Video: Neverforgetniki: Drosten: “Diesen Winter gibt es 100.000 Coronatote” – Prof. Klaus Stöhr: „Es gibt keine Zahlen und Fakten, die die Behauptung von Christian Drosten auch nur annähernd belegen“ (11:52)

13 Nov

drosten-shutdown

Video: Neverforgetniki: Drosten: “Diesen Winter gibt es 100.000 Coronatote” – Prof. Klaus Stöhr: „Es gibt keine Zahlen und Fakten, die die Behauptung [von Christian Drosten] auch nur annähernd belegen“, (11:52)

„Wir haben keine Pandemie der Ungeimpften“, sagt Drosten

Gerade ältere Ungeimpfte seien sehr gefährdet, bei den über 60-Jährigen liege die Quote für vollständig Geimpfte nur bei 86 Prozent, „das ist irrsinnig, das ist wirklich gefährlich“.

„Wir haben eine Pandemie, zu der alle beitragen – auch die Geimpften, wenn auch etwas weniger“, erklärte Drosten weiter.

https://www.welt.de/wissenschaft/article234978452/Corona-Impfpflicht-wuerde-unser-Land-zerreissen-Spahn.html

Christian Drosten rechnet mit neuen Shutdown-Maßnahmen und mit über 100.000 Impftoten

3G- und auch 2G-Regeln reichen laut dem Virologen vermutlich nicht aus, um die Infektionszahlen zu senken. Er befürchtet mehr als 100.000 weitere Corona-Tote.

https://www.zeit.de/wissen/2021-11/christian-drosten-corona-massnahmen-shutdown-infektionszahlen

Virologe Klaus Stöhr kritisiert Christian Drostens Warnung vor einer „gesellschaftlicher Notsituation“ und seiner Äußerung, dass es diesen Winter über 100.000 Coronatote geben könnte

https://www.welt.de/wissenschaft/article235002496/Coronavirus-Virologe-Klaus-Stoehr-kritisiert-Christian-Drostens-Warnungen.html

„Es gibt keine Zahlen und Fakten, die die Behauptung [von Christian Drosten] auch nur annähernd belegen“, [dass es in diesem Winter über 100.000 Coronatote geben könnte].

Der Virologe Prof. Klaus Stöhr kritisiert Christian Drostens Warnung vor einer „gesellschaftlichen Notsituation“. Auch sei es ein Fehler, Ungeimpfte zu stigmatisieren. Stöhr gibt eine konkrete Empfehlung.

Der Virologe Klaus Stöhr kritisiert Christian Drostens Warnung vor einer „gesellschaftlichen Notsituation“ und dass es „erneut bis zu 100.000 Corona-Toten“ kommen könnte.

Christian Drosten: Bei uns würde eine unkontrollierte Nachdurchseuchung mindestens noch einmal 100.000 Tote bedeuten, wenn wir nicht die Impflücken vorher schließen.

https://www.zeit.de/2021/46/christian-drosten-coronavirus-virologie-pandemie-wissenschaft-impfung/komplettansicht

Meine Meinung:

Und was haben uns die “Experten” vor der “Pandemie” erzählt. Sie sagten bei einer Impfquote von 75% der Bevölkerung hätten wir eine Herdenimmunität. Und jetzt haben wir eine Impfquote von über 80% der Bevölkerung und Null Herdenimmunität? Man sollte alle diese “Experten” in die Wüste jagen.

Sie alle rennen der “politisch korrekten“ Sichtweise der Bundesregierung, der WHO und der UNO hinterher, denn wenn sie es wagen würden, dem zu widersprechen, sind sie weg vom Fenster, beruflich und finanziell ruiniert. Wir leben in einer Welt der Lüge.

Haben wir es nicht eher mit einer kriminellen Impfmafia zu tun, die bereit ist uns jede Lüge aufzutischen, um sich daran zu bereichern?

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: