Berlin bekommt die erste schwul-lesbische Kita – Im Vorstand des Gesellschafters sitzt der angebliche Pädophilie-Verfechter Rüdiger Lautmann (86) – Bereits 60 Kinder angemeldet

1 Okt

paedo-lautmann

In Berlin-Schöneberg soll im Frühjahr 2023 eine schwul-lesbische Kita eröffnen. Die Einrichtung wird ein Teil vom sogenannten „Lebensort Vielfalt am Südkreuz“ (Ella-Barowsky-Str. 27/28, Schöneberg).

In dem Gebäude plant die Schwulenberatung Berlin ein Mehrgenerationenhaus für homo-, bi-, trans- und intersexuelle Menschen, eine Beratungsstelle und Pflegeplätze.

Und eben auch die Kita, die aus den Einrichtungen „Rosarote Tiger“ und „Gelbgrüne Panther“ besteht. Das alles unter dem Motto LSBTI*, also lesbische, schwule, bisexuelle, transgender und intergeschlechtliche Menschen.

weiterlesen:

https://www.bild.de/regional/berlin/berlin-aktuell/berlin-hauptstadt-bekommt-erste-schwul-lesbische-kita-81488574.bild.html

Martin Sellner schreibt:

Man kann sich sowas nicht ausdenken. Eine „lesbisch-schwule“ Kita in Berlin wird eröffnet. Im Vorstand sind ein „Pädophilie-Verfechter“, der Bücher wie „Die Lust am Kind“ verfasste.

Der liberale Westen ist ein hochaggressives, menschenfeindliches System. Der Schaden der Globohomo-Ideologie für unschuldige Kinder ist unabschätzbar.

https://t.me/martinsellnerIB/14220

weiterlesen:

https://www.bild.de/bild-plus/regional/berlin/berlin-aktuell/berlin-hauptstadt-bekommt-erste-schwul-lesbische-kita-81488574.bild.html

Meine Meinung:

Ich fürchte, dieses Haus wird den Muslimen ein Dorn im Auge sein. Ist eventuell damit zu rechnen, dass es dort Anschläge auf dieses Haus geben wird?

Dummer konnte man wohl nicht sein, jemand in den Vorstand zu berufen, der offenbar pädophile Neigungen besitzt.

Außerdem stößt mich die weltweit agierende und aggressiv auftretende Globohomo-Szene immer mehr ab. Und sie werden versuchen selbst den Kleinkindern ihre wahnsinnige Genderideologie in die Köpfe zu hämmern.

Video: Gabriele Kuby: Die Sexualisierung der Gesellschaft zerstört Mensch und Freiheit (56:09)

https://nixgut.wordpress.com/2022/08/17/video-gabriele-kuby-sexualisierung-der-gesellschaft-zerstort-mensch-und-freiheit-5609/

Glaubt nicht, dass diese LSBTI*-Community [1] nur ein friedliches Nebeneinander / Miteinander verschiedener Sexualitäten im Auge hat.

[1] Die Buchstaben LSBTI* stehen für Menschen, die lesbisch, schwul, bi-, trans- oder intersexuell sind, und drücken die sexuelle Vielfalt aus. Das Sternchen am Ende soll sämtliche weitere Geschlechtsidentitäten einschließen und ist fester Bestandteil der Abkürzung. Manchmal wird das Sternchen auch durch ein Plus ersetzt.

Die Leute sind alle so krank im Kopf. Ihr einziges Problem ist, dass sie mit ihrer andersartigen Sexualität nicht zurecht kommen, die manche Wissenschaftler für einen genetischen Defekt ansehen.

Die People of LSBTI* sind sehr machtbesessen und versuchen eine linksradikale Politik durchzuziehen. Und sie werden dabei von vielen globalen Unternehmen unterstützt, wie Coca-Cola, Apple, IBM, Paypal,… die über sehr viel Geld verfügen.

Gender-Diktat am Beispiel Nord Carolina – Paypal, Google, Apple, Facebook, IBM, Coca Cola, American Airelines, u.a. unterstützen die Schwulenbewegung

https://nixgut.wordpress.com/2021/06/24/gender-diktat-am-beispiel-nord-carolina-paypal-google-apple-facebook-ibm-coca-cola-american-airelines-u-a-unterstutzen-die-schwulenbewegung/

War übrigens gerade bei Penny. Gefühlt 80% Migranten. Wie kann man so dumm sein, wie die Deutschen? Wir bezahlen denen alles, Miete, Strom, Gas, Heizung, Lebensmittel, Kindergeld, Wohngeld, Krankenversicherung, Kindergarten, Schule….

Die Deutschen dürfen hungern, frieren, hohe Gas-, Benzin- und Stromrechnungen bezahlen, auch für die Migranten, die uns verachten und unser Land islamisieren wollen. Den Deutschen droht die Armut, sie müssen sich teilweise verschulden und die Muslime lachen uns für unsere grenzenlose Dummheit aus.

Gibt es noch ein anderes Land auf der Welt, das seine eigene Kultur, Tradition, Religion, seinen Wohlstand, seine Sicherheit so mit Füßen tritt, wie Deutschland? Nein das gibt es nicht.


Schlagwörter : Berlin, schwul-lesbische Kita, Pädophilie-Verfechter, Rüdiger Lautmann, Martin Sellner, Globohomo, Lebensort Vielfalt am Südkreuz, Ella-Barowsky-Str. 27/28, Berlin-Schöneberg, Marcel de Groot, LSBTI*, Schwulenberatung, Regenbogen-Community,

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: