Australien | Queensland beschlagnahmt Ersparnisse, Häuser und Führerscheine von Personen mit unbezahlten Covid-Bußgeldern

11 Nov

queensland

Die Australier haben so viele Bußgelder für Verstöße gegen die tyrannischen Covid-19-Mandate angehäuft, dass der Bundesstaat Queensland jetzt damit droht, gegen diejenigen vorzugehen, die nicht gezahlt haben, und ihnen sogar ihre Bankkonten, Wohnungen oder Führerscheine zu entziehen.

Wie die Brisbane Times berichtet, hat Queensland, dessen Hauptstadt Brisbane ist, bisher mehr als 3.046 Bußgelder gegen 255 Personen und Unternehmen verhängt, die beschuldigt werden, während der Coronavirus-Pandemie gegen die Vorschriften verstoßen zu haben“. Die Geldbußen belaufen sich auf stolze 5,2 Millionen Dollar.

Angesichts der lächerlichen Vorschriften, die eingeführt wurden, ist dies jedoch nicht überraschend. So können Australier mit Geldstrafen belegt werden, wenn sie sich zu weit von zu Hause entfernen, wenn sie sich länger als eine Stunde im Freien aufhalten, wenn sie ohne Maske erwischt werden, selbst wenn sie allein sind; sie müssen mit einer Geldstrafe rechnen.

weiterlesen:

https://indexexpurgatorius.wordpress.com/2021/11/10/australien-queensland-beschlagnahmt-ersparnisse-hauser-und-fuhrerscheine-von-personen-mit-unbezahlten-covid-busgeldern/

https://www.brisbanetimes.com.au/national/queensland/banks-raided-property-seized-licences-cancelled-in-covid-cost-recovery-20211027-p593kz.html

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: