Pakistanischer Asylant dringt in Wohnung einer Bonner Studentin ein und vergewaltigt sie die ganze Nacht!

3 Okt

moosbach

Die Diagnose lautet „paranoide Schizophrenie“, unter der anscheinend fast nur muslimische Attentäter und Vergewaltiger leiden.

Nach etwa einer Stunde soll der Mann ihr die Jacke ausgezogen haben, sie mit einem Bademantelgürtel gefesselt und anschließend mit einem weißen T-Shirt geknebelt haben.

Es folgten drei Vergewaltigungen. Erst um 5 Uhr endete das sechsstündige Martyrium der Studentin, als der mutmaßliche Täter die Wohnung und sein traumatisiertes Opfer verließ.

Die junge Frau erlitt damals multiple Verletzungen im Intimbereich und befand sich psychisch in solch einem schlechten Zustand, dass sie zwei Tage später für mehrere Monate in einer LVR-Klinik [Landschafts-Verband-Rheinlan] stationär aufgenommen werden musste.“

https://www.oberberg-aktuell.de/blaulicht/vergewaltigungsprozess–morsbacher-beruft-sich-auf-erinnerungsl–cken-a-81422

Meine Meinung:

Wie viele Frauen müssen so etwas noch erleben, um zu begreifen, dass der Islam eine frauenfeindliche Religion ist? Aber mir scheint, die meisten Frauen sind zu dumm, dies zu erkennen.

In dem Glauben, dass alle Menschen gleich sind, setzen sie sich immer wieder für die Massenmigration ein. Dann werden sie auch die Konsequenzen zu spüren bekommen. Anders lernen sie es scheinbar nicht.

Wir befinden uns längst in einem Bürgerkrieg, der von der Bundesregierung gewollt ist. Die Opfer sind in erster Linie Frauen, die diese Bundesregierung gewählt haben. Ich frage mich, warum die Frau sich nicht gewehrt hat? Glaubt sie wirklich, ihr könnte so etwas nicht passieren? Es gibt viele Möglichkeiten sich zu schützen.

Es muss erstmal in die Köpfe der Frauen eindringen, auf solche Vorfälle vorbereitet zu sein. Ja, wir leben dank der deutschen Regierung in einem Kriegsgebiet und die Frauen, die darauf nicht vorbereitet sind, sind die zukünftigen Opfer.


Syrer in Essen festgenommen: Jugendlicher auf Waldweg angeschossen

syrer-festgenommen

Syrer will 16-Jährigen ausrauben und schießt auf ihn!

„Am 20. September 2022 gegen 23.15 Uhr war der Jugendliche parallel zur Haus-Berge-Straße zu Fuß unterwegs. Dabei wurde er von einem Unbekannten verfolgt. Der mysteriöse Mann zog eine Waffe und forderte von dem Jungen Geld.

Als der Jugendliche flüchten wollte, schoss der auf ihn und verletzte den 16-Jährigen schwer. Er kam ins Krankenhaus.“

https://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/ruhrgebiet-aktuell/mann-in-essen-festgenommen-jugendlicher-auf-waldweg-angeschossen-81481838.bild.html

Meine Meinung:

Wie ihr seht sind nicht nur Frauen die Opfer muslimischer Massenmigration, sondern auch deutsche Kinder, Jugendliche und Männer. Früher hätte man Politiker, die dafür verantwortlich sind…

Mir scheint, die Menschen waren früher realitätsbewusster und nicht so dumm. Müsst ihr erst selbst zum Opfer werden, um zu begreifen? Mir schent, es ist so. Wenn ihr’s nicht anders begreift, wird’s wohl so sein.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: