Archiv | 23:41

Video: Robert Matuschewski: Zensurfreiheit! Meinungsfreiheit! Demokratie! Nie war es besser! (17:29)

15 Jan


Video: Robert Matuschewski: Zensurfreiheit! Meinungsfreiheit! Demokratie! Nie war es besser! (17:29)

Meine Meinung:

Hier wieder dasselbe. Wieder wird das Video nicht eingeblendet. Um alles muss ich mich selber kümmern. Was ist das für ein schlechter Service, WordPress. Was habt ihr da nur für Programmierer? Können die nicht mitdenken?

Video: Robert Matuschewski: Jörg Meuthen (AfD) auf dem linken Weg! – Happy Birthday Elvis Aron Presley! (30:22)

15 Jan

Video: Robert Matuschewski: Jörg Meuthen (AfD) auf dem linken Weg! – Happy Birthday Elvis Aron Presley! (30:22)

Meine Meinung.

Liebe Programmierer von WordPress. Warum werden die Videos nicht automatisch eingeblendet, wenn ich den Link eingebe? Es geht, aber ihr unterdrückt es. Das ist kein guter Service. Und auch sonst ist euer Service eher bescheiden. Warum muss ich mich hier immer wieder rumärgern?

Video: Carolin Matthie: EILT: Söder soll ins Schweigekloster! – Stephan Weil (SPD, Niedersachsen) will keinen Lockdown bis Ostern (11:06)

15 Jan

Boris Reitschuster: Bundespressekonferenz: Nur sechs Wissenschaftler berieten Regierung zum Lockdown – Wichtige Fachrichtungen fehlten – Informations–Monokultur?

https://reitschuster.de/post/nur-sechs-mediziner-berieten-regierung-zum-lockdown/

•  Prof. Dr. Lothar Wieler (Präsident RKI)

•  Prof. Dr. Christian Drosten (Institutsdirektor für Virologie der Berliner Charite)

•  Prof. Dr. Heyo Kroemer (Vorstandsvorsitzender der Berliner Charite)

•  Prof. Dr. Michael Meyer-Hermann (Leiter der Abteilung System Immunologie am Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung in Braunschweig

•  Dr. Viola Priesemann (Max-Planck-Institut Göttingen)

•  Prof. Dr. Reinhard Berner (Uni Klinikum Dresden)

Baden-Württemberg: Grüner Gesundheitsminister Manfred Lucha empfiehlt: Söder soll zwei Wochen ins Schweigekloster

https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/baden-wuerttemberg-minister-empfiehlt-markus-soeder-soll-ins-schweigekloster-74905110.bild.html

Erster Ministerpräsident (Stephan Weil, SPD, Niedersachsen) schert aus: Weil will nicht über Lockdown bis Ostern reden

https://m.focus.de/gesundheit/news/aktuelle-corona-lage-erster-ministerpraesident-schert-aus-weil-will-nicht-ueber-lockdown-bis-ostern-reden_id_12873276.html

Boris Reitschuster: Leipzig: „Motel 1“, welches Querdenkern die Übernachtung verweigerte, vor der Pleite?

15 Jan

Peinliches Eigentor: Motel One: Wer Corona-Demonstranten eine Grube gräbt

https://reitschuster.de/post/motel-one-wer-corona-massnahmen-kritikern-eine-grube-graebt/

Die Realität ist ein Schelm. Im November schrieb das Redaktionsnetzwerk Deutschland RND, zu dessen Mit-Eigentümern die SPD gehört und das mehr als 50 Zeitungen mit Artikeln beliefert, in seiner Überschrift: „Corona-Demo in Leipzig: Hotels wollen keine Querdenker aufnehmen“. Wollten? Sollten? Mussten? Laut Leipziger Volkszeitung kündigte „Motel One“, das drei Hotels in der Leipziger Innenstadt betreibt, seine Buchungen – auch die von Geschäftsleuten.

Und zwar bereits vor einer entsprechenden Anweisung vom Ordnungsbürgermeister der Stadt. Vielleicht waren ja nicht alle Hotels so zuverlässig im vorauseilenden Gehorsam wie „Motel One“ – warum sonst musste ein offizielles Verbot von der Stadt ausgesprochen werden? „Motel One“ nahm dabei ohne Rücksicht auf Verluste Geschäftsreisende quasi in Geiselhaft – auch ihnen kündigte die Hotelkette.

Und jetzt das! Keine zwei Monate, nachdem „Motel One“ übereifrig Teilnehmer der Anti-Corona-Maßnahmen-Demo und alle anderen Gäste rausschmiss, klagen Manager der Kette jetzt über Existenznot wegen der Corona-Maßnahmen. So postet etwa Georg Orlich, Regionalleiter Süd, auf LinkedIn einen Artikel über die Klagen seines obersten Chefs, dass die Coronahilfen der Bundesregierung ein Witz seien.

Meine Meinung:

Sehr geehrter Herr Orlich, ich wünsche allen Hotels, die sich feige und unterwürfig den Merkel-Doktrin unterwerfen eine fröhliche Insolvenz, besonders denen, denen offenbar der Mut zur Demokratie und Meinungsfreiheit abhanden gekommen ist. Wir sehen uns beim Arbeitsamt. ;-(

Der Ausländeranteil in Deutschland stieg 2020 erneut um 160.000 Migranten

15 Jan

•  Die Zuwanderung liegt im Jahr 2020 bei rund einer Million Personen

•  Die Medien werfen wie bei Corona auch diesbezüglich Nebelkerzen

Dieser Tage verkündete die Deutsche Presseagentur dpa, 2020 habe die Bevölkerungszahl nicht zugenommen – erstmals nicht seit 2011, seit Merkel migrationspolitisch zu Hochtouren auflief. Die Bevölkerung betrage weiterhin 83,2 Mio. Einwohner. Der Grund für das Problem (?) seien weniger Geburten und mehr Sterbefälle, insbesondere gegen Ende des Jahres.

Daher also weht der Medienwind – Corona-Angst schüren. Aber wenn weniger geboren und mehr gestorben sind, wieso ist dann die Bevölkerung gleichgeblieben? Sie müsste dann gesunken sein. Insbesondere wenn in den Zeitungen noch zu lesen ist, dass auch die Zuwanderung gesunken sei.

Das muss eine Zeitungsente sein, dachte ich und schaute in die Zahlen des Statistischen Bundesamtes destatis. Und welche Überraschung, destatis hat noch gar keine Zahlen zum Jahresende 2020, sondern erst bis Ende des 3. Quartals. Eigentlich doch keine Überraschung, denn die Medien verbreiten tagtäglich Halbwahrheiten, was defacto Unwahrheiten sind. Destatis hatte vor wenigen Wochen in seiner 14. Bevölkerungsvorausberechnung für Ende des Jahres 2020 83,4 Mio. Einwohner genannt.

Hier einige Zahlen zum Wanderungssaldo (denn die Sterbezahlen werden von anderen aufbereitet). Man glaubt es fast nicht, doch es gibt nicht wenige, die unser (?) Land verlassen.

Bis Ende September gingen 146.227 Deutsche weg, überwiegend Männer. Gut, dass ca. 128.000 zurückkamen. Deshalb hält sich der Saldo der deutschen Auswanderung mit 18.200 in Grenzen. Rechnet man den Trend fort bis Ende 2020, verließen per Saldo über 24.000 Deutsche das Land. Das ist aber nur eine Seite der Medaille, die andere…

628.269 Ausländer wählten bis Ende September unser Land als Domizil, oder wurden von unseren Politikern hergeholt. Seit April 2020 stiegen die Zuzüge Monat für Monat auf das Dreifache. Bei Fortschreibung der Zahlen würden es bis Ende 2020 weit über 800.000 sein. Aber unwahrscheinlich, denn seit Oktober gibt es anhaltend hohe Positivzahlen bei PCR-Tests. Und wer reist schon gerne in einen „Corona-Hotspot“? Man wird sehen. Allerdings kehrten auch fast 500.000 Ausländer in ihre Länder zurück – oder zogen in noch attraktivere weiter.

Oder es handelt sich um Corona-Flüchtlinge? Männer gehen doppelt so viele als Frauen, was auch einmal eine Untersuchung wert wäre. Per Saldo werden wir Ende 2020 ca. 180.000 mehr Ausländer haben, 138.511 waren es Ende September. Das entspricht ziemlich dem Plansoll aus dem Hause Merkel. Die Frage ist, warum so viele Türen und Tore in Deutschland dicht sind, nur nicht unsere Grenzen.

Die Zuwanderung insgesamt wird zum Jahresende bei einer Million angelangt sein, schon Ende September 2020 waren es 756.296 Personen. Abzüglich vieler Wegzüge aus welchen Gründen auch immer, werden wir Ende des Jahres einen Wanderungssaldo von 160.000 Personen mehr haben. Nur der Anstieg der Zuwanderung hat sich verlangsamt, wie auch die Abwanderung. Die Informationspolitik der Medien ist in Sachen Migration genauso irreführend wie der behauptete exponentielle Anstieg der Corona-Zahlen. Meist ist das Gegenteil zutreffend.

https://conservo.wordpress.com/2021/01/15/einwohnerzahl-stagniert-nicht-auslaenderanteil-steigt-erneut/

Klaus Schwab, das Weltwirtschaftsforum und der Great-Reset

15 Jan

Wenn man sich mit dem „Great reset “ befasst, den das Weltwirtschaftsforum in max. 9 Jahren durch eine „Große Transformation“ der Menschheit vollenden will, wird man an „Glückverheißungen“ der Geschichte erinnert. Sie haben ein gemeinsames Ergebnis gebracht: Sie sind alle gescheitert.

Der „neue Mensch“, der im Mittelpunkt der „vierten friedlichen Revolution“ stehen soll, wird bereits seit Jahren „gezüchtet“ – auch in den Jugendorganisationen des WEF [World Economic Forum = Weltwirtschaftsforum].

Die Gruppe der „young global leaders“ [Junge globale Führungskräfte] [1] durchläuft einen jahrelangen Ausbildungs-, Erziehungs- und Auswahlprozess. Als Zwischenergebnis sollen ausgewählte junge Frauen und junge Männer auf Führungspositionen in der Politik, in Wirtschaft und Handel und in ausgesuchten Bereichen der Wissenschaft vorbereitet werden.Aus rund 1000 Vorschlägen werden jährlich 100-150 Personen ausgewählt, die dann das auf fünf Jahre ausgelegte Führungsprogramm absolvieren.

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Global_Young_Leaders_Conference

Das sind in der Summe über 1300 Personen. Die „Schwabzöglinge“ sind der Organisation loyal ergeben.

Dieser Gruppe – der „Class 2020“ – gehören aus Deutschland u.a. Annalena Barebock und Jens Spahn an. Sie werden von den Alumni – ihren Mentoren – betreut.

Von Seiteneinsteigern ist keine Rede. Es entsteht eine Art Sekte.

Als „strategische Partner“ firmieren u.a. die Deutsche Bank, die Deutsche Post, die Pharmakonzerne AstraZeneca [Pharmakonzern], Novartis [Biotechnologie- und Pharmakonzern] und Pfizer [amerikanischer Pharmakonzern, Covid-19-Impfstoff] wie auch Facebook, Google, Goldman Sachs [amerikanischer Finanzdienstleister], George Soros, Mc Kinsey [Unternehmens- und Strategieberatung] oder Microsoft sowie die Bill und Melinda Gates Stiftung. Ein „who is who?“ in der Großfinanz und der Großen Spender.

Diese Leistung von Klaus Schwab [2] muss man anerkennen. Es zeigt jedoch auch, welches Kapital und welche politische Power und welch politischer Einfluss zum Einsatz kommt.

[2] https://de.wikipedia.org/wiki/Klaus_Schwab (deutscher Wirtschafts-Wissenschaftler) – Gründer und geschäftsführender Vorsitzender des Weltwirtschaftsforums und anderer Stiftungen.

Die wesentlichen Ziele in der „neuen Weltordnung“ werden offen kommuniziert:

Schon 2016 hatte das WEF [Weltwirtschaftsforum] für die Welt im Jahre 2030 seine Vision zusammengefasst

1.   Die Menschen sind besitzlos. Güter sind kostenlos oder werden vom Staat geliehen.

2.   Die USA als führende Führungsmacht wird abgelöst– eine Handvoll Länder wird dominieren.

3.   Organe werden nicht transplantiert, sondern gedruckt

4.   Der Fleischkonsum wird minimiert werden.

5.   Massive Vertreibung von Menschen wird stattfinden mit Milliarden von Flüchtlingen.

6.   Zur Begrenzung von CO2-Ausstoß wird global ein exorbitanter Preis festgelegt.

7.   Die Menschen können sich darauf vorbereiten, zum Mars zu fliegen.

8.   Das westliche Wertesystem wird bis zum Zerreißen belastet.

China ist für Schwab die Blaupause für seine „ neue Weltordnung“. Wer möchte in einem Land [Überwachungsstaat] chinesischer Prägung leben? Es sind nur noch neun Jahre bis 2030 – dem Zieljahr der vollzogenen „vierten industriellen Revolution“, das in Deutschland Millionen Menschen in Gefängnissen oder Umerziehungslagern verbringe.

Die Führung bildet eine besondere Klasse von rd. 3000 Superreichen – wie z.B dem Amerikaner Bill Gates, und herausragenden politischen Persönlichkeiten – wie z.B. Antonio Guterres [UN-Generalsekretär], der GenSek [General-Sekretär] der Vereinten Nationen, der mit seinem Stab und der EU-Kommission bereits die Migrationsabkommen der VN [Vereinte Nation] und der EU mitgestaltet hat.

In einer „Umvolkung“ sollen sich alle „Menschenrassen“ miteinander mischen. Eine nationale Identität wird mit der Zerstörung der Nationalstaaten verschwinden.

Zu den jetzigen „unlösbaren“ Problemen kommen neue hinzu.

Die sind mit demokratischen Mitteln nicht mehr zu lösen. Es folgen unausweichlich unmenschliche Diktaturen auf dem gesamten Globus. Gewinner sind die schon bestehenden Diktaturen. Sind die nicht abschreckend genug?

Verzicht auf Eigentum

„Eigentum verpflichtet“. Dieser Artikel unseres Grundgesetzes wird ersatzlos gestrichen.

Der Staat versorgt die Bürger mit den Gütern und technischen Ausstattungen, die er (!!) für notwendig erachtet – von der Bekleidung über die Wohnverhältnisse bis hin zur Bezahlung von Arbeit. Private Automobile wird es nicht geben. Daher müsste man im Blick auf das Jahr 2030 im „System Schwab“ alle wissenschaftlichen Untersuchungen zu Verkehrsproblemen nach 2030 sofort einstellen.

Es gibt nur noch einen Ausweg: Das „ System Schwab“ muss scheitern – je eher, desto besser.

Die Rettung aller Menschen vor dem größenwahnsinnigen „Verbrechen der Menschheit“ sollte aller Anstrengungen wert sein.

weiterlesen:

https://conservo.wordpress.com/2021/01/15/lockdowns-foerdern-den-great-reset/#comment-85614

Video: Carolin Matthie: Vlog #788 – Kein ÖPNV mehr?! – Verschobene Wahl in Thüringen (auf September 2021) (01:12:20)

15 Jan

Video: Carolin Matthie: Vlog #788 – Kein ÖPNV mehr?! – Erste Wahl bereits verschoben (01:12:20)

Institut prüft zehn Todesfälle nach der Corona-Impfung

https://www.n-tv.de/panorama/Institut-prueft-zehn-Todesfaelle-nach-Impfung-article22292066.html

In Deutschland versterben mehrere Menschen kurz nachdem sie gegen das Coronavirus geimpft wurden. Das Paul-Ehrlich-Institut untersucht nun die jeweilige Todesursache. Experten erwarten jedoch, dass andere Faktoren als die Impfung eine Rolle gespielt haben.

%d Bloggern gefällt das: