Japan: Selbstmordrate eines Monats höher als Zahl der »Corona-Toten« des Jahres – Vor allem Frauen sind betroffen

2 Jan

Im vergangenen Oktober setzten 2.153 Japaner ihrem Leben ein Ende, die Zahl der im Zusammenhang mit dem Corona-Virus verstorbenen Menschen betrug in Japan im gesamten zu Ende gehenden Jahr 2.087.

Japan also veröffentlicht diese Zahlen monatlich. Nicht zuletzt deshalb, weil das Land weltweit eine der höchsten Suizidraten vorwies. Zeitgleich zu einer immer älter werdenden Bevölkerung nahm diese Rate in Japan kontinuierlich zu, bevor sie 2019 im Vergleich zu den Vorjahren erstmals abnahm und unter die Zahl von 20.000 fiel. Das ist die geringste Zahl an Suiziden seit der Erhebung der Daten im Jahr 1978.

In diesem Jahr aber ist die Anzahl der Suizide wieder stark angestiegen. Im vergangenen Oktober setzten 2.153 Japaner ihrem Leben selbst ein Ende, wie es aus einer Veröffentlichung der nationalen japanischen Polizeibehörde hervorgeht. Frauen sind in dieser Statistik deutlich öfter vertreten als Männer. Die traurige Zahl von 20.000 Suiziden wird in diesem Jahr sehr wahrscheinlich wieder übertroffen werden.

Meine Meinung:

In dem Artikel wird nicht beschrieben, warum besonders die Frauen von den Suiziden betroffen sind. Ein Artikel von Boris Reitschuster geht darauf ein:

Boris Reitschuster: Beunruhigende Nachrichten aus Japan – Viel mehr Selbstmorde als Covid-19-Tote

Vor allem bei Frauen wächst die Selbstmordrate, obwohl bei ihnen generell die Suizid-Zahlen niedriger sind als bei Männern. Im Oktober 2020 stieg die Zahl von Selbstmorden bei Frauen um 83 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Bei Männern stieg die Selbstmordrate im gleichen Zeitraum „nur“ um 22 Prozent an.

Einer der Gründe könnte laut CNN sein, dass Frauen öfter Teilzeitstellen haben im Hotel-, Gastronomie- und Handelssektor, die besonders betroffen sind. Eine weltweite Studie mit mehr als 10.000 Personen der gemeinnützigen Organisation CARE, kam zu dem Ergebnis, dass 27 Prozent der Frauen sich durch die Pandemie vor größeren psychischen Herausforderungen sehen, gegenüber zehn Prozent der Männer.

Gründe könnten unter anderen auch die Schließung von Schulen und Kindergärten sein, durch die zusätzliche Belastungen für Frauen entstehen.

https://nixgut.wordpress.com/2020/12/30/boris-reitschuster-beunruhigende-nachrichten-aus-japan-viel-mehr-selbstmorde-als-covid-19-tote/

Lutz schreibt:

„Ab Januar gilt die Maskenpflicht in Augsburg auch für Radler“

https://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg/Ab-Januar-gilt-die-Maskenpflicht-in-Augsburg-auch-fuer-Radler-id58827831.html

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: