Gestern in Leipzig Eisenbahnstraße, Mal ne kleine Pause zum Beten – Polizei hat nicht eingegriffen

23 Jun

idiotenland

https:*//twitter.com/GeorgNoa/status/1407767045341581313

Meine Meinung:

Deutschland, das Land der Vollidioten. Ich will die Muslime nicht in unserem Land. Ich mag sie nicht und meine Abneigung gegen den Islam wird mit jedem Tag stärker.

Das „neue Braun“ ist „bunt“

braun-bunt

https:*//twitter.com/JohannesNormann/status/1407683589819580420

Klaus Kelle: Wo waren eigentlich all die #Regenbogenfreunde, als in #Dresden ein homosexueller Mann auf offener Straße von einem Muslim erstochen wurde? Keine Stadionbeleuchtung, keine Regenbogenfahnen, kein OB aus #München und keine #UEFA. Denn der Mörder heißt Abdullah Al H..

https:*//twitter.com/OWLer01/status/1407614708614676481

Arye schreibt:

Ich frage mich, ob die Flagge von Deutschland das Fussballstadion auch in Regenbogenfarben leuchten lassen würde, wenn die Nationalelf gegen den Iran, Katar oder “Palästina” spielen würde, oder ob man nur einen auf Held macht, wenn es um einen kleineren, schwächeren, osteuropäischen Staat geht?

Elli schreibt:

Ob es eine ansatzweise ähnliche Aufregung während der #WM2022 in #Katar gibt, wenn im 200 Kilometer entfernten #Iran Schwule und Lesben öffentlich hingerichtet werden?

1979 wurden schätzungsweise 4.000 bis 6.000 Schwule im Iran öffentlich hingerichtet

https:*//twitter.com/eysvog3l/status/1407606526794215424/photo/1

Kilian schreibt:

Würde man bei der WM in Katar für jeden Arbeiter, welcher für die Veranstaltung sterben musste, eine Schweigeminute abhalten, dann wäre es die vollen 64 Spiele still.

Friedrich von Osterhal schreibt:

Nächstes Jahr wird eine Fußball-WM in Katar stattfinden. In einem Land, in dem Homosexuelle im Gegensatz zu Ungarn (mit 5 Jahren Gefängnis für Homosexualität), verfolgt werden.

Meine Meinung:

Aber dazu halten die feigen und verlogenen rot-grünen Moralapostel den Mund.

Die Kommentare sind von:

https://*twitter.com/search?q=katar&src=typeahead_click

Ludwig schreibt:

Werden denn in Katar auch die #Regenbogenfarben leuchten? Das Gutmenschentum mit ihrer Doppelmoral buckeln ja sonst vor dem Schwulenhass ihrer „Kulturbereicherer“, in die sie geradezu vernarrt sind. Das ist wieder mal typischer deutscher Gratismut.

Meine Meinung:

Ist der Schwulenhass vielleicht eher ein Migrantenproblem, als ein deutsches? Aber mir scheint, es wird den deutschen untergejubelt, während man gegenüber den Migranten die Homophobie vertuscht und verschweigt.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: