Tag Archives: 46 Kirchen schließen

Hamburg: 54.000 Kirchenaustritte in der Evangelischen Kirche – bald 46 Kirchenschließungen?

20 Mai

moschee_hamburg_hornJahrzehntelang prangte auf dem 44 Meter hohen Turm der ehemals freikirchlichen Kapernaumkirche und jetzigen islamischen Al Nour-Mosche in Hamburg-Horn ein Kreuz. Nun wurde es durch eine arabische Kalligrafie „Allah“ ausgetauscht.

Zurzeit wird die einst geliebte Kapernaumkirche in Hamburg-Horn zur Moschee umgebaut. Das goldene Kreuz auf dem Turm ist schon weg, stattdessen prahlt da jetzt eine Kalligraphie Allahs, auch goldig. Der evangelisch-lutherische Kirchenkreis Hamburg Ost will innerhalb der nächsten zehn Jahre jede dritte Kirche schließen. Der Kirche … laufen die Mitglieder weg. Waren es in Hamburg Ost 2010 noch rund 482 000, werden es … schon übernächstes Jahr nur noch 428 000 sein.  Also 54 000 evangelische Christen weniger. Da scheint die Schließung vom einem Drittel der noch 138 Kirchen unausweichlich. >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Bei der linksversifften und deutschenfeindlichen Politik der Evangelischen Kirche sind Kirchenaustritte das einzig vernünftige. So bot z.B. die St.-Pauli-Kirche monatelang 80 illegalen Flüchtlingen Unterschlupf (Kirchenasyl). Und demnächst soll dort eine Messe für einen getöteten IS-Kämpfer gehalten werden, der in Syrien gestorben ist. Wer solchen realitätsfernen  Multikultiträumern wie Margot Käßmann und Heinrich Bedford-Strohm applaudiert, anstatt sie au der Kirche zu jagen, hat es nicht anders verdient, dass die Kirchen geschlossen werden.

Der "Bild"-Kolumnist Christian Kersting schreibt, demnächst könnten in Hamburg 46 Kirchen geschlossen werden. Derzeit gibt es in der Freien und Hansestadt schon 53 Moscheen. Aber nur noch 42 katholische Kirchen. Es werden wohl noch mehr Moscheen dazukommen. Aber eine Islamisierung findet natürlich nicht statt. Und das haben wir auch den evangelischen und katholischen Kirchen zu verdanken.

Und nun werden die Kirchenglocken immer leiser und der Muezzin brüllt immer lauter. und während die Päpste den Koran küssen und den Muslimen die Füße waschen, schießen die Moscheen wie Minarette und Stahlhelme aus den Boden [Erdogan: „Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind. Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten.“], während die Kreuze verhüllt oder abgehängt werden.

Siehe auch:

Zwischen 1990 und 2010 hat die Evangelische Kirche Deutschlands 340 Kirchen geschlossen und 46 wurde zerstört (spiegel.de)

In der niederländischen Provinz Friesland wurden 250 von 720 Kirchen entweder in Moscheen umgewandelt oder geschlossen

Noch ein klein wenig OT:

München: Polizei schießt Italiener vor Münchener Arbeitsamt an

muenchen_arbeitsamt

In München ist offenbar ein Mann vor dem Arbeitsamt niedergeschossen worden. Die Polizei hatte Schusswaffen einsetzen müssen, um ihn zu stoppen, nachdem er mehrere Passanten mit einer Schere bedroht hatte. Es soll sich um einen 26-jährigen Italiener handeln, sein Motiv sei noch unklar. >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Ist das auch wieder so ein Italiener mit marokkanischem Migrationshintergrund, wie beim vermeintlichen Totschläger von Niklas P. (Walid S. (20)) in Bonn Bad-Godesberg?

Bundesjustizminister Heiko Maas: AfD ist wie Putin, Erdogan und Trump

heiko_maas_kritisiert_afd

Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) hat die AfD scharf kritisiert. „Die AfD – das sind Brüder im Geiste von Wladimir Putin, Donald Trump und Recep Tayyip Erdogan: nationalistisch, autoritär und frauenfeindlich“, schrieb Maas in einem Gastbeitrag für Spiegel Online. Wenn die AfD etwa behaupte, Moslems hätten ein unterdurchschnittliches Bildungsniveau, „dann ist die Grenze zum biologistischen Rassismus klar überschritten.“ >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Das ist doch ein Lob für die AfD aus dem Mund des Bundesjustizministers. Oder ist das doch ein Hasskommentar? Da sollte man vielleicht einmal die Internet-Stasi einschalten. Frau Kahane übernehmen sie. Immerhin hat er die AfD nicht mit Hitler, Stalin und Pol Pot verglichen. Aber ernst nehmen kann man Maas ohnehin nicht mehr. Dr. Freud übernehmen sie. Warum kümmert der sich zur Abwechslung nicht mal um die kriminellen Migranten? Wäre das nicht sein Job?

Und wohin sollen wir mit all den Ingenieuren, Ärzten und Wissenschaftlern, die das Maas-Männchen überall sieht? Komisch, ich lese immer nur von kriminellen Migranten. Welche Zeitung mag Herr Maas nur lesen, ach so, die Lügenmedien. Hätte ich mir doch gleich denken können. Der glaubt doch tatsächlich die Lügen, die die SPD uns abends in der Glotze präsentiert.

Aber auch die Lügenmedien können nicht verhindern, dass die SPD immer weiter in den Keller sackt. Und das ist gut so. Na, jedenfalls verurteilt er die Gewalt gegen AfD-Anhänger. Aber das sind auch nur Lippenbekenntnisse, denn sonst würde er sich für das Versammlungsrecht einsetzen, dass ausdrücklich besagt, dass eine Versammlung nicht von anderen Gruppen gestört werden darf, denn das Versammlungsrecht verbietet räumliche Kollision!

Der Paragraph 2 Absatz 2 im Versammlungsgesetz sagt: „Bei öffentlichen Versammlungen und Aufzügen hat jedermann Störungen zu unterlassen, die bezwecken, die ordnungsgemäße Durchführung zu verhindern.” Und Paragraph 15 liest sich so: „Wer in der Absicht, nicht verbotene Versammlungen oder Aufzüge zu verhindern oder zu sprengen oder sonst ihre Durchführung zu vereiteln, Gewalttätigkeiten vornimmt oder androht oder grobe Störungen verursacht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.” Also Herr Maas, übernehmen sie. >>> weiterlesen

Thüringen: Eklat im Landtag: AfD-Abgeordneter Stephan Brandner fliegt aus dem Saal

stephan_brandner

Der AfD-Abgeordnete Stephan Brandner hat nach dem dritten Ordnungsruf für ihn im Thüringer Landtag den Plenarsaal verlassen müssen. Zuvor hatte Brandner Ordnungsrufe für die Bezeichnungen „Koksnasen“ und „Kinderschänder“ in Richtung der Grünen erhalten. Außerdem hatte er unter anderem von „dämlich“ und „Antifanten“ gesprochen. >>> weiterlesen

Meine Meinung:

Muss das nicht "dämliche Antifanten" heißen? Hat Stefan Brandner die linken Schnarchnasen im Thüringer Landtag etwa aufgeweckt? Das wird auch höchste Zeit. Gerügt wurde auch die Bemerkung von Stephan Brandner in Richtung eines CDU-Abgeordneten, „dass er auch für eine Verkleinerung des Parlaments sei, wenn er ihn sehe”. Also wenn es danach geht, müssten die Parlamente so gut wie leergefegt sein. So könnten all die Volksverräter auch keinen Schaden  mehr anrichten. Also verkleinern wir die Parlamente bis sie alle verschwunden sind. ;-(

Siehe auch:

Video: Frauke Petry in Landau im Dialog mit AfD-Kritikern

Michael Stürzenberger: Graz/Österreich: Acht von 15 Moscheen radikalisiert

Video: Beatrix von Storch über den Wahnsinn der EU (25:48)

Henryk M. Broder: Wer Ja zum Islam sagt, muss auch Ja zur Scharia sagen

AfD-Vorstandsfrau Alice Weidel (37) brüskiert angeblich Muslimen-Chef Aiman Mazyek

Hamburg plant neuen 160-Millionen-Etat für Flüchtlinge

%d Bloggern gefällt das: