Archiv | 23:30

Video: Carolin Matthie: Vlog #786 – Fahrschulen nur noch für die Politelite?! – Die Zensur greift immer stärker um sich? (01:33:02)

10 Jan

Video: Carolin Matthie: Vlog #786 – Fahrschulen nur noch für Politelite?! – Die Zensur greift immer stärker um sich? (01:33:02)

Video: Irfan Peci: Muslime betrachten Nichtmuslime als Menschen zweiter Klasse! (09:35)

10 Jan

Video: Irfan Peci: Muslime betrachten Nichtmuslime als Menschen zweiter Klasse! (09:35)

Neues entlarvendes Video über die Zweiklassengesellschaft im Islam.

Meine Meinung:

Das Gerede von Abul Baraa ist wirklich an Dummheit nicht mehr zu überbieten. Wie verblendet (unwissend) muss man eigentlich sein, um solche Aussagen zu machen? Aber seine Anhänger glauben an das, was er sagt. Sind sie wirklich so ungebildet, fanatisiert und indoktriniert, dass sie die Widersprüche nicht erkennen, nicht erkennen wollen?

Es ist typisch für den Islam, dass er versucht, die Menschen mit allen möglichen Strafen und Bedrohungen einzuschüchtern, damit sie es ja nicht wagen, den Islam zu kritisieren. Was ist der Islam für eine feige und schwache Religion, die es nötig hat, die Menschen in dieser Art und Weise zu bedrohen?

Ich verachte solche feigen Religionen. Eine wirkliche und aufrechte Religion hat es nicht nötig die Menschen in dieser Weise zu bedrohen. Eine wirklich Religion schenkt den Menschen Friede, Liebe, Toleranz und nicht Hass, Intoleranz und Gewalt.

Video: Martin Sellner: Der ORF lenkt ein: Coronakritiker sind keine Antifas (07:51)

10 Jan

Video: Martin Sellner: Der ORF lenkt ein: Coronakritiker sind keine Antifas (07:51)

Der ORF lenkte ein und entfernte ein Antifa-Bild von einem Corona-Artikel. Ich danke demjenigen der das bewirkt hat. Aber was bedeuten die neuen absurden Demogesetze für den Protest?

Video: Irfan Peci: Abul Baraa vergleicht Hitler mit dem „Prophet“ Muhammed (11:07)

10 Jan

abul-baraa-1Video: Irfan Peci: Abul Baraa vergleicht Hitler mit dem „Prophet“ Muhammed! (11:07)

Salafistenprediger und Coronahilfe-Betrüger Abul Baraa überrascht uns diesmal mit einem spannenden Vergleich…

Meine Meinung:

Abul Baraa sagt in Minute 00:30, dass Mohammed an insgesamt 27 Schlachten teilgenommen hat und dabei nur einen Menshen getötet hat. Wie kriegerisch muss man eigentlich veranlagt sein, wenn man in ingesamt 10 Jahren, von 622 (Flucht nach Medina) bis 632 (Tod) 27 Kriege gegen Nichtmuslime geführt hat?

Aber es war noch viel schlimmer. Mark Gabriel schreibt in seinem Buch „Islam und Terrorismus“:

Insgesamt führte Mohammed persönlich siebenundzwanzig [27] Feldzüge an. Zusätzlich sandte er seine Streitmacht siebenundvierzig [47] Mal aus, ohne selbst mitzuziehen (das sind im Durchschnitt sieben Feldzüge pro Jahr). Die Herrschaft Mohammeds endete im Jahre 632 n. Chr. mit seinem Tod. Trotz all seiner kriegerischen Aktivitäten fand er den Tod nicht in der Schlacht. Die Geschichtsschreibung berichtet, dass er stattdessen einem langwierigen Fieber erlag. [1]

[1] Nach dem Tod Mohammeds führten seine Nachfolger die von Mohammed begonnen Kriege, wie sie im Koran festgelegt sind, weiter fort: Fast 500 Jahre lang überfielen muslimische Truppen jüdische, christliche, hinduistische und buddhistische Länder wie Palästina, Syrien, Jordanien, Israel, Marokko, Ägypten, Tunesien, Algerien, Libyen, Iran, Irak, Spanien, Portugal, Teile Frankreichs, Sizilien, Griechenland, Bulgarien, Jugoslawien, Rumänien, Armenien, die Türkei (Byzanz), Zypern, Usbekistan, Turkmenistan, Kirgisistan, Tadschikistan, Afghanistan, Indien, China und Pakistan. (siehe: Die islamische Expansion [2] und Geschichte des Islam) [3]

[2] http://de.wikipedia.org/wiki/Islamische_Expansion

[3] http://de.wikipedia.org/wiki/Geschichte_des_Islam

Beim Überfall auf Indien, ermordeten die Muslime 80 Millionen Hindus [4] und die friedlichen und sich gegen die mörderischen Angriffe der Araber nicht zur Wehr setzenden Buddhisten Indiens, wurden nahezu ausgerottet.“

[4] https://koptisch.wordpress.com/2011/04/07/80-millionen-ermordete-hindus/

Ich weiß nicht, wie viele Menschen Mohammed persönlich getötet hat, aber für wie viel Tötungen ist er in Wirklichkeit verantwortlich, denn die Kriege wurden in seinem Namen und unter seinem Befehl geführt?

https://nixgut.wordpress.com/2015/09/01/mark-a-gabriel-islam-und-terrorismus-buchauszug/

Findet nun ein digitaler Bürgerkrieg in den Tech-Unternehmen statt, weil linke Zensoren alternative soziale Medien zerstören wollen?

10 Jan

Panik in Silicon Valley. Das Kartenhaus fällt. Der Exodus beginnt.

• Die App „Parler“ auf die der gesperrte Präsident Trump gewechselt ist wurde von den Appseiten (von Google-Play-Store) verbannt. Ihre Amazon-Server wurden gekündigt so dass Parler kurzzeitig offline ist.

• Die Twitter-Alternative „Gab.com“, hat so etwas vorhergesehen. Sie haben ihre eigene Serverumgebung aufgebaut. Jetzt Twittern sie:

🔈 „Wir bekommen Berichten von ganz oben aus großen Tech-Firmen. Wir hören, dass viele Leute kündigen. Ein interner Bürgerkrieg in der Belegschaft.

• Das bestätigt meine hoffende Vermutung: dieser gigantisch Zensurschlag ist ein Weckruf für die Alternativen. Viele Informatiker sind alles andere als Links. Im Jahr 2021 könnte es entscheidende Fortschritte im Alt-Tech Bereich geben.

Meine Meinung:

Die App des Twitter-Konkurrenten „Parler“ wurde aus dem Google-App-Store entfernt, um die Meinungsfreiheit weiter einzuschränken! Die Big-Tech-Oligarchen lassen die Masken fallen! Allerdings kann man die APKPure App installieren und über diesen alternativen Appstore dann die PARLER APP auf’s Android-Handy installieren.

https://t.me/QlobalChange/19234

Video: Amazon schaltet die Server von PARLER ab (12:33)

Video: Amazon schaltet die Server von PARLER ab (12:33)

#Parler wird voraussichtlich in den nächsten Stunden für mind. 1 Woche offline sein, da Amazon ihnen die Server gekündigt hat. PARLER CEO John Matze sagt, sie werden neue Server suchen und in ca 1 Woche wieder da sein.

Schrumpfsozis: Hält die SPD bis zur Bundestagswahl durch?

10 Jan

Die Bilanz der SPD liest sich katastrophal. Im Jahr 2002 gewann die SPD das letzte Mal Wahlen im Bund. Ab dann kannte die Entwicklung meist nur eine Richtung: nach unten. 34,2 Prozent (2005), 23,0 Prozent (2009), 25,7 Prozent (2013), 20,5 Prozent (2017). Bei den Europawahlen 2019 waren es nur noch 15,8 Prozent. Die jüngsten Umfragen sehen die Partei nun irgendwo zwischen 13 und 14,5 Prozent.

Die einst stolze Sozialdemokratische Partei Deutschlands ist zu einer Spezialistin für Wahlniederlagen geworden. Und trotzdem sterben die Blinden in der Partei nicht aus. Der unsägliche, aber viel quasselnde Ralf Stegner träumt sogar von seiner SPD als einem „Bollwerk gegen Rechtspopulisten“. Bollwerk? Mit 13 Prozent? Wer solche Parteigrößen hat, sorgt jedenfalls für „Quote“ – allerdings eine hohe Spott-Quote, die nicht weit von Verachtung entfernt ist.

Es ist die alte sozialistische Parteihybris: „Die anderen mögen Wahlen gewinnen, wir aber haben die richtige (kosmopolitische) Moral.“ Die SPD droht im gegenwärtigen Strudel ihres dramatischen Verfalls zu einer Doppelspezialistin zu werden: eine für Wahlniederlagen und eine für die überlegene Moral. Das ist das lernunwillige Verhalten einer Partei, die den Anschluss an traditionelle Teile der Gesellschaft verloren hat.

Die SPD verschließt – und in der gleichen Gefahr schwebt die CDU – die Augen vor einer bitteren Wahrheit: Sie bestimmte schon längst nicht mehr die Agenda gesellschaftlicher Diskurse, sondern wurde ihr Opfer. Die Wähler der SPD vermissen ein Zukunftsprofil, inhaltlich wie personell. So wird die SPD letztlich nur noch als angestaubte Partei der Vergangenheitsverwaltung wahrgenommen.

Statt innezuhalten und eine echte Strategie zu entwickeln, setzen die Genossen noch eins drauf, indem sie zu jeder maßgeblich oder unmaßgeblich geäußerten Meinung eine Gegenmeinung aus den eigenen Reihen produzieren.

Dies führt zwangsweise zu einem Erosionsprozess, der die alte Nachkriegs-SPD von „stolze Volkspartei“ nur noch träumen läßt und ihr „Wahlsiege“ einfährt, die schon ab 12-13 Prozent als „Erfolg“ verkauft werden.

Das „Volk“ von einst ist aber längst weg und hat nur Platz gelassen für Spinner, Sektierer, Träumer und Gesellschaftszerstörer– also Bessermenschen (und –MenschInnen), von denen kaum jemand mal die Ärmel aufkrempeln und sein eigenes Brot erarbeiten musste.

weiterlesen:

https://conservo.wordpress.com/2021/01/09/schrumpfsozis-haelt-die-spd-bis-20-sept-durch/

Meine Meinung:

Mit der richtigen Wahl-Software hat auch die SPD wieder eine goldene Zukunft. ;-(

Ingrid schreibt:

Für mich ist diese Chaotenpartei schon lange tot und das S steht eigentlich nicht mehr für Sozial, sondern für Sozialismus. Sie wurde praktisch von Dilettanten hingerichtet. Ich werde ihr keine Träne nachweinen, weg damit.

Aber gerade in der letzten Zeit habe ich den Eindruck, dieses Land und auch der größte Teil seiner Bürger sind verrückt geworden und laufen wie Roboter durch die Gegend.

Denn nicht Corona ist unser Feind, sondern der fortschreitende Wahnsinn, der diese Republik befallen hat und uns vernichten will, ohne auch nur einmal über die Konsequenzen nachzudenken.

ceterum schreibt:

…. oder für ‚SCHARIA‘ – Proleten D ………..

Semen schreibt:

SPD… sind doch nur noch der Wurmfortsatz der Grünen. S_pitzeln, P_rotzen, D_enunzieren, wie vor 30 Jahren!

Video: Frei:Wild: Irgendwer steht dir zur Seite (04:02)

10 Jan

Video: Frei:Wild: Irgendwer steht dir zur Seite (04:02)

Irgendwer steht dir zur Seite

Geplatzte Freude
Dein Hoch hat sich verzogen
Eifrig versucht, deinen Traum zu retten
Aber irgendwie lief alles schief
Von nichts kommt nichts, Träumen gut, aber fein
Ohne Fleiß, kein Preis, denn der Preis ist zu heiß
Keiner der Dir was schenkt
Fühlst dich ziemlich allein
Fragst dich: wird dieser Sprung alleine denn machbar sein?

Irgendwo um dich herum
Dreh dich mal um, du wirst sie sehen
Irgendwer steht Dir zur Seite
Und trägt mit Dir Dein Kreuz nach vorne
Verzweifle nicht, öffne deine Augen
Öffne dein Herz, schrei‘ ihn raus, diesen Schmerz
Manchmal, ja, kommt man alleine nicht an
Wir halten zusammen – Mann für Mann!

Verkackte Prüfung
Dein Schatz hat dich betrogen
Immer versucht, gar alles recht zu machen
Aber trotzdem lief alles schief
Von nun an, nein, fällt dir nichts mehr ein
Dein verficktes Latein, lag wohl mit Fieber daheim
Keiner, der dir was schenkt, fühlst dich ziemlich allein
Fragst dich: wird dieser Sprung alleine denn machbar sein?

Video: Ignaz Bearth: Jörg Meuthen (AfD) gegen Präsident Trump? (06:11)

10 Jan

Das Video wurde von Youtube wegen der „Meinungsfreiheit“ gelöscht.

Video: Ignaz Bearth: Jörg Meuthen (AfD) gegen Präsident Trump? (06:11)

Video: Carolin Matthie: Vlog #785 – Co2-Steuer macht Mieter arm? Jetzt sollen Vermieter blechen – Tests ohne Prüfung? (01:21:40)

10 Jan

carolin-co2-1

Video: Carolin Matthie: Vlog #785 – Co2-Steuer macht Mieter arm? Jetzt sollen Vermieter blechen – Tests ohne Prüfung? (01:21:40)

Video: Carolin Matthie: EITL: Neues aus Schilda – 25.000 €uro Strafe fürs Schlittenfahren! (04:51)

10 Jan

Video: Carolin Matthie: EITL: Neues aus Schilda – 25.000 €uro Strafe fürs Schlittenfahren! (04:51)

Niedersachsen: Erster Kreis erlässt Rodelverbot in Holzminden (Niedersachsen) – und droht mit hohen Strafen

https://www.focus.de/familie/eltern/aktuelle-corona-lage-coronavirus-deutschland-rki-hoechstwert-bei-todesfaellen-kreis-verbietet-rodeln_id_12847054.html

%d Bloggern gefällt das: