Video: Gesamtmetall-Präsident Dr. Stefan Wolf  warnt: Impfpflicht führt durch Betretungsverbot für Ungeimpfte zum “totalen Kollaps” der Industrie (05:26)

26 Jan

bild-wolf

Video: Gesamtmetall-Präsident Dr. Stefan Wolf  warnt: Impfpflicht führt durch betretungsverbot für Ungeimpfte zum “totalen Kollaps” der Industrie (05:26)

Heute debattiert der Deutsche Bundestag über die Einführung der allgemeinen Impfpflicht in Deutschland. Nicht nur die Bevölkerung tut im Rahmen von Demonstrationen und Spaziergängen ihren Unmut über dieses erwiesenermaßen sinnlose Vorhaben kund.

Nach Ansicht von Politikern wie Hendrik Wüst (CDU), der sich bei Anne Will für eine Zwangsimpfung aussprach, die als “Zeichen an die Geimpften” [1] dienen soll: Auch Wirtschaftsexperten sind in Sorge. Einer von ihnen ist Gesamtmetall-Präsident Dr. Stefan Wolf, der vor einem Zusammenbruch der Industrie warnt.

[1] Video: Hendrik Wüst (CDU) spricht sich für die Zwangsimpfung aus (00:54)

https://report24.news/nrw-ministerpraesident-wuest-sinn-der-impfpflicht-ist-ein-zeichen-an-die-geimpften/

Im Interview bei “Bild Live” [2] am gestrigen 25. Januar wies Wolf darauf hin, dass eine Impfpflicht, die mit Betretungsverboten für Ungeimpfte bei den Betriebsstätten einherginge, zum Zusammenbruch der Industrie führen würde. Er geht augenscheinlich nicht davon aus, dass die Impfpflicht die Leute zum Impfen bewegen wird. Er schätzt, dass rund 700.000 Fachkräfte in der Metall- und zugehörigen Zulieferindustrie ungeimpft sind.

[2] https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/corona-gesamtmetall-chef-warnt-vor-totalem-kollaps-durch-betretungsverbote-78934948.bild.html

Seine Befürchtung: “Wenn die Impfpflicht kommt und sie nicht weiterarbeiten können, droht uns der totale Kollaps.”

In vielen Industriebereichen käme die Produktion zum Erliegen, Lieferketten würden unterbrochen werden. Auch der Maschinenbau und die Elektroindustrie würden leiden. Der Chip-Mangel beeinträchtigt die Autoindustrie schon jetzt massiv. “Wenn jetzt durch einen Impfzwang noch zusätzliche Unterbrechungen kämen, würde Deutschland kein einziges Auto mehr produzieren.

Meine Meinung:

Trotz der Auswirkungen einer Impfpflicht auf die Industrie, die vermutlich einem Kollaps entsprechen würde, spricht sich Dr. Stefan Wolf von Gesamtmetall für eine Impfplicht aus und meint, eine Impfpflicht sei kein Impfzwang. Wie verlogen ist das denn?

Das zeigt wieder einmal, dass die meisten, die sich für die Impfpflicht aussprechen, feige und unterwürfige Menschen ohne Rückgrat sind, die keinen Arsch in der Hose haben und lieber der Regierung in den Allerwertesten kriechen, statt eine eigene Meinung zu vertreten.

Vielleicht wäre es sogar gut, wenn die Produktion zusammenbrechen würde, um diese korrupte und marode Regierung und ihre Unterstützer aus dem Amt zu fegen.

Und wenn solche Politiker, wie Hendrik Wüst (CDU, NRW) sich für eine Zwangsimpfung von Ungeimpften aussprechen, dann zeigt das, wie wenig sie von Wirtschaftspolitik verstehen.

Und solche Politiker werden von euch gewählt. Wollt ihr Deutschland ruinieren? Fangt doch endlich einmal an nachzudenken!


Energiepreise Fahrzeugindustrie Hendrik Wüst CDU Auto Produktion produzieren Stahl Aluminium Chip-Krise Wirtschaft klimaneutral Wiedereinstieg Atomkraft Kernenergie Kohleausstieg Elektroauto Energiebedarf Atomkraftwerk Rumänien Bulgarien Tschechien Energiebedarf Corona

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: