Archiv | 23:15

Video: Digitaler Chronist: Der Abend auf DDN: #Trump #Schadenfreude #Demaskierung (01:58:54)

2 Okt

Video: Digitaler Chronist: Der Abend auf DDN: #Trump #Schadenfreude #Demaskierung (01:58:54)

Liebe Zuschauer, die Aufzeichnung der heutigen #Direktübertragung ist auf #YouTube #Online. Hat Spass gemacht, Danke Euch!

Video: Ignaz Bearth: Die griechische Polizei verhaftet deutsche NGO-Mitarbeiter wegen Schlepperei (04:25)

2 Okt

Video: Ignaz Berarth: Die griechische Polizei verhaftet deutsche NGO-Mitarbeiter wegen Schlepperei (04:25)

Quelle:

3.000 Migranten geschmuggelt: Griechische Polizei verhaftet deutsche NGO-Mitarbeiter wegen Schlepperei

ATHEN. Die griechische Polizei hat auf Lesbos einen Schlepperring gesprengt, zu dem auch vier Nichtregierungsorganisationen (NGO) gehören sollen. Unter den 35 Festgenommenen befanden sich 33 NGO-Mitglieder aus Deutschland, Österreich, Spanien, Norwegen, Frankreich, Bulgarien und der Schweiz, berichtet die Zeitung Protothema am Montag online. Zudem werde gegen einen Iraner und einen Pakistaner ermittelt.

Demnach geht die Polizei davon aus, daß die Verdächtigen im vergangenen Juni mit ihrer Arbeit begonnen hätten. Sie sollen seither 32 Mal Überfahrten für Migranten organisiert und dabei mehr als 3.000 illegale Einwanderer und Flüchtlinge nach Griechenland gebracht haben.

Der Schmugglerring habe geschlossene Gruppen und Internetanwendungen genutzt, um Informationen auszutauschen, beispielsweise wo die Boote abfahren und ankommen würden. Zudem hätten sie Details über das Flüchtlingscamp Moria auf der Insel Lesbos ausgetauscht. Die Polizei versuche nun, die Finanzflüsse der Gruppierung zu verfolgen.

weiterlesen:

https://jungefreiheit.de/politik/ausland/2020/griechische-ngo-schlepperei/

Video: Ignaz Bearth: Neues Gesetz in Australien: „Ohne Impfung kein Geld“ (04:23)

2 Okt

Das Video wurde gelöscht.

Video: Ignaz Bearth: Neues Gesetz in Australien: „Ohne Impfung kein Geld“ (04:23)

Neues Gesetz in Australien: „Ohne Impfung kein Geld“

Sydney: Australische Eltern, die ihre Kinder nicht impfen lassen, müssen künftig mit weniger Geld auskommen. Die Sozialleistungen sollen durch ein neues Gesetz wegfallen.

Australien will Eltern, die ihre Kinder nicht impfen lassen, künftig wichtige Sozialleistungen kürzen. Premierminister Tony Abbott sagte am Sonntag vor Journalisten, ein entsprechender Gesetzesentwurf der Regierung laufe auf eine „Ohne Impfung kein Geld“-Politik hinaus.

Wenn das Gesetz verabschiedet wird, droht bei der Verweigerung von Impfungen die Kürzung verschiedener Sozialleistungen im Gesamtumfang von bis zu 15.000 australische Dollar (10.900 Euro) pro Kind und Jahr. Ausnahmen sind nur noch in seltenen Fällen möglich. Die oppositionelle Labor-Partei hat bereits ihre Zustimmung zu dem Gesetz angekündigt.

https://taz.de/Neues-Gesetz-in-Australien/!5012975/

Meine Meinung:

Die Virologin Dr. Margareta Griesz-Brissons sagte, dass das Tragen des Mund-Nasen-Schutzes, der Corona-Atemschutz-Maske, zu Demenz führen könnte. In Australien zeigt sich dies offenbar bereits nach kurzer Zeit. Ist die ganze Welt durch Corona vom Wahnsinn befallen? Es scheint so!

Video: Neurologin Dr. Margareta Griesz-Brissons: „Masken schädigen die Nervenzellen des Gehirns und führen zu Demenz“ (19:48)

https://nixgut.wordpress.com/2020/09/28/video-neurologin-margareta-griesz-brissons-masken-schadigen-die-nervenzellen-des-gehirns-und-fuhren-zu-demenz-1948/

Querdenken: Konstanz Friedenskette & Erntedank-Demo: 03.10.20 & 04.10.2020

2 Okt

Am 03.10.2020 Friedenskette um den Bodensee

Querdenken 753: Erntedankdemo am 04.10.2020 in Konstanz

Video: Digitaler Chronist: Der Abend auf DDN: #Trump – Um 20:45 legen wir los

2 Okt

Video: Digitaler Chronist: Der Abend auf DDN: #Trump #Schadenfreude #Demaskierung – Um 20:45 legen wir los

https://dlive.tv/DigitalerChronist

Wer die Sendung verpasst hat, kann sie voraussichtlich in ein oder zwei Tagen auf frei3 ansehen:

https://www.frei3.de/articlegroup/f5996e32-5309-4816-9caf-1697a74fd22c

Video: Robert Matuschewski: Soldaten mit Maulkorb vor dem Kanzleramt (09:06)

2 Okt

Video: Robert Matuschewski: Corona-Soldaten mit Maulkorb vor dem Kanzleramt (09:06)

Video: Charles Krüger: Wenn Komiker wie Bernhard Hoëcker sich für ihre besten Rollen entschuldigen! (06:50)

2 Okt

Video: Charles Krüger: Politische Korrektheit: Wenn Komiker wie Bernhard Hoëcker sich für ihre besten Rollen entschuldigen! (06:50)

Meine Meinung:

Ist Berlin das rot-grüne Irrenhaus Deutschlands?

Video: Digitaler Chronist: Liebe Zuschauer, herzlich willkommen zur 15. Folge unseres Salongesprächs!

2 Okt

Video: Digitaler Chronist: Liebe Zuschauer, herzlich willkommen zur 15. Folge unseres Salongesprächs!

Frankreich von Islamisten unterwandert – wann explodiert das Pulverfass?

2 Okt

Emanuel Macron hat lange zur immer stärker werdenden Islamisierung Frankreichs geschwiegen. Die Islamisten erobern die islamischen Problemvietel in dem sie in fast allen Lebensbereichen die staatlichen Angebote unterwandern. Sie reichen von der Kinderbetreuung über eine alternative Gesundheitsversorgung, bis hin zu Hausaufgabenbertreuung und Autovermietung.

Die islamistische Bedrohung zeigt sich in 23.000 potentiellen Gefährdern mit terroristischem Hintergrund. In den Gefängnissen sitzen weitere 500 verurteilte Terroristen. 1.000 andere Häftlinge erhalten den Vermerk der „Radikalisierung“. Laut dem Innenministerium wird jeden Monat ein Terroranschlag verhindert.

Nun stellt Macron einen Plan für die Kommune Les Mureaux, 40 Kilometer westlich von Paris vor. Dort zogen in den siebziger Jahren nordafrikanische Arbeiter ein. Sie arbeiteten an den Fließbändern der Renault-Autowerke im benachbarten Flins. Obwohl viele Franzosen wie auch die meisten Einwanderer inzwischen keine Arbeit mehr finden, ist der Einwanderungsstrom nicht versiegt.

Les Mureaux ist mittlerweile auf 32.000 Einwohner angewachsen. Schon vor der Coronakrise gab es eine Arbeitslosigkeit von über 50 Prozent. Die sozialen Probleme bilden den Nährboden, auf dem der radikale Islam wächst und gedeiht. Es gibt 15 weitere Kommunen in den Pariser Vororten, die oft von Muslimen bewohnten werden, in denen wegen der sozialen Probleme, mit einer verstärkten Polizeipräsenz experimentiert wird.

Dies führte zur Schließung von 122 Cafes und Gaststätten, zur Schließung von 13 Gebetsräumen, neun Vereinen und vier Islamschulen, weil die Polizei nachweisen konnte, dass dort nachweislich islamistische Propaganda verbreitet wurde. Aber was hilft es diese Einrichtung zu schließen, dann findet die Radikalisierung an anderen Orten statt. Sollte man nicht lieber darüber nachzudenken, die islamischen Hassprediger auszuweisen?

Im Elysee-Palast, dem Amtssitz des französischen Staatspräsidenten Emmanuel Macron, weist man darauf hin, dass viele Einwandererfamilien ihre Kinder nicht mehr in die öffentliche Schule schicken wollen. Wenn es auch noch eine Minderheit ist, betrachtet man diese Entwicklung mit Sorge. So gibt es in Aulnay-sous-Bois ein sanierungsbedürftiges Gebäude, das offensichtich als Untergrundschule benutzt wurde.

Die Schule flog auf, weil dort jeden Tag um dieselbe Zeit bärtige Männer und verschleierte Frauen ihre Kinder abholten. In der Schule wurden etwa 70 Kinder unterrichtet. Die Schulbehörde hatte keinerlei Kenntnis vom Lehrprogramm. Die Schule wurde geschlossen, sie ist aber kein Einzelfall. Da stellt man sich die Frage, wer finanziert das alles? Lehrer, Reinigung, Unterrichtsmaterial, Heizung, Strom und Wasser müssen schließlich bezahlt werden.

In Frankreich ist häuslicher Unterricht erlaubt. Die Islamisten haben sich dieser Freiheit zu eigen gemacht. Offiziell gibt es ein Kopftuchverbot in den Schulen und die Schulen sind zur Gleichberechtigung angehalten. In etlichen Schulen, die oft von fragwürdigen muslimischen Imamem unterrichtet werden, werden diese Vorschriften aber ignoriert und die Hausaufgabenhilfe wird häufig missbraucht, um die Kinder und ihre Eltern im Sinne der Islamisten zu radikalisieren.

Die Schulschließungen während des Corona-Lockdowns haben die Abkehr der muslimischen Kinder von den öffentlichen staatlichen Schulen beschleunigt. Allein im Département Seine-Saint-Denis, im Großraum Paris, erschienen zum Schulbeginn nach den Sommerferien im September 2020, 4.000 muslimische Schüler nicht zum Unterricht. In Les Mureaux soll sich die Zahl der „verlorenen“ Schüler versechsfacht haben.

Nun stellt man sich die Frage, wie es so weit kommen konnte, das die muslimische Bevölkerung so abdriftete, obwohl man „Tonnen von Geld über die Banlieu’s ausgeschüttet hat. Wir haben alles versucht, wirklich alles, und nichts hat funktioniert“, zitiert der Journalist Philippe Lançon in seinem Buch „Der Fetzen“, den Ökonomen Bernard Maris.

Ob es vielleicht daran lag, dass man den Muslimen Jahrzehnte lang in den Hintern gekrochen ist, den Islam verherrlicht und verharmlost hat, dass man in einer Multikulti-Traumwelt gelebt und die Realität ignoriert hat, weil man die Muslime als Wähler gewinnen wollte, um die eigene Macht weiter auszubauen?

Aber die Muslime haben andere Ziele. Sie sind nicht nach Europa gekommen, um sich zu integrieren, sondern um es zu erobern, wie es ihnen der Koran vorschreibt. Das Ziel des Dschihad ist es, die Völker der Erde unter das Gesetz Allahs, unter die Scharia zu bringen, friedlich oder mit Gewalt.

https://nixgut.wordpress.com/2015/07/06/eugen-sorg-islamisches-spanien-das-land-wo-blut-und-honig-floss/

Quelle: https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/franzoesische-regierung-will-islamismus-zurueckdraengen-16981796.html?GEPC=s3&premium=0xb21231455cd6a8bb68617dc4d0bf9a15

Video: Das ZDF behauptet: “Masken sind gut für die Lunge” – eine Lüge? (09:07)

2 Okt

Video: Wie das ZDF die Zuschauer belügt: “Masken sind gut für die Lunge” (09:07)

Das ZDF preist die segensreichen Vorteile der Maske: sie verbessert angeblich die Atemmuskulatur und erhöht die Kondition. Michael Mross kommentiert

Hier das Video mit Dr. Thomas Kurscheid, der uns das Tragen der Maske schmackhaft machen will:

Video: Dr. Thomas Kurscheid: „Die Maske hat nicht nur Nachteile, sie hat auch viele Vorteile, denn sie trainiert die Atemmuskulatur“ (00:35)

Das schlägt dem Fass den Boden aus! Maske ist gut für uns laut ZDF und Dr. Thomas Kurscheid! Er meint das die Maske unsere Atemmuskulatur trainiert und gut für die Lunge ist! Kein Wort über die großen Gefahren! Jetzt wird ein Verbrechen an der Menschheit, was extrem gefährliche Folgen und sogar Tote verursachen kann, als etwas Gutes dargestellt!

Lügenpropaganda, die kaum noch zu ertragen ist und extrem gefährliche Folgen haben kann Dr. Thomas Kurscheid freut sich sicherlich über zahlreiche E-Mals und Anrufe von Menschen, die ihm mal erklären wollen, was er da für eine gefährliche Propaganda verbreitet und was er da billigend in Kauf nimmt!

Wie viel hat man ihm wohl dafür gezahlt! Scheibt ihm, ruft ihn an! Hier geht es zu seiner Homepage: Dort kann man ihn auch bewerten!

https://bit.ly/34brKZt

Quelle: https://t.me/unzensiert/32079

Meine Meinung:

Die Neurologin Dr. Margareta Griesz-Brissons sieht das in einem Video allerdings ganz anders und sagt: „Masken schädigen die Nervenzellen des Gehirns und führen zu Demenz“ (19:48)

Video: Neurologin Dr. Margareta Griesz-Brissons: „Masken schädigen die Nervenzellen des Gehirns und führen zu Demenz“ (19:48)

Hier noch ein Interview mit Dr. Margareta Griesz-Brissons mit Roger Bittel von Bittel-TV:

https://t.me/nixgut/11302

%d Bloggern gefällt das: