Archiv | 22:24

Dr. Alice Weidel (AfD): Abgelehnte Asylbewerber bis zur Ausweisung festsetzen!

6 Aug
abgelehnte_asylbewerber
Dr. Alice Weidel (AfD) schreibt:
Lichterloh stand die Flüchtlingsunterkunft in Bonn-Bad Godesberg in Flammen. Die Täter konnten schnell ermittelt werden, denn die abgelehnten Asylbewerber filmten stolz ihre Tat. Einer der Männer sagte: „Verf** nochmal, wo Albaner sind, da wird auch immer Feuer sein“. In einem Raum mit Stockbetten türmte man zuvor einen großen Haufen an Matratzen, Textilien und Möbelstücken auf, um ihn dann anzuzünden.
150 Menschen mussten in Sicherheit vor den Flammen gebracht werden, bis 45 Feuerwehrleute den Brand endlich unter Kontrolle hatten. Der Schaden ist bisher unbeziffert. Dafür aufzukommen hat wie üblich der Steuerzahler.
Einen Brand zu legen, weit über 100 Menschen in Lebensgefahr zu bringen und die Tat auch noch höhnisch zu filmen – das ist der Gipfel der Frechheit! Hier wird deutlich, wie wichtig es ist, abgelehnte Asylbewerber sofort bis zu ihrer Abschiebung festzusetzen. Ihr Frust darf nicht zu unserem Problem werden.
Bonn-Bad Godesberg: Albanische Asylbewerber legen Feuer in Flüchtlingsunterkunft
Jetzt ist bei Facebook ein Video aufgetaucht. Im Titel steht auf Albanisch: „Kein Asyl, junger Albaner zündet Lager in Deutschland an.“ Der Film zeigt offenbar, wie die beiden Brandstifter das Feuer legen. Sie haben sich bei ihrer Tat selbst gefilmt.
Dort steht: „Das tun Albaner im Asyl, wenn ihr Antrag abgelehnt und negativ aufgenommen wird“ – von wem der Text stammt, ist unklar. Einer der Gefilmten sagt: „Verf**** nochmal, wo Albaner sind, da wird auch immer Feuer sein“. Die Asylanträge der beiden jungen Männer waren offenbar zuvor abgelehnt worden. >>> weiterlesen
Video: Ignaz Bearth Live: Patriotischer Herbst im Osten (01:26:40)
Video: Ignaz Bearth Live: Patriotischer Herbst im Osten (01:26:40)

Demo-Görlitz-31-August-2019

Demoaufruf: Demo in Görlitz, am 31.08.2019, 15:00 Uhr, Marienplatz! – mit Henryk Stöckl, Ignaz Bearth, Madeleine Feige, Eric Graziani, Kay Hönicke und – gemeinsame Demo mit der AfD

Video: Neverforgetniki: Warum ZERSTÖRT ihr Deutschland? (11:26)

6 Aug
Video: Neverforgetniki: Warum ZERSTÖRT ihr Deutschland? (11:26)
"Seebrücke": Initiative „Sichere Häfen“ 60 Kommunen gründen neues Bündnis für Flüchtlinge
Immer mehr große und kleine deutsche Städte erklären sich zu sicheren Häfen. Sie wollen mehr Flüchtlinge aufnehmen, als es ihre Pflicht ist.
Zum Bündnis gehören Metropolen wie Berlin und Hamburg oder der dritte Stadtstaat Bremen, mehrere Landeshauptstädte wie Potsdam, Mainz, Wiesbaden, Hannover oder Kiel, aber auch kleinere Kommunen, etwa Brilon im Sauerland oder der Kreis Nordfriesland. Auch die Insel Sylt gehört zum Bündnis. >>> weiterlesen
Meine Meinung:
Mögen all diese Gutmenschen dieser Initiative in Migrantengewalt und -Kriminalität ertrinken und genau dies wird geschehen. Sind das etwa alles Kommunen in der Rot-Grün oder die SPD an der Regierung ist? Nun bekommen die Wähler das, was sie gewählt haben. Und das ist gut so. Lasst euch noch von den Kommunen die Wohnung kündigen und die Sozialleistungen streichen, damit es den Neuankömmlingen an nichts mangelt..
Lasst in den Kindergärten und Schulen eure Kinder von den Neuankömmlingen terrorisieren, eure Frauen vergewaltigen und genießt die täglich zunehmende Migrantengewalt und “bedankt” euch bei euren Bürgermeistern und Kommunalpolitikern für ihre “menschenfreundliche” Politik, aber vergesst die Mistgabeln nicht, um sie aus den Ämtern zu vertreiben, denn sie sind eure Feinde. ;-(
Der Grund für diese angebliche humane Einstellung ist purer Egoismus. Diese Politiker wollen neue Wähler gewinnen, damit sie ihre deutschenfeindliche Politik weiter treiben können, um ihre eigene Macht, ihre Privilegien, ihre finanziellen Vorteile und Annehmlichkeiten weiter zu bewahren und auszubauen.
Die Nachteile ihrer Politik laden sie auf die deutsche Bevölkerung ab, die mit einer nie dagewesenen Kriminalität und Gewalt konfrontiert wird und ihren eigenen Untergang, ihre Auslöschung, auch noch finanzieren soll.
Tübingen: Radikale Islamisten übernehmen die Universität!
islamisten_uni_tuebingen
Die AfD schreibt:
Muslimbrüder-Alarm an der Universität Tübingen! Dort hat man offenbar ein Islamisten-Problem im Hörsaal heranwachsen lassen.
Wenn Studentinnen im dortigen Islamzentrum aufgefordert werden, hinter den männlichen Kommilitonen Platz zu nehmen, weil sich das auch in der Moschee so gehört, dann scheint hier einiges gehörig durcheinander gekommen zu sein. Eine Universitätsangestellte berichtet, dass sie während des Ramadan eine Flasche Wasser auf ihrem Schreibtisch stehen hatte und dafür Druck erntete.
Dafür scheint sich das Mobiliar bunt zu wandeln. Studierende berichten, dass ein muslimischer Professor des Islamzentrums nicht nur seinen Gebetsteppich zum Gebet ausrollte, sondern sogar die jungen Frauen und Männer aufforderte, dies ebenfalls zu tun. Alles kein großes Ding, wären wir irgendwo im arabischen Raum, aber die Uni Tübingen befindet sich nach wie vor in Deutschland und wird durch deutsche, ihr zustehende Steuermittel am Leben erhalten.
Die „Stuttgarter Nachrichten“ berichten inzwischen von einem Netzwerk der Muslimbrüder – jener vom Verfassungsschutz beobachteten radikal-islamischen Organisation – die hier wohl das Universitätsleben mit ihrer Ideologie durchsetzt. Mittlerweile tummeln sich auf dem Gelände schon hidschabtragende Studentinnen. Wir fordern, die dortigen Zustände zu überprüfen. Radikale Islamisten haben dort weder in der Lehre noch im Hörsaal etwas verloren!
Tübinger Islamstudenten fordern: Mitstudentinnen in hintere Bänke (kath.net)
Meine Meinung:
Und die total verblödeten Linken wachen einfach nicht auf.

Video: Ignaz Bearth: Rettung von hunderten Flüchtlingen: Italienisches Schiff bringt 600 Migranten nach Libyen zurück (06:56)

6 Aug
Video: Ignaz Bearth: Rettung von hunderten Flüchtlingen: Italienisches Schiff bringt 600 Migranten nach Libyen zurück (06:56)
Rettung von hunderten Flüchtlingen : Italienisches Schiff bringt Migranten nach Libyen zurück (rp-online.de)
Video: Charles Krüger: Vielflieger Joko Winterscheidt macht jetzt einen auf Umweltschützer (08:22)
Video: Charles Krüger: Vielflieger Joko Winterscheidt macht jetzt einen auf Umweltschützer (08:22)
Meine Meinung:
Solchen Heuchlern wünsche ich, dass sie so schnell wie möglich ihre eigene Medizin zu schlucken bekommen und das so brutal wie möglich, damit sie endlich einmal anfangen ihr Gehirn einzuschalten, falls das dann noch möglich ist, denn die vielen Tausend Opfer der kriminellen und deutschenfeindlichen Migrationspolitik gehen ihnen offensichtlich am Allerwertesten vorbei..
Sind solche Menschen so von ihrer Geldgeilheit geprägt, dass sie bereit sind alle Empathie, Verantwortung, alles Leid, dass durch Migranten verursacht wird, einer kranken linken politischen Korrektheit zu Opfern?
Solche Menschen lernen erst dazu, wenn sie selbst zum Opfer werden. Ich glaube, anders ist solchen Menschen nicht mehr zu helfen, es sei denn, sie investieren massiv in ihre Bildung, dann ist aber Schluss mit dem bestens bezahlten Fernsehjob, denn die Medien hassen Menschen, die die Wahrheit sagen. Ich aber hasse Menschen, die sich den Lügenmedien wegen ihrer finanziellen Vorteile um den Hals werfen.

Video: Martin Sellner: Die Wahrheit über die "Spuckattacke" an der HTL Ottakring in Wien (09:00)

6 Aug
Video: Martin Sellner: Die Wahrheit über die Spuckattacke an der HTL Ottakring in Wien (09:00)
Video: Migranten terrorisieren Lehrer an der HTL Ottakring (01:24)
Video: Migranten terrorisieren Lehrer an der HTL Ottakring in Wien (01:24)
Jugoslawische Migranten attackieren HTL Lehrkraft in Wien tätlich.
Hobn schreibt:
Schulen brauchen eine Private Security. Mit einem Knopfdruck kann der Lehrer sofort Hilfe rufen und die “Schüler-Terroristen” werden mit der Security auf die Straße gesetzt und von der Schule suspendiert!
Bevölkerungsaustausch – Wiens Schulen sind völlig überfremdet!
schueler_wien
Verteilung der Schüler in Wien – Quelle
Wie eine Statistik der Stadt Wien verrät hat der Bevölkerungsaustausch and Wiens Schulen bereits stattgefunden. Horrende 82,3% der Schüler auf den Hauptschulen pflegen keine Deutsche Umgangssprache. Dicht gefolgt von 72,8 auf den NMS [Neue Mittelschule] und 72,9% auf den Polytechnischen Schulen. Auch die Volksschulen, als wichtigster Indikator zeigen einen Wert von knapp 60%. Wie es auf diesen Schulen zugeht zeigte unlängst das Video aus der HTL Ottakring (01:24). >>> weiterlesen
HTL: Höhere Technische Lehranstalt – so eine Art Berufschule?
Video: Martin Sellner: Telegramrevolution! Vernetzt euch mit Telegram mit lokalen Gruppen (10:57)
Video: Martin Sellner: Telegramrevolution! Vernetzt euch mit Telegram mit lokalen Gruppen (10:57)

Video: Friedrich Langberg (Martin Sellner): Tödliche Migration in ein schutzloses Europa (21:22)

6 Aug
Video: Friedrich Langberg (Martin Sellner): Tödliche Migration in ein schutzloses Europa (21:22)
Friedrich Langberg lässt die letzten Tage Revue passieren. Treffsicher, mit tiefschwarzem Galgenhumor und bitterer Ironie, geht er auf die wichtigsten Themen ein.
Hier Martin Sellners Liste über die “Schubsereien” auf Bahnhöfen, U-Bahnen, S-Bahnen und Straßenbahnen (mit Video)
Google-Karte zeigt: Bahnsteig-„Schubser“ kein Einzelfall (info-direkt.eu)
Video: Hier trifft der Abschwung Deutschland besonders hart (Dienstleistungssektor, Baugewerbe, Industrie) (Bezahlschranke, welt.de) (00:41)
Björn Höcke (AfD): Bahnreisen in Merkel-Deutschland – Angriffe und “Schubsereien” von Migranten auf Bahnhöfen, U-Bahnen, S-Bahnen und Straßenbahnen gegen Deutsche
bahnreisen_deutschland
Björn Höcke (AfD) schreibt:
Doch, es gibt sehr wohl einen menschengemachten Klimawandel: Das gesellschaftliche Klima hat sich seit 2015 in Deutschland dramatisch verschlechtert! Diese Veränderung spüren alle, auch wenn in der öffentlichen Situation beschwichtigt und relativiert wird. Das Entsetzen über den Mordfall an dem kleinen, in den Medien namenlosen 8-jährigen Jungen groß. Aber solche Attacken gab es in den letzten zwei Jahren leider häufiger:

Berlin (Januar 2017)
Eine Gruppe Jugendlicher griff in der Nacht auf Samstag am Bahnhof Kottbusser Tor in Kreuzberg zwei Männer an und stießen einen von ihnen auf die Gleise. Der 26-Jährige konnte aus dem Gleisbett herausklettern, ehe ein Zug einfuhr. Alle mutmaßlichen Täter konnten ermittelt werden: Sechs stammten aus aus Syrien, einer aus Libyen. (1)
Hamburg St. Pauli (Januar 2017)
Ein 16-Jähriger, der vermutlich erst Ende des vorigen Jahres aus Marokko eingewandert ist, hat in der Nacht zu Mittwoch eine Frau (34) überfallen und beraubt. Dann stieß er sie ins Gleisbett. Er fiel bereits wegen Körperverletzung und wegen Verstoßes gegen das Asylverfahrensgesetz polizeilich auf. Die Frau wurde zum Glück nur leicht verletzt. (2)
Dresden (März 2017)
Zwei polizeibekannte Asylbewerber aus Marokko und Libyen stießen einen deutschen Familienvater ins Gleisbett und verhinderten seine Rettungsversuche. Nur die Vollbremsung des Lokführers verhindert eine Tragödie.(3)
München (April 2017)
Die schon aktenkundige 38-jährige Csilla H. sprach das Opfer, den 59-jährigen Unternehmensberater Werner M. in einer ihm unverständlichen Sprache an, bevor sie ihn von hinten vor die U-Bahn stieß. Nur durch eine Vollbremsung konnte Schlimmeres verhindert werden, der Zug kam 3 Meter vor dem Opfer zum Halten. (4)
Köln (Juli 2017)
Polizeibekannter »26-jähriger ohne festen Wohnsitz« stieß die 18-jährige Touristin völlig unvermittelt gegen eine einfahrende U-Bahn. Das Opfer wurde dabei leicht verletzt. Der Täter war wegen sexueller Belästigung und Gewalt gegen Frauen einschlägig bekannt. (5)
Gerlingen (Oktober 2017)
Ein 21-Jähriger Algerier, der 2014 nach Deutschland einwanderte und schon in der Vergangenheit wegen Körperverletzung vor Gericht stand, schlug und trat mit seiner Bekannten einen jungen Gerlinger bewegungsunfähig, um ihn dann ins Gleisbett der Stadtbahn zu stoßen. Das Opfer wurde schwer verletzt. (6)
Berlin Marzahn (Oktober 2017)
Ein »Gruppe Jugendlicher« stießen einen 25-Jährigen vor Straßenbahn. Das Opfer wurde schwer verletzt. (7)
Berlin-Charlottenburg (November 2017)
28-jähriger Iraner stieß eine 20-jährige Frau mit Anlauf vor die einfahrende U-Bahn, das Opfer wurde überrollt und verstarb noch am Unfallort. Der Täter war bereits seit 2002 polizeibekannt, schon mit 14 stach er einen Mann nieder. (8)
Hamburg (August 2018)
Der Geschädigte befand sich zur Tatzeit auf dem Bahnsteig des U-Bahnhofes St. Pauli. Plötzlich erhielt der 55-Jährige einen Stoß und stürzte daraufhin in das Gleisbett. Durch den Sturz erlitt der Geschädigte mehrere Frakturen, u.a. im Bereich des Oberkörpers und der Hüfte. Er konnte unmittelbar danach durch den Einsatz Unbeteiligter aus dem Gleisbett gerettet werden. Der Täter entfernte sich unerkannt vom Tatort. (9)
Köln-Ehrenfeld (September 2018)
Ein »18-jähriger Täter« stieß einen 42-Jährigen, der am Bahnsteig wartete, ins Gleisbett. Ein Zeuge konnte den Verletzten wieder aus der Gefahrenzone ziehen. (10)
Hamburg Sternschanze (November 2018)
Ein »Psychisch Kranker« stieß eine 56-jährigen Frau unvermittelt und ohne ersichtlichen Grund von hinten ins Gleisbett. Das Opfer erlitt schwere Verletzungen. (11)
Nürnberg (Februar 2019)
Drei deutsche Jugendliche wurden von Jugendlichen mit Migrationshintergrund ins Gleisbett der S-Bahn gestoßen, zwei kamen dabei tragisch ums Leben. (12)
Leipzig (März 2019)
Eine 62-jährige wurde von Unbekannten aus der Straßenbahn gestoßen, das Opfer wurde schwer verletzt. (13)
Blaubeuren (April 2019)
Zwei Männer »schwarzafrikanischem Typs« ohne Fahrschein stießen eine Zugbegleiterin in das Gleisbett und flüchteten. Die Bahnmitarbeiterin erlitt durch den Sturz eine Gehirnerschütterung sowie Prellungen am Rücken und an den Oberschenkeln. (14)
Dortmund (Juli 2019)
»12- und 13-Jährige« stoßen 14- jährigen Jungen ins Gleisbett und hinderten ihn daran, das Gleisbett zu verlassen. Die Täter flüchteten als ein Zug einfuhr, der Junge kam mit einem Schock davon. (15)
Voerde (Juli 2019)
Ein polizeilich einschlägig bekannter 28-jährige Kosovare stieß eine 34-jährige Mutter direkt vor einen einfahrenden Zug. Opfer verstarb sofort an der Unfallstelle. (16)
Essen (Juli 2019)
Ein 20-jähriger wurde von einer Gruppe gewalttätiger Jugendlicher ins Gleisbett gestoßen und dabei leicht verletzt. Sie filmten ihre Tat dabei selbst. Die Fahndungsbilder der Überwachungskamera zeigen ein typisch »südländisches Aussehen«, einer der mutmaßlichen Täter soll nur 14 Jahre alt sein. (17)
Frankfurt (Juli 2019)
Ein 40-jähriger Eriträer stößt eine Mutter und ihr Kind ins Gleisbett vor einen einfahrenden ICE. Das achtjährige Kind starb an seinen Verletzungen, die Mutter konnte sich retten. Er versuchte noch eine andere Frau vor den Zug zu stoßen.
(1) https://www.ostsee-zeitung.de/Nachrichten/Panorama/Neue-Faelle-von-Gewalt-in-Berliner-U-Bahn?fbclid=IwAR3rjjk9hxXVCTp94MA2zD1OyCssEbvnscFpvXgnN4NkRAUnPtbeahCu7Xo
(2) https://www.lvz.de/Region/Polizeiticker/S-Bahn-Schubser-wegen-Totschlags-vor-Gericht?fbclid=IwAR25k-CiCPJuWGTiYaQ-owJrxILTGGjPNcMuZimMLT7W4pjakll5WVcjFCg
(3) https://www.lvz.de/Region/Polizeiticker/S-Bahn-Schubser-wegen-Totschlags-vor-Gericht?fbclid=IwAR2p4sdyaY8haxXJMKI-4Gcby2nxQFU_Xx1pscoxO7j4m2xXeBeZ-LH6tYU
(4) https://www.bild.de/regional/muenchen/landgericht-muenchen/kranke-frau-schubst-mann-vor-ubahn-prozess-55085852.bild.html?fbclid=IwAR3SCRr9AUjLNAKVav956RORqgOtNHNXulttnxzhLU_1R3Hol97AN3OBvVo
(5) https://rp-online.de/nrw/staedte/koeln/obdachloser-soll-immer-wieder-frauen-in-koeln-angegriffen-haben_aid-16438651?fbclid=IwAR1x6PFcTj9aqZFtBdVTW3Lrs6m5v6W7YzsGCCDsmHNceUySl0deTPnmz5k
(6) https://rp-online.de/nrw/staedte/koeln/obdachloser-soll-immer-wieder-frauen-in-koeln-angegriffen-haben_aid-16438651?fbclid=IwAR1x6PFcTj9aqZFtBdVTW3Lrs6m5v6W7YzsGCCDsmHNceUySl0deTPnmz5k
(7) https://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/berlin-marzahn-jugendliche-stossen-mann-vor-strassenbahn/20486724.html?fbclid=IwAR0GTZGZSUgBHKgIYIWmlhQqndb-KzVemt_i-oSvjZ0IR1L6vntnBp5-tcc
(8) https://www.bz-berlin.de/berlin/charlottenburg-wilmersdorf/frau-wird-auf-die-gleise-geworfen-und-von-u-bahn-ueberrollt?fbclid=IwAR0YOh5_dSouYVUBnKe7aV2hhEa_p8q4SCjegeTS2OnAUGIFL7tqqqilN3M
(9) https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6337/4222755?fbclid=IwAR3VmhILDU41FLgD5UUbDDAuP1NSk9Wfm1L5FFLhjMNtrDHOHHReIINs2Ew
(10) https://www.rtl.de/cms/koeln-mann-in-u-bahn-gleisbett-gestossen-tatverdaechtiger-stellt-sich-4217926.html?fbclid=IwAR0U33JVmmnxVZAQCkjiuQvPaTUs-uLvZfJ1BFvOwAPuURgOGAWQvY0RuPg
(11) https://www.abendblatt.de/hamburg/article215730727/Filmemacherin-an-der-Sternschanze-ins-Gleis-geschubst.html?fbclid=IwAR1rG96x8Ve2k3kJVWripJrnMXH9mTrCfOVOkVev-FBOl3e60irageeVNcA
(12) https://www.focus.de/panorama/welt/schlaeger-opfer-bruno-n-habe-nichts-anderes-erwartet_aid_317315.html
(13) https://www.lvz.de/Leipzig/Polizeiticker/Polizeiticker-Leipzig/Schwer-verletzt-62-Jaehrige-in-Leipzig-Plagwitz-aus-Strassenbahn-gestossen?fbclid=IwAR0iipzfecOlUmYi25DLqXm91aaESquDKUoHKsHpomdWmz8r4zSRsfCUR2g
(14) https://www.swp.de/blaulicht/ulm-neu-ulm/unbekannte-greifen-zugbegleiterin-an-30656664.html?fbclid=IwAR0Tyr4Wmq0RBuE58Q1leHUBjdzDylxvjXCW-PKJgcj5PgumRvQebqFzjWA
(15) https://www.24vest.de/nrw/ruhrgebiet/dortmund-junge-gleisbett-gefangen-verdaechtige-sind-jahre-12827615.html?fbclid=IwAR2MrVf_wII4wpu4Ezo7V0rfFB-U6r-mwoQReA2KXKRBBAEaZ6tq6LBvQGk
(16) https://bayernistfrei.com/2019/07/23/intensivtaeter-aus-dem-kosovo-28-stoesst-arglose-frau-34-aus-mordlust-vor-den-zug/?fbclid=IwAR1NvJn9OT9UTdk1djFcz5-joLYVGMxu7Ed4M-jrXWQuJsfFgCIwymt8fCU
(17) https://www.24vest.de/nrw/ruhrgebiet/essen-halbstarke-attackieren-mann-u-bahn-station-dann-passiert-haette-fast-leben-gekostet-12825373.html

%d Bloggern gefällt das: