Twitter-Mitarbeiter sollen in der Vergangenheit geheime schwarze Listen angelegt haben, die dafür sorgten, dass deren Mitglieder deutlich weniger Reichweite bekamen

9 Dez

twitter-kriminell

Twitter-Mitarbeiter sollen in der Vergangenheit geheime schwarze Listen angelegt haben, die dafür sorgten, dass deren Mitglieder deutlich weniger Reichweite bekamen

Am vergangenen Tag teilte der Twitter-Chef und Tesla-Gründer Elon Musk eine zweite Reihe von Tweets, in denen zahlreiche interne Information des Kurznachrichtendienstes veröffentlicht wurden.

Die Journalistin Bari Weiss wertete hunderte interne Dokumente aus, die eine großflächige Beeinflussung der Plattform durch die Twitter-Mitarbeiter nahelegen.

So sollen diese in der Vergangenheit etwa geheime schwarzen Listen angelegt haben, die dafür sorgten, dass deren Mitglieder beträchtlich weniger Reichweite bekamen.

Dieser Vorgang ist den Nutzern selbst jedoch verborgen geblieben, auch gab es keine Informationen darüber, wie man auf beziehungsweise wieder von diesen Listen kam.

Dieses sogenannte „Shadowbanning“ (Schattenverbannung) traf mehrheitlich rechte, konservative und coronakritische Nutzer, die dadurch trotz hoher Abonnentenzahlen keine Reichweite für ihre Inhalte erzielen konnten.

Twitter dementierte bislang jegliche Vorwürfe, dass es eine derartige Funktion überhaupt gab

weiterlesen:

„Shadowbans“: Musk veröffentlicht neue Informationen über Zensur auf Twitter | Tagesstimme


Österreich: FPÖ auf 29%! – Klare Mehrheit für Blau-Schwarz unter Herbert Kickl’s Führung?

umfrage-05.12.2022

🟥 In der neuesten Lazarsfeldumfrage sagt ein Drittel der Österreicher, dass sie die FPÖ wählen würden.

👉 Damit gäbe es eine klare Mehrheit für Blau-Schwarz (FPÖ-ÖVP) unter blauer Führung

Bei Parlamentswahlen am Sonntag wäre die FPÖ der klare Sieger, wie die aktuelle ÖSTERREICH-Umfrage der Lazarsfeld Gesellschaft (2.000 Online-Interviews vom 5.12.–7.12.2022, max. Schwankung 2,2 %) zeigt.

https://t.me/martinsellnerIB/15600

https://www.oe24.at/oesterreich/politik/umfragen/fpoe-zieht-in-umfrage-davon/538366871

Meine Meinung:

Da kann man mal sehen, was für kriminelle Methoden bei Twitter angesagt waren. Und ich wette, bei Facebook und Youtube sieht es nicht anders aus. Alles linksversiffte Plattformen, staatstreu, antidemokratisch, korrupt, USA-, WHO-, UN- und EU-hörig, die mit der Meinungsfreiheit auf Kriegsfuß stehen.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: