Sachsens Polizei fährt jetzt Elektroautos – Hat aber keine Ladestationen – Maxialgeschwindigkeit 160 km/h – von Verfolgungsjagden auf der Autobahn sollte deshalb abgesehen werden

29 Jun

sachsen-polizei

Dresden. Sachsens Polizisten könnten künftig mit E-Autos auf Verbrecherjagd gehen. Zu dem Zweck werden nun ein Jahr lang zwei elektrische Streifenwagen von VW in Dresden getestet. Landespolizeipräsident Jörg Kubiessa zeigte sich laut dem Nachrichtenportal tag24 [1] dem gegenüber sehr aufgeschlossen. „Ich bin echt gespannt auf das Ergebnis.“

[1] https://www.tag24.de/nachrichten/regionales/sachsen/sachsens-polizei-faehrt-jetzt-unter-strom-hat-aber-keine-ladesaeulen-2515839

Die Sache hat nur einen Haken: Die Ladestationen der Gesetzeshüter sind nicht stark genug. So müssen die Testfahrer auf öffentliche Ladesäulen zurückgreifen. Laut Hersteller dauert der Vorgang bei einer Schnell-Ladestation 35 bis 45 Minuten.

weiterlesen:

https://jungefreiheit.de/kultur/gesellschaft/2022/sachsen-polizei-e-autos/

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: