer Insel untergebracht! Hey, Sylt und Rügen wären noch frei. Alla hopp! Gehen wir’s an! [1]

[1] Darüber hinaus einigten sich die Minderheitsregierung von Ministerpräsident Lars Løkke Rasmussen (Venstre) und die Volkspartei auf eine Obergrenze bei Familienzusammenführungen. Der Fraktionsvorsitzende der Dänischen Volkspartei, Peter Skaarup, zeigte sich zufrieden: „Jetzt sagen wir den Menschen vom ersten Tag an, dass sie nicht für den Rest ihres Lebens in Dänemark bleiben können. Sie bekommen nur vorübergehend eine Unterkunft, bis sie nach Hause zurückkehren können.“

BERLIN: Der Petitionsausschuss des Bundestages hat sich auf die Schließung des Diskussionsforums zum UN-Migrationspakt verständigt. Das Forum wurde geschlossen wegen „unsachlichen, beleidigenden, agitatorische strafrechtlich relevanten“ Beiträgen. Mimimimi, heult nicht rum ihr Flaschen. Wer einen stumpfsinnigen Vertrag entwirft, der unser Land ruinieren wird, kriegt Gegenwind! Basta! [und das ist gut so]

LEISE RIESELT DER SCHNEE: Es heißt jetzt nicht mehr Weihnachtsmarkt sondern Christen Ghetto mit Glühweinhintergrund!

WEIHNACHT: Tipp: An den Festtagen bitte nicht „Ihr Kinderlein kommet“ singen! Könnte zu Missverständnissen führen!

Feddich
ELMI (Träger der gelben Weste am Band)

Elmar Hörig am 08.12.2018 – 23:22 Uhr

Adventswerbung! Kling Büchlein klingelingeling! Die letzte Woche jeden Tag 70 x gekauft worden. Klasse! Wenn das in jeder Buchhandlung zu kaufen wäre, wär es Pool Position. Aber dazu bräuchte es einen Verlag mit Eiern! Gibts nicht mehr in Dummland! Dank an Amazon. Ich bin trotzdem sehr zufrieden! Dank an alle, die es sich zugelegt haben. Gut n8 aus Palmhausen. Elmis Moinbrifn 2018 – Freiluftklappse Deutschland (12,99 Euro)

Elmar Hörig am 9. Dezember um 10:51 Uhr

elmi_mobile

Da Weihnachtskerzen die Umwelt belasten und Noch-Minderheiten in ihren religiösen Gefühlen verletzen könnten, zünde ich zum 2. Advent diese beiden Kongo-Whopper für euch an. Euch einen besinnlichen Tag. Euer ELMI – P.S.: Danke fürs Buchkaufen

Oliver schreibt:

Ein Kongo-Whopper wäre doch das, was wir früher als Kinder beim Bäcker geholt haben… 50 Pfennig auf die Theke und dafür gab’s ein Brötchen mit gequetschtem… wie drück ichs jetzt am besten aus… komm grad aus ‘ner 30-Tage-Sperre… [Facebook-Stasi-Knast]

Elmis moinbrifn am 10.12.2018

POLITIK: CDU verkauft Parteitag als großes Kino! Mir kam’s eher so vor wie ein Treffen vom örtlichen Taubenzuchtverein. Und so ähnlich war auch das Ergebnis. Ja nix ändern, sonst ist unser Job in Gefahr. In jedem anderen [Job] wären sie nämlich arbeitslos! [2]

[2] Doch, es gab auf dem CDU-Parteitag noch großes Kino, aber natürlich nicht von der Volksverräterin Angela Merkel, bei der reicht’s ohnehin nur für Schmalspur, sondern von Eugen Abler (CDU) einem der letzten mutigen Christdemokraten in Merkel untergehender Migrationspartei. Hoffentlich kriegt die CDU bei der Europawahl im Mai 2019 ordentlich auf den Sack.

[2]
Video: Mutige Rede von Eugen Abler (CDU) auf dem CDU-Bundesparteitag: "Der Migrationspakt sei Landesverrat!" (08:45)

YOUNGSTER CDU: Kürzlich in Maybritt-Illner-Talkshow gesehen: Jungpolitikerin mit Indiohut tief im Gesicht! Sprach von: „Inszenierten Sicherheitsbildern“ und „überlebten Verortungen“. Hä? Da wünschen wir weiterhin „gute Verrichtung“! Wollt ihr noch einen?? Ok.: „Zukunftskonzepte seien auf der Rechts-Links-Achse nicht sichtbar!“ Ich hoffe, sie rasiert sich wenigsten ihre eigene Achsel! Mein Tipp: Auf nach Peru und Inkas ausgraben! Wir alpaka das schon alleine. Vier von meinen Tanten hängen noch in den Anden!

BELGIEN: Belgiens Regierung zerbricht am Migrationspakt! Europa wird auch daran zerbrechen! Jede Wette! Ist nicht heute der Tag an dem dieser Mistvertrag unterzeichnet werden soll? Vielleicht haben wir es nicht anders verdient!

ITALIEN: 60% der Einwanderer in Italien sind in Rente, ohne jemals in das System eingezahlt zu haben. Gibt’s bei uns demnächst auch. Motto: Wieso Arbeit, wenn’s auch ohne geht?

MURMELTIER: Massenschlägerei in Ludwigshafen-Gartenstadt! Einer hatte sogar zufällig eine Axt dabei! Auslöser der Auseinandersetzung war wohl die Beleidigung einer Frau! „Ey, Alde, dein Frau is so dick, wenn die an Fernseh vorbeigeht, verpasch Du 3 Folge von „Two and a half man“! Da kann man schon mal zur Axt greifen.

Feddich
ELMI (Anden Führer und Alpaka Lotse [
Alpaka: Kamel])

Steffen schreibt:

Interessantes Detail: Der von Bundestag und CDU-Parteitag nach wochenlangen Debatten beschlossene Zusatzantrag, der sicherstellen soll, dass aus dem Pakt keine neuen Asylgründe erwachsen und deutsche Souveränität nicht angetastet wird, spielt für die Bundesregierung dabei keine Rolle und soll nach BILD-Informationen weder angefügt noch bei den UN hinterlegt werden.

Elmis moinbrifn am 11.12.2018

MARRAKESCH: Wenn mein Opa noch leben würde, hätte er wohl gesagt: „Unternehmen Wüstensturm verrommelt“. Der Pakt mit dem Teufel wurde besiegelt und unterschrieben. Ein letztes Geschenk der Tröte aus Templin [Angela Merkel verbrachte ihre Kindheit im brandenburgischen Templin]. Jetzt ist es amtlich, Deutschland wird zu Kalkutta in Windeseile. Scholl-Latour hat recht behalten ["Wer halb Kalkutta aufnimmt, rettet nicht Kalkutta, sondern der wird selbst Kalkutta."]. Ich glaube, an dieser Gülle werden wir uns verschlucken. Nun denn, jetzt sind se halt mal da.

TV: AKK bei ANAL WILL: Die Frau, die sich anschickt vielleicht mal Bundeskanzlerin zu werden, hat miese Bilanzen. Die Marktleiterin des Saarlands hat die höchste Pro-Kopf-Verschuldung eines deutschen Bundeslandes aufzuweisen. Wäre das Saarland ein eigener Staat, hätten wir heute den Migrationsvertrag in Saarbrücken unterzeichnet! Mehr Mittelmaß geht nicht!

Video: Anne Will: CDU mit neuer Chefin – reicht das für einen Neustart? – Es diskutieren: Annegret Kramp-Karrenbauer, Martin Schulz, Wolfgang Kubicki, Christiane Hoffmann und Gabor Steingart (59:42)

ROSAMUNDE PILCHER IN NEUKÖLLN: Abenddämmerung, eine zauberhafte Winterstimmung, sanfter Kameraschwenk auf eine Shisha Bar im Bogota Berlins! Zwei Dummbolzen mit Migrationshintergrund diskutieren kurz, dann Schlägerei! Schnitt! Einer geht in die Bar und findet seine Cousins (eigentlich sind da alle irgendwie verwandt) kommt wieder raus, und dann stechen sie die Kontrahenten einfach ab. Während die mutigen Täter flüchten, versinkt die Sonne hinter den Bergen. Leise erklingt ein arabisches Volkslied auf einer viersaitigen Stachelgeige im Abendrot, dann kommen die Lottozahlen!

HONIG im HEAD: Der neue Film von Til Schweiger floppt in den USA! Nur 7000 Euro eingespielt! Nach sechs Tagen abgesetzt. KEINGELDHASE! Jetzt steigen sicher die Mineralwasserpreise in seiner Kneipe!

Feddich
ELMI

P:S: Danke an das COMPACT MAGAZIN für die Unterstützung meines Buches und des Moinbrifns. https://www.compact-shop.de/

Walsh schreibt:

Quatsch, die Stadtstaaten Hamburg und Bremen, die natürlich genauso zu den Bundesländern zählen wie alle anderen auch, haben eine höhere Pro-Kopf-Verschuldung. Bremen sogar fast doppelt so viel.

Elmis moinbrifn am 12.12.2018

cherif_chekatt_straßburg

STRAßBOURG: Schüsse in der Stadt. Viele Verletzte und bis jetzt mindestens drei Tote!

Täter? Na wer schon? Französischer Staatsbürger Chérif Chekatt mit vermutlich nordafrikanischen (marokkanischen) Wurzeln und Verbindungen nach Deutschland und da auch schon vorbestraft. Das Fest der Liebe naht, da wird der muslimische Durchschnitts-Gefährder leicht mal wuschig. Täter immer noch auf der Flucht, Grenzkontrollen am Rhein, höchste Terroralarmstufe in Frankreich! [3]

[3] Die Spur des Straßburg-Mörders führt nach Deutschland

Überraschung: Der marokkanisch-stämmige Mörder vom Straßburger Weihnachtsmarkt, bezeichnenderweise am „Place Kléber“, ist ein bereits in Deutschland verurteilter Straftäter. Cherif Chekatt ist derzeit weiterhin auf der Flucht, ein „Abstecher“ in sein früheres Gastland Deutschland über die nahe gelegene Grenze in Kehl wird nicht mehr ausgeschlossen. Cherif Chekatt hatte 27 Vorstrafen. Chekatt gilt als vielseitiger „Gefährder“ im Dreiländereck: Er wurde in Frankreich, der Schweiz und selbstverständlich in Deutschland zu Haftstrafen verurteilt – insgesamt 27 Mal!!!

Erst im Gefängnis habe er sich laut Medienberichten „radikalisiert“. Der Intensiv-Kriminelle wurde auch vom französischen Inlandsgeheimdienst DGSI überwacht – doch wohl nicht ausreichend genug. Denn der umtriebige Schengen-Nafri Cherif Chekatt war nicht nur in Frankreich aktiv, sondern auch multilateral in der Schweiz und in Deutschland. In allen drei Staaten wurde das 29-jährige Menschengeschenk wegen diverser Einbrüche verurteilt und saß insgesamt über sechs Jahre in Gefängnissen.

Der Islam-Attentäter wuchs zusammen mit sechs Geschwistern im prekären Nafri-Schmelztigel Straßburg-Koenigshoffen auf. Der Nichtsnutz habe jedoch keine Ausbildung gemacht. Nach der Schule habe er „bei der Gemeinde gearbeitet“, seit 2011 sei er arbeitslos gewesen und nach eigener Aussage „viel gereist“. Schon vor seiner Verurteilung in Singen habe er insgesamt vier Jahre in Gefängnissen in Frankreich und der Schweiz verbracht.

Über den Mörder wurde ein sogenanntes „Fiche S“ geführt. In dieser Kategorie werden in Frankreich mittlerweile rund 26.000 Personen geführt, von denen 10.000 als „stark radikalisiert“ gelten, etwa durch Besuch von Hass-Moscheen. Er hätte am Dienstagmorgen eigentlich (!) wegen anderer Vorwürfe festgenommen werden sollen, wurde aber unglücklicherweise nicht in seiner Wohnung angetroffen. Vor Ort fanden die Beamten Granaten und zwei Jagdmesser. Weitere Details wollten die Behörden aus ermittlungstaktischen Gründen offiziell nicht nennen.

Strafakte 28 & 29: Schwerer Raub und versuchter Mord

Bei den Ermittlungen gegen Chekatt soll es ursprünglich „um schweren Raub und versuchten Mord“ gegangen sein. Laut dem Straßburger Lokalblatt DNA wurde der Mörder in Straßburg im Jahr 2011 zudem bereits zu einer zweijährigen Haftstrafe unter anderem wegen eines bewaffneten Überfalls verurteilt !!! Davon saß er sechs Monate hinter Gittern ab und wurde wieder vorzeitig entlassen. Der „Straßburger“ (Stern) wurde 2017 aus Baden-Württemberg nach Frankreich „abgeschoben“. >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Ich wünsche mir, dass alle die zu Opfern solcher irren Moslems werden, die dafür verantwortlich sind. Die Politiker der etablierten Parteien, die Linken, Grünen, Sozis, Christdemokraten und ihre Wähler und die Nichtwähler, die Kirchen, Gewerkschaften, Flüchtlingshelfer, Seenotretter, die Journalisten der Lügenpresse und all die Irren, die dafür verantwortlich sind, dass wir massenhaft diese Mörder in unser Land holen. Das sind in Deutschland mehr als 80 Prozent der Bevölkerung. Die rot-grünen und christlichen Deutschlandhasser haben Deutschland ist ein Irrenhaus verwandelt.

BERLIN: Neues von den Bekloppten. Die bunte Hauptstadt kriegt zwei neue Feiertage. Der 8. März wird als Frauentag gefeiert. Wir nennen ihn mal den Saffsan Cheebli Dummtweet-Tag. Und natürlich der 8. Mai! An diesem Tag wurde die deutsche Wehrmacht 1945 endgültig geschlagen. Pffff- ich kann nicht mehr. Das feiern die? Komm, ihr Dachlatten, dann nehmt wenigsten den 8.8. auch noch als Feiertag dazu! Irgendwas Blödes wird euch ja dazu noch einfallen! [4]

[4] 8.8.: Feiertag der Deutschlandhasser + Tag der Islamisierung Deutschlands. Alle feiern den Untergang Deutschlands und zur Feier des Tages enthaupten die Muslime 88 Patrioten und Islamkritiker, hängen 88 Schwule auf, lassen 88 Frauen auspeitschen, die sich geweigert haben eine Burka zu tragen, enthaupten 88 Priester, die sich geweigert haben dem Islam beizutreten.

88 Christen, bei denen eine Bibel gefunden wurde oder die ein Kreuz an einer Halskette trugen, werden gekreuzigt. 88 Mädchen die sich der Genitalverstümmelung geweigert haben, werden öffentlich vergewaltigt und 88 Jungen, die sich der Beschneidung verweigert haben, werden öffentlich beschnitten. Schwanz ab, Hals ab, Kopf ab.

BAMBERG: Bambule im Ankerzentrum. Mehrere Asylanten griffen Wachpersonal, Feuerwehr und Polizei mit Steinen an. Diesmal fehlte der Eritrea-Schoko-Brotaufstrich, vermute ich mal. Oder sie haben einfach ihre Freude über den Migrantenpakt zum Ausdruck bringen wollen! Mein Tipp: Anker kappen! [und in See stechen, Richtung Heimat]

PRESSE: Das „TIME MAGAZINE“ kürt Khashoggi zur Person des Jahres! Fragt man sich natürlich unwillkürlich, welcher Körperteil?

BREXIT: MAYDAY, MAYDAY! Sieht so aus, als ob es einen harten Brexit gibt! Aber der Chef der EZB [Europäischen Zentralbank] wird in diesem Fall wieder die Gelddruckmaschine für Anleihekäufe anwerfen. Würde mich nicht wundern, wenn sie ihn eines Tages tot aus dem Auto draghi!

Feddich
ELMI (Helene Fischer Double)

Di schreibt:

Ich bin dafür, dass unser Stuhlkreis die nächste Sitzung in Strassburg oder Bamberg abhält.. und hat sich Campino schon gemeldet? Oder Till, der Nuschler?

Viktoria schreibt:

"Lieber, guter Muselmann,
schau mich nicht so böse an.
Stecke deine Waffe ein,
ich werde immer hörig sein." 😉

Siehe auch:

Video: Die Woche COMPACT: Merkels Plan, Frankreichs Revolution (23:45)

Video: Martin Sellner: Die gelbe Revolution – Gelbwesten geben nicht auf (08:52)

Video: Alexander Gauland (AfD): Danke Herr Kauder, beleidigen Sie weiter, bringt uns nur mehr Stimmen! (12:06)

Video: Dr. Nicolaus Fest (AfD) zu AKK und Tschüß CDU (4:31)

Das Ende der Freiheit – Totengräber Maas, Merkel, Soros, EU, UNO & Konsorten

Das 25 Punkte-Programm der "gelben Westen"

10. Dezember vor 70 Jahren: UN-Menschenrechts-Charta von den Muslimen abgelehnt

BBamberg: 8 Eritreer verletzen Polizisten und verursachen 100.000 €uro Sachschaden

Proteste gegen Macron nehmen an Heftigkeit zu: Vermehrt Meldungen über eingeschleuste Provokateure

9 Dez

macron_in_not2[6]Die Proteste gegen den französischen Präsidenten Emmanuel Macron uns seine völlig fehlgeleitete Politik haben am Wochenende eine neue Eskalationsstufe erreicht. In Paris und vielen anderen Städten des Landes gingen wieder die mit gelben Westen bekleideten Demonstranten auf die Straße und forderten lautstark die Rücknahme der jüngst verhängten Preiserhöhungen auf Benzin und Heizöl sowie den Rücktritt Macrons („Macron démission!”).

Allerdings sind es nicht nur Bilder friedlicher Demonstranten, die von den Medien verbreitet werden. In Paris soll es zu massiven Übergriffen auf Polizisten sowie etlichen Sachbeschädigungen und sogar Plünderungen gekommen sein. Die Polizei setzte Wasserwerfer und Tränengas ein.

In den sozialen Medien, die derzeit in Frankreich eine bisher noch nicht dagewesene Zensurwelle erleben (etliche Gelbwesten monieren, dass ihre Beiträge von einem Augenblick zum nächsten einfach verschwinden), wird gemeldet, dass gezielt gewaltbereite Provokateure in die Reihen der Gelbwesten geschleust werden, um die Polizeieinsätze zu rechtfertigen.

Die französische Journalistin Charlotte d´Ornellas berichtete, wie sie selbst gesehen hat, dass die Sicherheitskräfte für offensichtlich gewaltbereite vermummte Personen die Absperrungen öffnete, damit diese zu den friedlichen Demonstranten gelangen konnten. Kurz danach sei es dann zu den ersten Gewalthandlungen gekommen, woraufhin die Polizei den Einsatz von Wasserwerfern und Tränengas anordnete. [1]

[1] Irgendwo habe ich gelesen oder in einem Video gesehen, dass vielfach auch gewaltbereite und maskierte Muslime die Polizisten angreifen. Ich kann die Quelle aber im Moment nicht finden, wenn ich sie finde, trage ich es hier nach.

Ich habe auf journalistenwatch.com noch etwas gefunden, obwohl es nicht der Artikel ist, den ich meinte: “Derweil mischen bei den Schülerprotesten in Frankreich Migranten kräftig mit. Manche Krawallmacher sind nicht älter als 12 Jahre. An einer Schule wurden gleich 153 Schüler, die meisten von ihnen mit sogenanntem Migrationshintergrund verhaftet, wie auf einem Video zu erkennen ist.”

Sie knien und haben ihre Hände hinter den Köpfen verschränkt, Jugendliche des Gymnasiums Saint-Exupéry, in Mante-la-Jolie, einige Kilometer westlich vor den Toren von Paris. Umgeben von Polizisten mit Schutzhelmen, knien einige der gewaltbereiten Teenager, die zwischen 16 und 20 Jahren alt sein sollen,  mit gefesselten Händen mit den Gesichtern zur Wand.

Allen 153 Jugendlichen wird vorgeworfen, sich an bewaffneten Krawallen teilgenommen zu haben. Vor der Schule waren Mülleimer und Autos in Brand gesetzt worden. Es gab Drohungen, das Gebäude niederzubrennen. Einige der gewaltbereiten Jugendlichen seien laut MailOnline mit Baseballschlägern, Tränengas und schweren Knüppeln bewaffnet gewesen. >>> weiterlesen

Währenddessen weitet sich die Bewegung der Gelbwesten immer weiter aus. Nachdem sich in Belgien bereits in den vergangenen Wochen zahlreiche Anhänger gefunden haben, zogen nun auch in den Niederlanden entsprechend gekleidete Menschen auf die Straße, um gegen den UN-Migrationspakt zu demonstrieren. >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Meine Meinung: In Frankreich zeigt sich etwas, das man immer wieder beobachten kann. Man kann politischen Erfolg offensichtlich nur mittels Gewalt erzielen. Deshalb sind die Linken auch so erfolgreich und sahnen massenweise Kohle vom Staat ab. Über Demonstrationen, wie bei der Pegida in Dresden lachen sich die Herrschenden offensichtlich nur ins Fäustchen. Sie benutzen diese Demonstrationen um die Teilnehmer als Nazis und Rassisten zu diffamieren. Und wenn die französische Regierung in Paris und anderswo Gewalttäter einschleust, die Gewalt richtet sich am Ende gegen die Regierung, die offenbar nur bei der entsprechenden Gewalt bereit ist Zugeständnisse zu machen.

Marc schreibt:

Ein Protest der die Missstände im Land anprangert, der kann NICHT FRIEDLICH sein! Wenn das Volk gegen Mangel und Armut, gegen die Ausbeutung der Herrschenden Politik aufbegehrt, dann ist dies nur mit Gewalt durchzusetzen. Alles andere ist ohne Wirkung! Die französische Revolution war ein Protest gegen die da Oben, genauso wie es das französische Volk heute wieder auf die Straßen treibt, gegen die da Oben.

Und das sind Proteste die in Gewalt durchgeführt werden müssen, da die das Oben nicht nachgeben / einlenken wollen und immer mehr an Steuern und Abgaben vom Volk erpressen. Nur der Deutsche ist ein Staatshöriger, einer der die Politik als GOTT und unantastbar ansieht. Der Deutsche unterwirft seine Freiheit der Politik und das ist FATAL und ein gewaltiger Unterschied zum Rest der Welt.

Fake Name schreibt:

Paris: A group of French police officers remove their helmets to show solidarity with the French people against President Emmanuel Macron, as anti Macron protests continue throughout France. Video: Die Polizei in Paris ist auf der Seite der Patrioten (00:45)

Rolo schreibt:

Diesen Bürgeraufstand hat sich Macron redlich verdient, inzwischen entzaubert, verliert er immer weiter an Zustimmung, wie Merkel in Deutschland! War auch höchste Zeit, das dieses Lobbyistendienende politische Establishment der EU an Einfluss verliert, das die eigenen Bürger und deren Interessen seit über einem Jahrzehnt völlig übersieht! Schade nur, das wir Deutschen nicht so renitent wie die Franzosen sind! Das was seit 3 Wochen in Frankreich auf den Straßen passiert, wäre in Deutschland längst überfällig! Leider bleibt der Großteil der Deutschen lieber zu Hause auf dem Sofa, anstatt für ihre Rechte und für ihre Interessen auf die Straße zu geh’n!

Niemand wird unsere deutschen Interessen vertreten, wenn wir es nicht selber tun! Das politische Establishment der deutschen Altparteien schon gar nicht! Diese Parteien haben nur ein Konzept, die Bevölkerung Deutschlands für ihre politischen Fehlentscheidungen auch weiter bezahlen zu lassen! Schaut Euch nur die Peinlichkeit im Dieselskandal an! In den USA werden die Käufer entschädigt, in Deutschland bleiben die Bürger auf den Kosten sitzen und werden weiter durch die Automobilindustrie vergiftet!

Die Gelbwesten gehen in Frankreich jetzt auch gegen den Migrationspakt auf die Straße

nein_zu_marrakesch[6]

Während die Gelbwesten in den Niederlanden für einen generellen Austritt aus der EU demonstrieren, sieht man auf Frankreichs Straßen immer öfter Protestbanner gegen eine Unterzeichnung des Migrationspaktes. So etwa heute in Lyon (Quelle)

Video: Proteste gegen Macron in Paris – alle Livestreams #giletsjaunes am 8. Dezember 2018 (08:48:52)


Video: Proteste gegen Macron in Paris – am 8. Dezember 2018 (08:48:52)

Ein weiteres Video hier: https://youtu.be/2dIdpS01BhUQuelle

Die Franzosen sind irgendwie anders drauf als die Deutschen. Sie singen gemeinsam bei den Demonstrationen und die ganze Atmosphäre ist fast schon familiär. Man fühlt sich geborgen und mitgetragen. Solch eine lebendige Demonstration habe ich in Deutschland noch nicht erlebt. Mir erschien die Atmosphäre in Deutschland immer irgendwie anonym.

Ich habe mich in Deutschland bei Demonstrationen nie wohl gefühlt. In Deutschland kommen mir die Demonstrationen immer wie Trauermärsche vor. In Frankreich scheinen mir die Demonstranten viel fröhlicher und offener zu sein. Es herrscht ein großes Gemeinschaftsgefühl, während man in Deutschland meist einsam vor sich her demonstriert. Ich selber bin davon überzeugt, dass Macron diese Demonstrationen politisch nicht überlebt und zurücktritt. Hoffentlich schon morgen.

Siehe auch:

Elmar Hörig: Der Hemingway vong Loser-Land

Video: TV-Journalistin Katrin Huß: Betreutes Denken beim MDR (05:28)

Gera: Gezielter akustischer Angriff auf den Weihnachtsmarkt mit lauter afghanischer Musik – unterstützt von christenhassenden Linken

Frankreich: Macron dreht durch – droht ein Bürgerkrieg?

Die fünf Bücher des Jahres 2018

Jusos sprechen sich für Abtreibung bis zum 9. Monat aus: Wer nicht für Abtreibung bis zur Geburt stimmt, ist ein Antifeminist

Video: Der wissenschaftliche Dienst des Bundestag stellt fest: Die Grenzöffnung 2015 war illegal (00:53)

%d Bloggern gefällt das: