Claus Strunz in der Sendung „Akte“ auf SAT1 von Claudia von Brauchitsch (CDU) abgelöst – kannste vrgessen

18 Jul

Bayern ist FREI

von Isabella Klais

Claus Strunz fiel auf. Unter den Propagandisten und Disseminatoren von Lug und Trug des Kasner-Regimes war er ein erfreulicher Kontrapunkt. Ein Mann mit Intelligenz, kritischem Verstand und Mut.
Diese Eigenschaften setzte er regelmäßig ein, um in seinen brillanten Kommentaren aufzuzeigen, was in Deutschland schieflief und warum. Dabei nahm er kein Blatt vor den Mund und scheute nicht davor zurück, die dafür Verantwortlichen zu benennen.

Das konnte nicht lange gut gehen. In einem Regimepropagandaapparat konnte eine Perle unter Säuen nicht reüssieren. Doch daß sie dort noch nicht einmal überleben durfte, zeigt die geistige Armut des Regimes, das sich in seiner intellektuellen Hilflosigkeit nicht der argumentativen Konfrontation zu stellen vermag, da es dabei nicht bestehen könnte. Diese kognitive Dürftigkeit, gepaart mit Feigheit, für die der Name Angela Kasners steht, erlaubt sich noch nicht einmal ein Vorzeigefeigenblatt in der Person eines Kritikers. Dabei ist diese Methode beliebt und bewährt bei…

Ursprünglichen Post anzeigen 135 weitere Wörter

%d Bloggern gefällt das: