Um so mehr Menschen geimpft sind, um so mehr Erkrankte und Tote?

20 Nov

schale

Boris Reitschuster:

Alfred Koch, Ex-Vize-Regierungschef von Russland, über Deutschland und Corona: (PS: Koch ist Russland-Deutscher und jetzt deutscher Staatsbürger, und als heftiger Putin-Kritiker jeder Nähe zum Kreml unverdächtig, die ja heute in reflexartig Regierungskritikern unterstellt wird)

In den letzten drei Monaten erkrankten in Deutschland 1.387.635 Menschen an Covid-19, 6.416 starben (bei einer Impfquote von fast 70%)

Im gleichen Zeitraum des Vorjahres erkrankten 626. 428 Menschen und 4.199 starben (ohne Impfung).

Das heißt, in diesem Jahr erkrankten vom 18. August bis zum 18. November (2021) zweimal mehr Menschen und eineinhalb Mal mehr Menschen starben als im gleichen Zeitraum des Vorjahres.

Wo bitte ist mein Denkfehler? Warum kann ich die Vorteile der Impfung nicht sehen? Kläre mich bitte auf! Ich möchte an einen Impfstoff glauben!

PS: Und ja – in beiden Zeiträumen gab es keinen Lockdown!

https://twitter.com/reitschuster/status/1461786509909057538

CESHA schreibt:

Die Impfungen bringen wenig und verleiten die Geimpften zur Unvorsichtigkeit, daher die erhöhten Infektionszahlen.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: