Linke Terroristen als Polizisten getarnt: Linkes Schlägerkommando zertrümmert rechtem Politiker Paul Rzehaczek  (NPD) mit einem Hammer beide Beine

11 Mrz

Paul Rzehaczek+1

Das Opfer: Paul Rzehaczek, Bundesvorsitzender der NPD-Nachwuchsorganisation Junge Nationalisten (JN). Bei einer Kundgebung am 13. Februar2021 hielt JN-Bundeschef Paul Rzehaczek in Dresden noch eine Rede.

Gegen 5.25 Uhr klingelte es bei dem 30-Jährigen an der Wohnungstür. Kurz darauf waren Zeugenaussagen zufolge die Worte „Aufmachen, Polizei“ und Rammenschläge gegen die Tür zu hören.

Als Rzehaczek öffnete, wurde er von fünf schwarz gekleideten und mit Sturmhauben vermummten Personen zu Boden gedrückt. Diese sollen Westen mit der Aufschrift „Polizei“ getragen haben.

Dass es sich nicht um Beamte handelt, wurde dem JN-Funktionär klar, als die Vermummten mit einem Hammer auf seine Unterschenkel und Fußknöchel eindroschen.

Wie wir Justizkreisen erfuhren, zertrümmerten die Unbekannten offenbar gezielt beide Sprunggelenke des Opfers. Möglicherweise war ihnen bekannt, dass Rzehaczek kurz vor dem Absolvieren einer Fahrlehrerausbildung stand.

weiterlesen:

https://www.tag24.de/amp/leipzig/crime/als-polizisten-getarnt-schlaegerkommando-bricht-jn-bundeschef-die-beine-1875102?utm_source=newsrepublic

Meine Meinung:

Das sind keine Linken, das sind Geisteskranke, die in eine geschlossene Anstalt gehören. Weil die Linken keine überzeugenden Argumente haben, setzen sie Gewalt ein. Adolf wäre stolz auf euch, Stalin auch. Ihr seid noch viel schlimmer als die Aktivisten der NPD. Ihr seid die Faschisten.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: