Video: Ignaz Bearth: Kreuze vor Wahlkreisbüro von Angela Merkel aufgestellt (05:15)

24 Nov

Den gestrigen Totensonntag nahmen unsere Aktivisten (der Identitären Bewegung) in Stralsund zum Anlass, der zahllosen Opfer muslimischer Einwanderung in unser Land zu gedenken. Ob in Hamburg, Berlin, Freiburg oder Kandel – die Liste der Opfer seit 2015 ließe sich schier endlos fortführen.

Wohl kein Ort ist für unser Gedenken angemessener als die Niederlassung von Angela Merkel, denn die Migrationsflut ist keine Naturkatastrophe, sondern Bestandteil einer globalistischen Agenda einer skrupellosen Elite, die kein Interesse am Wohl des eigenen Volkes hat.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: