Boris Reitschuster: Ricarda Lang: Dreifach geimpft, und trotz 2G-Plus Corona-positiv im Plenum – Hygiene-Irrsinn im hohen Haus: Rednerpult als Maskenablage

27 Jan

ricarda-lang

Als ich von der Geschichte hörte, dachte ich zuerst, das kann nur eine besonders gemeine Falschnachricht („Fake“) sein. Die laut Medienberichten dreifach geimpfte Vize-Chefin der Grünen, Ricarda Lang, war bei der Debatte im Deutschen Bundestag über die Impfpflicht Corona-positiv. Sie veröffentlichte folgenden Tweet:

Dienstagmorgen: Schnelltest negativ. Mittwochmorgen: Schnelltest negativ. Mittwochabend: PCR-Test positiv und seit gestern Abend zu Hause isoliert. Passt auf euch auf!

https://twitter.com/Ricarda_Lang/status/1486669361473630209

Tatsächlich wirft die Causa Lang viele Fragen auf. Nicht nur, warum eine 28-jährige Studienabbrecherin, ohne Berufsausbildung und nennenswerte Erfahrung im normalen Berufsleben, gute Chancen hat, Chefin einer Regierungspartei in einem Industrieland zu werden. Sondern auch, warum etwa Geimpfte nach dem Kontakt mit ihr als „Positiver“ nicht in Quarantäne müssen – wo doch ihr eigener Fall belegt, dass sie nicht vor Corona gefeit sind.

weiterlesen:

https://reitschuster.de/post/ricarda-lang-dreifach-geimpft-und-trotz-2g-plus-corona-positiv-im-plenum/

Meine Meinung:

Die ungeimpften aber gesunden AfD-Mitglieder dürfen keine Reden am Rednerpult des Bundestages halten, sondern werden auf die Empore verwiesen. Gilt das jetzt auch für die Grüne Ricarda Lang? Darf sie überhaupt noch in den Bundestag? Da steht ein Pferd auf dem Flur…

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: