Muslimische Massenmigration: Genau dagegen wehre ich mich!

23 Mrz

alice-fremdenliebe+1

Ich muss es NICHT gut heißen, dass wir Millionen Dritte-Welt-Menschen hier aufnehmen, die das Wort Kultur nicht verstehen, Frauen nicht achten, keinerlei Bildung besitzen und somit niemals für den Arbeitsmarkt zugänglich werden und zudem mit einem enormen Aggressionspotential ausgestattet sind! Und JA – ICH darf das sagen!

1) leiste ich mir MEINE EIGENE Meinung – und ich stehe dazu

2) das ist nach unserem Grundgesetz Artikel 5 Meinungsfreiheit erlaubt

3) ich mache ich nicht die Augen vor der Realität zu, nur um „politisch korrekt“ zu sein

4) mich interessieren Eure „Rassismus“-Vorwürfe NICHT

ich lasse mich emotional nicht erpressen, nur damit IHR Euch besser fühlt – und damit eine ganze Gesellschaft zerstört. Schaut Euch doch mal selber um! Wie sehr hat sich unser Straßenbild inzwischen verändert? Wie sehr hat sich unser Leben im öffentlichen Raum verändert? Frauen und Familien trauen sich schon nicht mehr ins Freibad, weil sie sexuelle Übergriffe und Schlägereien fürchten!

Werdet doch endlich mal ehrlich! Es wird doch mit jedem Jahr schlimmer! Für wen bitte soll das gut sein? Profitiert die Gesellschaft wirklich davon oder ist das nur das verklärte Wunschdenken der selbsternannten Moralisten? Welchen Vorteil sollen wir denn daraus ziehen? Solange mir niemand eine überzeugende Antwort geben kann, verlasse ich mich auf das was ICH selber wahrnehme!

Und das ist eine rasante Abnahme der öffentlichen Ordnung, eine ebenso rasante Zunahme der Zerstörung, der Kriminalität und der Aggression! Und NEIN! DAS will ich nicht! Ich will, dass diese Menschen zurückgeführt werden in ihre Länder. Sie sollen selber am Aufbau ihren eigenen Wirtschaft und ihres eigenen Wohlstandes Sorge tragen! Wir mussten das nach den Kriegen auch! Und – oh Wunder – es ist uns immer innerhalb kürzester Zeit gelungen, wieder Sicherheit und Wohlstand zu erarbeiten!

Die Wirtschaftsmigranten kommen zu 95 % aus Ländern, denen bisher Milliardenbeträge an Entwicklungshilfe zugekommen sind – über Jahrzehnte – und sie haben immer noch nichts daraus gemacht! Darin liegt der große Unterschied! Wer sich selber immer nur als Opfer sieht und selbst mit massiver Hilfe nicht imstande ist, für sich selbst zu sorgen, den darf man nicht noch dafür belohnen, indem man ihn (mit seiner menschen-, frauen, christen- und demokratiehassenden islamischen Religion) hierher holt und lebenslang versorgt!

Schaut euch doch Bilder von den armen „Flüchtlingen“ an! Das sind keine ausgemergelten halb verhungerte Körper. Das sind muskulöse Männer und Frauen mit extrem weiblichen Formen (um es höflich auszudrücken). Die sehen nicht so aus, als hätten sie Zeit ihres Lebens gedarbt! Die sehen auch nicht so aus, als hätten sie monate- oder jahrelang Folter und/oder Vergewaltigung erlebt!

IHR werdet diesbezüglich verarscht nach Strich und Faden! Glaubt nur das, was ihr selber seht – nicht das, was diese Sozialromantiker euch erzählen! Bei mir ist die Toleranzgrenze längst überschritten – und Nächstenliebe gibt’s bei mir auch nicht für umme! (kostenlos, umsonst) Hilfe zur Selbsthilfe – JA!

Wer diese annimmt, hat eine Bringschuld (lernen der Sprache, Akzeptanz der Kultur, Integration, Aufnahme einer Arbeit) Wer diese Bringschuld nicht leistet – RAUS! Wer kriminell wird – RAUS! Wer seine Kultur nicht ablegen will und Kinderehen, Mehrfachehen, Frauenunterdrückung, Genitalverstümmelung für sein Recht erachtet – RAUS – aber ganz schnell.

SO – der aufmerksame Leser, versteht es als das, was es ist – ein Statement, dass weder etwas mit Ausgrenzung, noch mit Rassismus zu tun hat! Diese Regeln fordere ich nämlich auch von jedem Deutschen/Europäer ein! Der Berufsempörer wird das natürlich wieder anders sehen! Dann stell mich halt in die Rechte Ecke! Genau dort sehe ich mich nämlich selbst.  – In der rechten Ecke! Wahrscheinlich hab ich mit diesem Schlusswort jetzt doch einige intellektuell überfordert 😉

Meine Meinung:

Ich würde nicht sagen, dass man mit dieser Meinung unbedingt in die rechte Ecke gehört. Für mich entspricht die obige Meinung dem gesunden Menschenverstand, dem Überlebensinstinkt und dem Selbsterhaltungstrieb. Und der ist weder rechts oder links, sondern entspricht dem Naturgesetz. Mir ist aber sehr wohl bekannt, dass man die Leute mit solchem Denken heute in die rechte Ecke stellt und sie als Nazis und Faschisten beschimpft.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: