Lyon: „Südländer“ schießt vor Kirche mit abgesägter Schrotflinte zwei mal auf einen Priester und verletzt ihn lebensgefährlich

31 Okt

Nur zwei Tage nachdem der Tunesier Brahim Aouissaoui [siehe Bild oben] in Nizza drei Menschen brutal ermordet [1] hat, setzt sich das Blutvergießen in Frankreich fort. Am Samstagnachmittag gegen 16 Uhr wurde in Lyon, im Südosten des Landes, auf einen griechisch-orthodoxen Priester geschossen.

[1] http://www.pi-news.net/2020/10/nizza-moslem-koepft-frau-in-kirche-und-ruft-allahu-akbar/

Das Opfer war eben dabei gewesen die Kirche in der Rue Saint-Lazare im 7. Arrondissement zu schließen als sich dem 52-Jährigen ein, in französischen Medien [2] als „südländischer Typ“ beschriebener Mann mit vermutlich einer abgesägten Schrotflinte näherte und ihm unvermittelt zweimal in den Unterleib schoss.

[2] https://www.francebleu.fr/infos/faits-divers-justice/lyon-un-pretre-orthodoxe-blesse-par-balle-l-auteur-en-fuite-1604160503

Der Priester wurde bei dem Vorfall lebensgefährlich verletzt und ins Krankenhaus gebracht. Der etwa 1.90 große Angreifer sei zur Stunde noch auf der Flucht, heißt es.

weiterlesen:

http://www.pi-news.net/2020/10/lyon-suedlaender-schiesst-vor-kirche-auf-priester/

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: