NRW: Die Flutgefahr ist seit Jahren bekannt – Rückhaltebecken wurden nicht gebaut

20 Jul

rueckhaltung

Die akute Hochwassergefahr mit den schlimmsten Szenarien für Stolberg, Städteregion Aachen (NRW) war der nordrhein-westfälischen Landesregierung von Armin Laschet seit Jahren bekannt. Aber sie baute die geforderten Rückhaltebecken nicht.

Stolberg wurde im Juli 2021 von den Wassermassen zerstört, auch deshalb, weil es bis heute keine Rückhaltebecken gibt. Im Folgenden die Antwort des NRW-Umweltministeriums [1] (Drucksache 17/7244) [2] von Ende August 2019.

[1] Ursula Heinen-Esser (CDU) ist seit dem 29.05.2018 Umweltministerin in NRW.

[2] https://www.landtag.nrw.de/portal/WWW/dokumentenarchiv/Dokument/MMD17-7244.pdf

Die Landesregierung bestätigt dem fragenden Abgeordneten Stefan Kämmerling (SPD), dass Pläne für Hochwasserschutzmaßnahmen für die Stadt Stolberg seit Oktober 2007 (!) der Bezirksregierung Köln vorliegen.

Die Empfehlung der Landesregierung – also der zwingende Auftrag an sich selbst: „Eine Verbesserung des Hochwasserschutzes für die betroffenen Anlieger sei dringend erforderlich, zumal sich in den Überflutungsflächen entlang der Vicht neben Wohngebäuden auch eine Vielzahl von Industrie- und Gewerbebetrieben befinden.

Somit sei neben dem Schutz hoher Sachwerte auch einer Gefährdung der zahlreichen Arbeitsplätze durch Hochwasser vorzubeugen. Diese Erläuterungen sind seitens der Landesregierung nachvollziehbar und nicht zu beanstanden.“

weiterlesen:

https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/flutgefahr-seit-jahren-bekannt-aber-nrw-regierung-wettete-gegen-die-katastrophe/

Meine Meinung:

Reden wir doch einmal Klartext. Bereits seit Jahrzehnten vernachlässigen die etablierten Parteien und Regierungen sträflich die Infrastruktur. Sie geben das Geld lieber mit vollen Händen u.a. für illegale, ungebildete, arbeitsscheue, integrationsunwillige, kriminelle, radikal-islamische und deutschlandfeindliche Sozial- und Asylbetrüger aus.

Sie bauen Flüchtlingsheime ohne Ende, Moscheen, zahlen ihnen Miete, Lebensmittel, Heizung, Krankenkasse, Kindergeld, Sprachkurse… Und wenn die Deutschen in den Fluten ertrinken und ihr Hab und Gut, welches sie sich in Jahrzehnten erschaffen haben, verlieren, dann geht ihnen das am Allerwertesten vorbei.

Wer aber hat diese Politiker gewählt? Es waren größtenteils genau diejenigen, die jetzt alles verloren haben. Sie haben also genau das bekommen, was sie gewählt haben. Wie dumm die Deutschen sind, erkennt man u.a. daran, wie viele noch vor kurzen auf Annalena Baerbock reingefallen sind. Wie viele Katastrophen braucht es noch, bis die deutschen Schlafschafe aufwachen?

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: