Gates-Stiftung zerstört Afrikas Nahrungsmittelwirtschaft

28 Jan

Dieselbe Gates-Stiftung, die hinter jedem Aspekt der COVID-19-Pandemie steht, von der Finanzierung eines Großteils des WHO-Budgets bis hin zu Investitionen in bevorzugte Impfstoffhersteller wie Moderna, ist an einem Großprojekt in Afrika beteiligt, das die traditionelle kleinbäuerliche Produktion lebenswichtiger Nahrungspflanzen zugunsten von Monokulturen und der Einführung teurer chemischer Düngemittel und GVO-Saatgut (GVO: Gen-Veränderter Organismus) zerstört, die Kleinbauern in den Ruin treiben. Das Projekt, die „Alliance for a Green Revolution in Africa“ (AGRA), ist direkt mit wichtigen globalen Institutionen verbunden, die hinter dem „Great Reset“ des Weltwirtschaftsforums stehen.

weiterlesen:

https://indexexpurgatorius.wordpress.com/2021/01/27/die-gates-stiftung-zerstoert-afrikas-nahrungsmittelwirtschaft/

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: