Video: Warum immer mehr Ärzte gegen die Impfpflicht sind (15:05)

15 Dez

aerzte-impfpflicht

Video: Warum immer mehr Ärzte gegen die Impfpflicht sind (15:05)

Professor Johann Missliwetz ist Gerichtsmediziner hat 100 wissenschaftliche Arbeiten veröffentlicht und 12.000 Obduktionen ausgeführt.

Minute 01:45

Nur 10% aller Verstorbenen werden in Österreich obduziert.

Meine Meinung:

Ich hatte einmal gegenüber einem Impfbefürworter geäußert, dass nur ein kleiner Teil der Coronaverstorbenen obduziert wird. Aber davon wollte er nichts wissen. Er behauptete, dass selbstverständlich alle Coronatoten obduziert werden. Soviel zur Glaubwürdigkeit der Impfbefürworter. Mit anderen Worten, man will die Wahrheit gar nicht wissen, sondern an seiner Coronahysterie festhalten.

Minute 06:05

Medizinisch unbestritten ist folgendes Faktum: Die vier gängigen Impfstoffe Biontech-Pfizer, AstraZeneca, Janssen (Johnson&Johnson) und Moderna haben die größte Nebenwirkungsrate aller Medikamente in der Geschichte der Medizin…

Das wurde von der europäischen Arzneimittelfirma EMA festgestellt. Wir haben, und das hat die WHO (Weltgesundheitsorganisation) publiziert, eine Quelle, die über jeden Verdacht erhaben ist, 2.457.368 Impf-Nebenwirkungen.

Durch die Impfung kann man sterben. Dazu gibt es wissenschaftlich Daten… die in einem gewissen zeitlichen Zusammenhang auftreten. Der erste Höhepunkt ist sofort nach der Impfung, der zweite Höhepunkt ist innerhalb der ersten drei Wochen, und über den dritten Höhepunkt wissen wir gar nichts.

Das wäre die Langzeitwirkung. Die Langzeitwirkungen über einen Zeittaum von über 5 Jahren sind völlig ungewiss. Konkrete Aussagen darüber sind rein spekulativ… Wenn ich es richtig gerechnet habe, würden in Österreich 1.721 junge Männer an einer Perykardits (Herzbeutelerkrankung) bzw. Myokarditis (Herzmuskelerkrankung) versterben.

Minute 12:42:

Es sollen derzeit nur Kinder über 5 Jahren geimpft werden. Stimmt das? Ich sage ihnen, was ich glaube? In Wirklichkeit werden die Kinder bereits im Mutterleib als Fötus geimpft. Wenn Schwangere bereits ab dem dritten Monat geimpft werden sollen, laut Empfehlung der Ärztekammer, wird der Impfstoff der Mutter in den Blutkreislauf des Kindes gelangen.

Wenn die Mutter Alkohol trinkt hat das Kind alkoholische Missbildungen. Wenn die Mutter raucht, hat das Kind einen Nikotinentzug. Aber das ist harmlos, das vergeht…

Wie viele Kinder sind im Jahr 2020 in Österreich (an Corona) verstorben? Null!… Wer andere zur Impfung zwingt, nimmt billigend in Kauf, dass viele Menschen an der Impfung sterben. Impfzwang widerspricht jeder ärztlichen Ethik.


Tod versterben Ärztekammer Impfung anaphylaktischer Schock Todesfälle Immunreaktion Thrombosen Kapillarlecksyndrom Herzinfarkt Blutungen im ganzen Körper Myokarditis Hirnvenenthrombosen Schlaganfälle Kinder Mutterleib Fötus geimpft Embryo Plazenta Mutterkuchen Nabelschnur Impfpflicht Impfzwang

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: