Video: Michael Stürzenberger: Bundesverdienstkreuz für den linken Anti-Abschiebe-Aktivisten Mohammed Jouni aus dem Libanon (05:11)

19 Nov

stuerzi-intagration

Video: Michael Stürzenberger: Bundesverdienstkreuz für den linken Anti-Abschiebe-Aktivisten Mohammed Jouni aus dem Libanon (05:11)

Dem Anti-Abschiebeaktivisten und extrem linken Agitator Mohammed Jouni wurde am 8. November 2021 das Bundesverdienstkreuz verliehen. So etwas komplett Absurdes ist auch nur in Berlin möglich.

Der libanesisch-stämmige bezeichnet unsere Gesellschaft als „superkapitalistisch“ und „rassistisch strukturiert“. Er sagt, dass er seit 23 Jahren in einem Staat lebe, „der abschiebt, der strukturelle und institutionelle Rassismen reproduziert“, der Menschen „in Lagern unterbringt“, der geflüchtete Kinder gesondert beschult – und der jetzt Menschen ehrt, die sich dagegen einsetzen.

Völlig grotesk ist, dass der Migrant aus dem Libanon, dem es nach eigener Aussage „nicht um Integration geht“, das Bundesverdienstkreuz auch noch aus den Händen der „Senatorin für Integration“ bekam. Elke Breitenbach von der Partei Die Linke hielt eine begeisterte Laudatio auf Mohammed Jouni.

Senatorin für Integration, Elke Breitenbach (Linke), ehrt libanesischen Aktivisten Mohammed Jouni, der gegen Integration kämpft

https://www.bz-berlin.de/berlin/kolumne/senatorin-fuer-integration-ehrt-aktivisten-der-gegen-integration-kaempft

„Uns geht es nicht um Integration“ Mohammed Jouni kämpft mit anderen jungen Geflüchteten gegen Abschiebung. Am Montag bekommt er dafür das Bundesverdienstkreuz – und wundert sich.

“Im BBZ [Beratungs- und Betreuungs-Zentrum für junge Flüchtlinge und Migran*tinnen] habe ich begriffen, dass das Ziel eben nicht Integration heißt. Ich muss mich nicht in eine rassistisch strukturierte Gesellschaft einfügen, sie akzeptieren und reproduzieren.”

Uns ging und geht es nicht darum, „integrierte“, gut ausgebildete, brauchbare Jugendliche zu werden, sondern darum, dass alle Menschen, die hier leben, ein Bleiberecht bekommen – egal, ob sie für diese kapitalistische Gesellschaft brauchbar oder ob sie alt oder krank sind oder kein Deutsch können, weil sie jahrelang in Lagern gelebt haben.

https://taz.de/Anti-Abschiebeaktivist-ueber-Ehrung/!5810476/


Schlagwörter : Michael Stürzenberger, Mohammed Jouni, Bundesverdienstkreuz, Libanon, libanesisch, superkapitalistisch, rassistisch strukturiert, Abschiebung, institutioneller Rassismus, Lager, Moslem, Integration, Elke Breitenbach, Linke, Jugendliche ohne Grenzen, Rassismus, Faschismus, antimuslimisch, Rückkehrrecht, Teilhabe, Bleiberecht, Gleichberechtigung, unbegrenzte Zuwanderung, politischer Islam, Kommunisten, Kommunismus,

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: